Hauptmenü öffnen

Brown, Paine & Dowland

ehemaliger Automobilhersteller

Die Brown, Paine & Dowland Ltd. war ein britischer Hersteller von Cyclecars[1][2], der in Shoreham-by-Sea (Sussex) ansässig war. 1913 baute das Unternehmen dort ein Cyclecar mit dem Namen BPD.

Der Wagen wurde von einem luftgekühlten V2-Motor von J.A.P. angetrieben, der 8 bhp (5,9 kW) abgab. Die Motorkraft wurde über ein Zweiganggetriebe und Riemen an die Hinterräder weitergeleitet. Es ist nicht bekannt, ob mehr als ein Prototyp entstanden sind.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. 2001.