Hauptmenü öffnen

Charles T. Crowden

ehemaliger Automobilhersteller
Charles T. Crowden
Rechtsform
Gründung 1898
Auflösung 1901
Sitz Leamington Spa
Leitung Charles Crowden
Branche Automobilhersteller

Charles T. Crowden war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Charles Crowden gründete 1898 das Unternehmen[1] in Leamington Spa und begann mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Crowden. 1901 endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Crowden stellte Experimentalfahrzeuge her, von denen er einige auch verkaufte.[2] Dazu gehörten ein Wagen mit Dampfmotor und ein Fahrzeug mit Ottomotor und 10 PS Leistung.

1900 verwendete er in einem Fahrzeug einen Einzylindermotor mit 5 PS Leistung. Die Motorleistung wurde mittels Riemen an die Antriebsachse übertragen. Das Getriebe hatte drei Gänge. Dieses Fahrzeug ist erhalten geblieben und gehört zur Sammlung des Museum of British Road Transport in Coventry.[2]

Er verkaufte ein Feuerwehrfahrzeug mit Dampfmotor an die Norwich Union Fire Insurance Company in Worcester und eines mit Ottomotor an die Feuerwehr in Leamington Spa.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b c d Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.