Iden Motor Car

Automobilhersteller

Die Iden Motor Car Co. Ltd. war ein britischer Automobilhersteller.

Iden 12/16 hp (1905)
Iden 25/30 HP Landaulet (1904)
Iden 25/30 HP Landaulet (1904)

BeschreibungBearbeiten

Das Unternehmen war von 1904 bis 1908 in Coventry (Warwickshire) ansässig.

Gebaut wurden Personenwagen mit vorne eingebauten Vier- und Achtzylindermotoren, die die Hinterräder antrieben. Bemerkenswert ist das Modell 12 hp, das 1908 mit V2-Motor und Frontantrieb vorgestellt wurde – das erste im Vereinigten Königreich.

Die Verkaufszahlen, insbesondere die des Frontantriebsmodells, waren nicht ausreichend, um die Fahrzeugproduktion nach 1908 noch aufrechtzuerhalten. Erst 1928 stellte Alvis das nächste britische Automobil mit Frontantrieb vor.

ModelleBearbeiten

Der 25/30 HP Landaulet wurde 1904 vorgestellt. Bohrung und Hub des stehenden Vierzylindermotors betrugen 100 mm x130 mm. Es waren sowohl Drehmagnet- als auch Akkumulatorzündung vorgesehen. Eine Besonderheit war die zuschaltbare Kaltluftzuführung in den Brennraum anstelle des Kraftstoffgemischs z. B. für das Fahren bergab. Das Getriebe verfügte über drei Vorwärtsgänge und einen Rückwärtsgang, die Antriebskraft wurde per Kardanwelle an die Hinterachse übertragen. Das Armaturenbrett verfügte bereits über eine Benzinuhr, einen Tachometer, einen Fahrstreckenmesser, eine Uhr und ein Voltmeter.[1]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
12/16 hp 1904–1908 4 Reihe 2156 cm³ 2362 mm
18/22 hp 1904–1908 4 Reihe 3548 cm³ 2515 mm
25/30 hp 1904–1907 4 Reihe 4942 cm³ 2477–3353 mm
40 hp 1907 8 Reihe 9884 cm³ 3048 mm
12 hp 1908 2 V 2871 cm³ 2324 mm
15 hp 1908 4 Reihe 3548 cm³ 2515 mm
20 hp 1908 4 Reihe 4942 cm³ 2515 mm

LiteraturBearbeiten

  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing, Dorchester 1999, ISBN 1-874105-93-6.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The Motor-Car Journal: The Iden Petrol Landaulet. Hrsg.: Charles Cordingley. Band VI. Cordingley & Co., London 17. September 1904, S. 598.