Hauptmenü öffnen
Sénéchal et Cie.
Rechtsform
Gründung 1921
Auflösung 1929
Sitz Courbevoie, Frankreich
Leitung Robert Sénéchal
Branche Automobilhersteller

Sénéchal war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Der Rennfahrer Robert Sénéchal (1892–1985) gründete 1921 das Unternehmen in Courbevoie zur Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Sénéchal. 1925 erfolgte eine Umbenennung in Société Industrielle et Commerciale, als Chenard & Walcker das Unternehmen übernahm.[1] 1929 endete die Produktion.[1]

ModelleBearbeiten

Das Unternehmen stellte kleine, offene, sportliche Zweisitzer her. Für den Antrieb sorgte in den meisten Fällen ein Einbaumotor von Ruby und in wenigen Fällen von Train und Chapuis-Dornier.[2] Das erste Modell B 4 besaß einen Vierzylinder-Einbaumotor von Ruby mit 900 cm³ Hubraum. 1922 wurde dieses Modell als Sport bezeichnet, und das Modell Grand Sport mit einem Hubraum von 975 cm³ erschien. 1923 wurde das Modell Sport eingestellt, dafür wurde ein Modell mit 1100 cm³ vorgestellt. Ab 1925 kamen Motoren von Chenard & Walcker zum Einsatz. 1927 bestand das Angebot aus den Modellen SZ mit 975 cm³ und 1500 Spéciale mit 1500 cm³ Hubraum.

Ein Fahrzeug dieser Marke ist im Cité de l’Automobile – Musée National – Collection Schlumpf in Mülhausen zu besichtigen.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sénéchal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.