Automobiles O. P.

ehemaliger Automobilhersteller

Automobiles O. P. war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Automobiles O. P.
Rechtsform
Gründung 1921
Auflösung 1924
Sitz Levallois-Perret, Frankreich
Branche Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Levallois-Perret begann 1921 mit der Produktion von Automobilen. Die Markennamen lauteten OP und Phrixus. 1924 endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen zwei Kleinwagenmodelle. Im kleineren Modell sorgte ein Einbaumotoren von Chapuis-Dornier mit 898 cm³ Hubraum für den Antrieb. Das Getriebe verfügte über drei Gänge. Das größere Modell hatte einen Motor mit OHV-Ventilsteuerung und 1095 cm³ Hubraum. Hier fand ein Friktions- bzw. Reibradgetriebe Verwendung.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.