Hauptmenü öffnen

Autocar Construction Company

ehemaliger Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Manchester übernahm 1902 von Accles-Turrell Autocars die Produktionsrechte und begann mit der Fertigung von Automobilen. Die Markennamen lauteten Autocar[1] und Hermes[1][2]. 1903 endete die Produktion. Es bestand keine Verbindung zur amerikanischen Autocar Company.

FahrzeugeBearbeiten

Markenname HermesBearbeiten

Der 10/15 HP entsprach dem gleichnamigen Modell von Accles-Turrell. Er erschien 1902. Ein Zweizylindermotor war unter den vorderen Sitzen montiert. Die Tonneaukarosserie bot Platz für vier Personen.[2] Laut einer anderen Quelle leistete der Motor 25 PS.[1] Es wird auch ein Modell mit Vierzylindermotor genannt.[3]

Markenname AutocarBearbeiten

Unter diesem Markennamen wurde nur ein Modell vermarktet. Der Motor leistete 20 PS.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b c Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Grace’s Guide - Automobilausstellung (englisch, abgerufen am 24. Februar 2014)