Hauptmenü öffnen

F. M. Russell & Company

Automobilhersteller
F. M. Russell & Company Ltd.
Rechtsform Limited
Gründung 1906
Auflösung 1908
Sitz Willesden, London
Leitung Herr Russell
Branche Automobilhersteller

F. M. Russell & Company Ltd. war ein britischer Importeur und Hersteller von Automobilen.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

F. M. Russell gründete 1906 das Unternehmen im Londoner Stadtteil Willesden und begann mit dem Import von Automobilen und Fahrgestellen, die zu kompletten Fahrzeugen vervollständigt wurden. Der Markenname lautete Panther. 1908 endete die Produktion. Russell betrieb auch Westminster Motor Works.

FahrzeugeBearbeiten

Die Fahrgestelle wurden vermutlich aus Deutschland bezogen.[1][2] Ein Vierzylindermotor mit 14 PS Leistung trieb die Fahrzeuge an. Der Preis betrug 350 Pfund alleine für das Fahrgestell. Die Kosten für die Karosserie kamen noch dazu.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.