Hauptmenü öffnen

Crouch war ein britischer Hersteller von Automobilen.

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen Crouch Cars Limited aus Coventry begann 1912 mit der Produktion von Automobilen. 1928 endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Modell hieß Carette. Es war ein Dreirad, bei dem sich das einzelne Rad hinten befand. Der Zweizylindermotor mit anfangs 904 cm³ Hubraum wurde ab 1914 durch einen Motor mit 1018 cm³ Hubraum ersetzt, der 10 PS leistete. Zwischen 1914 und 1921 gab es das Modell 4-Wheeler mit vier Rädern, dessen Zweizylindermotor von Coventry Climax mit 1115 cm³ Hubraum in Fahrzeugmitte montiert war. 1922 folgte der 8/18 HP mit Frontmotor und 1248 cm³ Hubraum, der bis 1923 angeboten wurde. Nur 1924 gab es den 10 HP, dessen Vierzylindermotor mit 1197 cm³ Hubraum von Anzani kam. Ab 1923 gab es das Vierzylindermodell 12 HP mit 1496 cm³ Hubraum und 30 PS, und ab 1926 das kleinere Vierzylindermodell 11/27 HP mit 1368 cm³ Hubraum.

Ein Fahrzeug dieser Marke ist im Coventry Transport Museum in Coventry zu besichtigen.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die große Automobil-Enzyklopädie. BLV, München 1986, ISBN 3-405-12974-5.
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)
  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing PLC, Dorchester 1997, ISBN 1-874105-93-6. (englisch)

WeblinksBearbeiten