Hurlin & Co.

ehemaliger Automobilhersteller

Die Hurlin & Co. Ltd. war ein britischer Automobilhersteller in Hackney (London).

HurlincarBearbeiten

Zwischen 1913 und 1916 stellte das Unternehmen vier Modelle unterschiedlicher Größe unter dem Namen Hurlincar her.

Das Hurlincar 8/10 hp wurde nur 1913 angeboten und hatte einen V2-Motor mit 1,0 l Hubraum. 1914 folgte das Hurlincar 10 hp, das bereits über einen Vierzylinder-Reihenmotor mit 1,2 l Hubraum verfügte. Sein Radstand betrug 2743 mm. Von diesem Wagen gab es noch eine etwas stärker motorisierte Version mit 1,3-l-Motor, die bis 1916 im Programm blieb.

1916 wurde noch ein größeres Vierzylindermodell, das Hurlincar 14/16 hp mit 2,1-l-Motor, angeboten. Es bestehen allerdings Zweifel, ob dieser Wagen überhaupt in nennenswerter Zahl gefertigt wurde oder doch nur im Katalog stand.

Der Erste Weltkrieg machte der Fertigung ein Ende.

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
8/10 hp 1913 2 V 996 cm³
10 hp 1914 4 Reihe 1208 cm³ 2743 mm
10 hp 1914–1916 4 Reihe 1328 cm³ 2743 mm
14/16 hp 1916 4 Reihe 2118 cm³

AvietteBearbeiten

Zwischen 1914 und 1916 stellte das Unternehmen Cyclecars[1][2] her, die als Aviette vermarktet wurden. Ein Einzylindermotor von J.A.P. mit 4 PS Leistung trieb ein Hinterrad an. Das Modell war als Einsitzer und Zweisitzer lieferbar. Der Einsitzer kostete 55 Pfund und der Zweisitzer 65 Pfund.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.