Roots Oil Motor and Motor Car

Automobilhersteller

Die Roots Oil Motor and Motor Car Co. war ein britischer Automobilhersteller in London. 1896–1904 wurden drei- und vierrädrige Fahrzeuge mit Rohölmotoren unter dem Namen Roots & Venables gebaut.

Roots & Venables Petrocar 5 hp (1900)

Das erste dreirädrige Fahrzeug wurde 1896 präsentiert. Später darauf kam das vierrädrige Petrocar mit 5-hp-Einzylindermotor (1,3 l Hubraum). Eine Reihe weiterer Kleinfahrzeuge folgte bis 1904.

Fahrzeuge (Auswahl)Bearbeiten

1897 wurde ein leichter vierrädriger Wagen mit zwei Sitzplätzen vorgestellt. Die Vorderräder waren jeweils ähnlich wie mit Fahrradgabeln aufgehängt. Der Rohöl-Zweizylindermotor lieferte 0,75 hp bei 550/min und war unter der Sitzbank über der Hinterachse verbaut. Die Höchstgeschwindigkeit war mit 20 km/h angegeben.[1]

Ab 1900 war ein Zweisitzer mit paraffinölbetriebenem Motor erhältlich. Der wassergekühlte 1,4-Liter-Einzylindermotor (Bohrung × Hub: 4,5 in × 5,5 in (114,3 mm × 139,7 mm)) leistete 3 bis 3,5 hp bei 750/min.[2][3]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
Petrocar ¾ HP 1897–1900 2
Paraffin-car 3½ HP 1900 1
Petrocar 5 hp 1900–1902 1 1296 cm³

QuelleBearbeiten

David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. La locomotion automobile: Voiturette Root. Hrsg.: Raoul Vuillemot. Nr. 20. La locomotion automobile, Paris 20. Mai 1897, S. 231.
  2. The Autocar: The Roots and Venables 3½ H.P. oil car. Hrsg.: H. Walter Stener. The Autocar, Coventry 10. Mai 1902, S. 498.
  3. The Automobile Magazine: A Kerosene Motor Driven Carriage. Hrsg.: Fred H. Colvin. Band III. U.S. Industrial Publishing Co., New York Februar 1901, S. 141.