Hauptmenü öffnen

Lucien Bollack

ehemaliger Automobilhersteller
Lucien Bollack
Rechtsform
Gründung 1929
Auflösung 1930
Sitz Paris
Leitung Lucien Bollack
Branche Automobilhersteller

Lucien Bollack war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Lucien Bollack gründete 1929 nach seinem Ausscheiden bei B.N.C. in Paris das Unternehmen, das seinen Namen trug, zur Produktion von Automobilen. Er präsentierte im Oktober 1929 ein Fahrzeug auf dem Pariser Automobilsalon. Der Markenname lautete Lucien Bollack. 1930 endete die Produktion. Insgesamt entstanden nur wenige Fahrzeuge.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot stand nur ein Modell. Für den Antrieb sorgte ein Achtzylinder-Reihenmotor von Lycoming mit wahlweise 4350 cm³ oder 5105 cm³ Hubraum. Das Modell gab es unter anderem als zweitürige Limousine.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.