Coadou-Fleury

ehemaliger Automobilhersteller

Coadou-Fleury war eine französische Automarke.[1][2][3]

Marcel Coadou
Rechtsform
Gründung 1921
Auflösung 1934
Sitz Trébeurden
Leitung Marcel Coadou
Branche Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Der Pilot Marcel Coadou gründete 1921 in Trébeurden das Unternehmen, das seinen Namen trug, zur Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Coadou-Fleury. 1934 endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Modell war ein Cyclecar.[2][4] Für den Antrieb sorgte ein Vierzylindermotor von Ruby mit 850 cm³[2][5] oder 903 cm³[4] Hubraum und 20[2] PS Leistung. Das Fahrzeug besaß eine selbsttragende Karosserie[4], war allerdings zu teuer[5], um Erfolg zu haben.

1927 kam in einer weiterentwickelten Version der Motor des Citroën Typ B2 mit OHV-Ventilsteuerung zum Einsatz.[5] Aufgrund der erhöhten Motorleistung von 30 PS erhielten die Fahrzeuge Vierradbremsen.[2] Später waren auch Coupés erhältlich.[5]

Das letzte Modell war der Aérolithe mit einer aerodynamischen Karosserie.[5] Ein Fahrzeug dieses Modells ist erhalten geblieben.[2][5]

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)
  • G. N. Georgano: The New Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present. Dutton Verlag, New York 1982, ISBN 0-525-93254-2. (englisch)
  • David Burgess Wise: The New Illustrated Encyclopedia of Automobiles. Greenwich Editions, 2004, ISBN 0-86288-258-3. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b c d e f Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.
  4. a b c Burgess Wise: The New Illustrated Encyclopedia of Automobiles.
  5. a b c d e f Georgano: The New Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present.