Hauptmenü öffnen

Globe (Tuke & Bell)

ehemaliger Automobilhersteller

Globe war eine britische Automobilmarke, die von 1913 bis 1916 von der Tuke & Bell Ltd. in Tottenham (London) hergestellt wurde. Die Fertigung fand außerdem bei F. Terrier in Frankreich statt. Konstrukteur war der Engländer J. H. Forster.

1913 erschien der Globe 8 hp. Das Cyclecar besaß einen Einzylindermotor von Aster mit 1039 cm³ Hubraum und hatte einen Radstand von 2185 mm. Darüber hinaus gab es noch eine Version mit Zweizylindermotor von J.A.P. und ein Modell mit einem Einbaumotor von Anzani. Die Kraftübertragung erfolgte wahlweise über Kette oder Riemen.

1916 verschwand die Marke wieder vom Markt.

ModelleBearbeiten

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand Motorhersteller
8 hp 1913–1916 1 1039 cm³ 2185 mm Aster
1913–1916 2 J. A. P.
1913–1916 1 Anzani

LiteraturBearbeiten

  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars. 1895–1975. New edition, reprint. Veloce Publishing plc., Dorchester 1999, ISBN 1-874105-93-6.
  • G. N. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, 1975 (französisch)
  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • G. N. Georgano: The New Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present, Dutton Verlag, New York 1982, ISBN 0-525-93254-2 (englisch)