Hauptmenü öffnen

Campion Cycle

ehemaliger Automobilhersteller
Campion-Motorrad (1913)

Die Campion Cycle Company Ltd. war ein britischer Hersteller von Fahrrädern, Motorrädern und Cyclecars[1], der zwischen 1901 und 1926 in Nottingham ansässig war.

MotorräderBearbeiten

In die Campion-Motorräder wurden verschiedene Motoren eingebaut, z. B. von Minerva, M.M.C., Fafnir, Precision, Villiers, Blackburne oder J.A.P.

Auch die Rahmen kamen von Zulieferern.

CyclecarBearbeiten

Das Cyclecar wurde nur 1913 gebaut und hatte einen V2-Motor von J.A.P. mit einer Leistung von 8 bhp (5,9 kW). Es besaß ein Reibscheibengetriebe, das durch einen Riemen mit der Hinterachse verbunden war[2].

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Campion Motorräder – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. 2001.
  2. Georgano, N.: Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, HMSO, London (2000), ISBN 1-57958-293-1