M.J.

ehemaliger Automobilhersteller

M.J. war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

M.J.
Rechtsform
Gründung 1919
Auflösung 1920
Sitz Neuilly-sur-Seine
Branche Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Neuilly-sur-Seine begann 1919 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete MJ. 1922 endete die Produktion[3]..

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen zwei Modelle. Das kleinere Modell war ein Cyclecar.[1] Für den Antrieb sorgte ein Zweizylindermotor mit 747 cm³ Hubraum und 12 PS Leistung. Das größere Modell (Typ B) verfügte über einen Vierzylindermotor mit 1368 cm³ Hubraum und 24 PS Leistung. Andere Quellen berichten nicht von dem beschriebenen Cyclecar, vielmehr soll neben dem oben genannten yp B lediglich ein Typ A mit Vierzylinder-Motor und 1492 cm³ Hubraum (Bohrung × Hub 69×100 mm), Radstand (wie auch Typ B) 2,90 m, existiert haben. Die Fahrzeuge seien veraltet gewesen, die Produktion immer sehr gering[4].

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • René Bellu, Toutes les voitures Françaises 1921, in Automobilia Hors-Serie No.31, Paris 2007, zit. als "Bellu 1921"
  • René Bellu, Toutes les voitures Françaises 1920, in Automobilia Hors-Serie No.86, Paris 2004, zit. als "Bellu 1920"
  • René Bellu, Toutes les voitures Françaises 1922, in Automobilia Hors-Serie No.76, Paris 2006, zit. als "Bellu 1922"

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Bellu 1922 S. 74/75
  4. Bellu 1920 S. 73, Bellu 1922 S. 74