Motor Manufacturing Company

ehemaliger britischer Automobilhersteller

Motor Manufacturing Company war ein britischer Automobilhersteller.[1]

Motor Manufacturing Company
Motor Manufacturing Company (1907)
Rechtsform Limited
Gründung 1898
Auflösung 1908
Sitz Clapham, London, Vereinigtes Königreich
Branche Automobilindustrie

Aktie der Motor Manufacturing Company Limited vom 14. Mai 1901
MMC von 1900
MMC von 1900
MMC von 1900
MMC von 1902

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen gilt als Nachfolgegesellschaft der Great Horseless Carriage Company,[2] die bereits 1897 Personenkraftwagen der Marke MMC verkaufte.[1] Es wurde im Januar 1898 in Coventry gegründet.[3] Am 4. Februar 1907 erfolgten eine Umbenennung in Motor Manufacturing Company (1907) Limited und der Umzug nach Clapham.[4] 1908 endete die Produktion.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Die ersten Modelle hatten Zweizylindermotoren. 1901 kamen Einzylindermotoren und Vierzylindermotoren dazu. Das letzte Modell 35/45 HP hatte einen Sechszylindermotor mit 9553 cm³ Hubraum.[5]

Modell Bauzeit Zylinder Hubraum (cm³) Leistung (PS)
4 HP 1897 2
4 ½ HP 1899 2 1527
11 HP 1899 2
5 HP 1901 1 785
12 HP 1901–1902 4 3054
6 HP 1899–1900 2 1527
5 ½ HP 1901–1902 1 864 5,5
7 HP und 8 HP 1901 2 1684
8 HP 1902–1904 1 1021
10 HP 1902–1903 2 2041
20 HP und 25 HP 1902–1904 4 4082
9 HP 1906 1 1378
12 HP 1906 2 2756
14 HP 1906 4 2212
20 HP 1906 4 4111
30/35 HP 1906 4 6274
35/45 HP 1908 6 9553

Quelle:[5]

Das Fahrzeug mit dem britischen Kennzeichen AP 163 gehörte zur Sammlung von Leonardslee Gardens in Lower Beeding bei Horsham und wurde am 5. Dezember 2005 für 132.473 Euro versteigert.[6]

MotorenverkaufBearbeiten

Die englischen Automarken Anglian, Century, Eadie, Horbick, Horley, Hutton, Ilford, National, Ryley und Voitucar sowie der Motorradhersteller Wakefield verwendeten Einbaumotoren der Motor Manufacturing Company zum Antrieb ihrer Fahrzeuge.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Motor Manufacturing Company – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch).
  2. Great Horseless Carriage Co Auf gracesguide.co.uk, abgerufen am 9. Mai 2021 (englisch).
  3. Motor Manufacturing Co (MMC) Auf gracesguide.co.uk, abgerufen am 9. Mai 2021 (englisch).
  4. Motor Manufacturing Co (1907) Auf gracesguide.co.uk, abgerufen am 9. Mai 2021 (englisch).
  5. a b David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars. William Morrow & Company, New York 1974, ISBN 0-688-00245-5 (englisch).
  6. 1900 MMC 6-hp “Charette” Rear-entrance Tonneau Auf bonhams.com, abgerufen am 9. Mai 2021 (englisch).