Hauptmenü öffnen

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus West Molesey begann 1970 mit der Produktion von Automobilen und Kits. Der Markenname lautete Cobra Sports. 1971 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa zwölf Exemplare.[1] Außerdem war das Unternehmen an der Produktion des Manta durch Power on Wheels beteiligt.[2]

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen VW-Buggies. Sie entsprachen dem Modell Sports Buggy von Power on Wheels. Im März 1971 kostete ein kompletter Bausatz 105 Pfund. Zehn verschiedene Farben standen für die Karosserie zur Auswahl.

LiteraturBearbeiten

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 59 (englisch).
  • James Hale: Dune Buggy Handbook. The A–Z of VW-based Buggies since 1964. Veloce Publishing, Dorchester 2013, ISBN 978-1-84584-378-6, S. 134–135 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 59 (englisch).
  2. a b James Hale: Dune Buggy Handbook. The A–Z of VW-based Buggies since 1964. Veloce Publishing, Dorchester 2013, ISBN 978-1-84584-378-6, S. 134–135 (englisch).