Hauptmenü öffnen

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Marcel Violet gründete das Unternehmen 1920 in Levallois-Perret und begann mit der Produktion von Automobilen.[1] Der Markenname lautete Weler. 1923 endete die Produktion.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Hergestellt wurden vierrädrige Cyclecars.[1][2] Der Zweizylinder-Zweitaktmotor leistete 6 PS. Es gab Modelle mit Frontmotor sowie Modelle mit Heckmotor und -antrieb. Die Fahrzeuge wurden auch bei Autorennen eingesetzt. So erreichte Louis Charavel 1921 am Steuer eines Weler den 4. Platz beim Coupé des Voiturettes.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b c Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.