Wikipedia:Redaktion Biologie/Qualitätssicherung

Abkürzung: WP:RBIO/QS, WP:QSB
Willkommen bei der Qualitätssicherung der Redaktion Biologie.

Diese Seite dient der Sicherung der Basisqualität im Arbeitsbereich Biologie, indem sie die Eingangskontrolle koordiniert und überarbeitungsbedürftige Artikel auflistet.

Wie funktioniert es?

  • Eingangskontrolle: Neue Artikel werden unter Portal:Lebewesen/Neue Artikel und Portal:Biologie/Neue Artikel nach Tagen eingetragen und hier durch andere Benutzer gegengelesen, näheres zum Verfahren befindet sich auf dieser Seite.
  • Einen überarbeitungsbedürftigen Artikel eintragen: Suche eine passende Kategorie für den Artikel (siehe Inhaltsverzeichnis) und trage den Artikel mit Link ans Ende der Liste im entsprechenden Abschnitt ein (Mit * beginnend). Um die Struktur der Seite nicht zu stören, sollten keine neuen Überschriften verwendet werden. Wenn keine passende Einordnung gefunden wird, kann der Artikel unter "Allgemeines>Eingang" einsortiert werden. Gib knapp an, was am Artikel zu bemängeln ist (Inhaltliche Unstimmigkeiten, Quellenlosigkeit, etc.) und signiere den Eintrag für eventuelle Rückfragen. In den Artikel sollte die Vorlage {{QS-Biologie}} eingetragen werden.
  • Redundanzen und Widersprüche: Werden wie andere überarbeitungsbedürftige Artikel in den entsprechenden Abschnitten gelistet, wobei möglichst alle betroffenen Artikel verlinkt werden sollten.
  • Einen Eintrag kommentieren: Kurze Kommentare können mit ":" eingerückt unter den QS-Eintrag geschrieben werden, längere Anmerkungen sollten der Übersichtlichkeit wegen mit einem Vermerk hier auf die Artikeldiskussionsseite geschrieben werden
  • Einen überarbeiteten Artikel austragen: Sind die Mängel eines Artikels behoben, kann sein Eintrag aus der Liste entfernt werden. Der Artikel sollte dann unter Portal:Lebewesen/Neue Artikel oder Portal:Biologie/Neue Artikel mit einem anschließenden "(üa)" als überarbeiteter Artikel eingetragen werden.
  • Einen Artikel zur Löschung vorschlagen: Bei extrem geringer Qualität und deutlichem Verfehlen der Richtlinien Biologie kann ein Artikel als Löschkandidat eingetragen werden. Diese werden nach mindestens sieben Tagen ohne Einspruch oder Ausbau von einem Administrator gelöscht oder in uneindeutigen Fällen zurück an die Qualitätssicherung überwiesen. Biologische Löschkandidaten werden mit der Vorlage {{LK-Biologie}} markiert.

Neben dieser Seite gibt es noch weitere, meist automatisch generierte Mängellisten im Bereich Biologie, eine Übersicht findet sich unter Wikipedia:Redaktion Biologie/Artikellisten. Diese Listen werden kontinuierlich abgearbeitet. Artikel, die bereits in diesen Listen auftauchen, sollten ohne zusätzliche Veranlassung hier nicht noch einmal gelistet werden.

EingangskontrolleBearbeiten

Ein Stern besagt, dass der Artikel okay ist; der Zusatz "(QS)" bedeutet, dass er in eine der untenstehenden Rubriken eingeordnet wurde; der Zusatz "(LA)" bedeutet, dass ein Löschantrag gestellt wurde. Werden bestehende Artikel komplett überarbeitet, kann dies mit dem Zusatz "(üa)" gekennzeichnet werden.

Mehr Infos auskommentiert im Quelltext der Seiten.

Portal:Lebewesen  [Bearbeiten]

Heute ist der 5. Februar (KW 05).

5.2. Pterobrimus depressus - Malaiische Schlitznase

4.2. Odontoschisma macounii - Cavendish-Dikdik - Kurzschwanz-Zuckermaus

3.2. Migaloo - Sibon longifrenis - Sulawesi-Spitzzahnflughund - Laubbülbül - Kongo-Schwarzrückenducker - Einlappenkotinga (üa)

2.2. Gold-Stachelmaus - Langohr-Lappenfledermaus - Cladopodiella fluitans - Gelbstreifenbülbül

1.2. Östliche Heidekraut-Wühlmaus* - Cephalozia lunulifolia - Gnombülbül - Pseudochelidura sinuata

31.1. Exechia fusca - Cephalozia catenulata - Australische Dunkelratte - Liste der Vögel Österreichs - Atrax (Gattung) - Fransenfruchtvampir - Schuppenkopfbülbül

30.1. Medakamo hakoo - Chelidura aptera - Pleurocladula albescens - Bobrinski-Springmaus - Fahlbauchbülbül - Pylaemenes mitratus - Malacoraja

KW 04 Tinospora cordifolia - Cellulophaga - Barbilophozia kunzeana - Samia canningi (üa) - LaVal-Haftscheibenfledermaus - Rhophitoides canus - Digenea (üa) - Tritomaria polita - Thomas-Dikdik - Mittelschwänzige Bürstenhaarmaus - Braunbülbül - Balaenognathus - Flachkopf-Wollfledermaus - Wüstenzwergmaus - Tritomaria quinquedentata - Fischerbülbül - Crappie - Tritomaria exsectiformis - Tritomaria exsecta - Rhodococcus ruber (QS∀) - Acmaeodera quadrizonata - Japanische Breitflügelfledermaus - Xavierbülbül - Mesenchytraeus solifugus (üa) - Elegante Reisratte - Tritomaria - Bamendabülbül - Guanchia pubescensNeukaledonien-Langschwanzflughund - Vogtländer Weißkopf Trommeltaube - Ribes indecorum - Lorenzbülbül - Salz-Buntbiene* - Japanische Rötelmaus - Peruanischer Wollaffe - Lophozia longidens - Megalara garuda (üa) - Drosera microphylla - Cabanisbülbül

KW 03 Uroplectes schubotzi (QSB) - Agrypon flaveolatum - Lophozia incisa - Lophozia obtusa - Polyphylla - Mura-Braunrückentamarin - Furchenzahn-Trompetenohr - Keniabülbül - Stachelschwanzschlüpfer - Avila-Pires-Tamarin - Allomyrina (QS∀) - Gelbliche Erntemaus - Lophozia sudetica - Ribes malvaceum - Agrypon varitarsum - Kolar-Rundblattnase - Carolina-Wolfspinne* - Bradycneme* - Zentral-Sulawesi-Bergratte* - Thomas-Rotbauchtamarin - Leptodactylus rhodomystax - Anisolabis maritimaGrößere Langflügelfledermaus - Filziges Herzgespann - Malaysischer Rosenapfel - Westafrikanischer Guereza - Agrypon - Strandwühlmaus - Bunte Großohrmaus - Langhaariger Flughund - Synodontis multipunctatus

KW 02 Weißsteiß-Tamarin - Panama-Kletterratte - Auricularia cornea (QSB) - Walachenschaf - Sibynophiinae - Cellulophaga lytica - Yulong-Spitzmausmaulwurf - Schwarzrücken-Spitzmausmaulwurf - Torobülbül - Saguinus kulina - Goldene Röhrennasenfledermaus - Usambarabülbül - Sibirischer Braunbär (QSB) - Maryland-Springbarsch - Angolabülbül - Symplocos kowalewskii - Ichneumon suspiciosus - Belutschistan-Zwergspringmaus - Uferbülbül - Hundskopfboas - Agrypon flexorium - Sharpebülbül - Harpanthus scutatus - Ipanema-Fledermaus - Caracat (QS∀) - Baumannbülbül - Harpanthus flotovianus - Schwarzschwanzmaus - Goldbauchbülbül - Trimeresurus flavomaculatus - Mormolyce phyllodes - Dickhäuter - Seidige Kurzschwanzblattnase - Hartlaubbülbül

KW 01 Dornspötter - Blasse Grundel - Großzähnige Haarschwanzratte - Marinomonas communis - Dotterbülbül - Gambia-Schlitznase - Falkensteinbülbül - Marronnier officiel - Riesen-Querzahnmolche - Blasse Feldratte - Subantarktischer Schlüpfer - Prigoginebülbül - Trimeresurus vogeli - Dindarella - Malaiischer Falscher Vampir - Harpanthus - Flachland-Taschenmaus - Rubienne - Tyrian (Rebsorte) - Cienna - Rotes Acouchi - Currys Schmetterlingsfledermaus - Phoenicolacerta - Phaenops knoteki - Buhoma - Nardia geoscyphus - Fredonia (Rebsorte) - Bates Spitzmaus - Valiant (Rebsorte) - Nardia compressa - Micrelapidae - Vielfarbiges Aguti - Nordafrikanische Langflügelfledermaus - Uroplectes - Kalinowski-Aguti - Euobrimus - Orangefarbenes Aguti - Gelbwangenwühlmaus

1.1. Belemhokko - Euobrimus cavernosus - Azteken-Samtfledermaus

KW 52 Calypogeia suecica - Vitis rotundifolia - Großaugen-Bambusotter - Schadenbergs Borkenratte - Calypogeia integristipula - Weißschwanz-Stülpnasenotter - Cladonia rangiformis - Sperberbrustsänger - Koepckehokko - Prieto Picudo - Kanburi-Bambusotter - Langmaulfledermaus - Laticauda saintgironsi - Sumoll - Flossie (Katze) - Tarsius eocaenus - Kui-Buri-Bambusotter - Blaulappenhokko - Exyston - Costaricanische Stülpnasenlanzenotter - Großblättrige Wucherblume - Trimeresurus andersonii - Große Fernandina-Galapagosratte - Forficula tomis - Costaricanische Berglanzenotter - Kragenwachtel - Xanthorhysis - Kaukasus-Gamander - Kragenweih - Trimeresurus erythrurus - Hochland-Spitzmaus - Schlegels Riednatter - Nigerdrongo - Insel-Bambusotter - Östliche Grant-Gazelle - Nepal-Bambusotter - Zarter Haarschlund - Java-Höckernatter - Gotlandhuhn - Felsenküsten-Stummeldaumen - Kaktussittich (üa) - Picados Springlanzenotter - Artaban - Vidoc - Floreal (Rebsorte) - Voltis - Arfakbeerenpicker - Knotiger Storchschnabel - Felsenstachelmaus - Anastrophyllum minutum - Pylaemenes sepilokensis - Anastrophyllum - Spilogale yucatanensis

KW 51 Bunte Palmenlanzenotter - Anolis aequatorialis - Kumawabeerenpicker - Cozumel-Haarnasenfledermaus - Wangi-wangi-Brillenvogel - Anolis aeneus - Cremeaugenbülbül - Affenschwanzratte - Duberria rhodesiana - Duberria shirana - Merinomeerschweinchen - Papyrusspötter - Exyston pratorum - Benedicto (Rebsorte) - Albillo Mayor - Goldaguti - Plagiomnium rostratum - Duberria - Weißkopfnatter - Schwarzsteißaguti - Duberria variegata - Bananen-Klettermaus - Pernambuco-Aguti - Großes Kuba-Trichterohr - Orinoco-Aguti - Schwarzes Aguti - Jungermannia subulata - Trimeresurus salazar - Talamanca-Palmenlanzenotter - Anthrasimias - Weißschwanz-Zistensänger - Jungermannia confertissima - Roatán-Aguti - Osprynchotina - Coiba-Aguti - Mittelamerikanisches Aguti - Nala lividipes - Kanadaschnepfe - Dicke Eiche (Niedereimer) - Stenarella - Meratusbrillenvogel - Leiocolea bantriensis - Phenacopithecus - Meratusblauschnäpper - Brüderchen-Langflügelfledermaus - Zentralamerikanischer Buschmeister - Leiocolea badensis - Leiocolea collaris - Nematopodius - Kalkstein-Weißbauchratte - Neukaledonien-Sturmschwalbe - Westliche Stülpnasenotter - Duberria lutrix - Duganella - Moorella thermoacetica

KW 50 Quergebänderte Sandrennnatter - Südlicher Blütenflughund - Barbilophozia hatcheri - Gebänderter Saumfarn - Japanischer Ingwer - Psammophis jallae - Clarks Korallenotter - Vielbinden-Korallenotter - Nematopodius debilis - Phillips-Sandrennnatter - Große Pinselschwanz-Baummaus - Bradypus crinitus - Myanmarpithecus - Gymnomitrion corallioides - Bergspötter - Weißbauch-Zwergseidenäffchen - Psammophis angolensis - Hebén - Inka-Mastino-Fledermaus - Gymnomitrion concinnatum - Forficula decipiens - Phileosimias - Psammophis aegyptius - Schwarzgebänderte Korallenotter - Hypsicera - Bugtipithecus - Kubanachtschwalbe - Psammophis lineolatus - Natalspötter - Micrurus mosquitensis - Armadillidium versicolor - Große Japanische Waldmaus - Eutemnospondyli (QSB) - Gymnomitrion - Psammophis brevirostris - Armadillidium (QSB) - Rollasseln - Canyonmaus - Pel-Glattnasenfreischwanz - Gestreifte Sandrennnatter - Rukwa-Sandrennnatter - Allens Korallenotter - Hypsicera femoralis - Gelbbauch-Sandrennnatter - Anthelia julacea - Hackney-Pony - Psammophis notostictus - Östliche Sandrennnatter - Zentralaustralische Dickschwanzratte - Östliche Waldfledermaus - Carprußmeise - Sandrennnattern - Haartragendes Sternlebermoos - Olivenfarbige Sandrennnatter - Zimtbauch-Rußmeise

KW 49 Kanakysaurus viviparus - Moerckia flotoviana - Parijaat - Akazienrußmeise - Hochland-Riesenbaumratte - Gelbbauch-Zwergseidenäffchen - Moerckia blyttii - Moerckia - Lichenophanes varius - Isabellspötter - Kleine Braune Fledermaus - Kaprußmeise - Präriespitzmaus - Miomborußmeise - Euborellia moesta - Braunschenkelweih - Zulu-Zwergfledermaus - Rostbauch-Rußmeise - Weißbauch-Rußmeise - Vijariego Blanco - Luzerne-Kokonrüssler - Mexiko-Großmazama - Kalifornische Taschenmaus - Weißflügel-Rußmeise - Weißlippen-Schlange - Amazonien-Mazama - Gewöhnliche Feilennatter - Ostafrikanische Zwergmaus - Weißschulter-Rußmeise - Hoplitis mitis

KW 48 Yucatán-Gelbfledermaus - Iduna (Gattung) - Graumazama - Steppenspötter - Einfarb-Rußmeise - Haaniella parva - Nördliche Taschenratte - Gefleckte Buschschlange - Fossombronia wondraczekii - Rostkehl-Rußmeise - Fossombronia - Schwarzbrust-Rußmeise - Sauteria alpina - Südliche Kurzschwanzspitzmaus - Somalirußmeise - Nördliche Grant-Gazelle - Branchiostegus japonicus - Java-Altwelt-Fruchtfledermaus - Weißmantel-Rußmeise - Rophitinae (QSB) - Halictinae (QS∀) - Hoplitis claviventris - Blasse Dreizehenzwergspringmaus - Blaukopf-Torpedobarsch - Peltolepis quadrata - Bahinia - Ecklonia cava - Rostfarbene Zwergfledermaus - Sinoxylon perforans - Braunstirn-Brillenvanga

KW 47 Buschspötter - Dreifarben-Brillenvanga - Goldbaldrian - Chihuahua-Taschenmaus - Grauschopf-Brillenvanga - Biotoecus opercularis - Halbkugeliges Reboulmoos - Forficula lesnei - Waldpieper - Südarabische Dreizackblattnase - Rotschnabel-Brillenvanga - Dicrossus maculatus - Nannacara aureocephalus - Coelioxys inermis - Hoplitis adunca - Braunschwanzseeadler - Mannia triandra - Kammschwanz-Hirschmaus - Ivanacara adoketa - Gabunbrillenvanga - Carcina quercana - Amphipithecidae - Wermutregenpfeifer - Wohlriechendes Grimaldimoos - Aegialomys - Florida-Bulldoggfledermaus - Rachunia cymbiformis - Tycherus - Luftige Zwergfledermaus - Gelbschopf-Brillenvanga - Archiaphyosemion guineense - Nimbapanchax - Nelsons Kängururatte - BQ.1.1 - Scriptaphyosemion

KW 46 Dashanpusaurus (QSB) - Kronenlaubsänger - Skabiosenblättriger Goldbaldrian - Gelbbauch-Kletterratte - Neogale - Bashunosaurus (QSB) - Schmuckkitta - Übelriechende Schwertlilie - Gelbbäuchige Hausfledermaus - Flötenwürger (Art) - Argentinische Schabe - Tycherus brunneus - Borstenschwänze - Cerradomys - Tropenwürger - Heteromormyrus - Lord-Derby-Dornschwanzhörnchen - Sumpfwürger - Rotscheitel-Borstenschwanz - Wacholderlaubsänger - Middendorff-Laubsänger - Vanessa kershawi - Gelbbauchwürger - Madagaskar-Höhlenflughund - Amphipithecus - Virgichneumon dumeticola - Hylaeamys - Vielfarben-Tachurityrann - Goldscheitelwürger - Euphorbia meloformis - Villa-Spitzmaus - Turatiwürger - Haubenvireo

KW 45 Aseanpithecus - Ecklonia - Cordillera-Waldmaus - Keniawürger - Thimmamma Marrimanu - Böhmischer Rosenapfel - Amboimwürger - Malleeborstenschwanz - Endo-Zwergfledermaus - Exetastes - Angolawürger - Exetastes calobatus - Schneefuß-Paramomaus - Östliche Mopsfledermaus - Nemacystus - Kongowürger - Buchten-Königskerze - Rotstirn-Borstenschwanz - Sandgazelle - Äthiopienwürger - Eucryphia falcata - Forficula smyrnensis - Luzon-Bergstreifenratte - Krabia - Cichla monoculus - Nördliches Zwergmeerschweinchen - Braunscheitelwürger - Knochs MohrenfalterBleiche Fetthenne - Maskenflughund - Sumpfwölfe* - Cichla ocellaris - Scharlachwürger - Xorides alpestris - Siamopithecus - Kaukasus-Kleinwühlmaus - Stinktier-Johannisbeere (QSB) - Papyruswürger - Cichla orinocensis - Tiefland-Wieselmeerschweinchen

KW 44 Iberische Fransenfledermaus - Kalepithecus - Pillalamarri - Rotschnabelkitta - Rotnackenwürger - Gelidium - Weißblütiger Schuppenkopf - Amblyptilia acanthadactyla - Schieferwürger - Robuste Dunkelreisratte - Pazifische Sumpfspitzmaus - Philippinische Segelechse - Gelbschnabelkitta - Füllebornwürger - Ameles heldreichi - Ameles - Niceforo-Großohrblattnase - Actinostephanus enpingensis - Rabenwürger - Naja mandalayensis - Kap-York-Kurznasenbeutler - Schwarzwürger - Mahaliweber - Paratarsotomus macropalpis (QSB) - Odontocolon dentipes - Wasserpfeffer-Tännel - Blutbrustwürger - Islandrind - Kasbek-Birkenmaus - Javanische Speikobra - Cheracebus aquinoi - Lagdenwürger - Bolivaria brachyptera - Rubricatochromis - Kleinst-Großohrblattnase - Pseudophilotes sinaicus - Graukopfwürger - Troodos-Eidechse - Grünbrustwürger - Hierodula transcaucasica - Cabrera-Wühlmaus - Gesprenkelter Kurzkopffrosch - Ceylon-Lanzenotter - Monteirowürger - Cherax wagenknechtae - Woodlarkia scorpionides - Halsband-Lappenschnäpper - Altweltpapageien

KW 43 Orangebauch-Lappenschnäpper - Senecio barbertonicus - Bernardpora - Jamesonlappenschnäpper - Tonatia - Euryoryzomys - Östliche Felsenmaus - Glanzlappenschnäpper - Encrinus liliiformis - Lophostoma (Tiergattung) - Stomatepia mariae - Weißstirn-Lappenschnäpper - Oreochromis amphimelas - Arianus-Ratte - Oreochromis andersonii - Weißbürzel-Lappenschnäpper - Bergkarakara - Schwarznacken-Lappenschnäpper - Kurzstachelratten - Sarotherodon melanotheron - Südliches Wieselmeerschweinchen - Schwarzkehl-Lappenschnäpper - Tylochromis lateralis - Agelaius - Weißbrauen-Lappenschnäpper - Grandidiers Madagaskar-Buntbarsch - Bandlappenschnäpper - Yucatán-Mazama

KW 42 Middendorff-Wühlmaus - Theroscopus trifasciatus - Wegebussard - Spix-Gelbzahnmeerschweinchen - Hyphessobrycon caru - Honduras-Gelbschulterfledermaus - Texelmeerschweinchen - Hemichromis guttatus - Steppenwaldmaus - Samt-Skabiose - Tyrannides (QSB) - Malaiische Langflügelfledermaus - Neoraja - Caliraja - Fockea - Pyrenäen-Kleinwühlmaus

KW 41 Schmuckflughund - Brucella canis - Cariblatta imitans - Deania - Moniezia - Andrya cuniculi - Davy-Nacktrückenfledermaus - Anoplocephala magna - Anoplocephala perfoliata - Centrophorus - Corynebacterium minutissimum (QSB) - Liste der Amphibien Deutschlands - Vulkanammertangare - Cychramus luteus - Anoplocephalidae - Cittotaenia - Chemnitzion (QSB) - Süßwasser-Borstenwurm (üa) - Papilio montrouzieri - Bukowina-Blindmaus - Barbarossa-Fliege - Kap-York-Bulldoggfledermaus - Runzeliger Rapsdotter - Clostridium orbiscindens (QSB) - Rotschulterstärling

KW 40 Kaukasus-Waldmaus - Haaniella gintingi - Liste der Reptilien Deutschlands - Großes Jamaika-Trichterohr - Felsenfalke - Bergspint - Italienische Kleinwühlmaus - Echter Lacksenf - Somalispint - Saphirspint - Orbiraja - Schwarzkopfspint - Gurgesiella - Italienische Kleinwühlmaus - Temminck-Flughund - Psammobatis - Purpurspint - Raja (Gattung) - Gefleckte Braunschlange - Blaubrustspint - Mehely-Blindmaus - Eissturmvögel (üa) - Madagaskarspint - Anthaxia lucens - Rosenspint - Gewächshaus-Ohrwurm - Narke - Madagaskar-Freischwanzfledermaus - Karminspint - Whitleys Rochen - Weißkehlspint

KW 39 Diplobatis - Braunschulterstärling - Nordkaukasische Buschmaus - Stenobrimus - Scharlachspint - Olivmantelspecht - Granulibacter bethesdensis (Nachtrag) - Bronzeflügelspecht - Kalabrien-Kleinwühlmaus - Rosa hemisphaerica - Poemenia hectica - Taiwanischer Nebelparder (üa) - Bronzespecht - Bedotia marojejy - Östliches Wieselmeerschweinchen - Panamaspecht - Sambirano-Buntbarsch - Wieselmeerschweinchen - Weißkehlspecht - Südlicher Ohrwurm - Algerische Maus - Fox-Wollhaarratte - Schildturako - Bannermanturako - Westliche Blütenfledermaus - Clostridium aceticum - Blaurückenturako - Apechthis compunctor - Mangarahara-Buntbarsch - Iberische Kleinwühlmaus - Pollia - Weißhaubenturako - Grünrücken-Nektarvogel (üa) - Langschopfturako - Bergwaldohrwurm - Jarilla chocola - Großohr-Schlitznase - Guineaturako - Ruspoliturako - Peucetia - Menarambo-Buntbarsch

KW 38 Schwarzschnabelturako - Aztekenmaus - Scheckenfalter (üa) - Paretroplus maculatus - Trachyaretaon echinatus - Schalowturako - Sphinctus - Australische Südfrösche (Familie) - Gelbkehlspecht - Heuglin-Gazelle - De-Vivo-Haftscheibenfledermaus - Sphinctus serotinus - Sternarchorhynchus - Litaspecht - Zweipunkt-Ohrwurm - Frederickena (üa) - Dunkelbrauner Ameisenwürger (üa) - Äthiopische Lamellenzahnratte - Zistensänger (Gattung) - Paretroplus kieneri - Picrasma excelsa - Westliche Felsenmaus - Elysia timida - Theramenes (Gattung) - Paretroplus polyactis - Alpen-Steinkraut - Gewöhnliche Großohrfledermaus - Paretroplus damii

KW 37 Kaktussittich - Lichtscheue BodentermiteStein-Stachelratte - Odyendea gabunensis - Liste der Artenzahlen der Gliederfüßer Deutschlands - Latonas Spitzmaus - Flammenlaubenvogel - Nelson-Buschratte - Coenobita clypeatus - Coptodon flava - Chiloschista - Peters Spießblattnase - Feenlämpchenspinnen* - Schuettea - Perücken-Flockenblume

KW 36 Austerndieb - Südfeldmaus - Odonthalia dentataColastes braconius - Geschnürter Schlauchtang - Nacktschwanz-SpitzmausEibe im Pfarrgarten Somsdorf - Apechthis - Alpheus heterochaelis - Vielblättrige Zahnwurz - Hongeo koreanusSpinodares jenningsi - Archfelder Dorflinden - Höhlenflughunde - Beringraja - Kugelmuscheln - Haselwurz-SchaumkrautAnthaxia vittulaDentiraja - AcroteriobatusThomas-Mosaikschwanzratte - Linde auf dem Anger in Holzhausen - Friedenslinde (Seifersdorf) - Insentiraja - Pseudoraja fischeri

KW 35 Große Raupenfliege - Anatolische Breitflügelfledermaus - Gabelzweigtang - Cladostephus spongiosus - Desmarestia viridis - Süßwassermuscheln - Kapell-Linde - Heteronarce - Apechthis rufata - Desmarestia - Desmarestia ligulata - Xiphydria camelus - Hitzeröder Dorflinde - Rhynchorhina mauritaniensis - Anthaxia discicollis - Spinilophus armatus - Fenestraja - Gelbsteißpitpit - Nördliche Grashüpfermaus - Salim-Ali-Fruchtfledermaus - Tanzlinde (Langenstadt) - Santa-Catarina-Meerschweinchen - Macrostylis metallicola - San-Lorenzo-Hirschmaus - Riesenmeerschweinchen - Hainanphasma - Gelber Riesenkrake - Pistolochia-Osterluzei

KW 34 Zweifelhafte Strauchscharte - Microrestes robustus - Punisches Mausohr - Euceros albitarsus - Arachnomycetaceae - Celotheliaceae - Tanzlinde (Peesten) - Patzelt-Meerschweinchen - Titanites giganteus (QSB) - Glanzmeerschweinchen - Afrikanische Schmucklilie - Makedonische Hausmaus - Planispectrum hongkongense - Wüstenkettennatter - Gefleckte Kettennatter - Niedrige Rauke - Asiatische Mörtelbiene (QSB) - Riesengranadilla - Naturdenkmal Scham-Maulbeerbaum - Mantacore

KW 33 Meerspitzmaus - Schlanke Karde - Heteropelma amictum - Königstanne (Olbernhau) - Wood-Schlitznase - Dario tigris - Alpen-Storchschnabel - Villnösser Brillenschaf - Myrtenblättriger Gerberstrauch - Holz-Zebraspringspinne* - Rotschenkelpitpit - Collodictyon - Südliche Waldschabe - Orangenblume - Aneurinibacillus humi - Weißschwanz-Gebirgswühlmaus - Hemiscyllium henryi - Sunda-Schwarzkappenflughund - Acnodon

KW 32 Tristram-Rennratte - Markiana - Vier-Buchen auf dem Karnberg bei Wanfried - Sclaters Waldspitzmaus - Omnitrophica - Mojiang-Virus - Theronia atalantae - Olivbraune Andenfeldmaus - Pylaemenes konchurangensis - Trachinotidae - Salinibacter ruber - Stumpfschwarzer GetreideschimmelkäferWestliche Bodentrichterspinne* - Bauhinia variegata - Hainbuche des Sajikami-Schreins - Maskenpitpit - Langfühler-Dornschrecke - Langya-Virus - Balkan-Kurzohrmaus - Mitake-no-Jindai-Zelkove - Zenpukuji-Ginkgo - Behaarte Kurzstiel-SandwespeBlauflügelpitpit - Ōshima-Kirschbaumstumpf - Zenyōji-Yōgō-Schwarzkiefer - Isabell-Breitflügelfledermaus - Große Zelkoven am Nerima-Hakusan-Schrein - Pusch-Totenkopfaffe - Kosali (Zebu) - Gelbbauchpitpit - Riesenblindmaus - Pisonia grandis - Nickende Hauhechel - Thioploca

KW 31 Luzon-Kleinflughund - Kastanienbrauner Kapuzineraffe - Jägereiche bei Bad Sooden-Allendorf - Isadelphus inimicus - Beerenmalve - Tisamenus clotho - Boophis pyrrhus - Tansania-Stummelaffe - Ameisenvagabunden - Grünflügelpitpit - Syconycteris - Weißschwanz-Blaurabe - Thiolava veneris - Ancyromonas - Graue Neuweltstachelmaus - Schuppenfuß-Schnecke (QSB) - Cratichneumon coruscator - Gewöhnliche Dickdaumenfledermaus - Boophis lichenoides - Südlicher Brauner Brüllaffe - Dicrateria - Orestes ziegleri

KW 30 Dipelta floribunda - Große Bananenspinne - Boophis albilabris - Purús-Brüllaffe - Doppelblüte - Goldstreifen-Falterfisch - Inselwühlmaus - Juruá-Brüllaffe - Orciraptor agilis - Lissonota cruentator - Clerodendrum trichotomum - Boophis viridis - Wanderspitzmaus - Heterixalus rutenbergi - Atribacterota - Freya (Walross) - Große Nacktrückenfledermaus - Mantella cowanii - Wijayarana - Mussaenda philippica - Anthia hexasticta (QS∀) - Eriostemma seidenschwarzii - Arabischer Rippen-Falterfisch

KW 29 Eichen Striesener Straße - Spinomantis peraccae - Weißfleckige Wollbiene - Ausichicrinites (üa) - Pirolraupenfänger - Hilgerts Grünmeerkatze - Berg-Riesenbaumratte - Megarhyssa rixator - Rosskastanien Marschnerstraße - BirnblattwanzeNördliche Kurzschwanzspitzmaus - Bismarck-Großfußhuhn - Cavanillesia platanifolia - Scaphiophryne spinosa - Hüttchesbaum - Chloroleucon tortum - Feuerrote Stachelmaus - Bufotes pewzowi - Gigasiphon macrosiphon - Karomia gigas - Kleine-Antillen-Trichterohr - Heterixalus alboguttatus - Vergessene Wegameise - Cryptops anomalans - Glänzende Waldschabe - Fuchstangare - Mantella expectata - Holmskioldia sanguinea - Rotes Marmorkrötchen - Zwerg-Dornschwanzhörnchen

KW 28 Marmosa meridae - Japanische Wühlmaus - Weyns-Ducker - Kenia-Bulldoggfledermaus - Flügel-Platterbse - Pleurodema - Strongylodon macrobotrys - Romagnola - Kleine Ägyptische Rennmaus - Kurzkopf-Paramomaus - Pogonognathellus flavescens - Aegiphila caymanensis - Langschwanzspitzmaus - Scincella - Kalifornische Walnuss - Fischer-Kleinflughund - Bergkrähen (Belege) - Nussknacker (Gattung) (QS∀) - Ameisensackspinnen*

KW 27 Lamoria zelleri - Rote Spargelbohne - Gemeine Krabbenratte - Mindanao-Kleinflughund - Quercus tardifolia - Marasmius tageticolor - Xylophrurus augustus - Megaerops - Rhyncholacis clavigera (üa) - Temminck-Altwelt-Fruchtfledermaus - Gewöhnlicher Ameisenvagabund* - Dottato - Essbarer Hornklee - Protaphorura armata - Olivstirnvogel - Bodmer-Eiche - Victoria boliviana - Goniurosaurus splendens - Nicaragua-Buschratte - Moltkia petraea

KW 26 Von-Alten-Buche - Mystriosuchus - Dasycera oliviella - Westliche Hüpfmaus - Alpen-Goldregen - Xanthophyllum amoenum - Prainea limpato - Schlanker Ameisenspringer* - Gewöhnlicher Halbblattfingergecko - Bowrings Gecko - Perochirus ateles - Scorodocarpus borneensis - Schlammnatter - Goldgelber Langschwanzmakak - Pentaspadon motleyi - Pamphilius hortorum - Arktische Spitzmaus - Australische Schabe - Cionus hortulanus - Glatte Grasnatter - Anthaxia thalassophila - Muna-Butung-Grauarmmakak - Eurybia divaricata - Protichneumon pisorius

KW 25 Westlicher Assam-Makak - Wollige Mauerspringspinne* - Mexikanisches Aguti - Osborns Stumpfkrokodil - Oedemera croceicollis - Alston-Braunmaus - Harpalus griseus - Gefleckte Höhlenspinne* – Graue Birkenmaus - Lübecker Sommerbergamotte (QS∀) - Efeu-Pergamentspinne - Braunbandschabe - Lebia cyanocephala - Parachromis managuensis - Kingella kingae - Salicarus roseri - Großer Lupinen-Blattrandrüssler - Lienz-Tragant

KW 24 Nördlicher Mull-Lemming - Coelioxys elongata - Magdalena-Wasserratte - Sand-Herzfleckläufer* - Thomas-Großohrfledermaus - Chodsigoa dabieshanensis - Discokeryx - Graukopfprinie - Gemeine Feuerzikade - Phiomicetus - Bunte Platterbse - Lysibia nanus - Steppen-Sichelspringer* - Gefleckte Kleinschabe - Wimper-Sandkraut - Reseden-Maskenbiene - Blasse Waldschabe - Verschiedenblättrige Platterbse - Podolien-Blindmaus - Pseudoyersinia lagrecai - Berg-Vogelspinne

KW 23 Opsariichthys uncirostris - Sumpfspringschwanz* - Hylaeus rinki - ZeloasperisporiumRiesenspringschwanz* – Tenaga rhenania - Luzernefloh* – Vierpunkt-Mausspinne* - ValsariaceaeLauch-Maskenbiene - Cephus spinipes - Rote Platterbse* - Phalaenopsis rundumensis - Gehörnte Geisterkrabbe - KomorenflughundBerlinkäfer - Sandblindmaus* - Hylaeus confususEichen-ZahnspinnerBlaue SoldatenkrabbeHornissen-Raubfliege - Schilfgallen-MaskenbieneTubeufiales

KW 22 Kellerassel (üa) – Astrophytum coahuilense - Gobio krymensis - Superstratomyces - Lybia tessellata - Fructilactobacillus sanfranciscensis (QSB) - Dunkle Waldschabe (üa) - Tychius aureolus - Palaeomerycidae - Cobitis taurica - Banker Horse - Methanolobus - Coleocentrus excitator - Andinobates dorisswansonae - Nepalbekassine - Bodentrichterspinnen* - Naegleria gruberi - CRuMs - Posidonia australis - Salinispora - Belostoma - Gobio delyamurei - SAR202-Cluster - Proterorhinus tataricus

KW 21 Tumebacillus - Zwergkugelschötchen - Blauzahn-Vogelspinne* - Strigulales - Dioctria lateralis - Selamakak - Taowu - Stigmatodiscus - Spanischer Mauerpfeffer - Langhaar-Andenfeldmaus - Einfarbige Paramomaus - Blommersia transmarina - Rotbrustwaldrebhuhn - Hieracium hypochoeroides (QSB) - Phalaenopsis ubonensis - Orchideen-Primel - Marumba gaschkewitschii - Novae-Kahlkopf-Uakari - Cacajao amuna - Ucayali-Kahlkopf-Uakari - Eckerbaum bei Datterode - Oxythyrea cinctella - Goldstreifen-Vogelspinne* - Weißer Uakari - Roter Uakari - Flatter-Ulme Altübigau

KW 20 Cylister elongatus - Parmulariaceae - Chirodropida (QSB) - Velamenicoccus - Marmorgecko - Wabenkugelfisch - Methanothrix - Platylabus odiosus - Stepan (Kater) - Rispen-Fetthenne - Lates stappersii (QSB) - Chryseobacterium capnotolerans - Marmosops woodalli - Marmosops marina - Atlantirivulus - Prorivulus auriferus - Millerichthys robustus - Trigonectes - Terranatos dolichopterus - Ladona julia - Renova oscari

KW 19 Araucaria goroensis (QS∀) - Seramkrähe - Richardiidae - Hoya rintzii - Hoya pallilimba - Hoya nicholsoniae - Hoya naumannii - Promethes sulcator - Goldstaubmungo - Androniscus roseus - Oligodon churahensis - Rhynchostylis coelestis - Espen-Zahnspinner - Hoya incrassata - Hoya minahassae - Hoya coronaria - Hoya clemensiorum

KW 18 Tephritis vespertina - Hoya ciliata - Hoya corymbosa - Hoya alexicaca - Hoya affinis - Micromonodon tener - Wiesenrautenblättrige Akelei - Cryptanthus bivittatus - Mirabelle von Pillnitz - Phalaenopsis venosa - Haplophthalmus mengii - Thiotrichaceae - Campephilus dalquesti - Zweilappiger Hahnenfuß - Thiomargarita magnifica - Valeriana extincta - Hoya telosmoides - Hoya lasiantha - Methanoperedens - Hoya benchaii - Hoya benitotanii

KW 17 Eisenholzbaum MozartstraßeWurzelnder Wald-HahnenfußTumebacillus permanentifrigoris - BlattfußkrebseRachovia - Zwerg-Hahnenfuß - Pterolebias - Neofundulus - Kryptolebias - Melicertus latisulcatus - Llanolebias stellifer - Mucurilebias leitaoi - Leptolebias marmoratusMoema (Gattung) - Micromoema xiphophora - Llanolebias - GnatholebiasAustrofundulus - Stenolebias - Mesoniscus alpicola

KW 16 Cynopoecilus - Campellolebias - Weißbauchpitpit - Leptolebias - Notholebias - Porcellio dilatatus - Papiliolebias - Plesiolebias - Pituna - Maratecoara - Mucurilebias - Kelenkura - Leptopanchax - Anatolische Gämse - Abruzzen-Gämse - Methanoperedens nitroreducens - Nematolebias - Xenurolebias - Ophthalmolebias - Spectrolebias - Hypsolebias - Undinarchaeota - Cordulegaster - Rotbauchniltava (üa) - Nonea lutea - Laureliopsis philippiana - Austrolebias - Fritillaria conica - Nordpazifischer Blauflossen-Thunfisch - Verkehrte Schirmschnecke - Cynodonichthys - Melanorivulus - Meeres-Salde (Ruppia maritima)

KW 15 Rio-Dreimasterblume - Laimosemion - Anablepsoides - Porcellium conspersum - Tetrapleura tetraptera - Philoria - Tiliacora triandra - Assa (Gattung) - Codonopsis lanceolata - Brauner Lemming - Neostyriaca (QSB) - Borstiger Wurzelrüssler - Paraphanius - Kalkfelsen-Schließmundschnecke - Commelina tuberosa - Nitrosopumilus limneticus - Eupsittula (QSB) - Armadillidium pulchellum

KW 14 Atta mexicana (QSB) - Agapanthia cynarae - Tristandrossel - Riboviria - Kapuzen-Wolfszahnnatter - Cacoxenus indagator - Haarige Zistrose - Tortonesia - Mastigamoeba balamuthi - Mastigamoeba longifilum - Tamadaba-ZistrosePenaeus semisulcatus - Endamoeba - Entamoeba - Osbeckienblättrige Zistrose - Acheilognathus cyanostigma - Stiel-Eiche Bärnsdorfer Straße - Mangroven-Schlankskink - Temnocephalida - Borneo-Langzungenflughund - Breviata - Mastigamoeba - Luzon-Flachlandstreifenratte

KW 13 Ükkeler Bartzwerg (QS∀) - Erebia ottomana - Weißfuß-Baumwühlmaus - Asterionellopsis - Abgeplattete Posthornschnecke - Süntelbuche im Bleeksgrund - Dornfühlerassel - Chinamada-Zistrose - Pazifischer Schlafhai - Huberarchaeota - Micrarchaeota - Mönchssittiche - Luchssittich (QSB) - Arnhemland-Grabfledermaus - Pedinomonas - Korianderblättrige Schmuckblume - Rhycheridae - Rhycherus - Ceratocystis platani

KW 12 Heide-Steppenrüssler - Mistel-Spitzmausrüssler - Maltesischer Glatthaar Fox Terrier - Vampyrella pendula - Vampyrella - Arenibacter - Cyanea (Quallengattung) (lückenhaft) - Actinophryida - Actinophrys sol - Elliots Buntbarsch - Augenfleckbuntbarsch - Hoplocampa fulvicornis - Gyrodinium - Maulbrütender Augenfleckbuntbarsch - CPR-Gruppe - Kroneiche (Engenhahn) - Dicke Eiche (Oberjosbach) - Lepophidium - Tenuipalpidae

KW 11 Phalaenopsis × gersenii - Dicrolene - Gastrocirrhidae - Neobythites - Lamprogrammus - Rondeletia buxifoliaDiegoaelurus - Euplotidium - Europäischer Flussherrscher - Phytoecia virgula - HaarschwanzartigeProtracheoniscus politusGallinago kakuki - Purlovia (QSA) - Philovenator - PVC-Gruppe - Macromiidae - Segelflossen-SchnapperDents Lamellenzahnratte - Schwarzweiß-Schnapper - GelbaugenschnapperUrbane Landassel - Amerikanische TrauerentePhalaenopsis pantherina - Dunaliella - Necydalinae

KW 10 Dolosigranulum pigrum - Phalaenopsis taenialis - Monards Bilch - Bermuda-Kranich - Hill-Hufeisennase - Ufer-AsselSynodontis lucipinnis (QSB) - Porcellio spinipes - Mandasuchus (QSB) - Hydrometra (Gattung) - Landente mit Haube - Mambawakale (üa) - Trichoniscus pusillus - Pseudobatos - Gewöhnliche Bodentrichterspinne* - Dependentiae - Riesia - Zierlicher Wimperfarn - Äthiopien-Epaulettenflughund - Kurzdornkopf - Sorangium cellulosum - Pontiella - Kiritimatiellae - Iago (Gattung) - Fleckentangare (üa) - Orangemennigvogel (üa) - Prachtstaffelschwanz (üa)

KW 09 Agonopsis sterletus - Istiblennius edentulus - Trygonoptera - Amesiella - Proscyllium - Anastatus bifasciatus - Bergpaka - Atelomycteridae - Eridacnis - Aegiribacteria - Hochland-Nacktsohlenrennmaus - Gestreifter Papageifisch - Ralstonia solanacearum - Ralstonia pseudosolanacearum - Ralstonia pickettii - Ralstonia - Schnauzen-Lippfisch - Tumebacillus luteolus - Osmoderma - Augenfleck-Lippfisch - Mittelmeer-Lippfisch - Gemmatimonas - Gemmatimonadota - Grauer Lippfisch - Eigentliche Plattbauchspinnen* - Noviherbaspirillum humi - Rondeletia (Pflanzengattung) - Siphonognathus argyrophanes - Sumpfassel

KW 08 Harpactus laevis - Marinomonas pontica - Clepticus - Acidiplasma - Ferroplasma - Bufotes - Agapanthia kirbyi - Xyrichtys - Rotmeer-Putzerlippfisch - Labropsis - Labroides - Dotalabrus - Pseudolabrini - Bufotes sitibundus - Polylepion - Rändel-Käferschnecke - Rhaphidophora tetrasperma (üa) - Oidaematophorus mathewianus - Altiarchaeota - Hylaeus hyalinatus - Terelabrus - Armadillidium nasatum - Pigasus - Xyrichtys splendens - Diapherotrites - Xyrichtys martinicensis -

KW 07 Aenigmarchaeota - Schermesserfisch - Bordetella trematum - Doratonotus megalepis - Sycophila biguttata - Kleine Haubennetzspinne* - Grünlicher Schilfkäfer - Banderolen-Prachtlippfisch - Dorflinde Ockerwitz - Schwarzfleck-Prachtlippfisch - Flaviramulus - Remys Zwergspitzmaus - Schwarzwangen-Mückenfresser - Natipusilla - Achtlinien-Zwerglippfisch - Muyocopronaceae - Hylaeus cornutus - Wetmorella - Bäumchen-Lippfisch - Pseudocheilinus - Phaeothyriolum - Flinke Kellerassel - Nanohaloarchaeota - Nanohaloarchaea - Syzygium anisatum - Monoblastiaceae - Minutisphaerales - Venturiales - Cirrhilabrus cenderawasih - Lubbocks Zwerglippfisch - Idotea

KW 06 Pracht-Zwerglippfisch - Parvarchaeota - Stachlige Spinnenkrabbe - Blauschuppen-ZwerglippfischAphodiinae - Aulagromyza tridentata - Papagei von Antiochia - Haloquadratum walsbyi - Weißflügelspecht - Dreispitzige MeerasselMarmorierter Papageifisch - Geradfrüchtiges Hornköpfchen - Faltlippen-Bulldoggfledermaus - Johor-Bulldoggfledermaus - Cryptotomus roseus - Darjeelingspecht - NicholsinaEupetaurus - Eupetaurus tibetensis - Rainfarn-Maskenbiene - Halorubrum - Hipposcarus - Eupetaurus nivamons - Calotomus - Streifenbrustspecht - ChlorurusDünnschalige Rissoa - Dufourea dentiventris - Scarus - Sprenkelbrustspecht - SparisomaBlinder Höhlenwels - Brasilianischer Nachtaffe - Bolivien-Nachtaffe - Himalajaspecht - Chelostoma campanularumHaloarcula marismortui - Karelia (Kartoffel) - Büffelkopf-Papageifisch - Haloarcula - Endozoicomonas - Pteragogus cryptus - Tamariskenspecht

KW 05 Armadillidium pictum - Muldaster haakei - Ophiopetagno paicei - Goldstreifen-Grunzer - Graukopf-Purpurhuhn - Clostridium butyricum (üa) - Kleine Großaugenfledermaus - Sibinia variata - Chelostoma florisomne - Niederliegendes Büchsenkraut - Ametastegia tenera - Ogcocephalus parvus (QSB) - Serrasalmus odyssei - Indienspecht - Haggard-Blattohrmaus - Scarabaeus (Gattung) - Isabellbrustspecht - Pseudocheilinops ataenia - Choerodon - Trypetheliales - Nitrosopumilus - Heinestummellerche - Salomonensalangane - Seegras-Lippfisch - Braunscheitelspecht - Blauer Schermesserfisch - Zanthoxylum americanum - Lineolata rhizophorae - Rote Hauskugelspinne* - Coniosporium - Aulographales - Komma-Messerlippfisch - Grauscheitelspecht - Glycosmis pentaphylla - Microthyriales - Labrichthys unilineatus - Nitrosopumilus maritimus - Nomaden-Putzerlippfisch - Roter Stettiner - Bodianus - Temminckspecht - Halesia carolina - AmeisenasselPseudowintera colorata - Sattelfleck-Schweinslippfisch - Suluspecht - Chelostoma rapunculi

KW 04 Jeju Pony - Anolis alfaroi - Backhousia citriodora - Methanosarcinales - Scopolispecht - Flaviramulus basaltis - Achselfleck-Schweinslippfisch - Mansoa alliacea - Braunstirnspecht - Gelbbrust-Perljunker - Campomanesia phaea - Siphonorhis daiquiri - Pristiphora appendiculata - Großer Spinnenfresser* - Neuguinea-Perljunker - Goldrückenspecht - Olivgrüner Junker - Andrena nigroaenea - Ramisyllis kingghidorahi‎‎ - Thermococcus gammatolerans - Diamant-Perljunker - Feinbandspecht - Gefleckte Mausspinne* - Kubanischer Elfenbeinspecht - Trachelipus ratzeburgii - Portugiesendornhai - Kardinalspecht - Lepidoniscus minutus - Rußspecht - Prachtflossensauger - Lithobius dentatus - Paraplesiops - Matayba domingensis - Stinkstrauch - Grüner Aalbarsch - Graukopfspecht - Homalium racemosum

KW 03 Grauflossen-Grunzer - Canella winterana - Dasytes aeratus - Trachinops - Gelber Mirakelbarsch - Blauer Mirakelbarsch - Braunrückenspecht - Assessor (Gattung) - Lichenotheliaceae - Augenfleck-Mirakelbarsch - Jacquinia armillaris - Lucanus (Gattung) - Tosana niwae - Bordetella holmesii - Lembosina - Pseudogramma polyacantha - Azospirillum baldaniorum - Acidovorax radicis - Kirschsteiniotheliales - Somniosus - Methanoliparia - Dachstein-Blindkäfer - Nemanthias - Mirolabrichthys - Pyronotanthias - Steinläufer (üa) - Lechea - Crocanthemum - Fernöstliche Navaga - Eremomycetaceae - Europäische Navaga - Südlicher Wittling - Braunsporrindenpilzverwandte (üa) - Euchirus dupontianus (QSB) - Baphia nitida - Erdläufer - Astronium graveolens

KW 02 Herzfleckläufer* - Gobionotothen - Croceibacter atlanticus - Hudsonia - Andrena ovatula - Dokdonia - Königstanne (Wingst) - Campoletis - Acanthocystis turfacea - Friedenseiche (Deggendorf) - Hacrobia - Purpuricenus budensis - Neopagetopsis ionah - Karibikspecht - Griechische Gelbbauchunke - Hylodendron gabunense - Euchirus longimanus - Nadelröschen - Acanthocystis* - Xylia xylocarpa - Gabunspecht - Liopropomatidae - Tropfenspecht - Spinnenläufer (Ordnung)* - Bufotes oblongus - Stelechocarpus burahol - Elliotspecht - Grias neuberthii - Beggiatoa - Apodytes dimidiata - Graubrustspecht - Andrena mitis

KW 01 Olinia ventosa - Trommelwolf* - Kalappia celebica - Atiusalangane - Olea capensis - Stierlingspecht - Drachenköpfe - Bartsittich - Euphorbia filiflora - Euphorbia fiherenensis - Pterocelastrus tricuspidatus - Graublättriger Löwenzahn - Ocotea bullata - Euphorbia fianarantsoae - Andrena barbilabris - Synanceiidae - Barbilophozia attenuata - Streptobacillus moniliformis - Euphorbia ferox - Euphorbia faucicola - Lagarotis debitor - Schröters Löwenzahn - Weißlicher Wegerich - Pterocarpus angolensis - Teufelsnachtschwalbe - Orientalischer Rauling - Großschnabelpapageien - Scorodophloeus zenkeri - Colpoda - Violettsichelhopf - Asbolus verrucosus - Cebukauz - Qinling-Panda - Petersianthus macrocarpus - Zypern-Zwergohreule - Sindoropsis letestui - Clemens’ Löwenzahn - ‎Petitia domingensis - Stahlia monosperma - Goldschnabelhopf - Lethrinus - Erythrophleum ivorense - Andrena denticulata - Corythucha - Barbilophozia floerkei - Euphorbia fasciculata - Huberodendron swietenioides - Micromonas - Kahler Fingerhut* - Pemphis acidula - Düsterspecht - Dokdonia donghaensis - Euphorbia fascicaulis - Euphorbia fanshawei - Pictetia aculeata - Nordlands-Lyngspferd - Sissi (Rebsorte) - Vouacapoua americana - Schwarzschnabel-Baumhopf - Olivenibis - Woldstedtius biguttatus - Euphorbia famatamboay - Geschlitztblattähnlicher Löwenzahn - Paraguay-Großmazama - Spanischer Fingerhut - Buchenavia tetraphylla - Waldhopf (Baumhopf) - Pterogyne nitens - Brachymystax

2.1. Khillar - Berginus tamarisci - Amburana cearensis - Rivularia - Enchylium tenax - Haplormosia monophylla - Schonener Löwenzahn - Photobacterium panuliri - Dialium guianense

1.1. Tortula hoppeana - Euphorbia eyassiana - Kleinblütiger Fingerhut - Zenia insignis - Piscidia piscipula - Euphorbia exilispina - Swartzia benthamiana - Swartzia cubensis - Chloroxylon swietenia

KW 52 Caryota mitis - Euphorbia exilis* - Weinmannia trichosperma - Goldfrosch - Minquartia guianensis - Damarabaumhopf - Grantbaumhopf - Schoutenia ovata - Olearia argophylla - Tequila-Kärpfling - Brya ebenus - Coeloplana astericola (QSB) - Metopium brownei - Didelotia brevipaniculata - Samoamonarch - Craterostigmomorpha - Afrikawiedehopf - Drypetes gossweileri - Ocotea porosa - Gonyaulax - Chryseobacterium antibioticum - Tortula protobryoides - Sulawesi-Inlandsgarnele - Blassgelber Scheinerdrauch - Agonis flexuosa - Desulfurispirillum - Mopanetoko - Endiandra palmerstonii - Kamtschatkasamtente - Cabralea canjerana - Tansaniatoko - Goldtrompetenbaum (QS∀) - Bocoa prouacensis - Chinesischer Sonnenschirmbaum - Bufotes surdus - Thermococci - Electrolux addisoni - Simira salvadorensis

KW 51 Eligmocarpus cynometroides - Apuleia leiocarpa - CarnobacteriumCroton capitatus - BerthasauraOperculicarya - Trichosporon - Senegaltoko - Erisma uncinatumSpirostreptidaMaquira sclerophylla - Rotrücken-Mausvogel - Kleinkopf-Flachkäfer - Cedrelinga cateniformisOasisia - Brachystegia laurentii - Andrena similisMethanothermobacter - Comamonas - Desulfovirgula - Teleaulax amphioxeia - Amphimas pterocarpoides

KW 50 Peru-Zwergbeutelratte - Eumillipes persephone - Weißrücken-Mausvogel - Lorestan-Kröte - Teleaulax acuta - Distemonanthus benthamianus - Geminigera - ‎Philander nigratus - Marmosa budini - Peruanermeerschweinchen - Spirobolida - Plagioselmis - Geminigera/Plagioselmis/Teleaulax-Komplex - Pericapritermes nitobei - Astrophyton muricatum - Schwarzes Alpenschwein - Marmosa parda - ‎Marmosa jansae - ‎Bathycoccus prasinos - Marmosa perplexa - Lyrocteis - Nordwestliche Zwergbeutelratte - Siphoniulus - Nordöstliche Zwergbeutelratte - Ostreococcus tauri - Andrena wilkella - Geminigeraceae - Tsessebe

KW 49 Coccidioides immitis - Rotbauchniltava (QSB) - Andrena praecox - Mesodinium - Schwarzhalsige Kamelhalsfliege - Duparquetia orchidacea - Plestiodon oshimensis - Marmosa nicaraguaePlestiodon takarai - Andrena varians - Lepidodactylus gardineri - Dinophysis - Marmosa adleriParaphysornisNilratte - Andrena anthrisci - Fledermausfalke - Dinophysis acutaEmoia - Hypopycna rufulaPlestiodon stimpsonii - Burkholderia gladioli - Plestiodon kuchinoshimensis - Schnurfüßer* – Andrena subopaca*

KW 48 Plestiodon finitimus - Angolanische Wollhaarratte - Gobioclinus filamentosus - Licea operculata (QSB) - Licea floriformis (QSB) - Licea eleanorae (QSB) - Licea clarkii (QSB) - Plestiodon kuchinoshimensis - Plestiodon latiscutatus - Cheniella - Serrasalmus auriventris - Dreiecks-Fettspinne* - Scorpaenodes - Dolerus germanicus - Plestiodon marginatus - Algoriphagus alkaliphilus - Plestiodon barbouri - Tenthredopsis - Plestiodon japonicus - Defua-Ratte - Andrena proxima* - 1000-jährige Linde (Dorfmark-Bad Fallingbostel) - Kumimanu biceae - Cryptoblepharus - Dryas-Buschmaus - Tenthredopsis sordida - Flammeovirga arenaria - November 2021: Scincella vandenburghi - Rhinogobius flumineus - Scincella boettgeri - Indische Weichschildkröten - Birma-Weichschildkröte - Michaelmoelleria vietnamensis - Rathinda amor - Breitschnabeltodi - Andrena lapponica

KW 47 Amyda - Amyda ornata - Knorpel-Weichschildkröte - Licea biforis (QS∀) - Licea sinuatopicta (QSB) - Jania rubens - Cryptoblepharus nigropunctatus - Demetrias monostigma - Titanotrichum oldhamii - Parahucho perryi - Ateuchosaurus pellopleurus - Buprestis cupressi - Krause Zistrose - Monophadnoides ruficruris - Andrena labialis - Pseudochirita - Lithobius nodulipes - SARS-CoV-2-Variante Omikron - Tuberaria - Gesattelter ZahnäuglerGorytes fallax - Großkopf-Ruderschlange - Eikenburger Huhn - Braunschuppige Sandbiene - Gyrogyne subaequifolia - Moosschmuckzikade - Protitanops - Halimium (QS∀) - Purpurmasken-Zwergkaiserfisch - Kahlgesichtbülbül - Berg-Wollbiene - Birma-Sternschildkröte - Roseococcus thiosulfatophilus - Zweizellige Sandbiene - Platystemma violoides

KW 46 Phyllonorycter ulmifoliella - Kleine Bachratte - Breitkopf-Schmalbiene - Meergrüner Geißklee - Pseudoplatylabus violentus - Rhabdothamnopsis sinensis - Südafrikanische Zwergmaus - Pectenocypris - Hyposoter didymator - Ctenophora flaveolataConopophaga - Lasioglossum leucozonium - Rebutia borealis - Spirillum minus (üa) - Südliche Batagur-Schildkröte - Gebüsch-Ohrwurm - Diphyus palliatorius - Glockenblumen-Schmalbiene - Schwarzbrauen-Mückenfresser - Allantus truncatus

KW 45 MauerspinnentöterZottiger Bienenkäfer - Indisches Chamäleon - Torymus auratus - Lasioglossum tarsatum* - Limnomysis benedeni - Eupalamus wesmaeli - Protichneumon fusorius - Luthereiche von 1917 (Schönheide) - Samar-Kobra - Apistogramma acrensis - Tromatobia ornata - Schwarzscheitel-Mückenfresser - Laevicaulis stuhlmanni - Stängel-Blattschneiderbiene* - Sulfolobus

KW 44 Gekko hokouensis - Spirillum minus (QSB) - Gekko shibatai - Gekko vertebralis - Gekko japonicus - Exostyles venusta - Ungleiche Rosenblattwespe - Dunkle Weichhaarmaus - Exeristes roborator - Romeriida - Bittacus italicus - Parthenaise - Appias zarinda - Gerris gibbiferRotbeiniger ErdbockChinesische DreikielschildkröteHiller-Plumplori - Pittasoma - Kilimandscharo-Guereza - Gefleckter Eichen-Prachtkäfer - Scapanus occultus - Pseudophilautus schmarda - Hypnale nepa - Herbaspirillum hiltneri - Chinesische Rothalsschildkröte - Afrikanischer Felsenbilch - Ulindi-Stummelaffe

KW 43 Boquila trifoliolata - OrthopelmaNippocryptus vittatorius - Platysuchus - TeleosaurusCoelichneumon desinatorius - Gekko yakuensis - Friedenseiche (Sarstedt) - Gekko tawaensis - Mesoplodon eueuSalpichroa - Homo bodoensis - Mediterrane FruchtwanzeZatypota - Pachistopelma rufonigrumKamerundrosselhäherlingEoazara - Dagbatitherium - Coburger Maiherz – Typ Sahlis-Kohren - Mastigona bosniensis

KW 42 Dunkelfaseriger Champignon - Zatypota albicoxa - Trachypetidae - Acmaeodera crinita - Sudan-Büffel - Mastigophorophyllon saxonicumHaploporatia eremita - Ellipsen-Wasserbock - Hardwickes Seeschlange - Kurzschwanz-Seeschlange - Huberantha - Euura nigricornis - Pristiphora conjugata - Apethymus cereus - Schuppenameisenpitta - Algoriphagus antarcticus - Stemmiulida - Exophiala dermatitidis - Bagous - Pseudanabaenaceae

KW 41 Craspedotropis gretathunbergae* - Pallasschwarzkehlchen (QSB) - CallipodidaOchogona caroli - Bunter HöckersamenfüßerWeißer Bouscat - Hauskräuselspinnen - Ockerstirn-Ameisenpitta - Algoriphagus - Eupnoi - Husarenaffen - Bambusottern - Lindenmaskenzikade - Samenfüßer* – Schmuckameisenpitta - Cruciviren - Haasea germanicaApethymus filiformis - Purpur-Zwergginster - Westafrikanisches Zwergschaf (QS∀) - Hebius concelarus - Melainabacteria - Caddo (Gattung) - Pelengfächerschwanz - Südlicher Husarenaffe

KW 40 Gloydius tsushimaensis - Maranta leuconeura - Hebius ishigakiensis - Gran-Canaria-Fink - Hebius pryeri - Apethymus - Ichneumon confusor - Dayakmistelfresser - Ptyas herminae - Lycodon multifasciatus - Hohle Kopfweide Ruggell - Gloeotrichia - Haasea flavescens - Elrathia (QSB) - Zyprische Wechselkröte - Hollardops - Hebius vibakari - Hyphessobrycon togoi - Eichenbusch-Ringelfleckspanner - Brachychaeteuma melanops - Nigeria-Bulldoggfledermaus - Salzburger Augentrost - Vicetia (Gattung) - Symphurus thermophilus - Exetastes adpressorius - Spilogale interrupta - Florentiner Wollbiene

KW 39 Verborgene Schuppenwurz - Rote Zweizahnbiene - Brachychaeteuma bradeae - Mykobakteriophagen - Archaehierax sylvestris - Mangshan-Viper - Knolliges Läusekraut - Perithous divinator - Siphonophorida - Brachychaeteuma bagnalli - Stachel-Schwarzspinne* - Pityophagus laevior - Gleitaare - Dunkle Zweizahnbiene - Siproeta epaphus - Asparagus curillus - Laniatores - Rotkopf-Ameisenpitta - September 2021: Venturia canescens - Pannonische Zweizahnbiene (QSB) - Gloxinie - Graue Hauskräuselspinne* - Geißkleeartiger Hornklee - Neorhacodinae - Vierblättriger Hornklee - Ockerbrust-Ameisenpitta - Gewöhnliche Maskenbiene - Polydesmus monticola - Weißflügelbussard

KW 38 Großer Östlicher Bandfüßer - Nooitgedacht Pony - Rostnackenbussard - Höckriger Bandfüßer - Pectobacterium - Gelbe Pappelblattwespe - Kapverdenbussard - Phyllocnistis extrematrix - Kapbussard - Sesuvium portulacastrum - Sommer-Bandfüßer - Kurzschwanzbussard - Himbeermaskenzikade - Microleptes - Silberbussard - Siphonocryptida - Rostroter Kiefernglanzkäfer - Taigabussard - Roseococcus - Antikuna (QS∀) - Debaryomyces hansenii - Saccharomyces eubayanus* - Weißkehlbussard

KW 37 Pogonosoma maroccanum - Centroscymnus owstonii - Magellanbussard - Pristimantis scolodiscus - Weiden-Gallenbohrer - Socotrabussard - Texacephale (üa) - Plutothrix trifasciata - Himalaya-Bussard - Ptyas semicarinata - Parlatores Wiesenhafer - Wechselblättriger Gauchheil - Campocolinus - Orius laticollis - Somalibussard - Lycodon orientalis - Bunter Ameisendieb* - Blaugrüner Eichenprachtkäfer - Hawaiibussard - Anagallis acuminata - Strabomantidae - Pelvicachromis kribensis - Pterogonium gracile - Saccharibacteria

KW 36 Platydesmida - Halsbandsperber - Australischer Feigenpirol - Grape-kun (QS∀) - Urtausendfüßer - Pristiphora leucopus - Graubauchhabicht - Feigenpirole - Poa ursina - Saugfüßer - Dunkle Glanzleuchteralge - Desulfobacterium - Inselhabicht - Titanokorys - Bradyrhizobium - Rhizobium - Südchinesischer Riesensalamander - Schweizer Bandfüßer - Gezeitenspinnen* - Richelia - Andensperber - Ornithogalum pyrenaicum - Obama nungara - Toxonevra muliebris - Rundflügel-BandfüßerFlavobacterium humi - Grallaricula - Weißbrustsperber

KW 35 Achalinus werneri - Orthoceratidae - Moos-Dickblatt - Chilehabicht - Pinselfüßer - Kaukasische Birkenmaus - Desulfurella - Epuraea ocularis - Bandfüßer - Spalten-Wollbiene - Pisuviricota - Revtraviricetes - Orangebrust-Ameisenpitta - Hamiltonella defensa - Achalinus formosanus - Brachydesmus superus - Kubahabicht - Achalinus spinalis - Orthoceras (QSB) - Photorhabdus - Gelbkehl-Tropfenvogel - Braunkopf-Tropfenvogel - Alysson tricolor - Rotbrusthabicht - Graukehl-Tropfenvogel - Tokara-Habu - Lycorina - Idotea-Virus IWaV278 - Rotflankenhabicht - Gewöhnliches Stachelbein* - Besrasperber

KW 34 Krähenwürger - Regiella insecticola - Sphingomonas aliaeris - Blättermoostierchen - Boiling Springs Lake RNA-DNA Hybrid Virus - Buchnera (Bakterium) - Waldsperber - Jemenlerche - Karoo-Langschnabellerche (QSB) - Transkei-Langschnabellerche (QSB) - Certhilauda - Heteromirafra - Maisblattzikade - Kiefernholznematode - Hippea - Nikobarensperber - Weiden-Erdfloh - Chersomanes - Arafura-MangrovenseeschlangeSingulisphaera - Euclea (QSB) - Trillersperber - Acioa edulis - Weißschopf-Brillenwürger (üa) - Steppenrüssler - Lixus (Gattung) (QSB) - Gefleckter Langrüssler - Eierfressende Seeschlange - Sumpfkresse-Stängelrüssler - Froschsperber - Uferjäger - Mauer-Schuttkraut - Amazonas-Sumpfratte - Rostbrust-Ameisenpitta - Weißbauchhabicht - Trachelospermum jasminoides - Ohrfleck-Röhrenaal - Epeorus assimilis - MacClellands Korallenschlange - Rotnackensperber - Stosatea italica - Rotbauchsperber - Singulisphaera acidiphila - Carabus lineatus

KW 33 Stauronematus platycerus - Amazonische Krötenkopf-Lanzenotter - Salt-Creek-Wüstenkärpfling - Hügel-Laufkäfer - Crotalaria capensis - Rhopalodiaceae - Brennnessel-Spitzmausrüssler - Halmaherahabicht - Schiefermantelhabicht - Isosphaera pallida - Sucreameisenpitta - Bigelowiella natans - Ovambosperber -Guillardia - Graukappen-Ameisenpitta - Henneguya zschokkei - Dreifarbensperber - Rhamphus pulicarius - Aschkopfhabicht - Bicosta - Petter-Nacktsohlenrennmaus - Afrikahabicht - Bergwald-Laufkäfer - Xanthomonas axonopodis - Aphanomyces invadans (QSB) - Zwergsperber

KW 32 Hybrizontinae - Arge enodis - Prinzenhabicht - Ruizia - Antão Vaz (lückenhaft) - Chaitophorus leucomelas - Sulawesisperber - Strongylosoma stigmatosum - Rosenbrustsperber - Johannisbeerblasenlaus - Graukopfhabicht - Mammut (Gattung) - Eusparassus dufouri* - Carabus splendens - Schopfhabicht - Trughabicht - Britisches Warmblut - Scorpaena - Strombidium - Fleckschwanzsperber - Papuahabicht - Habrophlebia lauta - Fahlflügelstar (QSB) - Elsterhabicht - Niederliegende Lappenblume - Weißbürzel-Singhabicht - Diacritinae

KW 31 Schwarzweiße Maskenzikade - Sakishima-Habu - Gefleckter Brennnesselrüssler - Gold-Lauch - Brauner Sägebarsch - Methylocella palustris - Stereolepis - Kurzschwanz-Sturmtaucher (üa) - Epitheliozoa - Sedum morganianum - Silbersinghabicht - Stacheliger Skorpionsschwanz - Chaetoceros - Spilogale leucoparia - Mico schneideri - Rotmeer-Rippen-Falterfisch - Balearen-Hufeisenklee - Halbmond-Ameisenpitta - Doppelband-Rennvogel - Graphopsocus cruciatus - Amerikanische Pferdebremse‎ - Bindenrennvogel

KW 30 Hydrophis ornatus - Großer Storchschnabelrüssler - Uferaas - Amethystrennvogel - Propolydesmus germanicus - Erythropsidinium - Koromandelrennvogel - Purpur-Wicke - Warnowiaceae - Crithidia - Somalirennvogel - Doppelzahnweih - Rostrennvogel - Hybrid-Wicke - Hydrophis melanocephalus - Bella (Orang-Utan) - Eurygaster austriaca - Heterocapsa - Temminckrennvogel - Haptolina - Anatolanthias apiomycter - Chrysochromulina - Kleiner Klee-Spitzmausrüssler - Japanische Schildkrötenkopf-Seeschlange - Daphniairidovirus - Choranthias - Weißkehlkiebitz

KW 29 Brachycyrtus - Lycodon ruhstrati - Schwarzbrusthamster - Caesioperca - Eigentliche Pirole - Lycodon semicarinatus - Luthereiche (Eilenburg) - Decapodiridovirus - Weißscheitelkiebitz - Gewächshaus-Schirmling - Meganthias - Ekweeconfractus - Shanti (Elefant) - Prymnesium parvum - Giganthias - Langzehenkiebitz - Vogelfußähnlicher Hornklee - Eichennetzwanze - Prymnesium kappa - Prymnesium - Ophiodesmus albonanus - Heuchelheimer Schneeapfel - Gewöhnlicher Plattschwanz - Echte Beilwicke - Tetrastichus coeruleus - Zhangixalus - Kontikia ventrolineata - Grünstirnspint (üa) - Schwarzflügelkiebitz - Macrosternodesmus palicola - Türkispitpit - Frontina laeta - Prymnesiales - Prymnesiophyceae - Senegalkiebitz

KW 28 Perlen-Falterfisch - Japanische Waldnatter - Calamaria pfefferi - Braune Riednatter - Meyers Falterfisch - Furchenzahn-Baumwollratte - Großer Eichensaftflusskäfer - Virgichneumon digrammus - Rotbrustkiebitz - Dunkle Dickkieferspinne* - Trimeresurus malabaricus - Zwergschlangen - Mangrovepirol - Feuerfarbene Eintagsfliege - Wildapfelbaum (Meierhof) - Ghana-Falterfisch - Zhangixalus arboreus - Rhacophorus malabaricus - Strichelbrustkiebitz - Hoeflers Falterfisch - Aframonius - Orangerote Federlibelle - Epinephelides armatus - Lissonota histrio - Dactylanthias aplodactylus - Buschelster - Odontanthias - Schwarzbandkiebitz - Walliser Saftkugler - Streifenpirol - Gepunktete Neuguinea-Waldotter - Cylloceriinae - Odontanthias borbonius - Robbin-Nacktsohlenrennmaus - Madeira-Sturmvogel (üa) - Sichel-Fahnenbarsch - Pyramimonas - Andenkiebitz - Chelonus ​-​ Kletten-Krapp - Napoleonsbuche (Lünen-Gahmen) - Inkatriel - Uropsilus dabieshanensis - Trachysphaera schmidti - Loris Fahnenbarsch - Dunkle Dickdaumenfledermaus - Pseudanthias hawaiiensis - Symbiodiniaceae - Pseudanthias ventralis

KW 27 Xiphydria prolongata - Symbiodinium - Euphlyctis cyanophlyctis - Hasenkopf-Kugelfisch (QSB) - Chelatococcus asaccharovorans - Purpur-Fahnenbarsch - Prevorster Bratbirne (QS∀) - Sunius melanocephalus - Megarhyssa - Langschwanztriel - Anthradapis - Sonora-Buschratte - Rheinmücke - Taigazecke - Schneebussard - Trissolcus mitsukurii - Bufo gargarizans - Trachysphaera gibbula - Balearen-Kreuzdorn - Wassertriel - Gräfin von Paris - Otiorhynchus clavipes - Engelsberger Renette - Bufo torrenticola - Grüne Pichelbirne - Okamejei - Smaragdhuhn - Rajella - Paragus pecchiolii - Phaeocystis - Glomeridella minimaElegante Neuguinea-Wasserratte - Tetraselmis - Trychosis neglecta - Rioraja agassizii - Little Tyke

KW 26 Heterosigma - Megarhyssa vagatoria - Wollköpfe (QSB) - Aureococcus - Aas-Glanzkäfer - Ansellkuckuck - Triamyxa - Pyrenäen-Silge - Afrikanischer Rosmarin - Weißbauchkuckuck - Arabisches Bergkraut - Paulinella - Uncaria gambir - Ceylonkuckuck - Bengalenkuckuck - Alpen-Saftkugler - Geschmückter Saftkugler - Lilyvirus - Grünkuckuck - Schlangenbussard - Atanycolus - Zobellviridae - Goliathkuckuck - Guelinviridae - Vetelia - Chlamydophractus - Schwarzflügelpirol - Bluebonnet - Fleckentangare (QSB) - Salasmaviridae - Angostura trifoliata - Andamanenkuckuck - Anhinga pannonica

KW 25 Homo longi - Bambuskuckuck - Königseiche (Kirchwehren) - Rountreeviridae - Vierbänder-Saftkugler - Schweizer Saftkugler - Schitoviridae - Lepidargyrus ancorifer - Westlicher Sechsstreifen-Saftkugler - Ophion minutus - Kurzspornkuckuck - Peloponnesische Schirmdolde - Gelbbrust-Nektarvogel - Tolecusatellitidae - Alphasatellitidae - Dschungelpirol - Mexikanische Buschratte - Naturdenkmal 3 Rotbuchen - Weißkopfkuckuck - Stenopelmus - Japanische Erdkröte - Purpurkuckuck - Zweireihen-Saftkugler - Zweifarbensperber - Blutpirol - Calchaenesthes oblongomaculata - Maskenkuckuck - Vierreihen-Saftkugler - Geplafuvirales - Östlicher Sechsstreifen-Saftkugler - Blaukopfkuckuck - São-Tomé-Pirol - Zele albiditarsus - Östliche Indigonatter (QS∀) - Luthereiche Ditterke - Psoroptes ovis - Grillkuckuck - Plectroglyphidodon

KW 24 Bunter Saftkugler - Psoroptidae - Anaglyptus luteofasciatus - Weißbrauenkuckuck - Dicke Eiche von Liernu - Arsinoea - Serapia (Gattung) - Syrphoctonus tarsatorius - Geoglomeris subterranea - Plesiopithecus - Höhlenpilzmücke - Kupferschwanzkuckuck - Pycnochromis - Höhlenlangbein - Leptochilus regulus - Botourmiaviridae - Vielpunktierter Pappelbock - Höhlen-Raubkäfer - Trachysphaera costata - Chorioptes - Lenarviricota - Madagaskar-Flughuhn - Ornimegalonyx (üa) - Monodontomerus aeneus - Mitovirus - Narnavirus - Polyzonium germanicum - Masradapis* - Cerambycinae - Eschen-Blattschaber - Rugulopteryx okamurae (QS∀) - Dendrohyrax interfluvialis - Naldaviricetes - Kronenflughuhn - Kleiner Pinselfüßer - Tamworth-Schwein - Brachymeria tibialis - Wadilemur* - Adintoviridae - Acmaeoderella mimonti - Braunbauch-Flughuhn - Turriviridae - Otites rivularis - Autolykiviridae

KW 23 Gelber Bohrschwamm - Ryukyu-Langflügelfledermaus - Colletotrichum lilii - Bindenflughuhn - Gondwanagaricites magnificus* - Quedius nigriceps - Sarthroviridae - Mycosphaerella martagonis - Echthrus reluctator - Wüstenfalke (üa) - Wellenflughuhn - Niederliegendes Leinkraut - Nosmips - Afrotarsius - Collmer Linde - Abuqatrania - Penicillium nalgiovense - Qatrania - Orthione - Taschen-Freischwanzfledermaus - Buschflughuhn - NC10 (Taxon) - Bassus calculator - Methylomirabilis - Schmuckflughuhn

KW 22 Blaue Himmelsleiter - Fuchshabicht - Tepidimonas ignava - Magawa - Gelbkehl-Flughuhn - Agrothereutes leucorhaeus - Conostegia xalapensis - Busch-Glasflügelzikade - Rotbrustfalke - Fleckenflughuhn - Calodendrum capense - Gewöhnlicher Köpfchenpolyp - Alpen-Wimperfarn - Karanisia - Saharagalago - Nachtflughuhn - Crocosphaera (mit Weiterleitung Crocosphaera watsonii) - Dermestes murinus - Ribozyviria - Adnaviria - Chengiopanax sciadophylloides - Coburger Lerche (QS∀) - Rubrivivax gelatinosus - Tsarbombavirus - Sauropus androgynus - Gloeothece - Cylindrospermum - Parapithecus - Cyanothece - Chamaesiphon - Gloeobacter - Margrit (Bonobo) - Meer-Flohkrebs - Halbstrauch-Ehrenpreis - Fusobacteria - Periclista lineolata - Entophysalis - Johannesbaptistia - Chroococcus - Gloeomargarita - Gomphosphaeria - Danaea kalevala - Biretia - Bornaviridae - Sauvitage - Igelschrecke - Zwergseeigel - Rieseneiche im Sauerbusch - Artemisia splendens - Riesenmakifrosch

KW 21 Gänseblümchen-Ehrenpreis - Dasyhelea - Talahpithecus - Apidium - Notoxus trifasciatus - Kleiner Herzigel - Oligopithecus - Lima-Blattohrmaus - Archidendron jiringa - Catopithecus - Anthicus antherinus - Proteopithecus - Elateriospermum tapos - Mama (Schimpansin) - Nordische Seespinne - Graubrust-Schlangenadler - Elaeocarpus bancroftii - Streptomyces avermitilis* - Sibinia pellucens - Apataelurus - Lindera benzoin -Myrsine africana - Mittelmeer-Putzergarnele - Nitrosospira multiformis

KW 20 Schwarzbrust-Schlangenadler - Helle Ackerschnecke - Linde Empelder Straße - Anden-Großohrmaus - Beaudouin-Schlangenadler - Hedivirus - Rhabdodon (QSB) - Kappenwaldfalke - Tisamenus fratercula - Rothmannia engleriana - Halleria lucida - Kletterndes Löwenmaul - Buchengruppe am Grundstück Georgengarten 1 B - Schlangenadler (Gattung) - Harungana madagascariensis - Altai-Birkenmaus - Kleine Raubhausfliege - Schleichera oleosa - Robbsia andropogonis - Eiche Wiehbergstraße 10 - Fuchsfalke - Cochlospermum religiosum - Blutbuche im Garten der Henriettenstiftung - Bäume um die ehemalige Laubhütte Ahlem - Collyriinae - Bandschlangenadler

KW 19 Sterculia foetida - Trachyaretaon gatla - Karibischer Oregano - Weißstieliger Rötling - Dipturus - Heterocopus leprosus - Marleys Falterfisch - Acrotomus succinctus - Ostpazifik-Falterfisch - Palausalangane - Dorcasominae - Mattschwarzer Bovistnagekäfer - Aretaon muscosus - Lacunaria jenmanii - Schwarzer Pyramidenfalterfisch - Synechocystis - Plagiolepis - Anabaena-Phage N-1 - Escherichia-Virus T3 - Graugesichtbussard - Bellucia dichotoma - Allantus melanarius - WurmnacktschneckeFlohsamen-Wegerich - Ohrförmiger Weißseitling - Lavocatchampsa - Lacmellea edulis - Dorcadion - Kleinblättriger Buchsbaum - Gewellter Speckkäfer - Buchanania lanzan - Emancipation Oak - Silberimmortelle - Burckella obovata - Adelognathus - Hafnia - Sepedophilus marshami - Barringtonia edulis

KW 18 Eurytoma rosae - Cola nitida - Hochlandmoa - Garcinia livingstonei - Fettwiesen-Margerite - Orthopelma brevicorne - Diacodexis - Verstraetearchaeota - Marsarchaeota - Geoarchaeota - Bathyarchaeota - Thaumarchaeota - Aigarchaeota - Garcinia prainiana - Ornimegalonyx (QSB) - Acaenitinae - AlpenschnegelScoparia pyralella - Gebirgsschnegel - Sperberwaldfalke - Ehrmanns KielschnegelSchweizer Alant - Chrysocrambus craterella - Laganosuchus - Südasiatische Blindschlangen - Aglaomorpha histrio - Epiblema scutulana - Dendrobias mandibularis - Llukalkan - Suezichthys - Crocidura narcondamica - Oebalia costarica - Ucayalipithecus - Kimmerosaurus - Trauerbuche Jägerstraße* - Sifarchaeota - Helarchaeota - Heimdallarchaeota - Shope Papillomavirus - Abalistes filamentosus

KW 17 Fuchs-Kreuzkraut-Blütenspanner - Odinarchaeota - Wyoming-Taschenmaus - Thorarchaeota - Zwerg-Ruhrkraut - Hynobius leechii - Sigaloeista ramula - Kastanie Limmerstraße - Crescentia alata - Asgard-Archaeen - Deliciola charis - Pseudocharopa exquisita - April 2021 - Pseudocharopa - Weißdorn-Miniersackmotte - Tantilla - Melloconcha miranda - Ichneumon xanthorius - TACK-Superphylum* - Sphenoptera lapidaria - Papilio blumei - Lepidurus apus - Gelbe Schafgarbe - Pourouma cecropiifolia - Ptyas - Begomovirus - Scytodoidea (QS∀) - Piroltrupial - Bacillus-Virus G - Ovophis (QSB) - Luteoviridae - Hydnocarpus wightianus - Rhabdophis - Schmalbindiger Breitflügel-Tauchkäfer - Kartoffelvirus P - Ahorn auf dem Gartenfriedhof - Priorlinde - Centrodera spurca - Tisamenus deplanatus - Sweet Chocolate - Carpotroche brasiliensis - Opisthotropis - Simiolus - Schlosslinde (Wanfried) - Potexvirus - Pestlinde (Wanfried) - Cherokee Purple - Kartoffelvirus H - Kartoffelvirus X - Buntlaufhühnchen - Callidium antennatum - Epibulus brevis

KW 16 Eucerotinae - Schildkrötenköpfige Seeschlangen - Eubulides (Gattung) - Hua gabonii - Aethotaxis mitopteryx - Euprepiophis - Schmalböcke - Kartoffelvirus A - Epiblema foenella - Cnidoscolus aconitifolius - Eigentliche Zwergschlangen - Planispectrum - Pareas - Trauer-Rotbuche Vahrenwalder Straße - Prangerlinde Großpörthen - Proa valdearinnoensis (QSB) - Eiche am Borsigweg - Kap-Hamsterratte - Tisamenus serratorius - Kartoffelvirus M - Leea indica - Sinomicrurus - Protobothrops - Bathythrix pellucidator - Kartoffelvirus S - Luthereiche Alt-Vinnhorst - Buckelspinnenfresser* - Carlavirus - Tsavo (Nashorn) - Taxonus agrorum - Afrikanischer Waldbilch - Stieleiche (Groß Munzel) - Eiche Fischteichweg 1 - Castilla elastica - Ryukyu-Flughund - Chlorovirus ATCV-1 - Thrianta - Pimpla turionellae - Spinosaurinae - Östliche Finsterspinne* - Rotbuche Rotermundstraße 24 - Strauchige Sode - Tausendjährige Eiche (Vörie)* - Eutyrannosauria (QSB) - Dictyoglomus

KW 15 Japanische Vierstreifennatter - Platanenminiermotte - Oxytorus - Naturdenkmal Stieleiche südwestlich Enste - Naturdenkmal Eiche nordwestlich Ensthof - Naturdenkmal Eiche am Ensthof - Pseudomonas-Virus phiCTX - Naturdenkmal Linde südlicher Ortsrand Enste - Eustrephus latifolius - Insel-Kletternatter - Vibrio-Virus CTXphi - Europäische Knollenmiere* - Graugrüne Nabelmiere - Schwarzspinnen* - Schwarzer Halsbock* - Liriomyza pusilla - Eiche im Vahrenwalder Park* - Inovirus - Friedrichseiche (Wichtringhausen)* - Ducula david - Nodaviridae - Eiche Schackstraße 16 - Filzhaariger Halsbock - Sneathia - Lauseeiche (Werra-Meißner-Kreis)* - Xoridinae - Cordyla pinnata - Allophylus edulis - Pediokokken (üa) - Veillonella (üa) - Pylaemenes konkakinhensis - Antrocaryon amazonicum - Mouriri pusa - Eugenia myrcianthes - Chomelia brasiliana - Sphenoptera rauca - Alpinia caerulea - Grahams Krabbennatter - Pollenwespen - Korthaus’ Prachtgrundkärpfling

KW 14 Casasia clusiifolia - Basilikum-Ziest - Pylaemenes elenamikhailorum - Tillylinde (Großgoltern) - Schizomeria ovata - Leucophora obtusa - Orestes krijnsi - Davidsonia jerseyana - Zweizeiliger Goldhafer* - Philippinen-Hufeisennase - Statomicroplana - Pseudartiocotylus ceylonicus - Xerces-Bläuling - Incapora - Aulonium ruficorne - Geobenazzia tyrrhenica - Burkholderia paludis - Diporodemus - Orestes japonicus - Shotokuvirae - Apanteles adjunctus - Telosma cordata - Marnaviridae - Endornaviridae - Smacoviridae - Habuschlange - Riesenläufer - Mesua ferrea - Parvimico - Platydemus - Eichenlederzikade - Dolichoplana - Genomoviridae - Bacilladnaviridae - Digonopyla harmeri - Sacoglottis gabonensis - Herings Zwergminierfalter - Lotievs Otter - Eudoxiatopoplana bilaticlavia - Senta (Gattung) (QSB) - Choeradoplana riutortae - Choeradoplana onae - Thompsons Pyramidenfalterfisch - Bunte Erlenblattzikade - Spanischer Sandläufer - Lindenminiermotte - Vielstachliger Falterfisch - Orestes botot - Capnocytophaga gingivalis

KW 13 Mongolenschaf (QSB) - Phyllonorycter corylifoliella - Nanoviridae - Müllers Pinzettfisch - Rhabdophis nigrocinctus - Maize aumaivirus 1 - Albetovirus - Choeradoplana claudioiSchwarze ZikadeOrestes shirakii - WeinzwirnerForcipiger wanai - Heidesheimer Frühe - Choeradoplana eudoxiae - Townsend-MaulwurfWestaustralischer Pinzettfisch - Gelbliche Florfliege - Orestes draegeri - Rothals-Wassernatter - Bidnaviridae - Siphonostomatoida (QSB) - Grüne Bambusotter - Cressdnaviricota - Capnocytophaga ochracea - Phyllocnistis unipunctella - Grüne Kielrückenwassernatter - Choeradoplana albonigraHemerobius humulinus - Maulwurfsfloh* - 2 Rotbuchen (Hugo- und Astabuche) - Choeradoplana tristriataÖstliche GrilleRothalsiger Buntkäfer - Nanopithecus - Manticora (Gattung) - Choeradoplana minimaWürgervireos - Coradion melanopus - Striga barthlottii* - Choeradoplana benyaiHissarschaf - Choeradoplana cyanoatria

KW 12 Haaniella gorochovi* - Baja-California-Maulwurf - Otavipithecus - Spathius exarator - Kleine Philippinen-Waldmaus - Asiagomphus amamiensis - Blauspottdrosseln - Choeradoplana longivesicula - Socorrosittich - Burianosaurus - Zitterdrosseln - Attila (Adler) - Spottdrosseln (Gattung) - Streifenbasilisk - Aquilolamna - Geschecktes Bergschaf - Nichtvogeldinosaurier - Nemoura cinerea - WolfszahnnatternSichelspötter - Cozumelspottdrossel - Diadem-Faulvogel - Beauchampius - Guambrillenvogel - Rodrigues-Bülbül - Embia ramburi - Embia amadorae - Haploembia solieri - Neukaledonien-Purpurhuhn - Ruderschlangen - Maskarenen-Purpurhuhn - Mininucleoviridae - Pelmatoplana - Gelbhalsholztermite - Portogloboviridae - Clavaviridae - Rhizidiovirus - Réunionfalke - Réunion-Nachtreiher - Kleinschnabel-Darwinfink - Imber-Sturmvogel - Perlamantis alliberti - Pterodroma jugabilis - Rivetina baetica - Pelmatoplanini - Silpha tyrolensis* - Waitaha-Pinguin - Coradion chrysozonus - Iris oratoria - Centrornis majori - Chironomus plumosus - Obama baptistae - Finnlakeviridae - Globuloviridae - Amorphophallus barthlottii - Limnephilus rhombicusObama carbayoi - Hovacrex roberti

KW 11 Ecuador-Graslandmaus - Nesotrochis - Hochflossen-Coradion - Gefleckter SchnellschwimmerCephalodella auriculata (QSB) - Kartoffelvirus Y - Pasipha mbya - Itoshiro-Sugi - Jōmon-Sugi - Gewöhnlicher Vierkrallengecko* - Obriminae - Strisores - Pasipha atla - Domino-Spatz - Thaspiviridae - Pasipha johnsoni - Tagschläfer (Familie) - Fuselloviridae - Ovaliviridae - Gerandete Steinfliege - Bizionia psychrotolerans - Eristalis - Zierliche Juliomaus - Ampullaviridae - Bicaudaviridae - Halspiviridae - Microplana polyopsis - Roter von Simonffi - Fahle Atlantische Waldratte - Microplana plurioculata - Anthaxia brevis - Tropfenfrankolin - Amphithectus opacus - Cotyloplana - FlussflohkrebsParaba tingauna - Bleichstreuner*

KW 10 Kieslaufwolf* - Runella slithyformis - Gepunktete Laternenträgerzikade - Obrimini - Comollis Veilchen - Amphichaetodon melbae - Goldband-Streckspringer* - Parachromis dovii - Hoogerwerf-Ratte - Hemichromis camerounensis - Paraba piriana - Polei-Gamander - Goldman-Wassermaus - Anisorhynchodemus - Gefleckter Doppelfüßer* - Thanatophilus - Rhynchodemini - Lactiplantibacillus plantarum - Vulkan-Erntemaus - Galapagos-Sturmvogel - Microplana nana - Kinneretia - Kleine Plattbauchspinne* - Chordeuma sylvestreLord-Howe-Falterfisch - Caenoplana decolorata - Hebius - Achalinus

KW 09 Nanogona polydesmoides - Poemeniinae - Öhringer Blutstreifling - Ostaustralischer Pinzettfisch - Euphorbia pauliani* - Gewächshaus-TausendfüßerLonchaeidae - Betulapion simile - Pseudalsophis - Südaustralischer Pinzettfisch - Choeradoplana gladismariae - Rundblättrige Hauhechel - Ebebin - Tryphoninae - Ediths Kampffisch - Choeradoplana banga - Ingentia (QSB) - Südlicher Laternenhai - Anzoplana trilineata - Großer Westlicher Bandfüßer - La-Palma-Rieseneidechse - Naturdenkmal Eiche im Misburger Wald (H 222) - Pseudoprepotherium - Lysinibacillus sphaericus - Gewächshaus-Zwergfüßer - Crambione cookii - Amblypomacentrus - Lithobius variegatus - Choeradoplana bocaina - Bacillus circulans - SARS-CoV-2-Variante Gamma - Blaue Zimmettraube

KW 08 Gartenskolopender - Büschelgras-Blattohrmaus - Marionfyfea adventor - Wellen-Demoiselle - Betaretrovirus - Anthaxia umbellatarum - Succinivibrio dextrinosolvens - Schwarzer Wimpelfisch - Metopiinae - Tiger-Zwergschmerle - Stigmatogaster subterraneaMarionfyfea carnleyi - Chromis tingting - Kletterbuche von Hoppenrade - Marionfyfea - Strauch-Strandflieder - Millettia pinnata - Braunsporrindenpilzverwandte - Vierbänder-Saftkugler - Phygadeuontinae - Papuasalangane - Erigorgus melanops - Corynephagen - Drexlerviridae - Malayen-Wimpelfisch - Schwarzbrauen-Mausdrossling - Cratera paraitinga - Phycis chesteri - Uferglanzspinne* - Amphimoschus - Vachellia nilotica - Cratera imbiri - Eutrombidium rostratum - Ypsolopha mucronella - Schwarm-Wimpelfisch - Karpatenskorpion - Märcheneiche am Tiergarten - Cratera tui - Bali-Allfarblori - Bothfelder Hochzeitseiche - Pomacentrus - Lasioglossum malachurum

KW 07 Mondfleckschwebfliege - Halictus sexcinctus - Mesobuthus gibbosusWeißfleckenkolibri - Cratera boja - Arizona-Baumwollratte - Cratera assu - Garypus beauvoisii - Rümmler-Bürstenratte - Stachlige Baumwollratte - Urophycis chuss - Rotbrustpitpit - Phycis blennoides - Wiesenkleezirpe - Oxynema thaianum - Dickkopf-Furchenbiene - Anzoplanini - Stubbs (Kater) - Galápagosspottdrossel - Allochernes wideri - Splittereiche - Cyphophthalmi - Purpurhähnchen - Propelargus (QSB) - Ambon-Riffbarsch - Bunte Winkerzikade - Vierbindige Furchenbiene - Cheiridium museorum - Verkannte Goldfurchenbiene - Microlophus - Baby-Brokkoli (QS∀) - Vaucheria velutina - Spiraviridae - Lipogramma anabantoides - Sulawesilori - Braunrückenkanker - Leopoldius signatus - Sulfolobus-Virus STSV1 - Plesiops - Westlicher Silberfleckkanker - Inoviridae - Sulalori - Metaphalangium cirtanum - Mastobunus tuberculifer - Lapiedra martinezii - Stilbopinae - Rainfarnrauke - Weißhaubenhäherling - Dyspnoi - Gelbkopflori - Streckfuß (Weberknecht) - Schillerspinnen* - Amaga expatria

KW 06 Mount-Data-Nasenratte - Atlantischer Dreizackkanker - Aizoanthemopsis hispanicaGigantea gouvernoni - Großzahnnatter - Weißbauch-Uferwipper - Sinomicrurus japonicus - Tubulavirales - Kirschlori - Schneckenkanker (Familie) - ZiegelrückenkankerKiwa (Gattung) - Rhyssinae - Thecophora fulvipes - Othelosoma duplamaculosum - Lorrain-Bilch - Gebirgsgroßauge - Demerecviridae - Ethmostigmus trigonopodus - Waldgroßauge - Balearen-Kohl - Chaseviridae - Desmognathus imitator - Naturdenkmal Eiche an der Schlosskapelle - Brassica rupestris - Sorghum halepenseDrachenhuhn - Zweifarbige Plattbauchspinne* - Othelosoma lineaenigrum - Echter Binkelweizen - Herelleviridae - Gletscherweberknecht - Aneides aeneus - Erzschwebfliegen - AteleutinaeReomkagoUnionicola crassipesRhipsalis barthlottii - Aneides flavipunctatus - Vierfleckiger FadenkankerKalanchoe rebmannii (QS∀) - Newzealandia - Goldstrichellori (QS∀) - Lithocharis nigriceps - Batrachoseps attenuatus - Rice-Brydewal - Cheilosia pedestris - Blauroter PerusalmlerGriechische Walzenspinne* - Ackermannviridae - Isthmura bellii - Variabler Brettkanker* – Australopacifica

KW 05 Plestiodon kishinouyei - Tersilochinae - Artioposthia - Streptosporangium longisporum - Euphorbia excelsa* - Somalitaube - Opisthotropis kikuzatoi - Dreistreifensalamander - Euphorbia evansii* - Adrastus axillaris - Euphorbia eustacei* - Dornbusch-Wolfsmilch* - Spartan (Apfel) - Mycetoporus nigricollis - Naturdenkmal Eiche (Gut Habbel) - Indisches Fallsamengras* - Euphorbia etuberculosa* - Salvia merjamie* - Isabellpirol - Eurycea lucifuga - Gluvia dorsalis - Othelosoma simile - Rauten-Uferbold - Othelosoma impensum - Japanischer Maulwurf - Große Teichköcherfliege - Höckersamtente - Trübe Levkoje* - Raphitoma pulchra (QS) - Porcellionides pruinosus (QS) - Streifen-Fahnenbarsch - Neobisium carcinoides - Ophioninae - Karamojapithecus - Iriripithecus - Cardiophorus asellus - Streptococcus-pyogenes-Phage T12 - Zweifarben-Fahnenbarsch - Arthurdendyus - Desmognathus wrighti - Meganthias filiferus - Australoplana - Weißer Wau* - Faden-Fahnenbarsch - Dendropithecus - Brauner Bachsalamander - Rotmeer-Fahnenbarsch - Endozoicomonadaceae - Filozoa - Gyrinus natatorAkazienzaunkönig - Randhalsiger Herzschild-Schnellkäfer - Pseudanthias connelli

KW 04 Othelosoma - Gebänderter Schnellkäfer - Ilybius quadriguttatus - Siegelring-Schwimmnatter - Carmen-Rennechse - Balkan-Salbei - Equus conversidens - Länglicher Schnellkäfer - Viburnum farreri - Torvoneustes - Rotfuß - Siebenbürgen-Salbei - Elsteradler - Enterobacteria-Phage T2 - Herzmaskenzikade - Kunimasu - Saginae - Anomaloninae - Iflavirus - Gelbrückenfahnenbarsch - Coleocephalus fuscus - Brookesia nana - Gemeine Strauchzirpe - Caenoplanini - Peterson-Chinchillamaus - Hainzirpe - Kleiner Japanischer Maulwurf - Ätna-Ginster - Iflavirus - Variimorda villosa - Bruchhörniger Kotkäfer - Braune Jägerspinne* - Diploderma polygonatum - Vernachlässigter Walch - Mesochorinae - Langsames Bienenlähmungsvirus - Euavialae (QSB) - Microplana robusta - Federhelmturako - Branchinecta paludosa - Kogolepithecus - Brauner Blütenkäfer - Bedornte Höhlenschrecke - Microplana kwiskea - Rotrücken-Waldsalamander - Ctenopelmatinae - Gemeine Kugelmuschel - Bibernellen-Blütenkäfer - Microplana groga - Honig-Schöterich - Großohr-Buschratte - Hemichromis stellifer - Milchweiße Planarie - Ijimia felina

KW 03 Rotes Rotblattmoos - Rostkehlnachtigall - Rotrückenzaunkönig - Microplana monacensis - Rostrotes Rotblattmoos - Hemichromis elongatus - Anthrenus angustefasciatus - Halsbandnatter - Scarabaeus piusFiederblättriges Veilchen - Westliche Kleinstbuschratte - Microplana hyalina - Hewitt-Wollschwanzhase - Pantherophis alleghaniensisGoldman-Kleinstbuschratte - Trixagus - Potyvirus - Ischyropsalis* - Alcanivoracaceae - Rauchvirus - Rainfordia opercularis - Petrobius maritimus - Samburupithecus - Gophernatter - Juwelen-FahnenbarschSamtkehlnachtigall - Ochthera - Zweihöcker-Spinnenfresser* - Dermatobia hominis - Vectaerovenator - Mallosia graeca - KammfischchenOdonteus armigerParadiceros - Sado-MaulwurfHalopanivirales - Baldwinella - Camas-Taschenratte - Luzonichthys - Sacura - BanchinaeEryops (QSB) - Pronotogrammus - Monodnaviria - Holanthias - Hemanthias

KW 02 Shortridge-Felsenmaus - Omomantis zebrata - Winston (Apfel) - Nordamerikanische Rötelmaus - Salvia leucophylla* - Cellini (Apfel) - Lepidoperca - Westamerikanische Rötelmaus - Hypoplectrodes - LenkunyaSalvia spathacea* - Caprodon - GlanzraupenfängerEchigo-Maulwurf - Ryukyu-Maulwurf - Antioquiazaunkönig - Tachysphex pompiliformis - Rossturako - Trachypoma macracanthus - Othos dentex - Athyridida - Paraba multicolor - Zweigefleckter Eilkäfer- AlomyinaeEnteletacea - Mount-Pulag-Bergwaldmaus - Anthela ocellata - Geoplana quagga - Lemonia peileiRapafruchttaube - Eiche Kapellenbrink 22 (Groß-Buchholz) - Gunnera tinctoria - Felsensteinkraut* - Hispanopithecus - Eiche Kapellenbrink 10 (Groß-Buchholz) - Pseudanthias - Anthela nicothoe - Niasbeo - Fichtengebirgsblattwespe - IgelginsterProductida - Ectemnius lapidarius - Rudapithecus - Imbira negrita - Gemeine Käfermilbe - Redondoviridae - Alpiscaptulus medogensisGriphopithecus - Priacanthiformes - Campopleginae

KW 01 Pimplinae - Bunte Ochsenzunge* - Skandinavischer Walzenborkenkäfer - Lausannevirus - Ectemnius cephalotes - Kalifornischer Salbei* - Euphorbia espinosa* - Kedougou-Virus - Savannenbussard - Tasmanoplana - Ectemnius cavifrons - Anthias - Raketen-Laubfrosch - Gramma - Noravirus - Kalettes - Zweifarbig behaarter Speckkäfer - Zimtfarbene Paramomaus - Pseudodictamnus mediterraneus - Gemeines Rotblattmoos - Schneckenkanker* - Chelepteryx chalepteryx - Eupholidoptera cretica - Martellivirales - Salvia clevelandii* - Tonate-Virus - Chelepteryx collesi - Cratera anamariae - Napf-Schwarznessel* - Wandkanker* - Ectemnius lituratus - Schwarzbussard - Kermes-Schildlaus - Distel-Salbei* - Ntaya-Virus - Ierivirus - Cratera cuarassu - Apfelblattsauger - Bryoerythrophyllum - Ectemnius fossorius - Schwarze Holunderblattlaus - Melanitta - Rhamphosuchus - Salvia dorrii* - Hynobius tokyoensis - Fletchamia - Euroscaptor ngoclinhensis - Löffelenten - Malaysia-Maulwurf - Hynobius retardatus - Ectemnius nigritarsus - Sphenacodontoidea - Hynobius boulengeri - Phytosus schatzmayri - Frucht-Salbei* - Pasipha quirogai - Chalcophora intermedia - Thiocapsa imhoffii

Ältere Artikel ohne Eingangsprüfung (*) findest Du hier.


Portal:Biologie  [Bearbeiten]

Heute ist der 5. Februar (KW 05).

4.2. 4-Cyclopenten-1,3-dion

3.2. Gregor Cevc - Jeanette Erdmann

2.2. Johann Hermann Schubotz - German association for Synthetic Biology e.V. (LA) - Fernando Dias de Ávila-Pires

1.2. Takayoshi Kanō - Eindeutiger molekularer Identifikator

31.1. Friedrich Götz (Mikrobiologe) - Julius Hanemann - Liste der Vögel Österreichs

30.1. ProteoWizard - Kategorie:Osteologie - Kategorie:Knochen als Thema - Kategorie:Fortbewegung (Luft) - Kategorie:Liste (Ichthyologie)

29.1. Simeon Burt Wolbach - Glioblast - Kategorie:Liste (Ornithologie)

28.1. Francis Meilland - Robert Allen Dyer - Christopher Keith Willis - Maria Wilman - Karl Fent - Kategorie:Brutpflege (Vögel) - Kategorie:Vogelflug

27.1. Jeffrey A. Wilson - Pieter C. Zietsman - Daniel Malan Joubert - Mundus maris - Bartolomeo Ambrosini (QS∀) - Kategorie:Verhaltensbiologie (Vögel) - Kategorie:Vogelbeobachtung - Kategorie:Auszeichnung (Ornithologie)

26.1. Klaus Speicher - Jacob de Boer - Ovidio Montalbani

25.1. Adrian M. Wenner

24.1. Jan Bonsma - John D. Skinner - Philip Hugenholtz - Paulus Schiemenz

23.1. Reay Smithers - Jorge Groß - Hippology

16.–22.1. Verbenalin - Nebulin - Patricia Hunt - Biotemperatur - Aime Mäemets - Eileen Ingham - Markus Ralser - Interdisziplinäre Biomaterial- und Datenbank Würzburg - Thijs J. G. Ettema - Henri-Antoine Jacques - Jasper ten Cate - Victor Blanchard Scheffer - Francis Dubreuil - Fernando de Buen y Lozano - TAPSO - RAN-Translation - Morten Meldgaard - Gamma-Welle - Gleb Jurjewitsch Wereschtschagin - DNaseX

9.–15.1. Horst Glowinski - Toyama Kametarō - Magenöl - Biodiversitätsmuseum Göttingen - Owen Lee Griffiths - Carlo Arnaudi - Michail Grigorjewitsch Popow . Neville William Cayley - Marie-Hélène Sachet - Lilian Marguerite Medland - Allan Brooks - Karl-Josef Dietz - Phyllocaerulein

2.–8.1. Lars Krogmann - Subarachnoidal Lymphatic-like Membrane - Jens Kreutzmann (Richter) - eBird - Archibald Thorburn - Elizabeth Butterworth - Claude Ducher - Lee G. Simmons Conservation Park and Wildlife Safari - J. Fenwick Lansdowne - Gilbert Nabonnand - Ray Ching - Obex - Regeneration (Ökologie) - Emil Walter (Fischereibiologe) - Niloufar Bayani - Kategorie:Bildtafel (Biologie) - Peter Menkhorst - Ruxandra Sireteanu-Constantinescu - Pierre Guillot - Cueva del Ángel - Hartmut Nordsieck (QS∀) - Kategorie:Endemisches Tier Sokotras - Kategorie:Fauna und Flora (Jemen) - Kategorie:Endemische Pflanze Thailands - Kategorie:Endemisches Tier Palaus - Kategorie:Fauna und Flora (Palau) - Kategorie:Endemische Pflanze Sokotras - Harry Frith - David Jacobus Hissink - Jean-Baptiste Guillot - Kategorie:Fauna und Flora (Frankreich) - Kategorie:Fauna und Flora (Neukaledonien) - Robert DePalma - Frank Knight (Künstler)

1.1.2023 Christian Schmid-Egger - Harry T. Orr

26.–31.12.2022 Masashi Yanagisawa - Oliver Niehuis - Kategorie:Zeitschrift (Genetik) - Kategorie:Zeitschrift (Gentechnik) - Jacob Derk Kobus - Susana López Charretón - Renate Blaschke-Hellmessen - Kategorie:Fauna und Flora (Thailand) - Kategorie:Endemisches Tier Thailands - Rachel Green (Biologin) - Erin O'Shea - Kategorie:Fossillagerstätte im Vereinigten Königreich - Kategorie:Paläontologie (Vereinigtes Königreich) - Eva Nogales - Kategorie:Meerestier - Nathalie Pettorelli - Glial cell line-derived neurotrophic factor

19.–25.12. Benno Wandolleck - Nancy Hopkins - Kategorie:Person (Paläontologie) - Kategorie:Endemische Pflanze Japans - Kategorie:Paläontologisches Museum in den Vereinigten Staaten - Kategorie:Paläontologische Organisation (Vereinigte Staaten) - Kategorie:Fossillagerstätte in den Vereinigten Staaten - Kategorie:Paläontologie (Vereinigte Staaten) - Kategorie:Hominines Fossil aus Amerika - Kategorie:Sachliteratur (Paläontologie) - Kategorie:Paläontologiepreis - Kategorie:Fossillagerstätte in Deutschland - Kategorie:Paläontologische Organisation (Deutschland) - Kategorie:Paläontologie (Deutschland) - Jacques Christophe Werner - Eva Zažímalová - Lucy Katherine Armitage Chippindall - Federica Sallusto - Hendrik Marius Quanjer - Katharine Saunders - Nasskern - Kategorie:Fauna und Flora (Kolumbien) - Kategorie:Endemisches Tier Kolumbiens - Kategorie:Fauna und Flora (Costa Rica) - Kategorie:Endemisches Tier Costa Ricas - Kategorie:Ökologie (Mittelmeer) - Anna Amelia Obermeyer - De aquatilibus - Edith Layard Stephens - María Guadalupe Guzmán Tirado - Paul Ernst Emil Sintenis - George Young (Botaniker) - Augusta Vera Duthie - Adel Mahmoud

12.–18.12. Ellen Ann Willmott - Cythna Lindenberg Letty - Azar Andami - W. Frank Blair - Anita K. Hopper - Jean-Pierre Vibert - Averil Maud Bottomley - Vlasta Kálalová - Kategorie:Endemisches Reptil Brasiliens - ~:Endemischer Vogel ~ - ~:Endemische Amphibie ~ - ~:Edemisches Säugetier ~ - Kategorie:Fauna und Flora (Argentinien) - Kategorie:Endemisches Tier Brasiliens - Kategorie:Fauna und Flora (Brasilien) - Kategorie:Endemisches Tier Perus - Kategorie:Fauna und Flora (Peru) - L’histoire naturelle des estranges poissons marins - Andrew Cockburn (Ornithologe) - Rolf Altenburger - Karl Jordan (Turner) 14.12. Jacksonville Zoo and Gardens - Sandra Bouwhuis - Georg Paul Gustav Bosse - Kategorie:Fellow der American Society for Cell Biology -Kategorie:Endemisches Tier Tansanias - Kategorie:Fauna und Flora (Tansania) - Ignaz Zollschan - Hermann Crüger - Flamingo Gardens

5.–11.12. Tamura Ransui - Leonard Peter Schultz - Kategorie:Endemisches Tier Zyperns - Kategorie:Endemische Pflanze Zyperns - Ingrid Visser (Biologin) - Jin Kim Montclare - Zainab Jallow - Takeuchi Matsujirō - Nick Lane - Jane Eleanor Datcher - Martinus Slabber - Constantin Gorški - Kategorie:Endemisches Tier Deutschlands

1.–4.12. Lúcia Mendonça Previato - Virginia Hayssen - Heike Kück - Andrew Dillin - Felicitas Svejda - Barbara Hibbs Blake - Patricia Bergquist - Die Sprache der Bienen - De frugum historia - Marija Serowa - Joseph Bruno Slowinski - Johannes F. Coy- Abraham Gevers

28.–30.11. Edward Frederick Kelaart - Jürg Lamprecht - Hans Schimassek

21.–27.11. Martin Hetzer - Tasmanian Herbarium - Dinshaw Patel - Peter Adam Schmidt - Céline Renooz - Flora und Vegetation Marokkos (QS∀) - Theodorus van Swinderen - Kategorie:Fauna und Flora (Südafrika) - Kategorie:Endemisches Tier Südafrikas - Komm, Trappi, komm!

14.–20.11. Fischen Impossible – Eine tierische Rettungsaktion - Kategorie:Kräuterbuch - Franz Carl August von Schenkenberg genannt Schenkelberg - Ehrenfried Petras - Schlammbelastung - George Otto Gey - Schlammalter - Alloprotein - Gustav Adolph Struve - Albertina Carlsson - Tintenstrich - Flora Indica (Burman)

7.–13.11. Wolfgang Rabsch - Rainer Breitling - Lac-Repressor - Josef Redtenbacher (Entomologe) - Gerardus Vrolik - Johannes Grillari (QS∀) - Nigerose

1.–6.11. Phytanthoza iconographia - Karl-Ernst Kaissling - Kantis Fossil Site - Allan M. Campbell - Emma Mbua - Ludwig Klein (Botaniker) - Sala Senkayi - Hans Dietmar Zinsmeister - Theodor Hiepe - Shibata Keita - Georg Sörgel - Elisabeth Perzborn - Wolfgang Mewes (Naturschützer)

31.10. James Abram Garfield Rehn - Pieter Lyonet

24.–30.10. Isaiah Nengo - Waldo Irving Burnett - Waschmittelenzym - Klaus-Günter Collatz - Mirazidien-Schlüpfverfahren - Bernd Hill - Brachypterie - Job Baster - Reerdigung - Gilda Barabino - Ginkgoblätter - Mitteilungen der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft - Kategorie:Archiv (Zoologie) - Kategorie:Archiv (Biologie)

17.–23.10. De rerum fossilium - Christine E. Holt - Methylenblaumilch - Wei-Shau Hu - Eifleck - François Gros (Molekularbiologe) - Eduard Külz - Anne E. Carpenter - Cheryl Kerfeld - Anne Brunet

10.–16.10. Beckenausgang - Liste der Amphibien Deutschlands - Vikunjawolle - Romain Louis Moniez - Kategorie:Neugliederung des Präkambriums - Kategorie:Parasit bei Pferden - Wilhelm Justus Julius von Hinüber - Rosarium Wilhelmshaven - Herzknorpel - Galaktopoese - Schutzholz (LA) - Everhardus Wijnandus Adrianus Lüdeking - Günther Brassel (Seeoffizier) - Opera botanica - Gastrointestinale Hormone - Herzpunktion - Emily Pelloe - Pierre Buser - Michael Ohl (QS∀) - Stanley G. Stephens

3.–9.10. Vera Scarth-Johnson - Liste der Reptilien Deutschlands - Kategorie:Endemisches Tier Jamaikas - Snottit - Carl Joseph Kreutzer - Circumsporozoitprotein - Ethel Doidge - Andre Franke (Genetiker) - Kaarlo Linkola - Bertha Stoneman - Helmut Knolle - Grace Emily Cooley - Susan Oyama - Russell Gray - Martin Embley - Janet Russell Perkins - Polygenismus

2.10. Arthur Lennox Butler

Sept. 2022 Lars Chittka - American Phytopathological Society - Kategorie:Blond - Gabriela Balicka-Iwanowska - Jadwiga Marszewska-Ziemięcka - Kategorie:Endemischer Fisch Madagaskars - Vogelkäfig (QS) - David G. Schatz - Proteinkinase R - Antivirales Protein - Contrafayt Kreüterbuch - Sakaguchi-Test - Livia Pirocchi Tonolli - Dietrich Keppler - Christian Traugott Bucher - Lucie Randoin - Jean-Marie de Lanessan - Duojia Pan - Marie Hammer - Kategorie:Muskelkraft - Rina Monti - Carl-Ivar Brändén - Egbert Ludwig Wolf - Odette Tuzet - Irene Wagner-Döbler - Anne E. Pusey - Louis Antoine Desmoulins - Fuchserde - Ali Asghar Maassoumi - Leopold von Kalitsch - Kategorie:Zoologische Gesellschaft (Deutschland) - Garth Owen-Smith - Giovanni Marsili - Jean Hanson - Barbara Haccius - Reinhold Eugen Rau - Eleanor Glanville

August 2022 Hubert Weyers - Mary Treat - Galektin-3 - IVIVE - Baris Tursun - Imre Festetics (üa) - Jonathan L. Dunnum - Annie Lorrain Smith - Adolf Paul Schulze - Marie von Chauvin (üa) - Hans-Joachim Albrecht - Adrienne Ficq - Kategorie:Honigbienenzucht - Trilobitenhöhle - Susan T. Lovett - Ethelbert Edward Lort Phillips - Lise Enjalbert - Brutschuppe - Kategorie:Insektenhybride - Albert Chibnall - Maria Ehrenberg (Botanikerin) - Gladys Elizabeth Baker - Jonathan Ashmore - Policarp Hortolà - Herbarum vivae eicones - Tomasz Augustynowicz - Leonard T. Skeggs - Ub-AMC (QS∀) - Julius Hirsch (Mediziner) - Karl Slotta - Peter Reichard (Biochemiker) - Körperkraft - Raster-Kelvin-Mikroskopie - Robert T. Orr - Paul K. Anderson - Stephen D. Durrant - Restriktionsfaktor - Charles M. Rick - Otto Ernst Oppermann - Neuroscience & Biobehavioral Reviews - Barbara Fruth 11.8. Antonius Matzke - Marjori Matzke - Markus Böggemann (Biologe) - Barry Dickson - Heribert Hirt - Gerhard Herndl - William J. Hamilton, Jr. - Ramsnase - Christa Schleper - Botanischer Garten Ljubljana - Jorge Salazar-Bravo - Kategorie:Individuelle Zelkove oder Baumgruppe mit Zelkoven - Sydney Anderson (Zoologe) - Osmotischer Schock - Il viaggio di Monte Baldo - Marie-Luise Vollbrecht - Emmet T. Hooper - Rose Meller - James N. Layne - Viola Shelly Schantz - Donald F. Hoffmeister - Marcus Ward Lyon - Melissa Groo - Leland Clark - William Z. Lidicker, Jr. -Thomas H. Kunz - Susan Kidwell - Gary A. Heidt - Friedrich Tempsky - Anna K. Behrensmeyer - O. James Reichman - Guy N. Cameron - Jens Vahl - Suzanne B. McLaren - Michael A. Mares - Synapomorphie - Edward J. Heske - Eileen A. Lacey - Robert S. Sikes - Douglas A. Kelt - Swiss Institute of Bioinformatics - Roderick K. Clayton - Eugene D. Fleharty - Elmer C. Birney - Robert S. Hoffmann - Paul Mellars - Louis Ernest Gustave de Sparre

Juli 2002 Wladimir Georgijewitsch Geptner - Joan B. Silk - Karl Sajó - Ellaphie Ward-Hilhorst - Rodney Moffett - Fred Keiser - David Abraham Swanepoel - Flora Danica, Det er: Dansk Urtebog - Paul H. Skelton - Wladimir Pawlowitsch Efroimson - Tierparkfilm - Wolfgang von Richter - Gideon F. Smith - Andreas Herrmann (Biophysiker) - Matthias Schwickerath - Catalogus plantarum circa Basileam sponte nascentium - Canna Maria Louise Popta - Ronald Fricke - Herman Friele - Hermann Meerwarth - Hörereignisort - Anatomische Normalposition - David Martin Green - Mikrobielle Dunkle Materie - Mark O’Shea - Pitta Joffe - Botanischer Garten Sežana - Kategorie:Endemische Amphibie Madagaskars - Pteridomanie - Kategorie:Botanischer Garten in Slowenien - Kategorie:Botaniker als Thema - ‎James I. Menzies - ‎Graceanna Lewis - ‎Damage-associated molecular Patterns - ‎Annah Moteetee - ‎Kategorie:Zoologe als Thema - American Eugenics Society - ‎David Eduard van Dijk - ‎Frances Theodora Parsons - Clement L. Markert - Karl Ludwig Sander - Samuel Ajl - Alexander J. B. Zehnder - Kategorie:Fledermausbehausung - Robert Foley - Reinhard Reents - Kategorie:Antilope als Thema - Ruth Sager - William H. Kimbel - Maria Teresa Aguado Molina - Alan Channing - Louis Heyns Du Preez ‎- Amanda Rodewald - Allan J. Baker - Phytobasanos sive plantarum aliquot historia - Kurt Henseleit - Frank A. Pitelka - Christoph Bleidorn - Valery Grdzelishvili - Annette F. Braun - Kategorie:Orange als Thema - Wladimir Petrowitsch Tortschilin - Emma Lucy Braun - Charles Kimberlin Brain - Ida Maclean - William Lochead (Botaniker) - De animalibus insectis libri septem - Fukuba Hayato - Birger Bergersen - Shulamit Michaeli-Goldberg - Apocarotinoide - Andreas Peschel - SCN5A - Dieter Kock - Schulamit Levenberg - Kategorie:Sachliteratur (Entomologie) - Insectorum sive minimorum animalium theatrum - August Stärcke - Caco-2 - Coumiac - Flora Suecica - Fred R. Cagle - Viktor Haase - Fauna Suecica - Donald Caspar - Bronisława Morawiecka - Trachelanthamidin - Bryan T. Grenfell - Wolf Engels

Juni 2002 Senecionin - Emil Steiger (Botaniker) - Wanda Mejbaum-Katzenellenbogen - Izabela Textorisová - Burkhard Vogel - Moses Kunitz - George Eugene Beyer - Royal D. Suttkus - Konrad Senglaub - Josef Hanel - Helena Krzemieniewska - Diversae insectarum volatilium - Emiliano Aguirre - William Serle - Eric Ennion - William Foster (Illustrator) - Corné Pieterse - Rudolf Kilias - Lewis Stadler - Peer Bork - Albrecht Kellerer - Martin Barry - Walter Gardiner - Henry Nottidge Moseley - George Newport - Divicin - Walter Holbrook Gaskell - William Whiteman Carlton Topley - Francis Hugh Adam Marshall - Pat Shipman - Hortus floridus - Caucalidion - John Bretland Farmer - William Henry Lang - Frederick Gugenheim Gregory - Arthur Henry Reginald Buller - Sammlung Volk und Buch - Edward James Salisbury - Rudolph Albert Peters - Carl Frederick Abel Pantin - Joseph Hutchinson (Biologe) - Howard R. Morris - Jewdokija Reschetnyk - Francis Brambell - Henry Harris (Mediziner) - Ernst-Gerhard Mahn - Robin Holliday - Kategorie:Fauna und Flora (Komoren) - La Clef des champs - Ramsay Traquair - Henry John Carter - Ulrich Matern - Florilegium (Werk) - Helmut Diller - Geoffrey Burnstock - Allen Hill (Chemiker) -Kategorie:Fauna und Fora (Haiti) - Kategorie:Endemisches Tier Haitis - Alexander Anderson (Botaniker) - Cerro de la Muerte Biological Station - Paul Géroudet - Paul Talalay - James A. Kushlan - James A. Hancock - Subiculum (Mykologie) - Katharina Bickerich-Stoll - David Quinn (Illustrator) - Robert Gillmor - Molly Przeworski - Murray (Meteorit) - Kategorie:Endemischer Vogel Madagaskars - Frank Oliver Glöckner - Le Jardin du roy très Chrestien Henry IV - Doris Wedlich - Dierk Scheel - Gabriele Uhl - Wilhelm Killermann - Herbert Zuber - Piet van Wyk - Kategorie:Endemisches Reptil Madagaskars - ~ Säugetier ~ - Pieter Daniel Francois Kok - Petrus Johannes Robbertse - Kiuchi Sekitei - Daniel Johannes Botha - Cueva de Ardales - Florilegium amplissimum et selectissimum - Gerald Edwin Hamilton Barrett-Hamilton

Mai 2022 Kategorie:Endemischer Fisch Japans - Abraham Erasmus van Wyk - Lino Vaccari - Eberhard Kausel (QS∀) - Rosette Batarda Fernandes - Giuseppe Sergi - Marco De Marchi (Naturforscher) - Giulio Cogni - Alpiner botanischer Garten Chanousia - María Elena Caso - Emile Yung (QSB) - Kategorie:Fauna und Flora (Ascension) - Kategorie:Endemische Pflanze St. Helenas - Kategorie:Endemisches Tier St. Helenas - Kategorie:Fauna und Flora (St. Helena) - Kategorie:Endemisches Tier Tristan da Cunhas - Kategorie:Fauna und Flora (Tristan da Cunha) - Kategorie:Fauna und Flora (St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha) - Neil R. Crouch - Hellmut R. Toelken - Magdalena K. P. Smith Meyer - Sarie Magdalena Perold - Marc Thury - Anna Giordano - Ossicon - Heidi Marguerite Anderson - Joseph T. Baker - Charles R. Haddad - Giardino botanico Alpinia - Bruce J. Hargreaves - Bonsaimuseum - Botanische Gärten der Villa Taranto - Johannes Vahrmeijer - Donald Joseph Boomer Killick - Francesco D’Agostino - Johannes Gepp - Gordon Tomkins - Ten Feizi - Rudolf Georg Strey - Heinrich Frieling (Zoologe) - Svenska Botaniska Föreningen ‎- Vincent Carruthers - Phil Hockey - Mark D. Rausher - Robert D. Holt - Kai Tobias - William R. Rice - Nico L. Avenant - Ove Almborn - Eduard Hackel - David G. Allan - Robert Stephen Adamson - John Phillip Harison Acocks - Johann Jurenitsch - Marinus Werger - Otto Albrecht Leistner - Hans-Joachim Schlieben - Helmut Hauser (Biochemiker) - Joachim Buhmann - Carien Niessen (QS∀) - Juan Carlos Villarreal Aguilar - European Journal of Taxonomy - Abramo Bartolommeo Massalongo - Hans-Rudolf Fries - James Playfair McMurrich - Friedrich Hustedt - Mark Kirkpatrick - Michael J. Wade - Alasdair Houston - Robert Collett - John McNamara (Biologe) - Michael Edwin Akam - Ernest James William Barrington - Montgomery Slatkin - Luz María Villarreal de Puga - Peter Stark - Cathie Martin - François Gagnepain - Kategorie:Feder - Sidnie Manton - Sharon Strauss - Jardin botanique alpin Flore-Alpe - Jacques Glowinski - George Owen Mackie - Quentin Bone - Frink-Medaille - Mary E. Rice - Gary L. Freeman - Hugh Iltis - Hubert Rees (Biologe) - John Thoday - Lawrence B. Slobodkin - Jakob Friedrich Hoffmann - Genome Taxonomy Database - Nipam Patel - Robert K. Colwell - Friedrich Czapek - Riemenwurmkrankheit - Donald Thomas Anderson - Claus Nielsen (Biologe) - Detlev Arendt - Brian K. Hall - John L. Jinks - Michael Majerus - Alexander-Kowalewski-Medaille - Rudolf Raff - Piotr Naskrecki - Stuart Altmann - Jeanne Altmann - Rowland Biffen - Ishikawa Chiyomatsu - Kategorie:Blut - Kategorie:Hals - Kategorie:Anatomie der Federn - Jenny Ting - Maarten J. M. Christenhusz - Yolande Heslop-Harrison - Karl Giesenhagen - James Peter Hill - Edgar Johnson Allen - Jean Guillaume Charles Eugene Rey - Russell Lande - James William Tutt - Philip Sheppard - Michael Denis Gale - Sven Gustaf Hedin - Geoff Parker - Maria Elena Bottazzi - Ginés Morata - Antonio García-Bellido - Rosemary Carpenter - Loisette M. Marsh - Timothy Clutton-Brock - Enrico Coen - Kenneth Mather - Ralph Riley - Alfred Tissières - Kategorie:Sachbuchautor (Botanik) (wiederhergestellt) - Eric James Denton - Harold Munro Fox - Leonard Cockayne - John Doebley - Chris Somerville - David Hopwood

April 2022 Itzchak Parnas - Lynda F. Delph - Dan Lewis (Botaniker) - William Hayes (Genetiker) - Susana Aurora Magallón Puebla - Mendel Medal (Genetics Society) - Alan Robertson (Genetiker) - Edward Bagnall Poulton - Kategorie:Genetikpreis - Guido Pontecorvo - Daniel I. Rubenstein - Edmund Brisco Ford - William George Hill - H. Bradley Shaffer - Genetics Society - Blaire Van Valkenburgh - Emil Hadač - Jindřich Chrtek - Tiny Forest - Kurt Paul Jacobsohn - Horace Gardiner Richards - Charli Kruse - Mohammed Nabil El Hadidi - Vincent Serventy - Peter Holland (Zoologe) - Otto Lipfert - François Hüe - Karl-Peter Hopfner - Eduard Christian Hurt - Christian F. Lehner - Martin Krönke - Bernd Bukau - Gerd Jürgens - Christian Giske - Andrea Musacchio - Robert-Daniel Etchécopar - Collencyt - Ingenieurökologie (QS∀) - Christian Heitz - Nicolaas Hendrik Swellengrebel - ‎Irven DeVore - James Maurice Harrison - Charles Brian Wainwright - Philip Manson-Bahr - De l’égalité des races humaines - Berg-Mähwiese - Rainer W. Bussmann - Masanori Hata - Robert Glen - Roland Trimen - Gilbert Thomas Rowe - Arne Schiøtz - Hanno Sachsse - Gerhard Reuter (Pharmazeut) - Alexander Strauch (Zoologe) - Kategorie:Bein (Extremität) - Kategorie:Anatomie der unteren Extremität - Kategorie:Anatomie des Rumpfes - Kategorie:Anatomie der oberen Extremität - Kategorie:Anatomie des Kopfes - Kategorie:Körperregion als Thema - Hans Friedrich Sachsse - Hans Christian Johansen - Arkadi Jakowlewitsch Tugarinow - Franz Leydolt - James R. Priess - Boris Karlowitsch Schtegman - Lester L. Snyder - Berta S. Gerschman de Pikelin - José Ignacio Borrero - Old Botany - Edmund Selous - Ewald Sprecher - Ruth Lehmann - Kenneth G. Miller - Ștefan Péterfi - James D. Ebert - Vasile Mârza - Silja Samerski - Der Vogelfreund - Melissa J. Moore - Grotta del Caviglione - Steven G. Clarke - Samuel H. Gellman - George Barany (Chemiker) - Romeo Error - Alanna Schepartz - Otto Wassiljewitsch Bremer - Fernando Albericio - Ronald T. Raines - Regula Kyburz-Graber - Franz M. Matschinsky - Ken Simmons - 4-Hydroxyacetophenon - iNaturalist - Manfred Mutter - Padmanabhan Balaram - Zelluläre Landwirtschaft - John Morrow Stewart - Lars Montin - Peter W. Schiller - Falk Fahrenholz - Wolfgang Fauer - Ernest Giralt - Charles Deber - Erik Jorpes - Richard DiMarchi - Ernst Figert - Kategorie:Erdbeere als Thema - Monolignole (QS Chem) - Garland R. Marshall - Pieter Cullis - Saugnapf (Zoologie) - Ángeles Alvariño - Ernst Lemmermann - Johan Andreas Auge - Ferdinand Schmoll - Kohlenmonoxid-Dehydrogenase - Parasitärer Wurm - Spike-Glykoprotein (SARS-CoV-2) - Vincent du Vigneaud Award - Dieter Rodi - European Peptide Society - American Peptide Society - June Kwon-Chung - Max Behr (Ornithologe) - William Richmond Postle Bourne - Marzeszenz - Barcode of Life Data System - Waldökologie - The North Drift

März 2022 Joseph Heitman - Matwei Iwanowitsch Afonin - Henner Simianer - Kevin Ariën - Alexander Matwejewitsch Karamyschew - Carel Philip Sluiter - Evolutionäre Diskrepanz - Pieter Nicolaas van Kampen - Holger Schulz - Mutjinde Katjiua - Giancarlo Biagini - Aranbaltza - Theodor Mortensen - Liste der ETOY-Nominierten 2013 - Anton Frederik Bruun - Jeffrey J. W. Baker - Botanischer Garten Friedrichsthal - Torben Wolff - Misha Mahowald - Ernst Zuhr - Heliorhodopsin - Poly(3-hydroxybutyrat-co-3-hydroxyhexanoat) (QS-Chem) - Helene Thomas Bennett - Mistel-Spitzmausrüssler - Heide-Steppenrüssler - Scott Weidensaul - Joshua C. Dickinson, Jr. - Genetisches Isolat - VDI 3477 - Bernard David Davis - Little brown mushrooms - Wadim Konstantinowitsch Rjabizew - Sakkarbaug Zoological Garden - Primärisolat - Berliner Kolonialausstellung - Weldon Memorial Prize - Bergtierpark Erlenbach - Andrei Lupas - Mayana Zatz - KNM-ER 1813 - Kay Davies - Heinrich Christian Alberti - Anton Kolb (Biologe) - Kategorie:Einzelbaum im Königreich der Niederlande - ~ Königreich Dänemark - Bernard Meunier - Christine Figgener (Neutralität) - Bodenrecycling - GenSight Biologics - Wege eines Tierfilmers - Mary Buckland - Jelysaweta Kordjum - Fratrizid (Bakteriologie) - Pseudoparaphyse - Arboretum Wojsławice - John M. Jumper - Henry Detwiller - Permokarbonische Vereisung - Olena Wissjulina - William B. Muchmore - Adolf Oborny - Emilio Antonio Maury - Kategorie:Sinne - Anwar Abdel Aleem - Axel Brakhage (QS∀)

Februar 2022 Reuven Yosef - Dan Tawfik - Walfang in Australien - Alfred Marshall Bailey - Quentin H. Gibson - Jean Weigle - Herbert Walter Levi - Gerrit Jeronimo Broekhuysen - Karin Holmgren - Marian Ewurama Addy - Herbert Franzoni Berla - Oleksandra Artjuschenko - Georges Colomb (Botaniker) - Ignaz Dörfler - McClintock Prize - Robert Martienssen - Max Birabén - William F. Martin - Jorge W. Ábalos - Sinaida Trofimowna Artjuschenko - Kleine bakterielle RNA - Shelley Berger - Kategorie:Ausgestorbene Hyäne - Kategorie:Ausgestorbener Bär - Kategorie:Ausgestorbener Hund - Kategorie:Ausgestorbene Katze - Rudolf Altevogt - Kerstin Dautenhahn - Rosalie Wunderlich - R. Ralph Baker - Frank Collins Baker - Ebba Lund - R. Thomas Zoeller - Bent J. Muus - Schlesischer Botanischer Garten (Mikołów) - F. W. Bræstrup - Jens B. Rasmussen - Garth Underwood - Hussam Zaher - Eugene Koonin - Sonia Ribes-Beaudemoulin - Botanischer Garten Brynek - Wildtierkorridor - Patrick Forterre - Roswitha Wiltschko - Auguste Vinson - Armand Barau - Alfred Balachowsky - André Badonnel - Ernst Scheffelt - Jacques Rabaté - Paul Rode - Ursula Geissler - Fritz Hartwieg - Paul Lassenius Kramp - Gilbert Ranson - Édouard Bourdelle - Philippe Jaussaud - Michael Zech - Kategorie:Liste (individuelle Tiere) - Achille Urbain - Kotausstrich - Friedrich Adam Scholler - Urbain Audibert - Kategorie:Gottheit als Namensgeber für eine Pflanzengattung - Ellen Robbins - Christian Érard - Michel A. Farille - Nativpräparat - Doppelähre (QS∀) - Georges Callen - John Ernest Randall - Jean-Louis Hamel - Mary Higby Schweitzer - Gontran Hamel - Carl Friedrich von Schelcher - Nicolas Hallé - Jules Künckel d’Herculais - Alice Carter Cook -> Georges Kuhnholtz-Lordat - Paul Jovet - Jürgen Heinze - Carl Gerstenberger - René Jeannel - Jens Klackenberg - Philippe Morat - Monique Keraudren-Aymonin - Melissa Bateson - Wolfgang König (Mediziner) - Guy Dutson - Max Oettli-Porta - Tierpark Petersberg - Wolfgang Lubitz - Rudolf Schmid-Hollinger - ʻUbeidiya - Eva Stukenbrock

Januar 2022 Natalie W. Uhl - Juliet Williamson - Haras Nationaux - Frederik Vilhelm August Meinert - Denise Hilfiker-Kleiner - Bruno Condé - Jessica Melbourne-Thomas - Henk Beentje - Fannie Hardy Eckstorm - George Edward Schatz - Johann Heinrich Rudolph - Eugène Jacob de Cordemoy - Gonysfleck (QS∀) - Nat Quansah - Ana María Gayoso (QS∀) - Gelöster organischer Stickstoff (QS∀) - Jennifer F. M. Horne - David J. Keil - Liste der ETOY-Nominierten 2012 - Melissa Ann Luckow - Annick Le Thomas - Adolf Klenk - Antarktische Fauna - Kategorie:Endemisches Tier Kubas - Kategorie:Endemischer Vogel Kubas - Altos Labs - Edna Bonhomme - Micha Dudek - Eileen Barnes - Thierry Deroin - France Rakotondrainibe - Hans-Joachim Seitz - Michael Ewig - Georg Friedrich Götz - Lothar Dieckmann - Meeresbiologie (Studiengang) - David Ruchien Liu (QS∀) - Loutfy Boulos - Oliver Keppler - Louis Emberger - Jacques Miège - Belt’sche Körperchen - Rodolphe Spichiger - Ananda Mohan Chakrabarty - Paul Schauenberg - Wolfgang Ludwig (Botaniker) - Armand d’Orchymont - Carboxysom - Pierre Tixier - Luciano Bernardi - Wojciech Jastrzębowski - Bezold-Effekt - Amy Parish - Malcolm Cameron (Entomologe) - Edmond Fleutiaux - Rho-GTPase-aktivierendes Protein 11B - Zuttiyeh-Höhle - Glossar der Spinnenanatomie - Sabine Riewenherm - Erik Smets - Joseph Nießen - Jean Vinson - Sigurd E. Fröhner - Wenner-Gren Foundation for Anthropological Research - Johanna Witasek - Christian August Breiter - Herbert Schmitz - Danielle Florens - Yves Gomy - Eva Meijer - José Filgueira - Harry Gruchet - Complementarity Determining Region - Joseph Guého - Irena Szumiel - Thérésien Cadet - Bernard Vandermeersch - Barbara DeWolfe - Herman Teunissen - Uraha - Claudius Rey - Scheinkonturen - Nationaal Herbarium Nederland - Cornelis de Jong (Entomologe) - Rainer Foelix - Thomas Quarry - Daniel Louis Uyttenboogaart - Amelia Laskey - Francisco Bernis - Species Clock - Frances Hamerstrom - Timo Hartmann - David T. Holyoak - Blanca Huertas - Eduardo de Juana - Kategorie:Anadenanthera colubrina in präkolumbischer Kunst - Uli Kunz - Peter Scheitlin - Kategorie:Namensgeber für eine Pflanzenart - Singa 1 - Leslie W. Knapp - Adalbert-Ricken-Preis - Walles T. Edmondson - Carl Toldt (Zoologe) - Georgi Georgijewitsch Winberg - Johann Adam Hoffmann - Zoologisches Museum der Staatlichen Universität Moskau - Martin Pall - Leonid Leonidowitsch Rossolimo - Aubin-Louis Millin de Grandmaison - Olga Leonidowna Rossolimo - Henry W. Setzer - Robert Cashner

Dezember 2021 Brooks M. Burr - Shane A. Webb - Dieter Eckstein (Dendrochronologe) - Dimethyltrisulfid - Magnus Lidén - Robert Matthey - St Andrews Botanic Gardens - Francis Petter - Ulrich Grossbach - Wilhelm Schumburg - Patricia Marjorie Ralph - Vault (Organell) - Michael Brand (Neurobiologe) - Charles T. Collins - Denis Geraads - Luis F. Baptista - Gregg F. Gunnell - Nancy B. Simmons - Lars Kaderali - Gurner Robert Cunningham van Someren - Cathérine Vicat - Rote-Liste-Zentrum - Marijan Jošt - Jeheskel Shoshani - Roland Albert Müller - Vagina (Auslagerung) - Eiszeitpark Engen - Duane A. Schlitter - Robert L. Brownell, Jr. - DeeAnn M. Reeder - Javier A. Maldonado-Ocampo - Christian Miguel Pinto - Jesús E. Maldonado - Alexander Carlton Hodson - Valdir Antônio Taddei - Tony Juniper - Ivan Sazima - Helga Eichelberg - Márcio Roberto Costa Martins - Hans-Peter Grünenfelder - Cova Negra - Gabriel Calvo - Saint-Césaire 1 - Victor von Röder - Kristin Schirmer - Herman Albarda - Museu Paraense Emílio Goeldi - Marianna Dixo - Tikvah Alper - Dante Pavan - Silvia E. Pavan - Feuchtkammerkultur - Arnold G. Kluge - Fred Kraus (Herpetologe) - Liran Carmel - Philip Myers (Zoologe) - Laura J. van 't Veer - Robert S. Voss - Eileen Furlong - Saccopastore - Helen Lee - Joseph Marie Henri Alfred Perrier de la Bâthie - Roc de Marsal - Scott Waddell - Elisabeth Bik - Gen Suwa - Leon Hugh Kelso - Nadija Massjuk - Hanspeter Luterbacher - Darija Dobrotschajewa - Zeitschrift der Wiener Entomologischen Gesellschaft - Robert H. Singer

November 2021 Adelina Barrion - Liste der Rüsselkäfer in Deutschland - Erdabkochung - Mizuko Yoshiyuki - Friedrich Schiemenz - Wolfgang Eber - Henrique Miguel Pereira - Shiu Ying Hu - Violaxanthin - Stajnia-Höhle - Beate Escher - Kategorie:Botanischer Garten in Indien - Kategorie:Ökotoxikologe - Nancy Ho - José Alejandro Scolaro - Franz Schlegel (Zoologe) (QS∀) - José Miguel Cei - Peninj 1 - Hong Ling (Genetiker) - Phyllis Clinch - Heinrich Steinvorth - Kategorie:Endemisches Tier der Salomon-Inseln - ~r Vogel ~ - Kategorie:Fauna und Flora (São Tomé und Príncipe) - Pierre-Henri Fabre - Kategorie:Endemisches Reptil Neukaledoniens - ~r Vogel ~ - ~s Tier ~ - Kategorie:Endemische Pflanze Fidschis - ~s Tier ~ - Kategorie:Fauna und Flora (Fidschi) - Kategorie:Endemisches Tier (São Tomé und Príncipe) - ~ Sri Lankas - Koh Lian Pin - Károly Schilberszky - Meredith Happold - Horst Göring - Kai-Uwe Goss - Suzanne Walker - OH 24 - OH 5 - Sexueller Kannibalismus - Radiation and Environmental Biophysics - Sibylle Scriba - Svend Aage Horsted - Esther Balboa Bustamante - Kenneth Page Oakley - Fauna (Enzyklopädie) - Papierkorb-Taxon - Histon-Acetyltransferase KAT7 - Giuseppe Giraldi - Robert William Dickerman - Mata Menge - Kategorie:Endemischer Vogel Japans - ~:Endemische Amphibie ~ - ~:Endemisches Reptil ~ - ~ Säugetier ~ - Botanischer Garten Baltschik (QS∀) - Bernard von Bredow - Dewi Malia Prawiradilaga - Taimyr-Mammut - Kadoorie Farm and Botanic Garden - Michael Rothballer - Keimschlauch

Oktober 2021 Soyoung Lee - Günter Köhler (Entomologe) - Henry Farnham Perkins (Artikelwerkstatt) - Institut Ruđer Bošković - Stefan Pfister - Mikrophytophagie - Volker Nehring - Alexander Riedel (Entomologe) - Andreas Bäumler - Frederick Twort - Paläozeanographie - Artenkenntnis - Fabrizio Cecca - Laurent Joseph Murith - Jardin botanique de Saverne - Anne Kingsbury Wollstonecraft - Liste der Schlangen Japans - Maka (Äthiopien) - Arboretum national du vallon de l’Aubonne - Edouard-Louis Chavannes - Florian Cosandey - Martin Page (Botaniker) - Urwaldrelikt - Ginkgo Bioworks - Lukeino - Nematologie - Klaus Nygaard - Musca depicta - Werner Hagen (Ornithologe) - Gerhard Glombek - Antonio Dionisi - Friedrich Steinbacher - Tamara Awerbuch-Friedlander - Konso (Archäologie) - Lily May Perry - Julia Schnetzer - Paul Adrian Racey - Georg von Holle (Botaniker) - Felix Hampe - Rudolf von Thanner - Helminthologie - Ethel Browne Harvey - Ronald Sluys - Otto Mergenthaler - Henrik Deichmann - Alina Chan - Giftgarten - Heinrich Hugo Karny - Elizabeth Kujawinski - 5-HT5B-Rezeptor - Georg Handsch - Margarete Traube - 5-HT1E-Rezeptor - Adapterprotein - Tuula Teeri - 5-HT1F-Rezeptor - Rica Erickson - Ammenstamm - John Philip Grime - Hans Hoffmann (Biologe) - Christine Foyer - Barry Halliwell - Mentalorgan - Gregor Bucher (Genetiker)

September 2021 Alexander Mocsáry - Contrebandiers-Höhle - Marta de Menezes - Geoffrey Hope - Pål Nyrén - Germaine Benoit - Günther Becker (Entomologe) - Jeannette Hope - Mischflora - Cueva de Villa Luz - Tamaki Satō - Pascal Mayer (Biophysiker) - David Klenerman - Krüppel (Gen) - Trehalulose - Ludwig August Boßler - Komplementkomponente C3 - Atemrohr - Kategorie:Ausgestorbenes Insekt - Eli Gilboa - Glycosyltransferase-Like Protein LARGE1 - Pikachurin - Kantonales Zoologiemuseum - Allylhexanoat - RNA-Polymerase I - Fritz Seidl (Zoologe) (QS∀) - Max Küpfer - Ulrich Schneeweiß (QS∀) - Polyvagal-Theorie - Musée et jardins botaniques cantonaux de Lausanne - Mousio Fysikis Istorias Chrysoupolis - Heinrich Roentgen - Jilis A. J. Verheijen - Josef Georg Kisser - Mona Lisa Steiner - Franz Gerhard Eschweiler - Geneviève Meurgues - Ari Walter Kampf - Ulrike Gimsa - Jardin botanique de Saint-Triphon - George Finlayson - Marie-Paule Kieny - Thomas D. Brock - Carl Stemmler (Zoologe) - Monique Adolphe - Gerhard Proeseler - Gottfried Dohr - Ruth Gates - Helmut Grubmüller - Walter John Breckenridge - Tamara Müller (Politikerin) - Marie Dacke - Harald Tschesche - Ernst Wiesmann - Jewel Plummer Cobb - Maria Yazdanbakhsh - RNA-Polymerase V - DNA-Polymerase II - 4-Hydroxybenzaldehyd - André Chantemesse - Hans Joosten (QS∀)

August 2021 Franz von Hausmann - Chimäres Virus - Friedrich Wilhelm Vulpius - Claire von Luxemburg - Emulsions-PCR (QS∀) - Alpha-Methylzimtaldehyd - James Franklin (Naturforscher) - Cornelia Venema-Schaeffer - Julius Heinrich von Uslar - Paul von Rautenfeld - Barney Graham - Egbert Tannich - Liste entomologischer Gesellschaften - Karl Brancsik - Ulrich Ratzel - Pierre-Alfred Chappuis - Suzanne Anker - Mondeval de Sora - Honoré Jacquinot - Anton von Schulthess - Kokumi - Aspartat-Transcarbamoylase - Hans-Werner Lienau - Giampaolo Dalmeri - John C. DeFries - Kanjera - Robert Plomin - Herbert Schriefers - Thermomorphogenese - Biodôme Montréal - Jurgenne H. Primavera - Arvid David Hummel - Ana Pombo - Edith Widder - Juwenalij Sajzew - Heinz Ackermann - Orgueil (Meteorit) - Johann Christian Wilhelm Nicolai - Liste von Schmetterlingen in Palau - St Vincent and the Grenadines Botanic Gardens - Editas Medicine - Institute of Human Origins - Zeitschrift für Morphologie und Anthropologie - Luoyixi - Pengchong - Duibian - Penglaitan - Schneckenpflaster Echaz - Steinkohlenwald - Walther Hellmuth Karl Otto Graßmann - Alpengarten Rambertia - Ruth G. Shaw - Loricrin (QS∀) - Bio7 - Huludong - Bio Art - Aussüßung - gitter-gekoppelte Interferometrie - Patricia Margaret Selkirk - Rudolphina Menzel - Ophidiophobie - Teresa K. Woodruff

Juli 2021 Herto - Fabio Terribile - Jean de Heinzelin - Adam Heinrich Norwich - Gerd Sutter - Haua Fteah - Karpalorgan - Rote Liste gefährdeter Pilze Japans - Lucy Beatrice Moore - Annie Morrill Smith - Alligator-Action-Farm - Extrachromosomales Element - Borg (DNA) - Tea bag index (LA) - Ivan Löbl - Elizabeth Edgar (Botanikerin) - Tobias Mainda - Lokis Schloss - Giulio Cuccodoro - Kategorie:Zoo in Indien - Alice Laciny - Greta Stevenson - Edward Bruce Williamson - Herbert Zettel - Extrachromosomale Elemente (jetzt WL) - Oxidosqualen-Zyklasen (QS-Chem) - Aetokthonotoxin (QS-Chem) - Paul Stricker - Fritz Gusenleitner - Wojciech J. Pulawski - Dirk Görlich - Fish Museum & Biodiversity Centre - Jacques de Beaumont - Walter Vogel (Entomologe) - Malte Haß - Limnology and Oceanography - Sigrid Graumann - William Toby White - Franz Uiblein - Hartmut Kegler - Phil Heemstra - Živko R. Adamović - Martin H. Muma - Harold A. Denmark - Mina Weinstein-Evron - Eliahu Swirski - Anima (Garten) (als botanischer Garten kategorisiert) - Theodor Wildbolz - Elefantenfleisch - Richard Maatsch - Fritz Schneider (Entomologe) - Biochemical Systematics and Ecology - Nathalie Cabrol - Jacques Aubert (Entomologe) - Na Dương (Fossillagerstätte) - Erwin Frink Smith - Yves Coineau - Eduard Handschin - Anna Belfer-Cohen - Erik J. van Nieukerken - Christa L. Deeleman-Reinhold - Jacobus Theodorus Wiebes - Symbiosom (üa) - Palau’amin - Kees van Achterberg - Morris Goodman - Gona (Äthiopien) - Peter J. van Helsdingen - Edward A. Ueckermann - Verzierter Riesenhirsch-Knochen aus der Einhornhöhle - Pieter Daniël Theron - Garusi 1 - Pierre L. G. Benoit - Israel Hershkovitz - Camille Donis - Eugenia Flores Vindas - Kategorie:Paläoanthropologe (Frankreich) - Irene Schloss - Kingmans Koaleszenz - Johann Nave - David W. Schindler - Raymond Mayné - Pierre Lesne - Herbert Thomas Condon - Shane A. Parker - Ralph S. Baric

Juni 2021 Phyllis Rountree - Spencer Charles Hilton Barrett - Sarah Otto - Hayonim-Höhle - Hualong-Höhle - Laurenen - René Léopold Steyaert - EUginius - Kategorie:Pinguinkolonie in Antarktika - Jean-Marie Vrydagh - Thomas Hartmann (Biologe) - Soziale Ökologie (Bookchin) - ‎Sociedad Zoológica del Uruguay - Rodolfo Escalante - Luis Barattini - Museo Zoológico Dámaso Antonio Larrañaga - Juan Cuello - Mitosehemmer - Ruth Gruhn - Kategorie:Transfektionsreagenz - Manfred Möller - Gnotobiose - Andreas Bärtels - Honda Seiroku - Kategorie:Transfektion - David Douglas Cunningham - Martin Kaltenpoth - Joseph Bancroft - N1-Methylpseudouridin - Alexander Leonidowitsch Ginzburg - Rijksmuseum van Natuurlijke Historie - Hermann Biggs - Louise Vet - F. J. Appelman - Boskop 1 - Anton Boudewijn van Deinse - Robert Tampé (QS∀) - W. Richard Schlickum - Peter Werner (Biologe) - Koenraad Kuiper - Arctic Apples - Giorgos Dimitriadis - Meeresschleim - Anita Ganeri - Pierre Meulien - Baruch Arensburg - Sofia Simmonds - Denys Ovenden - Philip Felgner - Robert W. Malone - Peter Liljeström - Gustav Becker (Pflanzenzüchter) - John A. Burton - JoGayle Howard - EMBO Gold Medal - Eduard Schär - Ralph Buchsbaum - Antonios George Plakidas - Bienenkundemuseum Münstertal - M. Celeste Simon - Adelheid Studer-Thiersch - Ragnar Spärck - Lee White - Nikolai Alexandrowitsch Cholodkowski - Alwin Pedersen - Yuasa Hachirō - Gangphase (LA) - Hans Bub - Siegfried Eck - Hildegard Zeissler - Hans Kuiper - Bella Galil - Deutsches Zentrum zum Schutz von Versuchstieren (Bf3R) - SM-102 - Dieter Vogt (Zoologe) - Frans Ernst Blaauw - Liste der neuzeitlich ausgestorbenen Pflanzen und Pilze - Adriaan Anthoni van Bemmelen - Máté Bereczki - Syncytin - Kulturmilch - Eduard Daniël van Oort - Hilbrand Boschma - Agatha Gijzen - Ursula Friederich - Andreas Schmid (Biologe) - Heinz Wermuth - Willibald Maurer - Gamighübel - Marian Młynarski - Tobias Plieninger - Oliver L. Austin - Consuelo De Moraes - Sebastian Bonhoeffer - William N. Eschmeyer - Allgemeine Naturgeschichte für alle Stände - Vitaliano Donati - Jean Louis Prevost (Mediziner, 1790) - Ōshima Masamitsu - Benennung der Mutationen von SARS-CoV-2 (LA) - Komai Taku - Botanischer Garten Teplice - Maki Moichirō

Mai 2021 Leopold Döhner - Carl Branson - Linda Katherine Escobar - Maxim Konrad Elias - Edwin O’Neill Willis - Miyaji Denzaburō - George H. Lowery - Variant Call Format - Kategorie:Giftspinnen - Stephen D. Cairns - Donald F. Squires - Theodor Friedrich Julius Basiner - Louis S. Kornicker - Itō Keisuke - Vasile Gh. Radu - Helen Purdy Beale - Grasei - Traubenkörner - Ethologische Gesellschaft - The Canadian Entomologist - Meike Piepenbring - Kategorie:Entomologische Zeitschrift - Planschwirkung - Wolfgang Bischoff - Diaphonisierung - Mary Bunting - Coptisin - Philip Rightmire - Krystyna Urbańska (Botanikerin) - Modest Guțu - Zarui Muradian - Jules Richard (Ozeanograf) - Modest Jakowlewitsch Kittary - Mihai Băcescu - Iwan Illarionowitsch Messjazew - Jean Broadhurst - Heike Krebber (QS∀) - Carol und Tim Inskipp - John Holt (Tiermediziner) - Hermann Fischer-Sigwart - Norbert Pies - Richard Grimmett - Holger Bastians (QS∀) - Oriental Bird Club - Henry Stanley Raper - Nervismus - Brinke Stevens - Ornithological Society of the Middle East - Johann Ernst Probst - Nigel Redman (Ornithologe) - Suzana Herculano-Houzel - Susumu Hagiwara - Heinz Ambühl - Silvia Dorn - Peter G. Ryan - Claire Spottiswoode - Kono Yasui - Geoffrey K. McCulloch - Michael Casement - Philippe Matile - Tschagyrskaja-Höhle - Australian Faunal Directory - Helen Baker (Ornithologin) - Ronald Edmund Fraser Peal - Iwan Semjonowitsch Poljakow - Thomas W. Gladwin - Willem Vervoort - Kizzmekia Corbett - Sheng You Lu - Yuen Po Yang - Birger Bohlin - Arturo Zychlinsky - Walter W. Dalquest - Bouri - Metacommunity (QSB) - Ökologische Stabilität (QSB) - Guattari-Höhle - Kitahara Tasaku - Margaret Levyns - Alexander L. George (als Verhaltensforscher kategorisiert) - Ornithologische Mitteilungen - Günther E. Freytag - J. Alan Holman - Memphis Meats - Robert V. Kesling - Claude W. Hibbard - Renate van den Elzen - Andrzej Sulimski - Jelle Reumer - Paul Sondaar - Alexandra van der Geer - Albert Mousson - Bodo D’Ar - Rita Adrian - Richard Hørring - Bertel Bruun - Archiv für Naturgeschichte - Uwe Lindemann - Maria Mottl - Hugo Roedel - Cioclovina-Höhle - Magnus Degerbøl - Wilhelm Erich Schmidt - Wei Lijie (Wissenschaftlerin) - Gwynne Vevers - Leo Daniël Brongersma - Salannin (QS-Chem) - American Society for Biochemistry and Molecular Biology - Aramis (Äthiopien) - Isabel T. Hyman - Matsumura Jinzō - Frank Köhler

April 2021 Camille Arambourg - Alfred James Peile - Gottfried Bollinger - Transcription mediated amplification - Charles A. M. Meszoely - Scopa (Biologie) - Pollenhöschen - Allia Bay - Färbungsfreie Viabilität - Rosengarten (Stettin) - Van Wallach - Pulsatile Ausschüttung - Kanapoi - Manfred Kraus - Joost M. Tinbergen - Wolfgang Elisabeth Krumbein - Rudi Drent - Robert Hodges - Sarah Van Hoosen Jones - John R. Faaborg - Fred Cooke (Ornithologe) - Ludwig Heinrich Jeitteles - Lawrence M. Page - Naresh Chandra Datta - Bashford Dean - Nimet Öktem - Mehmet K. Atatür - Yusuf Kumlutaş - Karl Heinz Moll - Wald und Wasserkreislauf - Eagle's Minimal Essential Medium - Edwin Möhn - Friederike Spitzenberger - Muhammad Sharif Khan - Bruno Kneubühler (Entomologe) - İbrahim Baran - Abidin Budak - Muhtar Başoğlu - Bayram Göçmen - Mladen Karaman - Stanko Karaman - Nikolai Fjodorowitsch Gamaleja - Zoo Gizeh - Wickroggen - Emanuel Mikschik - Natalja Lwowna Delone - Entactin - Henrik von Wehrden - Eyasi 1 - Éric Alibert - Lew Nikolajewitsch Delone - Amarogentin - Arboretum Ilseder Hütte - Arboretum Wolfsburg - Aduma - Myographion - Natalija Borissowna Ananjewa - Boris Sakojewitsch Tunijew - Paläovirologie - Christophe Dufresnes - Smithsonian-Roosevelt African Expedition -Mathieu Denoël - Sergei Wladimirowitsch Ostrowskich - Nikolai Ljuzianowitsch Orlow - Michail Konstantinowitsch Glubokowski - Frauke Fischer - J. P. R. Ochieng'-Odero - Sphingosinkinase - Bette A. Loiselle - Robert M. Zink - Stressfaser - Rainer Froese - Vogelschutznetz - Xerces Society - Shiv Raj Kumar Chopra - Bashambhar Nath Chopra - Parzentrizität - William Frédéric Edwards - Cellular and Molecular Life Sciences - Mithan Lal Roonwal - Baini Prashad - Heinz Bauer (Mediziner, 1933) - Vorniere - Carl von Bülow - Dev Dev Mukerji - Matthew Spriggs - Pflanzenblindheit - Henri Jekel - Ursegmentstiel - Karl Enigk - James T. Tanner - Danata-Formation #Fossilien - Klaus Kloppstech - Arthur A. Allen - Cornell Lab of Ornithology - Erica H. Dunn - Beihoden - Lisa A. Steiner - Steven R. Beissinger - Arboretum Mährisches Tor - John C. Wingfield - Karel Voous - David Albert Jones - Donald Sankey Farner - Max Düggeli

März 2021 Dominique G. Homberger - Walter J. Bock - Reinhard F. Stocker (QS∀) - Vittorio Delucchi - Eric A. Rickart - Diarylheptanoide - Kjell von Sneidern - Batscho-Kiro-Höhle - Angela McLean (Biologin) - James Rising - Donald Kroodsma - David Brewer (Ornithologe) - Grace Oladunni Taylor - Jan-Peter Röderer - Christine Falk (Biologin) - Helga Kersten - Karl Myrbäck - Francis Raymond Fosberg - Josef Anton Huber - Ove Erik Eriksson (lückenhaft) - Joachim Jenrich - Curcuminoide - Carl Ludwig Hablitz - Kategorie:Realm - Hugh Wilson (Botaniker) - Konsolidierung (Neuropsychologie) - Gregor-Mendel-Gesellschaft-Wien - Kategorie:Organisation (Genetik) - Jacques Blondel (Ökologe) - Alessandro Ghigi - Arthur Landsborough Thomson - Douglas Livingstone - Kurek-Formation - Kugitang-Formation - Liste der Amphibien Japans - Martina Schraudner - Paul Bovey - Linker Vorhof - David Seth-Smith - Kalle M. Saksela - Trinity Peninsula Group #Fossilien - Richard Julius Pumphrey - Bertram Smythies - Nancy Turner - Anne Dejean - Carl Friedrich Wilhelm Krukenberg - Tömösvárysches Organ - Isabella Preston - Victor Gurner Logan van Someren - Blutkreislauf des Menschen und der Säugetiere - Jones Island Sewage Plant - Jardín de Cactus - Latady Group #Fossilien - Martha Daniell Logan - Soziales Lernen bei Tieren - Arzneipflanze des Jahres (Österreich) - Henry Hurd Swinnerton - Liste der ETOY-Nominierten 2011 - Richard Weissenberg - Oka Asajirō - Liste der ältesten botanischen Gärten weltweit - Meike Stoverock (LA) - Liste der Reptilien Japans - Cynthia Westcott - Jakob Jäggi - George Howard Parker - Kategorie:Biologische Gesellschaft (Deutschland) - Juan A. Rivero - Elsie Naumburg - Rote Liste gefährdeter Salzwasserfische Japans - Derrick Rossi - Ursula Klingmüller - Adriaan Cornelis Valentin van Bemmel - Andries Hoogerwerf (Naturforscher) - Isabella Abbott - Cytochrom P450 2C19 - FocusTerra - Optische Transfektion - Hans Machleidt - Angelika Anders-von Ahlften - Herbert Hölzel - Karl Wuhrmann - Meyer’sche Schleife - Marion Fyfe - James D. Lazell

Februar 2021 Theodor von Wasielewski - Henriette Oboussier - Heinrich Wolf (Zoologe) - Eileen Adelaide Bruce - Artur Augusto da Fonseca Cardoso - Edvard Bay - Copaene - Timofei Andrejewitsch Smelowski - Johann Georg Duvernoy - Elisabeth Dane - Soekarja Somadikarta - Werner Menke (Biologe) - Informelle Gruppe (Biologie) - Strelitzia (Schriftenreihe) - Franz-Josef Kaup - Ulrich Gebhard - 2-Methylacetoacetyl-CoA - Memoirs of the Botanical Survey of South Africa - Herbert Röller - Emil Hölzel - Flugphysiologie - Moskitospirale - Bernhard Seifert (Biologe) - Doppelmord von Linköping - Josef Oellacher - Ernst Wilhelm Martius - Kategorie:Archäologischer Fundplatz (Neandertaler) - Ökologische Durchgängigkeit - Shovakh-Höhle - Herman Georg Simmons - Shuqba-Höhle - Josef Schaffer (Mediziner) - Johann Heinrich Burckhard - Jens Esser - Volker Puthz - Thomas E. Wellems - Zweite Reise der HMS Beagle - Rote Liste gefährdeter Krebstiere Japans - Rote Liste gefährdeter Korallen Japans - Francis Albert Eley Crew - Ernst Christian Specht - Fabian Leendertz - Cedric Morris - Maria Hopf - Hans-Wolfgang Ackermann - Hantanirina Rasamimanana - Mary Ball - Lise Thiry - Apparatus - Kategorie:Vogelzucht - Christian Vibe - Gesellschaft für Arterhaltende Vogelzucht - Ono Ranzan - North Atlantic Marine Mammal Commission - Wilhelm Becker (Botaniker) - Victor Hansen - Elisabeth Tschermak-Woess - Kategorie:Insektenbekämpfung

Januar 2021 Blastokoline (QS∀) - Europäischer Baum des Jahres - Susan C. Alberts - Kategorie:Geozoologie (Europa) - Carbios - Carzinisierung - Rote Liste gefährdeter Insekten Japans - ~ Hautflügler ~ - ~ Schnabelkerfe ~ - ~ Libellen ~ - ~ Käfer ~ - ~ Schmetterlinge ~ - John V. Dennis - Krzysztof Pyrć - Rote Liste gefährdeter Süß- und Brackwasserfische Japans - Botanischer Garten Carsiana - Ökologische Infrastruktur - Castel San Gottardo - Alexander Danilowitsch Nosdratschow - oxDNA - Michael R. Silverman - Helge B. Bode - Wladimir Nikolajewitsch Tschernigowski - Georg Benz - Brigitte Senut - Wladimir Leonidowitsch Swiderski - Eberhard von Hagen - Leela Hazzah - Wladimir Alexandrowitsch Gowyrin - Hans-Martin Sass - Karl-Wolfgang Mundry - Margaret H. Mitchell - Anne Innis Dagg - Kategorie:Ausgestorbener Menschenaffe - Thomas Liehr (Biologe) - Robert F. Siliciano - Birgit Sattler - German Michailowitsch Kreps - Botanischer Garten Dominica - Bong Ihn Koh - Jewgeni Michailowitsch Kreps - Jewpraksija Fjodorowna Gurjanowa - Theodor Schuchardt - Liste der Präfekturfische Japans - Oleg Grigorjewitsch Kussakin - Pfannenstielstruktur - Alexander Iwanowitsch Kafanow - Parc de lémuriens à Madagascar - Jewgeni Wladimirowitsch Wulff - Botanischer Garten Lluc - Navesink-Formation - Sherif A. Hassan - David William Holden - Nikolai Iwanowitsch Kusnezow (Botaniker) - Dorfeiche - Bolortsetseg Minjin - Anastassija Michailowna Semjonowa-Tjan-Schanskaja - Nikolai Adolfowitsch Busch - Günter Bergmann - Elisabeth Boyko - Anastassija Lawrentjewna Abramowa - Lidija Iwanowna Sawitsch-Ljubizkaja - Graureiherkolonie am Salzberg - Friedrich Staib - Alfred Adam (Botaniker) - Hans Schreiber (Biophysiker) - Eugene F. Stoermer - Ljubow Nikolajewna Wassiljewa - Andrei Jakowlewitsch Gordjagin - Pablo Mandazen Soto - Dennis H. Bamford - Helena Magenbuch - Gunther Wennemuth - Sergei Iwanowitsch Korschinski - Margaret S. Collins - George Dickie (Botaniker) - Polygalacturonase (QSB) - Ralph Hückelhoven - Dorete Bloch Danielsen - Präfekturbaum - Alison Jolly - Transkript (Zeitschrift) - Giovanni Paolo Martelli - Katja Bühler - Enrico Schleiff - Elisabeth Puchhammer-Stöckl - Maude Delap - Helmut Fickenscher - Paul Egerton Weatherley - Eigelb-Agar - Präfekturvogel - LeRoy Abrams - Rob Nelson - CeGaT - Ramón Aveledo Hostos - Adolf Brauns - Irena Papazova-Anakieva - Diederich Friedrich Carl von Schlechtendal - Paolo Sassone-Corsi - Vlado Matevski - Marta Riutort - Ellen Baake - Florian Krammer - Hellmuth Buck - Martin Ackermann - Albert Müller (Entomologe) - Berkeley SETI Research Center

Weitere Artikel befinden sich hier.2020 --->


Artikel ohne EingangskontrolleBearbeiten

Folgende Artikel sind noch keiner Eingangsprüfung unterzogen worden, wurden also noch nicht auf Richtigkeit oder Vollständigkeit der grundlegenden Fakten überprüft (Sie sind „ungesternt“ übriggeblieben). Wird ein Artikel hier aufgeführt, heißt das nicht, dass er Mängel aufweist. Artikel mit Mängeln sollten zusammen mit einer Beschreibung der Art der Mängel in die nächsten Abschnitte verschoben werden. Artikel, die nachträglich geprüft wurden, können hier entfernt werden.

Aus Portal:Lebewesen/Neue ArtikelBearbeiten

Unbesternte Artikel bitte auf der Archivseite Wikipedia:Redaktion Biologie/Artikel ohne Eingangskontrolle einordnen.

Aus Portal:Biologie/Neue ArtikelBearbeiten

Unbesternte Artikel bitte auf der Archivseite Wikipedia:Redaktion Biologie/Artikel ohne Eingangskontrolle einordnen.

Ausbaubedürftige ArtikelBearbeiten

Diese Artikel sind zwar erhaltenswert, ihnen fehlen aber wichtige Informationen. Zur Kennzeichnung der Artikel dient die Vorlage {{QS-Biologie}} . Bitte sortiere den Artikel, wenn möglich, in eine passende Kategorie ein


AllgemeinesBearbeiten

Grundsätzlich können Bausteine in Artikeln auf Mängel hinweisen. Mit dem folgenden Tool können diese gezielt für den Bereich Biologie bzw. Lebewesen gesucht werden:

Biologie
überarbeiten • unverständlich • lückenhaft • nur Liste • fehlende Quellen • Neutralität • defekter Weblink • Internationalisierung • Widerspruch • Doppeleinträge • veraltete Vorlage • Lagewunsch • veraltet • Portal-/Projekthinweis • Löschkandidaten • Reviewprozess • Qualitätssicherung • Bilderwünsche • alle Wartungskategorien durchsuchen • Akas Fehlerlisten Info • Weiterleitung nicht erwähnt Info • neue Artikel • kurze Artikel • fehlende Artikel • unbebilderte Artikel und „freie“ Bilder suchen • ungesichtet • nachzusichten (RSS-Feed) •
Lebewesen
überarbeiten • unverständlich • lückenhaft • nur Liste • fehlende Quellen • Neutralität • defekter Weblink • Internationalisierung • Widerspruch • Doppeleinträge • veraltete Vorlage • Lagewunsch • veraltet • Portal-/Projekthinweis • Löschkandidaten • Reviewprozess • Qualitätssicherung • Bilderwünsche • alle Wartungskategorien durchsuchen • Akas Fehlerlisten Info • Weiterleitung nicht erwähnt Info • neue Artikel • kurze Artikel • fehlende Artikel • unbebilderte Artikel und „freie“ Bilder suchen • ungesichtet • nachzusichten (RSS-Feed) •

EingangBearbeiten

Diese Kategorie sollte nur genutzt werden, wenn der Einsteller sich zu einer anderen sinnvollen Einordnung nicht in der Lage sieht

  • Umweltstress. Definitionen verschwommen, unzureichend belegt. Der Artikel beruht jetzt im wesentlichen auf (manchmal recht unglücklichen) Umformulierungen und Paraphrasierungen seiner Online-Quellen. Für das Thema zuwenig.--Meloe (Diskussion) 17:23, 8. Jun. 2015 (CEST)
  • Maximale Sparsamkeit. Der Artikel definiert sein Thema nicht. Aus dem kurzen Text geht überhaupt nicht hervor, um was es sich konkret dabei handelt. Als Beschreibung weder für die Methode noch ggf. für das Kriterium ausreichend. Zudem ist die Übersetzung von maximum parsimony in´s Deutsche m.E. nicht gerechtfertigt. Der Ausdruck wird nahezu ausschließlich Englisch verwendet.--Meloe (Diskussion) 16:51, 27. Nov. 2018 (CET)
  • Radiale Gliazelle. Wichtiges Thema, hier unzureichend abgehandelt. Unverständlich, meist halb oder dreiviertel-richtig. Die Bedeutung der Entdeckung geht aus dem Artikel überhaupt nicht hervor. Zudem auch völlig unzureichend belegt.--Meloe (Diskussion) 08:49, 11. Okt. 2019 (CEST)
  • Vogelsterben. Qualitativ unzureichend. Die reichlich vorhandene Fachliteratur wurde nicht ausgewertet, folgt überwiegend exerzept-artig seiner Hauptquelle Berthold, anderes stammt aus einem Interview eines NABU-Experten und einer Pressemitteilung des BUND. Dazu kommen dann noch eine Reihe unbelegte Meinungsäußerungen des Wikipedia-Autoren selbst. Schon die Einleitung ist eine Katastrophe: Vermeintliche Trivialitäten, unsauber formuliert und dargestellt. In dieser Form als Informationsquelle in einer Enzyklopädie untauglich.--Meloe (Diskussion) 11:03, 21. Mär. 2020 (CET)
  • Polygalacturonase Unbelegter Artikel, recht unverständlich--Lutheraner (Diskussion) 16:18, 11. Jan. 2021 (CET)
  • Ökologische Stabilität. Stummelchen, erstellt durch Übersetzung der Einleitung (nicht des Artikels) aus enwiki. Unzureichend definiert, ohne auf die komplizierte Begriffsbildung und Begriffsgeschichte einzugehen. Unzureichend bequellt. Sehr nahe am Löschkandidaten.--Meloe (Diskussion) 10:30, 12. Mai 2021 (CEST)
  • Metacommunity: Artikel erstellt durch etwas unglückliche Übersetzung aus enwiki. Unverständlich.--Meloe (Diskussion) 10:36, 12. Mai 2021 (CEST)
  • Semelparität wurde von mir überarbeitet und ich habe das Qualitätssicherungszeichen entfernt. Bitte wenn nötig bestätigen. Eine Verlinkung mit dem englischsprachigen Artikel "semelparity and iteroparity" über Wikidata ist mir leider nicht gelungen. Da ich hier einen bekannten Namen sehe, bitte ich mal um Hilfe; hallo, lieber Lutheraner... ich würde mich über eine Anleitung oder ein beherztes Eingreifen freuen, vielen Dank vorab... MfG [[Benutzer:Llydia|LlydiaLink-Text]] (Diskussion) 12:36, 9. Sep. 2021 (CEST)
  • Artenkenntnis - Begriffsfindung? --Succu (Diskussion) 23:23, 27. Okt. 2021 (CEST)
    @Succu: Was ist die Frage? Artenkenntnis ist in der Floristik und Faunistik ein absolut gängiges Wort (nicht nur im Zusammenhang mit Citizen Science). Und ein paar Belege führt der Artikel ja auch an. -- Olaf Studt (Diskussion) 22:10, 28. Okt. 2021 (CEST)
    Allerdings ist der Tenor des Artikels das gleiche Lamento wie weiland beim gelöschten „Taxonomische Ausbildung“, d.h. dass hier vielleicht ein Essay mit einem gängigen (aber nicht erklärungsbedürftigen) Schlagwort als Überschrift verkauft wird. Da bin ich mir aber nicht sicher. -- Olaf Studt (Diskussion) 22:33, 28. Okt. 2021 (CEST)
    Bauchgefühl für Werbendes… So aber als eventueller Wiedergänger SLA-fähig. --Succu (Diskussion) 23:04, 28. Okt. 2021 (CEST)
    Nun mal halblang. Es gibt z.B. eine reiche Literatur zur Artenkenntnis speziell bei Schülern (auch international, unter taxonomic knowledge/speies knowledge suchen). Das alleine würde für einen Artikel hinreichen. Zum Rückgang der Artenkenntnis speziell in der Entomologie fallen mir spontan ein Fritz Gusenleitner: Der Feldentomologe, eine aussterbende Spezies? Entomologica Austriaca 15: 65-72, oder Bernhard Klausnitzer: Entomologie – quo vadis? Nachrichtenblatt bayerischer Entomologen 59 (3/4): 99-111 (darin jeweils weitere Lit.).--Meloe (Diskussion) 10:44, 29. Okt. 2021 (CEST)
    Der neue Artikel ist völlig neu geschrieben und nicht mit dem nach LD von mir gelöschten zu vergleichen. Insbesondere sind nun Quellen angegeben. Als Wiedergänger würde ich das nicht löschen.--Karsten11 (Diskussion) 12:10, 23. Jan. 2022 (CET)
    Bei „Artenkenntnis“ handelt es sich wohl eher um einen didaktikischen Begriff, der nicht eindeutig definiert ist. „Formenkenntnis“ ist wohl in der Lehre weiter verbreitet. Werbend erscheint mir der Abschnitt Zertifizierung zu sein und so manch andere Formulierung, einschließlich der ausgewählten „Belege“, scheint mir nicht neutral zu sein. --Succu (Diskussion) 19:49, 24. Jan. 2022 (CET)
    Ich studiere "Landschaftsnutzung und Naturschutz", der Begriff "Artenkenntnis" wird hier sehr oft verwendet. Auch als Anforderung an Studierende, als Schwerpunkt des Studiums und als Bestandteil von Modulnamen. Formenkenntnis ist mir als Synonym eher nicht geläufig. Der Begriff macht etwas mehr Sinn, weil "Artenkenntnis" ja zwangsläufig auch die Kenntnis weiterer taxonomischer Rangstufen einschließt, dafür ist "Artenkenntnis" finde ich allgemeiner verständlich. Bei Formenkenntnis könnte ich auch an Mathematik oder Ballet denken.
    Während der Begriff mehr oder weniger selbsterklärend ist, finde ich dass ein Artikel, der damit zusammenhängende Entwicklungen beschreibt, schon enzyklopädisch wertvoll ist. Wie/Wo lernt man Artenkenntnis? Wofür ist das wichtig? --Bagous (Diskussion) 11:43, 25. Jan. 2022 (CET)
Resets des Artikels durchgeführt. Vergl. Diskussion:Aggressionshemmung#Reset_des_Artikels --Tom (Diskussion) 15:52, 29. Jan. 2023 (CET)

GrundlagenBearbeiten

  • Embryogenese (Mensch) - muss auch mal überarbeitet werden. Erklärung der Phasen wiederholt sich mehrfach und ist teils in sich widersprüchlich. Für diesen kurzen Artikel gleich 8 Literaturangaben? etc. -- Dietzel65 17:46, 27. Okt. 2008 (CET)
Ist damit denn nun eigentlich die Metazoen- oder Viridiplantae-Embryogenese gemeint, oder gar nur die des Menschen? -- Ayacop 16:31, 20. Jan. 2011 (CET)
Bei dem Artikel stellen sich zudem zwei weiter Fragen: (1) Wird der Begriff Fötus nur in der Humanmedizin verwendet? ... wenn NEIN: (2) In der Humanmedizin beginnt die Fetalperiode ab Ende des 3. SSM [1] - lt. Artikel aber ab der 9. SSW (unterschiedliche Definitionen bei Tier und Mensch?). Viele Grüße Redlinux···RM 14:28, 3. Sep. 2013 (CEST)
Hallo Ayacop, hallo Redlinux, zumindest mittlerer Weile (vlt. war das z.Zt. eurer Kommentare noch anders), ist das Lemma ja nun eindeutig Mensch-bezogen. Der Begriff Fötus ist aber auch auf alle Säugetiere anzuwenden. Über Beginn, Dauer und Ende der Embryogenese / Embryonalperiode, bzw den Beginn der Fetogenese Fetalperiode kann man genüsslich streiten weil so ziemlich jeder Recht haben kann. Zusätzlich zu deiner Quelle hätte ich noch einige weitere zu bieten. Siehe mein Kommentar bei Diskussion:Embryoi#Zeitenchaos Außerdem ist es immer die Frage, ob der wissenschaftlich-biologische oder der gynäkologische Berechnungsansatz gewählt wurde, was des öfteren nicht eindeutig aus dem Kontext hervor geht und zudem auch nicht selten mitten im Text ohne Warnung wechselt.--Ciao • Bestoernesto 22:47, 30. Sep. 2019 (CEST)
Wowo nach über sechs Jahren. Der Artikel heißt ja auch "Embryogenes (Mensch)", ist ja klar, daß er daher auf den Menschen bezogen ist. Ich persönlich denke, daß die Embryogenese des Menschen auch für die meisten Leser zentral ist. Ein zweiter Artikel "Embryogenese (Tier)", wäre natürlich sicherlich auch hochspannend. Ich halte ab nichts davon, den jetzigen Artikel einfach umzubauen und mit "tierischen" Aspekten zu erweiter. Das war würde den Artikel wohl unübersichtlich und völlig überladen werden lassen. Viele Grüße Redlinux···RM 11:52, 3. Okt. 2019 (CEST)
  • Semelparitie und Iteroparitie. Zu wenige Beispiele, Grafiken, Zyklen, schlicht zu kurz. Bitte entweder auf -parität ODER -partie einigen! -- JB-Firefox 21:57, 25. Jan. 2012 (CET)
  • Randeffekt (aus der allg. QS). Redundanz zu Ökoton prüfen, Belege fehlen, keine Strukturierung. Gruß --Belladonna 20:12, 27. Jan. 2012 (CET)
Nach diesem Hinweis, ergibt sich wohl weitere Redundanz und ggf URV (Biotopverbund), doch besser löschen?--RikVII Scio me nihil scire 12:58, 2. Feb. 2012 (CET)
Womit sollen wir anfangen beim Verbessern? Worin siehst du den größten Mangel? (Bei einem so umfangreichen Artikel könnten wir uns leicht verzetteln, und an manchen Stellen uns um Feinschliff bemühen, während an anderen Stellen des Artikels weiterhin grobe Mängel bestehen ...) -- Graf-Stuhlhofer (Diskussion) 17:38, 30. Aug. 2012 (CEST)
Seit der Auslagerung von Anfang 2005 hat sich wohl kaum etwas getan. Ich würde als erstes mal das Lemma überdenken und geeignete Literatur zusammentragen. Letztlich läuft es wohl eher auf ein Neuschreiben des Artikels hinaus. --Succu (Diskussion) 18:21, 30. Aug. 2012 (CEST)
Ich denke, wenn man gleich einmal alles auskommentiert, was nicht durch zulässige Quellen belegt ist, dann ist das ein ganz kurzer Artikel. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 18:27, 30. Aug. 2012 (CEST)
Ich denke, wir sollten unsere Vorschläge dort auf der Diskussions-Seite hinschreiben, und nicht hier weiterdiskutieren (das ist jetzt keine Kritik an anderen - vielleicht hätte ich meine Frage von vornherein dort stellen sollen). -- Graf-Stuhlhofer (Diskussion) 18:33, 30. Aug. 2012 (CEST)
  • Liste der Neozoen in Deutschland - bis auf die Einleitung unbelegt. Die Auswahl der Einträge erscheint recht willkürlich, insofern ist das ohne irgend eine Form von Beleg sehr fragwürdig. -- Cymothoa 22:23, 4. Mai 2013 (CEST)
https://www.bfn.de/0302_zahlen_neobiota.html --87.155.240.91 02:51, 19. Mär. 2017 (CET)
In der Sache sicher vertretbar (z.B. schöpft der Art. trotz der langen Referenzenliste wohl tatsächlich im Kern nur aus einer Quelle) aber: gehört der nicht ins Portal Psychologie?--Meloe (Diskussion) 08:26, 5. Aug. 2014 (CEST)
  • Nahrungskonkurrenz. zentrales Thema der Ökologie, hier eher auf Schulaufsatz-Niveau. Anekdotisch, völlig quellenlos (einzige externe Verlinkung ist ein YouTube-Video).--Meloe (Diskussion) 08:25, 5. Mai 2015 (CEST)
Noch so eine populär-teleologische Seichtigkeit wie Niedere Tiere. Kommt bei Populationsdynamik vor, ist aber bei der Ökologie wirklich kein zentrales Thema. Hier definiert als "Wettbewerb verschiedener, in ihren Fressgewohnheiten jedoch weitgehend (?) identischer Arten, zum Erlangen (???) von Nahrung". "Arten haben eine Strategie entwickelt" usw. Wenn zwei Säuger gegeneinander kämpfen, dann ist Nahrungskonkurrenz "zum Erlangen von Nahrung" eine pseudowissenschaftliche "Erklärung", die jeder irgendwie begreift. Aber ein Fachbegriff?? Solange man nicht in den Artikel reinschreibt, wie "Erlangen von Nahrung" wirklich geht, bleibt der Artikel blöd und giftig.
Der Artikel stammt von dem inzwischen infinit gesperrten Benutzer:Ventus55. Offenbar weithin eine Wiedergabe seiner eigenen Ansichten, die er unter dem Realnamen Axel Lange publiziert hat. Auf der Artikel-DS von Anfang an reichlich Kritik, aber wenig zielführende Diskussion. Ich habe dort im Sept 2017 auch was geschrieben, aber seit Ventus weg ist (wg. Sockenpuppen im Paid Editing), tut sich da nichts mehr. --Klaus Frisch (Diskussion) 16:48, 30. Apr. 2018 (CEST)
  • Biodiversitätskrise − Unbequellte Lemmadefinition insbesondere hinsichtlich der darin genannten Jahreszahl. Artikel generell dünnst bequellt und auch sonst substantiell sehr dürftig. In dieser Form verlustfrei in eine WL auf Biodiversität umwandelbar. Weiteres im QS-Baustein vor Ort. --Gretarsson (Diskussion) 16:16, 26. Mär. 2019 (CET)
  • Nährstoffkreislauf. Der Artikel enthält zahlreiche sachliche Fehler und Unsicherheiten in der Fachterminologie. Die ökologische Beschreibung ist de facto quellenlos und auf Schüleraufsatz-Niveau. Der Abschnitt zur Landwirtschaft ist etwas besser, hat aber viel Luft nach oben. Zudem nicht offengelegte redundante Neuanlage zu Stoffkreislauf.--Meloe (Diskussion) 12:33, 27. Jul. 2020 (CEST)
  • Dominanz (Psychologie) vermischt Begriff aus Biologie mit Psychologie und BDSM. Natürlich ohne eine Quelle anzugeben. Matthias 11:45, 29. Aug. 2021 (CEST)

BiotopeBearbeiten

BiologenBearbeiten

Bei einem Großteil der hier aufgeführten Artikel ist aufgrund von Professur und/oder wissenschaftlichen Preisen von einer enzyklopädischen Relevanz der Person auszugehen, aber die wissenschaftlichen Leistungen, die diese Relevanz begründen, sind im Artikel nicht dargestellt (vgl. Wikipedia:Relevanzkriterien#Wissenschaftler).

  • Franz Halberg - völlig ohne Quellen; mit einer langen Liste seiner Schriften, alles andere sehr dünn und wikifizierungsbedürftig —Lantus 13:59, 4. Jan. 2009 (CET)
  • Harry Marshall Ward - der Link zu Makers of British botany gibt reichlich Material her, um daraus einen Artikel zu machen! -- Olaf Studt 23:28, 15. Apr. 2010 (CEST)
  • Frederick Edward Hulme - sehr dürftig, kein Wort zu seinem Hauptwerk Familiar wild flowers, Material zum Ausbau gibt es. --Succu 12:46, 20. Apr. 2010 (CEST)
er war wohl, wenn auch nur kurz, Mitglied im litauischen Parlament, was an politischer Bedeutung für einen Artikel ausreichen dürfte. Bzgl. Biologie gibt der Artikel allerdings wenig her, bestenfalls das Organisieren des Labors der Biophysik und Neurokybernetik. --Muscari (Diskussion) 02:25, 4. Jun. 2012 (CEST)

ZoologieBearbeiten

Allg. ZoologieBearbeiten

  • Temporaler Spezialist: Der Artikel ist chaotisch und durch keinen einzigen Nachweis belegt. Der Erstautor ist leider nicht mehr für Wikipedia tätig und kann daher keine Referenzen für seine einzelnen Aussagen hinzufügen oder andere Bearbeitungen vornehmen. Gerade durch die Begriffe der "Tag-" bzw "Nachtaktivität", sowie des noch nicht inkludierten Begriffs der Kathemeralität (oft toter Link in Artikeln über Affen) wäre der Artikel aber durchaus relevant. Ich beantrage daher, ihn komplett überarbeiten (und nicht belegte Beispiele löschen) zu dürfen. --Felineora (Diskussion) 14:13, 21. Feb. 2014 (CET)
Nur zu, das geht auch ohne Antrag. Nach Möglichkeit hinterher beim Portal Biologie als überabeitet bei den Neuen eintragen.--Meloe (Diskussion) 19:28, 8. Mär. 2014 (CET)
  • Dotter - hier fehlt eine allgemeine Einleitung, die Betrachtung konzentriert sich stellenweise sehr auf das Hühnerei und an Quellen ist der Artikel auch extrem dünn besetzt. -- Cymothoa exigua 16:38, 3. Dez. 2008 (CET)
Eine pragmatische Abgrenzung wäre es vielleicht, den Begriff Ei auf die Zoologie zu beschränken und die Eizelle in der übergeordneten Kategorie Biologie zu belassen. Es gibt jetzt die Kategorie:Ei (Entwicklungsbiologie). Die könnte man ev. umbenennen in Kategorie:Ei (Zoologie). --Summ (Diskussion) 13:18, 15. Jan. 2013 (CET)
  • Rhinophore - Schneckenanatomie mit zweifelhafter und nicht nachvollziehbarer Belegarbeit: Dieser Artikel enthält Inhalte[1], die der Lizenz CC-BY-2.0, jedoch nicht der Lizenz GFDL unterliegen. Griensteidl 10:28, 25. Apr. 2010 (CEST)
  • Cerata - Schneckenanatomie, größtenteils unbelegt (2 Einzelnachweise). Griensteidl 10:28, 25. Apr. 2010 (CEST)
  • Kaliologie - abgesehen vom ersten Absatz beschreibt der Artikel nicht die Kaliologie sondern nur allgemein Vogelnester, außerdem unbelegt da laut Versionsgeschichte aus aus anderen WP-Artikeln zusammengestellt und im wesentlichen von hier kopiert. --Muscari (Diskussion) 17:32, 20. Nov. 2016 (CET)
  • Zooecium Der Artikel bedarf dringend einen Ausbau bzw. Belege. So viel zu kurz, im Internet gibt es einzelne Seiten, vlt LA? --Nhfflkh (Diskussion) 17:48, 6. Dez. 2016 (CET)
    Nach einiger Recherche stößt man da auf recht ordentliche wissenschaftlich fundierte Literatur, mit denen man den Stub gut ausbauen könnte:
  • Mund – Völlig Belegfrei. Viel Zoologie, wenig Anatomie. --grim (Diskussion) 01:51, 10. Jun. 2017 (CEST)
  • Bruthöhle - Sehr viele Blaulinks über das ganze Tierreich, aber wenige (keine!) Belege. Dazu anfangs spechtlastig, dann doch noch andere Vögel und ein wenig Säuger, aber nur als Linkdropping. Es fehlen völlig (nur meine Assoziationen von jetzt gerade): Skorpione, Wildbienen und andere Wirbellose, Fische. Insgesamt mehr Brehm und Sielmann als enzyklopädischer Artikel. --  Cimbail - (Kläffen) 10:10, 30. Aug. 2017 (CEST)
    Naja, unter den Säugetieren brüten ja nur Schnabeltier und Ameisenigel (bei den lebendgebärenden heißt die Höhle Wurfkessel oder so). Aber von den Vögeln vermisse ich spontan Meisen, Segler und Eisvögel … Skorpione kann man gleich wieder streichen, die sind auch lebendgebärend. -- Olaf Studt (Diskussion) 23:26, 24. Sep. 2017 (CEST)
    Höhlenbrüter gibt’s ja auch noch. Vielleicht sollte man Bruthöhle in eine Weiterleitung darauf verwandeln. -- Olaf Studt (Diskussion) 23:55, 24. Sep. 2017 (CEST)

SäugetiereBearbeiten

  • Mackenzie-Wolf - an sich wollte ich nur Interwikis fixen (da läuft einiges durcheinander zwischen C. l. pambasileus, C. l. occidentalis und C. l. mackenzii und dabei fiel mir der hier nicht eingetragene QS-Bepper auf - Grundproblem am Artikel ist wohl, dass er wild mixt zwischen C. l. mackenzii und C. l. occidentalis; ich fühle mich nicht befähigt, das auseinander zu fummeln Rbrausse (Diskussion Bewertung) 15:26, 8. Apr. 2010 (CEST)
  • Menschliche Geschlechtsunterschiede –wurde seinerzeit mit zusammengegoogleten Papers ausgebaut, offenbar um zu demonstrieren, dass Männer vom Mars und Frauen von der Venus kommen. Ging leider auf Kosten differenzierter Darstellung und Wiedergabe von Kontroversen.-- Alt 21:20, 25. Aug. 2014 (CEST)
  • Canis lupus chanco QS-Baustein im Artikel, fehlt aber hier. Keine valide Unterart. Gemeint wohl der Tibetanische Wolf, der aber meines Wissens auch keine ist. -- Unfugsbeseitiger (Diskussion) 08:54, 16. Nov. 2016 (CET)
    Für die Wikipedia bedeutet das: Die Unterart ist umstritten (vgl. en:Tibetan wolf) und darf nicht als allgemein akzeptiert dargestellt werden. Das ist also ein Thema für Experten. -- Olaf Studt (Diskussion) 00:17, 18. Nov. 2016 (CET)
Nur als Hinweis für zukünftige Bearbeitungen sollten auch Aggarwal et al. 2007 ([2]) und Werhahn et al. 2017 ([3]) beachtet werden --DagdaMor (Diskussion) 00:24, 2. Dez. 2018 (CET)
Antwort von René Umiker --2A04:EE41:2:A045:4CDB:5459:93D6:8F 13:59, 23. Mai 2022 (CEST)
  • Alaska-Tundrawolf – nur eine wissenschaftliche Quelle, die obendrein von 1942 ist und lediglich den englischen Namen und den Autor des Taxons belegen soll. Müsste nochmal anhand aktueller Quellen überarbeitet werden, zumal es sich lediglich um eine Unterart handelt und die Systematik da unbedingt ausgearbeitet gehört, wenn nicht jeder Albino einen eigenen Artikel kriegen soll.-- Alt 20:27, 21. Feb. 2018 (CET)
  • Mongolenschaf - lt. Editkommentar "Im Netz ist wenig über diese Art zu finden, daher habe ich mit den Tierpflegern gesprochen. Es sei angemerkt, dass es einen Foreneintrag gibt, in dem ein User angibt, dass es sich um Hausschafe handelt, das ist nicht der Fall." des Erstautors nicht wirklich ein Artikel auf enz. Niveau.Oliver S.Y. (Diskussion) 23:35, 4. Apr. 2021 (CEST)
Wenn laut Zootierliste mit dem Mongolenschaf "Ovis orientalis" aries gemeint ist, also nach anderer Lesart Ovis gmelini aries oder als eigene Art Ovis aries, dann ist es ein Hausschaf und somit wohl eine lokale Rasse, für die gibt es aber wohl keine Rassebox oder so. Außer den Argalis gibt es eigentlich keine Wildschafe in der Mongolei, die gehören aber zur Ovis ammon-Gruppe. Die anderen Wildschafe sind mit den Mufflons (Ovis gmelini-Gruppe) und den Urialen (Ovis vignei-Gruppe) weiter westlich verbreitet. Grüße --DagdaMor (Diskussion) 00:38, 5. Apr. 2021 (CEST)
Wenn man beim Domestic Animal Diversity Information System (DAD-IS) der FAO Mongolei und Schaf eingibt, werden 24 Rassen angezeigt. Vielleicht könntest du, Benutzer:Ferdi Runge bitte noch einmal mit den Pflegern oder besser zuständigen wissenschaftlichen Begleitern des Tierparks Berlin sprechen, auf welche Rasse sich die Bezeichnung Mongolenschaf bezieht. Dann könnte man den Artikel mit dem DAD-IS wohl auch belegen. Grüße --Josef Papi (Diskussion) 08:50, 5. Apr. 2021 (CEST)
Das Problem ist, dass es wirklich sehr wenige Informationen gibt. Ich werde den Tierpark mal anschreiben, vielleicht bekommen die über das angrenzende Leibnizinstitut etwas raus. Ferdi Runge (Diskussion) 15:53, 5. Apr. 2021 (CEST)
  • Sibirischer Braunbär – Belege fehlen, aber könnte sich mal bitte jemand mit Fachwissen den Artikel anschauen? Im Artikel Braunbär gibt es in der Systematik den Sibirischen Braunbären (Ursus arctos beringianus) und den Kamtschatkabären (Ursus arctos piscator). So weit so gut. Klick man auf die Commonscat wird unter dem Lemma Ursus arctos beringianus aber quasi nur der Kamschatkabär geführt und auch Google setzt den Ursus arctos beringianus häufig mit dem Kamtschatkabär. Sind Kamtschatkabären und Sibirische Bären eins? Dann wäre der Artikel Braunbär falsch. sind sie es nicht, liegt Commons komplett daneben... --Kurator71 (D) 15:41, 13. Jan. 2023 (CET)
Laut MSW1 und Illustratred Checklist of the Mammals of the World sind beides valide Unterarten. --Melly42 (Diskussion) 17:03, 13. Jan. 2023 (CET)
Wo kommt der Trivialname eigentlich her? Was verbindet ihn mit der Unterart? Habe nach kurzer Suche nix gefunden.--Meloe (Diskussion) 17:24, 13. Jan. 2023 (CET)
Elsevier's Dictionary of Mammals. Da steht aber auch Kamtschatkabär als Alternativname (https://books.google.de/books?id=Qn1A9Y1OA2oC&pg=PA549&dq=Ursus+arctos+beringianus+braunb%C3%A4r&hl=de&newbks=1&newbks_redir=0&sa=X&ved=2ahUKEwju05q3-8T8AhUNOewKHWmOCPIQ6AF6BAgSEAI#v=onepage&q=Ursus%20arctos%20beringianus%20braunb%C3%A4r&f=false) --Melly42 (Diskussion) 17:30, 13. Jan. 2023 (CET)
Ich verstehe das „Problem“ nicht ganz. Im Artikel Braunbär wird ja bereits darauf hingewiesen:
„Der Sibirische Braunbär (U. a. beringianus) lebt im asiatischen Teil Russlands und ist ein großgewachsener Vertreter.“ und
„Der Kamtschatkabär (U. a. piscator) ist ein auf der Halbinsel Kamtschatka beheimateter besonders großgewachsener Vertreter des Sibirischen Braunbären. Er wird manchmal als eigene Unterart aufgeführt.“
Dass in Bezug auf den Status einzelner Unterarten nicht unbedingt immer Einigkeit herrscht, sollte jedem hier klar sein. In einem Artikel zum Sibirischen Braunbären könnte das nochmals gesondert dargelegt werden. Die Frage ist, aus meiner Sicht, eher ob es einen eigenen Artikel zu einer (offenbar nicht klar abgegrenzten) Unterart braucht? --Special Circumstances (Diskussion) 18:10, 13. Jan. 2023 (CET)
Nicht immer Einigkeit ist eine nette Umschreibung. Elsevier´s Dictionary of Mammals kennt einen Ursus arctos beringianus (deutsch Sibirischer Braunbär; Kamschatka-Bär), aber einen piscator gar nicht. Nach Mammals of the Soviet Union hier Gibt es die Unterart piscator Pucheran, beringianus wäre synonym dazu. Die Checklist nach Wilson und Reeder hier kennt die Unterart Ursus arctos beringianus Middendorf, piscator wäre synonym dazu. Auf welcher Grundlage wollen wir in dem Chaos zwei getrennte Unterarten aufrechterhalten? Wie wären die abzugrenzen und zu umschreiben? Wenn es einen Artikel geben kann, müsste der m.E. das Lemma Kamschatkabär haben. Was, wenn überhaupt etwas, ein "Sibirischer Bär" sein soll, ist zu vage für einen Artikel.--Meloe (Diskussion) 18:23, 13. Jan. 2023 (CET)
Genau das ist mein Punkt: Die Entscheidung ob es sich um eine Unterart handelt oder um zwei kann nicht bei de.Wikipedia liegen - das wäre TF! Ich würde eher dazu tendieren den Unterartenartikel zu verwerfen und im Artikel Braunbär (ev. mit entsprechenden Weiterleitungen) etwas genauer auf die Problematik einzugehen. Geeignete Quellen dafür hast Du dankenswerterweise ja bereits herausgesucht. --Special Circumstances (Diskussion) 18:49, 13. Jan. 2023 (CET)

Erstmal herzlichen Dank für die Wortmeldungen und die Diskussion, das zeigt ja, dass ich als Laie nicht ganz falsch lag. Im Grund sagt ja Mammals of the Soviet Union auf S. 647 unten recht deutlich, dass es keine zwei Unterarten sind, sondern dieselbe... --Kurator71 (D) 12:36, 14. Jan. 2023 (CET)

Ich würde vorschlagen, dass wir alles unter Kamschatka-Bär (Ursus arctos beringianus) subsumieren, zumal beringianus Vorrang vor piscator hat. --Melly42 (Diskussion) 13:10, 14. Jan. 2023 (CET)

VögelBearbeiten

  • Edelfinken – Sollte eigentlich auf Fringilla statt auf Fringillinae fokussieren. Eine Beschreibung des Äußeren fehlt.--Toter Alter Mann 00:17, 1. Feb. 2012 (CET)
  • Liste der Vögel in Costa Rica – leider führt diese Liste nicht auf, ob es sich um Brutvögel, Durchzügler oder Irrgäste handelt. Ein paar Stichproben nach sind auf jeden Fall nicht alle gelisteten Arten Brutvögel. So ist der Informationsgehalt fragwürdig. --Donkey shot (Diskussion) 22:43, 24. Nov. 2012 (CET)
  • Rotzügel-Mausvogel der Autor hatte falsche Ordnung zugewiesen. Mit den genannten Quellen sehr zweifelhaft ob nicht noch mehr im Argen liegt. Das sollte komplett überprüft werden.--Earwig (Diskussion) 15:35, 27. Aug. 2015 (CEST)
  • Bajaweber – Beschreibung, Quellen unzureichend; voller Fehler. Muss im Grunde komplett überarbeitet werden. --Donkey shot (Diskussion) 08:14, 5. Okt. 2015 (CEST)
  • Echte Drosseln - hauptsächlich Artunterscheidung; keine Merkmale, Verbreitung, Lebensraum; Lebensweise; Fortpflanzung; keine Einzelnachweise oder Literatur --Poecilotheria36 (Diskussion) 01:45, 3. Feb. 2016 (CET)
  • Prachtstaffelschwanz - Wenn es schon am Autor hapert. 3 Stück (Ellis, Vieillot, Latham) und unterschiedliche Daten. Was soll das? Außerdem sind die Quellen nicht unbedingt die Tauglichsten. Wie auch bei einigen der relativ neuen Artikel mit Drosselarten Scheckendrossel oder Riesendrossel.--Earwig (Diskussion) 13:59, 22. Aug. 2016 (CEST)
Die Verlinkung zu Tierdoku.com halte ich auch für problematisch, weil das eine private Website mit vielen Fehlern und meist unbrauchbarer Quellenlage ist --Melly42 (Diskussion) 16:44, 22. Aug. 2016 (CEST)
Der Prachtstaffelschwanz ist erst einmal erledigt, wegen dem Hinweis auf die beiden Drosseln lasse ich den Punkt aber vorerst stehen. --CWKC (Praat tegen me.) 11:10, 7. Mär. 2022 (CET)
  • Spitzschnabel-Grundfink - Artikel beschäftigt sich ausnahmslos mit dem Nahrungsverhalten des Vampirfinks. Über Merkmale etc. (vor allem der Nominatform) erfährt man gar nichts. Einzige Quelle ist der Link zur IUCN-Redlist --Melly42 (Diskussion) 23:51, 10. Okt. 2016 (CEST)
Der Vampirfink gilt jetzt als eigenständige Art (siehe IOC und BLI (HBW)). Vielleicht sollten wir den Artikel auf Vampirfink verschieben und die Taxonomie entsprechend anpassen --Melly42 (Diskussion) 00:24, 27. Dez. 2016 (CET)
Der Artikel ist zudem sehr dünn. Es fehlt die komplette Systematik (z.B. gelten Turdus plumbeus & Turdus rubriceps als eigenständige Arten, deshalb hab ich es mal auf Bahama-Rotfußdrossel verschoben.) Auch die anderen Abschnitte sind sehr mager. --Melly42 (Diskussion) 09:26, 11. Sep. 2017 (CEST)
Wurde dann ja auch gleich wieder vom Nutzer geändert. Dann halt ich mich da mal mit eventuellen Verbesserungen raus. Sonst wir das ein Edit War (und darauf habe ich keine Lust).--Earwig (Diskussion) 16:03, 11. Sep. 2017 (CEST)
  • Kotilangbülbül, Beschreibung und Lebensweise fehlt. Tipp: Besorgt euch lieber vernünftige Literatur als unzureichende Artikel aus eng. WP zu übersetzen. --Melly42 (Diskussion) 11:24, 7. Okt. 2018 (CEST)
  • Mauritiussittich. Viel Text muss noch lange kein guter Text sein. Teilweise schlechte Übersetzungen (die Trivialnamen sind beispielsweise gar nicht oder falsch übersetzt), schlechte Wortwahl wie "nämlich", keine Beschreibung, keine Lebensweise. --Melly42 (Diskussion) 19:35, 21. Dez. 2018 (CET)
Ergänzend sei noch der St.-Helena-Regenpfeifer zu nennen. Die Artikel wurden von einer IP scheinbar in maschineller Übersetzung angelegt. Die hier genannten konnten wir durch Überarbeitung und Nachimport retten, einige weitere wurden gelöscht. --Mielas (Diskussion) 20:36, 17. Jun. 2019 (CEST)
Der Vogel schreibt sich Madagaskarregenpfeifer (lt. HBW) und nicht Madagassischer Regenpfeifer oder Madagaskar-Regenpfeifer (mit Bindestrich) wie im Fließtext --Melly42 (Diskussion) 22:39, 17. Jun. 2019 (CEST)
Genau richtig. Ich habe das mal vereinheitlicht. Ich finde den Ausdruck „sexuell monomorphes Gefieder“ im Artikel übrigens putzig. Da weiß jede/r sofort, was gemeint ist...--CWitte (Diskussion) 12:38, 18. Jun. 2019 (CEST)
Wenn die Anfrage nachträglich im oberen Teil redigiert wird, gestaltet sich eine Diskussion schwierig. Aber, ja: die deutschen Namen sind richtig, nur St.-Helena-Regenpfeifer war orthografisch falsch. Außerdem ist dieser Artikel in Teilen kaum lesbar und teilweise fragwürdig belegt. Der alternative Name "Drahtvogel" scheint einfach aus dem Englischen übersetzt zu sein (wire bird).--CWitte (Diskussion) 16:04, 1. Jul. 2019 (CEST)
  • Vogelschutz - EU- und rechtslastig, Thema und Problematik der Vogeljagd fehlen, Zahl der bedrohten Arten wäre auch interessant, Ökologie wäre zu ergänzen. --Kulturkritik (Diskussion) 09:21, 13. Jun. 2020 (CEST)
  • Hopfkuckuck - Was ich auf der Diskussionsseite geschrieben habe. Ich befürchte der Artikel ist ein Mix aus zwei Arten. Ob bei so unterschiedlichen Habitaten auch alles auf beide zutrifft, entzieht sich meiner Kenntnis.--Earwig (Diskussion) 13:51, 5. Sep. 2021 (CEST)
  • Einfarb-Ameisenpitta - Bedarf auf Grund neuer taxonomischer Erkenntnisse einer größeren Überarbeitung. Die bisherige Art mit 7 Unterarten wurde mittlerweile in 12 eigenständige Arten aufgespalten. Birds of the World meint hierzu: „As a conservative estimate, 90% of what we knew about “Rufous Antpitta,” in fact pertains to the most widespread of the new species, Equatorial Antpitta (Grallaria saturata).“ Siehe auch die Diskussionsseite des Artikels. --CWKC (Praat tegen me.) 11:20, 15. Nov. 2021 (CET)
Ich habe auf der Diskussionsseite des Vogels geantwortet. MfG --Regio (Fragen und Antworten) 12:32, 15. Nov. 2021 (CET)
  • Weißhaubenhäherling - Außer IUCN keine geeigneten Quellen. Die Aussagen zu Verbreitung, Migration, Lebensraum und Fortpflanzung (die Art ist ein kooperativer Brüter) sind ungenau bis falsch. Im Abschnitt Unterarten wird Garrulax leucolophus bicolor erwähnt, der mittlerweile Artstatus besitzt, aber keine der tatsächlich noch gültigen Unterarten mit Ausnahme der Nominatform. Allerdings findet sich eine davon dann mehrfach in den Bildunterschriften. --CWKC (Praat tegen me.) 14:01, 6. Mai 2022 (CEST)
  • Schreivögel der Neuen Welt - Eigentlich außer der Aufzählung der zugehörigen Familien kein wirklicher Inhalt. Zumindest eine Beschreibung der gemeinsamen Merkmale wird benötigt. --CWKC (Praat tegen me.) 17:30, 25. Okt. 2022 (CEST)
Da müsste man auch mal einen Blick auf die Systematik werfen. Zumindest laut HBW und IUCN ist Prosobonia cancellata schon im 18. Jahrhundert ausgestorben. Vermutlich gabs irgendwann mal einen Split und die rezente Population wird mittlerweile unter anderem wissenschaftlichem Namen geführt. --CWKC (Praat tegen me.) 00:08, 17. Nov. 2022 (CET)
Die im Artikel beschriebene Art wäre demnach Prosobonia parvirostris (IUCN, Avibase). Der Artikel ist aus der englischen Wikipedia auf dem Stand von 2008 1:1 abgeschrieben, ohne die sowieso schon unzureichende Bequellung zu übernehmen. Wäre daher für löschen.--Totenkopfaffe (Diskussion) 12:58, 17. Nov. 2022 (CET)

GeflügelBearbeiten

  • Polnischer Grünfüßler - Bitte mal überprüfen, ob man aus diesem blegfreien Werbeflyer (es fehlen nur Kontaktdaten und Webshop!) einen halbwegs brauchbaren enzyklopädischen Text machen kann oder ob hier die LD die "bessere QS" ist. --H7 (Diskussion) 16:58, 8. Aug. 2016 (CEST)
    Das mit dem niedrigen Cholesterol und dem guten Geschmack steht auch im gut belegten en:Green-legged Partridge. Die angegebenen Zahlen stimmen allerdings nicht mit pl:Zielononóżka kuropatwiana (auch gut belegt) überein. Es wäre also gut zu wissen, woher die Infos in „unserem“ Artikel stammen. -- Olaf Studt (Diskussion) 20:08, 8. Aug. 2016 (CEST)
    Die Zahlen stimmen größtenteils mit diesen [4] überein, das könnte die Quelle sein. --Of (Diskussion) 08:04, 9. Aug. 2016 (CEST)
Wer sich auskennt und meint, es passt jetzt so, kann gerne "erlen", ich kann das nicht einschätzen und halte mich deshalb lieber zurück. --H7 (Diskussion) 00:20, 3. Sep. 2016 (CEST)

ReptilienBearbeiten

  • Vierzehenschildkröte – Den Abschnitt „Haltung“ habe ich schon entfernt, da er fast nur aus Anleitungen oder Raisonnements über schlechte Halter bestand. Die übrigen Abschnitte enthalten offenbar auch kaum etwas über die natürliche Lebensweise, sondern sind durchsetzt mit Angaben aus der Haltung, die oft nicht explizit als solche gekennzeichnet sind. Hinzu kommen merkwürdig theoretisierende Sätze wie Die extrem kargen natürlichen Lebensverhältnisse sind in den Tieren so stark verankert, dass sie auch in menschlicher Obhut alles an Futter nützen, was sie erlangen können. Deshalb neigen sie besonders stark zur Fettleibigkeit. Hier tut eine Überarbeitung Not, insbesondere im Hinblick auf die Darstellung der natürlichen Lebensverhältnisse. --Donkey shot 14:55, 8. Okt. 2011 (CEST)
  • Riojasuchus - Der Abschnitt Merkmale ist mit einer seriösen Quelle belegt. Diese seriöse Quelle deckt aber den Inhalt des Artikel-Abschnitts überhaupt nicht ab. Tatsächlich wurde als Quelle nicht die seriöse Quelle, sondern diese unmögliche private Internetseite (http://www.reptileevolution.com/riojasuchus.htm) verwendet. Wie der Autor dieser Internetseite angiebt, verbreitet er dort seine eigenen Privat-Hypothesen. Der Abschnitt kann also nur komplett neu geschrieben werden. Da ich zu wenig Zeit habe, erstmal hier rein, damit es nicht vergessen wird. --Jens Lallensack 20:44, 29. Nov. 2011 (CET)
  • Halswender-Schildkröten: Unzureichend in vielerlei Hinsicht.-- Alt 13:30, 14. Jul. 2012 (CEST)
  • Oplurus cyclurus - Literatur und Weblinks fehlen, Übergewicht auf Haltung. --Hydro (Diskussion) 10:56, 30. Jan. 2014 (CET)
Vielleicht sollte man auch mal den deutsche Trivialnamen checken und notfalls das Lemma darauf verschieben --Melly42 (Diskussion) 01:13, 1. Feb. 2014 (CET)
  • Flugdrachen - magere Beschreibung; Verbreitung, Lebensweise und Ernährung unzureichen; keine Literatur oder Einzelnachweise --Poecilotheria36 (Diskussion) 23:46, 10. Feb. 2016 (CET)
  • Cordylus niger, irgendein holpriges Etwas, das ein Vollprogramm benötigt, um es vor der Löschung zu retten. --Melly42 (Diskussion) 23:29, 29. Apr. 2019 (CEST)
  • Alsophylax - Artenliste mit ein paar Verbreitungsangaben. Merkmale, Lebensraum, Lebensweise fehlen komplett. Das gilt auch für anderen Gecko-Artikel des Artikeleinstellers. --Melly42 (Diskussion) 04:43, 23. Sep. 2020 (CEST)
  • Schwarze Meeresschildkröte – Der Artikel existiert schon sehr lange, wurde aber bis heute kaum aktualisiert oder ausgebaut; es fehlen jegliche Quellenangaben und die Informationslage ist sehr dürftig. --EmillimeS (Diskussion) 21:01, 1. Feb. 2021 (CET)

AmphibienBearbeiten

FischeBearbeiten

  • Weißlachs - gleiche Gründe wie beim Olympischen Hundsfisch: viel Meinung, viel Vermutung, viel unbelegte Deutung, undifferenzierte Vergleiche, Abkürzungen, fehlende Erklärungen. Das wäre alles nicht nötig, wenn die angegebenen Quellen (und ein paar wenige mehr) ausgewertet wären. Lohachata 06:22, 30. Sep. 2010 (CEST)
    bitte auch die Einordnung prüfen: sind das zwei Arten (Stenodus leucichthys und Stenodus nelma) oder zwei Unterarten (Stenodus leucichthys leucichthys und Stenodus leucichthys nelma)? Dementsprechend artübergreifendes evtl. auslagern in den Gattungsartikel. --bjs   22:07, 14. Jan. 2019 (CET)
  • Notogoneus osculus - Eigentlich brauche ich hier nix mehr zu sagen, lest selbst. Wie gewohnt; keine Einleitung, Fachchinesisch; bietet keinen Zugang, Lesbarkeit für Interessierte und langsam reicht es. Dazwischen mal wieder eigene Meinung reingebracht und Theoriefindung. Da ist mittlerweile ein Ausschluss drin bei der Gegenarbeit. Ich glaube schon lange nicht mehr an einer ernsthaften Mitarbeit des Benutzers.--Factumquintus 02:09, 30. Okt. 2010 (CEST)
Also ich würde mich freuen, wenn die Artikel weiter bestehen bleiben könnten. Bessere Quellen habe ich derzeit nicht. Gruss, --Graf zu Pappenheim (Diskussion) 17:28, 22. Mär. 2012 (CET)
  • Halluzinogener Fisch hat nur für die halluzinogene Wirkung einer Spezies Belege, und da auch nur anekdotische Berichte. Da wurde m.E. eher ein interessanter als ein guter Artikel aus en.wp übersetzt. --Ghilt (Diskussion) 10:33, 10. Okt. 2020 (CEST)

--Elfabso (Diskussion) 12:51, 5. Jan. 2023 (CET)* Hasenkopf-Kugelfisch fehlen Merkmale, Lebensweise ist ausbaufähig. --Elfabso (Diskussion) 01:36, 12. Jul. 2021 (CEST)

  • Blutstriemen-Schleimfisch – Da jetzt vom Autoren lange nichts kam, ein Fall für die Qualitätssicherung... Details auf der Artikel-Diskussionsseite. Hauptsächlich ist der wichtigste Beleg eindeutig fehlerhaft. --EmillimeS (Diskussion) 10:22, 8. Feb. 2022 (CET)
Hallo, Das ist mein erster Artikel ich bin mit dem ganzen Verfahren noch nicht ganz vertraut. Ich konnte leider keine entsprechende Fachliteratur finden, auch da die Art noch relativ neu beschrieben ist. Würde mich da über Hilfe freuen. Wie erstelle ich eine Taxobox? Gruß--YFRag (Diskussion) 0:58, 12. Mär. 2022 (CET)
  • Totoaba – Insgesamt nicht enzyklopädisch, besonders das Kapitel „menschliche Eingriffe“ ist unsachlich und sollte überarbeitet werden. Bedrohungsstatus nicht aktuell (vulnerable). LG --EmillimeS (Diskussion) 01:32, 15. Mär. 2022 (CET)
  • Blauer Doktorfisch – Sehr spärlich. Klare Gliederung und wichtige Teile wie Beschreibung etc. fehlen, umgangssprachlich formuliert, Fokus (und Quellen) auf Aquarienhaltung konzentriert.
  • Roter Neon - Mir sind im Artikel verschiedene Fehler, oder nicht mehr aktuelle Informationen aufgefallen.

Es gilt mittlerweile als gesichert, dass zwei verschiedene Arten vom Roten Neon existieren. Einmal die Variante aus Brasilien und zum zweiten die Variante aus Kolumbien. Ihr Unterschied liegt in der unterschiedlichen Länge der Neonbinde. Sie verläuft beim brasilianischen Roten Neon bis hinter die Fettflosse, beim Kolumbianer aber nur bis vor die Fettflosse. Diplom-Biologe Frank Schäfer beschreibt derzeit die neue Art. Rote Neons kommen nicht im Rio Negro vor, sie sind keine Schwarzwasserbewohner, sondern Klarwasserbewohner. Weiterhin stimmen die Temperaturangaben nicht. 25° Grad C ist die untere Temperaturgrenze, 30° Grad C die Obere. Der Autor gibt in den Einzelnachweisen auch die Arbeit von Rolf Geisler und Sergio R. Annibal an. Vermutlich hat er diese aber nicht gelesen, sonst wären die Angaben nicht wie im Artikel. Ich hoffe ich habe das hier so richtig eingetragen. --Eddy (Diskussion) 14:26, 27. Jan. 2023 (CET)

KrebstiereBearbeiten

  • Muschelschaler total veraltet, Conchostraca ist nicht mehr die richtige Bezeichnung für die Viecher. Mittlerweile wird spekuliert ob auch neben Laevicaudata, Spinicaudata und Cyclestherida Wasserflöhe genetisch dazugehören. Artikel braucht eine komplette Neubearbeitung. --Dat doris (Diskussion) 19:51, 25. Dez. 2019 (CET)
  • Oniscidae. Zu wenig, beinahe nur Katalogeintrag, überhaupt keine Beschreibung, Verbreitungsangaben beruhen offensichtlich auf persönlicher Interpretation der GBIF-Karte durch den Verfasser. Zudem schwankend, ob der wiss. Name oder der Trivialname das Lemma sein soll.--Meloe (Diskussion) 18:11, 18. Feb. 2022 (CET)
  • Armadillidium Erstzartikel eines Neuautors braucht Nacharbeit--Lutheraner (Diskussion) 21:31, 14. Dez. 2022 (CET)

InsektenBearbeiten

  • Actias dubernardi - Schmetterlingsstub ohne reputable Quellenangaben. In der en leider auch quellenlos. Ausbaufähig. --olei 15:02, 6. Nov. 2011 (CET)
  • Nachtpfauenaugen - Dringend überarbeitungs- und ergänzungsbedürftige Altlast. Merkmale der Gattung fehlen. Artikelgliederung anpassen. --olei 02:02, 23. Dez. 2011 (CET)
  • Cataglyphis bicolor - hier geht leider einiges durcheinander, eine klare Trennung zwischen Gattung/Art und verschiedenen Arten findet nicht statt, zugleich fehlen essentielle Teile wie eine valide Merkmalsbeschreibung -- Achim Raschka (Diskussion) 07:37, 9. Mär. 2012 (CET)
  • Kleinschmetterlinge, Großschmetterlinge, Tagfalter: drei "nicht-taxons", von denen aber zumindest die letzteren beiden doch taxa sind. mir ist noch unklar, ob man großschmetterlinge=macrolepidoptera und tagfalter=rhopalocera 1:1 annehmen kann, oder ob man da lieber die wissnamen als lemma hernimmt. unklar bleibt auch, was wir mit dem derzeitigen "nichttaxonomischen" zeug in den artikeln machen sollen. lg, --21:46, 27. Jun. 2012 (CEST)
Ich habe mir mal den einfachsten Fall, die Tagfalter herausgenommen und üa. Alle dort noch fehlenden Inhalte gehören m.E. in die Überfamilie. Ich habe aber noch davon abgesehen Tagfalter auf Papilionoidea (i.w.S.) weiterzuleiten.--Meloe (Diskussion) 16:37, 26. Nov. 2014 (CET)
Großschmetterlinge nun ebenfalls. Das ist bei weitem nicht so eindeutig, ggf. noch mal drüber gucken.--Meloe (Diskussion) 18:40, 27. Nov. 2014 (CET)
  • Kieferläuse - hier scheint die taxonomie im argen zu sein. google bringt zu tage, dass die gruppe einerseits paraphyletisch sein soll und außerdem neben den beiden genannten "unterordnungen" auch noch die Rhynchophthirina umfasst. das widerspricht allerdings dem übergeordneten artikel der tierläuse. hab paar allgemeine sätze eingefügt, das problem kann ich allerdings nicht lösen. lg, --kulacFragen? 22:15, 25. Apr. 2013 (CEST)
Schlimmer. Nach allen neueren Studien (zusammengefasst z.B. in Boyd, B. M. and Reed, D. L. (2012), Taxonomy of lice and their endosymbiotic bacteria in the post-genomic era. Clinical Microbiology and Infection, 18: 324–331. doi:10.1111/j.1469-0691.2012.03782.x (open access) sind die Mallophaga polyphyletisch und müssen als Taxon aufgegeben werden. Und die Phthiraptera könnten als Taxon zwar beibehalten werden, aber nur um den Preis, dass dann die Psocodea paraphyletisch würden. Hier hilft nur, weiter oben (bei den Ordnungen) anzusetzen. Die Mallophaga sollten zum alternativen Taxon abgestuft werden.--Meloe (Diskussion) 22:36, 27. Apr. 2013 (CEST)
leicht erweitert und Beleg eingebaut. Falls jemand drüber schauen mag ob er jetzt ok ist.--Vincent Malloy (Diskussion) 09:14, 16. Aug. 2014 (CEST)
  • Cethosia cyane - Sprachlich und inhaltlich überarbeiten, mit belastbaren Quellen versehen und referenzieren. --Olei (Diskussion) 07:40, 3. Sep. 2013 (CEST)
  • Getreide-Halmeule - Merkmale einschließlich der Unterschiede zu ähnlichen Arten anhand belastbarer Quellen überarbeiten, ergänzen und referenzieren. --Olei (Diskussion) 11:09, 6. Sep. 2013 (CEST)
leicht erweitert und bequellt.--Vincent Malloy (Diskussion) 11:28, 25. Apr. 2015 (CEST)
  • Mariliana - hatte ich ursprünglich zur Löschung vorgeschlagen, jetzt auf 4 Sätze Fließtext angewachsen – allerdings nach wie vor ohne Beschreibung. Der Einzige Beleg für die Gattung als Ganze – der Datenbanklink unter „Weblinks“ – muss gemäß Hilfe:Einzelnachweise #Internetbelege formatiert werden. -- Olaf Studt (Diskussion) 11:19, 30. Jan. 2015 (CET)
  • Ampedus nigrinus - Wieder ein Machwerk von Benutzer:B.K.H. Schnebele, nicht eingeloggt. Qualitativ nahe am Löschkandidaten. --Hydro (Diskussion) 10:52, 10. Feb. 2015 (CET)
Ich halte Bearbeitung im Zuge der QS in diesem Stand für kaum zumutbar. Einfache Neuanlage wäre weniger aufwändig.--Meloe (Diskussion) 15:31, 11. Feb. 2015 (CET)
  • Davidsbockkäfer - Beschreibung ausbaufähig, ebenso Verbreitung und Lebensraum, keine Lebensweise oder Fortpflanzung, keine Einzelnachweise oder Lteratur --Poecilotheria36 (Diskussion) 21:46, 4. Feb. 2016 (CET)
  • Breitkopffliegen - nur systematische Betrachtungen und Artenliste, keine Angaben zu Merkmalen, Lebensweise, Verbreitung... Als Quelle für den weiteren Ausbau könnte die unter Einzelnachweise angegebene Veröffentlichung genutzt werden. --Muscari (Diskussion) 15:35, 30. Okt. 2016 (CET)
  • Haarstrangwurzeleule - Lediglich die Unterart lunata ist streng geschützt, der Artikel beschreibt etwas anderes. Variabilität und Unterarten nicht erwähnt, so eigentlich ein Löschkandidat. --Olei (Diskussion) 00:19, 18. Aug. 2017 (CEST)
Hallo Vincent Mally, im Artikel sind drei Weblinks und zwei Einzelnachweise angegeben. Welche Quellen fehlen denn deines Erachtens noch? --Allet Paletti (Diskussion) 18:59, 15. Nov. 2017 (CET)
  • Vespa simillima. Es fehlt eine Beschreibung. Das vorhandene Kap. beschränkt sich darauf, wie die Unterarten voneinander unterschieden werden.--Meloe (Diskussion) 08:19, 14. Jan. 2019 (CET)
  • Pseudocaeciliidae. Mindestanforderungen für Lebewesen-Artikel werden weit verfehlt. Der Artikel wurde nach einem Katalogeintrag verfasst und geht selbst nicht über einen solchen hinaus.--Meloe (Diskussion) 08:18, 29. Mai 2020 (CEST)
  • Empoasca fabae. Zu diesem bedeutsamen landwirtschaftlichen Schädling gibt es Tausende von Quellen. Verwendet wurde nur ein populäres Sachbuch (Tierwelt Amerikas in Farbe). Alle Abschnitte des Artikels sind dementsprechend unzureichend, die Abschnitte zur Beschreibung und Lebensweise geradezu kläglich.--Meloe (Diskussion) 13:45, 17. Nov. 2020 (CET)
  • Senta (Gattung) "Senta ist eine Gattung von Motten der Familie Eulenfalter." Das war´s. Ein Satz ist ein bischen wenig.--Meloe (Diskussion) 15:22, 8. Apr. 2021 (CEST)
  • Papilio blumei - vollstes Programm, vermutlich URV, und völlig unzureichender Artikel. Für mich stehen die Zeichen auch eher auf eine SLA. Aber vielleicht kann ja jemand eine richtigen Artikel daraus zaubern. Flossenträger 13:04, 29. Apr. 2021 (CEST)
Miserable Übersetzung (Maschinenübersetzt) und in der Form löschfähig. --Melly42 (Diskussion) 16:31, 29. Apr. 2021 (CEST)
  • Südliche Alpenschrecke. Hier bestehen gravierende taxonomische Probleme. Der Artikel beruht auf der Darstellung bei Bellmann, der die zahlreichen taxonomischen Revisionen seither nicht berücksichtigt hat. Die Art Anonconotus apenninigenus ist nach der Revision von Galvagni 2004 (schwer erhältlich) ein Endemit des Apennin. In den Südalpen kommt eine ganze Reihe neu beschriebener Arten vor. Es ist kaum auszumachen, welche davon der Artikel beschreibt, in Frage kommen Anonconotus pusillus Carron & Sardet, 2002, Anonconotus occidentalis Carron & Wermeille, 2002 und eine Reihe weiterer Arten. Auf welche davon dieser Trivialname zu beziehen wäre, ist völlig unklar, vermutlich auf keine davon bzw. auf alle zusammen. Müsste neu geschrieben werden.--Meloe (Diskussion) 15:27, 24. Sep. 2021 (CEST)
das sinnvollste dürfte in dem fall löschen sein. auseinander zu nehmen, was aus dem Artikel zu welcher Art nach derzeiger Auffassung gehört, dürfte kaum einer freiwillig angehen. Ein Neuschrieb wäre deutlich einfacher. Offen bleibt aber die Frage, was aus dem Lemma Südliche Alpenschrecke werden soll. --Muscari (Diskussion) 16:23, 24. Sep. 2021 (CEST)
  • Euchirus dupontianus. Käferartikel ohne Belege. Die Beschreibung liest sich so, als hätte sie der Artikelautor anhand von Fotos selbst verfasst.--Meloe (Diskussion) 11:47, 18. Jan. 2022 (CET)
  • Perlmuttfalter: Aus meiner Sicht ist keine eigene Begriffsklärungsseite notwendig, sondern ein Artikel zum Taxon. Damit würden auch die bisherigen Links auf die Begriffsklärungsseite und die Notwendigkeit von Klammerlemmata entfallen. --Wikinger08 (Diskussion) 10:56, 15. Jul. 2022 (CEST)
    Ich habe die BKL-Seite nun nach Gattungen geordnet. Es mag auch andere Möglichkeiten geben. --Georg Hügler (Diskussion) 18:52, 18. Jan. 2023 (CET)

Spinnen, Milben, Skorpione & Co (Kieferklauenträger)Bearbeiten

Vorschlag noch dazu: Vielleicht sollte man Kreuzspinne mit einem entsprechenden Hinweis nach Gartenkreuzspinne weiterleiten und nicht nach Kreuzspinnen, wahrscheinlich wurde der Gattungsartikel schon öfter für den Artartikel gehalten und daher fälschlicherweise ergänzt. (Analog z. B. zur Weiterleitung von Dachs.) --Veliensis (Diskussion) 13:37, 11. Aug. 2022 (CEST)
Das ist eine nicht deklarierte Übersetzung des Eintrags auf der en.wikipedia, inklusive der alten Abrufdaten der Internetquellen. Den „Universal Biological Indexer and Organiser“ scheint es inzwischen gar nicht mehr zu geben; ist jedenfalls nicht abrufbar. Ein Versionsimport wäre da wohl trotzdem als erstes notwendig. Lohnt sich aber kaum; löschen und von Null an neu schreiben wäre weit weniger Arbeitsaufwand. --Special Circumstances (Diskussion) 05:52, 4. Nov. 2022 (CET)
@Special Circumstances: - Autor des Artikels hier...warum kein Importantrag von Anfang an gestellt wurde, habe ich auf meiner Disk (siehe Archiv) begründet. Nachimport ist aber gestellt worden.
"löschen und von Null an neu schreiben wäre weit weniger Arbeitsaufwand." Das wäre dann der Fall, wenn eine Korrektur mehr Aufwand wäre, als den Artikel neu zu schreiben...was hier nicht zutrifft. Die Taxobox ist nun soweit auf ein mE akzeptables Minimum ausgebaut. Dass Informationen zur Lebensweise einen Ausbau des Artikels bedeutet ist keine Frage. Aber auch ohne diese Information, halte ich den Artikel aufgrund der genannten Beschreibung und Besonderheiten für erhaltenswert. --LennBr (Diskussion) 23:54, 5. Nov. 2022 (CET)
Der Nachimport der Versionsgeschichte ist schon mal ein erster Schritt. Wenn Du jetzt noch die Vorlagenfehler, die Du per C&P aus der en.Wikipedia eingeschleppt hast, bereinigst, kann man anfangen den Artikel zu verbessern. (Dein „Pingversuch“ hat übrigens auch nicht funktioniert) --Special Circumstances (Diskussion) 18:46, 6. Nov. 2022 (CET)
Der "Pingversuch" wurde meines Wissens nach richtig umgesetzt. Wenn Du noch keinen Ping erhalten hast, liegt das wohl eher an der Technik. Zumindest ich habe die Erfahrung gemacht, dass pings und andere Benachrichtigungen in der Wiki auch mal deutlich verzögert übermittelt werden.
Warum soll erst eine "Korrektur" der Ref-Vorlagen nötig sein, bevor man anfangen kann "den Artikel zu verbessern"? Im Übrigen wurden die Refs nicht per C&P übertragen, sondern neu abgerufen bzw. per autokonvertierung erstellt. --LennBr (Diskussion) 21:03, 6. Nov. 2022 (CET)
  • Wolfspinnenartige - Erläutert werden nur die Lebensweise und zum Teil die Systematik. Merkmale und Verbreitung fehlen ganz. Der Abschnitt über die (innerhalb der Familie verschieden aber im Regelfall stark ausgeprägte) Brutpflege bezieht sich fast nur auf die der Wolfspinnen. --Prianteltix (Diskussion) 17:04, 16. Nov. 2022 (CET)
  • Uroplectes schubotzi Substub --Lupe (Diskussion) 00:24, 23. Jan. 2023 (CET)

WeichtiereBearbeiten

  • Große Achatschnecke – basiert weitgehend auf Züchter- und Halterwebsites, substanzielle Literatur fehlt. Außerdem voll von Neozoen-Horrorfiction.-- Alt 18:22, 2. Sep. 2014 (CEST)
Gibt es natürliche Fressfeinde? Die Umweltproblematik müsste im Artikel genauer beleuchtet werden. --Ólafsvík (Diskussion) 22:23, 24. Nov. 2019 (CET)
Außerdem was ist der Unterschied zu dieser Schneckenart? Afrikanische Riesenschnecken --Ólafsvík (Diskussion) 22:24, 24. Nov. 2019 (CET)
  • Neostyriaca - Vollprogramm! Ein improvisierter QSB-Baustein, ursprünglich von Kuebi eingesetzt, wurde inzwischen durch die Vorlagenversion mit Link hierher ersetzt. Zu klären wäre v. a. der Status des Taxons. Molluscabase listet die Gattung als „unaccepted“ --Special Circumstances (Diskussion) 06:26, 15. Apr. 2022 (CEST)
Nach der Revision von Haudorf und Nägele 2016 (doi:10.1093/mollus/eyv029) zur Untergattung von Clausilia herabgestuft, die Clausilia whateliana-Artengruppe mit den früheren Arten von Neostyriaca subgenus Lombardiella (sensu Nordsieck) als davon getrennte Untergattung Clausilia (Strobeliella). So in MolluscaBase übernommen. Damit wäre Clausilia (Neostyriaca) monotypisch und würde bei uns auch dann keinen Artikel erhalten, wenn man Untergattungsartikel sinnvoll findet. Es wäre wohl sinnvoll, das in eine WL auf Clausilia umzuwandeln, wenn es eben dazu einen Artikel gäbe (immerhin wird der Name in der älteren Lit. und auch in den Roten Listen verwendet). Wenn sich niemand zeitnah erbarmt, diesen Artikel zu schreiben (dazu wäre Zugriff auf H.Nordsiecks Werk Worldwide door snails (Clausiliidae), recent and fossil (ConchBooks 2007) wohl ratsam, mir liegt das nicht vor) wäre zu Löschen. Der Informationsverlust hielte sich in Grenzen.--Meloe (Diskussion) 13:05, 21. Apr. 2022 (CEST)
  • Schuppenfuß-Schnecke - In allen Teilen ungenügend, ohne Verwendung von Fachliteratur verfasst. Keinerlei Angabe von Merkmalen, keine Einordnung ins System (wird mit einer schnoddrigen Bemerkung abgetan).--Meloe (Diskussion) 08:14, 4. Aug. 2022 (CEST)

RingelwürmerBearbeiten

  • Platynereis außer einer Artenliste und der Erwähnung von P.dumerilii als Modellorganismus fehlt eigentlich alles.--Meloe (Diskussion) 23:30, 21. Nov. 2015 (CET)

StachelhäuterBearbeiten

  • Linckia - Das ist zu wenig, u. a. keine hinreichende Beschreibung, Abschnitt Systematik so unverständlich. --Accipiter 17:46, 17. Jan. 2012 (CET)
Das ist laut World Echinoidea Database eine paraphyletische nicht mehr gültige Gruppe. Meinetwegen kann der Stub gelöscht werden.--Haplochromis (Diskussion) 05:16, 19. Aug. 2012 (CEST)
Als Artikel über historisches Taxon erhaltenswert. Müsste wissenschaftshistorisch behandelt und entsprechend belegt werden. -- PhJ . 21:01, 29. Nov. 2012 (CET)
Paraphyletisch und nicht mehr gültig? Wo bitte ist das publiziert? Oder allgemein akzeptiert? Ich habe bei GoogleScholar Arbeiten bis 2011 und 2012 gefunden, die das Taxon weiterhin benutzen. Bezeichnend, dass in der World Echinoidea Database keine Literatur aufgeführt ist. Bis auf weiteres also gültiges Taxon. Gruß -- Engeser (Diskussion) 22:45, 29. Nov. 2012 (CET)

PlattwürmerBearbeiten

ProtozoenBearbeiten

NesseltiereBearbeiten

  • Chirodropida - (QSB-Baustein durch Kuebi gesetzt, aber nicht hier eingetragen) Aus meiner Sicht sinnbefreite Maschinenübersetzung („Sumpfquallen“, „Kastenquallen“, „…kubischen Regenschirms…“, etc…) des Artikel zur Familie der Chirodropidae in der en.Wikipedia (also falsches Lemma). Dazu fehlerhafte Bilderlinks, eine selbstgebastelte „Taxobox“ und „Referenzen“ ohne Bezug zum Artikeltext. Imho eigentlich ein Löschkandidat. --Special Circumstances (Diskussion) 04:42, 23. Mai 2022 (CEST)
Ist unter dem Namen der Ordnung als Lemma angelegt. Gemeint sein soll offensichtich die Familie. Nach Durchlesen des Texts wäre Löschen die gnädigste Option dafür.--Meloe (Diskussion) 14:10, 23. Mai 2022 (CEST)


BotanikBearbeiten

Allg. BotanikBearbeiten

  • Ameisenpflanze - Bin auf den Artikel per Zufall gestossen, bin kein Biologe. Wurde im Januar von einer IP massiv ausgebaut, liest sich zwar grundsaetzlich ok, allerdings wie eine Hausarbeit oder Studienarbeit, ist zudem nicht wikifiziert und nicht mit Quellen belegt (wenn auch Literatur am Ende genannt wird, moeglicherweise liegt sogar URV vor?). Sollte meiner bescheidenen Meinung nach auch gestrafft werden. Danke, Wolfgang eh? 03:36, 16. Mai 2008 (CEST)
Vor allem sollte man auch mit den Artikeln Myrmekophilie, Myrmekophylaxis und Myrmekotrophie abgleichen und Redundanzen beseitigen. Griensteidl 00:21, 18. Mai 2008 (CEST)
Meiner Meinung nach fehlen im Text Links auf andere Wikipediaartikel, da dort einige Begriffe auftauchen, die der Laie nicht versteht.
artikel ist jetzt ein bisschen gebläut; 4 stichproben auf URV gaben zumindest keine google-ergebnisse (außer WP-eintrag); beim lesen hatte ich den eindruck, dass jeder sachverhalt im einzelnen mind. 3 mal beschrieben wird, eine textliche straffung wäre also bestimmt nicht verkehrt.--yeahyy 10:22, 31. Jan. 2009 (CET)
Überarbeitung begonnen, aber wieder eingestellt, nachdem ich auch noch auf den Artikel Ameisengast gestoßen bin, in dem nochmal mehr oder weniger dasselbe beschrieben wird. Daneben schwirren in anderen Artikeln noch rotverlinkte Unterbegriffe wie Symphilie und Synechthrie herum. Ein Weiterarbeiten ist hier m.E. solange nicht sinnvoll, wie nicht klar ist, in welche Richtung es hier weitergehen soll. Meine Präferenz wäre, alles in einen Sammelartikel Myrmekophilie zu packen und alle anderen Stichworte per Weiterleitung dahin zu lotsen. Den Ameisenpflanzen-Artikel finde ich für sich betrachtet im übrigen ganz o.k.--Meloe (Diskussion) 09:15, 5. Sep. 2012 (CEST)
Meinem Gefühl nach sind die Artikel Ameisenpflanze, Myrmekophylaxis und Myrmekotrophie im jetzigen Zustand gerade vertauscht angelegt. In einem Artikel über Ameisenpflanzen erwarte ich mir eher eine Beschreibung der Anpassung der einzelnen Pflanzentaxa an die Symbiose mit Ameisen, wie das derzeit in den anderen beiden Artikeln zu finden ist. Und die jetzigen Inhalte des Ameisenpflanzen-Artikels könnte man dann als Ausgangsbasis für die Artikel über Myrmekophylaxis und Myrmekotrophie verwenden, wo dann weniger auf einzelne Pflanzenarten eingangen werden soll. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 11:16, 5. Sep. 2012 (CEST)
  • Schattenbaum - engl. Shade Tree - Es ist zwar mehr Landwirtschaft und Gartenbau - gehört aber doch irgendwie hierher. Der Artikel, so wie ich ihn vorgefunden habe, behandelt nur einen sehr eingeschränkten Teilbereich des Themas. Der müsste zu all den anderen Bereichen auch Infos enthalten. Die Art-Beispiele sind naja als schwierig zu betrachten, liegt z.T. an der Quelle. Quellen zu den anderen Bereichen zu finden ist nicht einfach. Aber in sonnigen Gebieten ist das Thema wichtig und vielseitig. zu beachten ist dann das genaue Gegenteil: Schattbaumart. --BotBln 15:57, 6. Jan. 2012 (CET)
  • Abszission - wichtiges Grundlagenthema, aber viel zu mager und zu allgemein. Problematisch auch, dass der Artikel sich ausschliesslich mit Absz. bei Pflanzen beschäftigt ohne Hinweis auf weitere Bedeutungen. Untenstehender Thread aus Wikipedia_Diskussion:Redaktion_Biologie übernommen:
"Bäume und Sträucher werfen ihre Blätter im Herbst ab („Laubfall“), um im Winter nicht zu vertrocknen." Abgesehen von der teleologischen Argumentation, stimmt dieser Satz in seiner grandiosen Verallgemeinerung wohl kaum, siehe die meisten Nadelbäume. Wie ließe sich das besser formulieren?
Und wo wir gerade dabei sind - "Abszission bezeichnet das Abwerfen von Blättern, ..." - dass bestimmte Arten wie Buchen oder Eichen verzögert, also erst während der Neubelaubung im Frühling abwerfen, findet in dem Artikel überhaupt nicht statt. Gibt es für dieses Festhalten abgestorbener Blätter einen botanischen Fachbegriff? Gruß,--Burkhard (Diskussion) 18:25, 16. Aug. 2013 (CEST)
Da fehlen schon noch viel mehr Aspekte. Eigentlich ein Fall für den „Überarbeiten-Baustein“. Eine Gliederung würde diesem Artikel auch besser stehen. --BotBln (Diskussion) 20:03, 16. Aug. 2013 (CEST)
Tut das Ding doch gleich mitsamt diesem Thread in die QS. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 22:07, 16. Aug. 2013 (CEST)
Ich kümmere mich darum. Im Strasburger ist das ausführlich erläutert. Viele Grüße Martin Bahmann (Diskussion) 08:59, 17. Aug. 2013 (CEST)
Danke, bleibt die Frage, wie wir damit umgehen, dass es den Begriff auch in der Zoologie und Zellbiologie gibt? BKL anlegen und wenn welcher Typ? --Burkhard (Diskussion) 09:34, 17. Aug. 2013 (CEST)
Abszission kenne ich nur als ein Vorgang der Pflanzenphysiologie und der -morphologie. Zur zoologischen Bedeutung kann ich leider überhaupt nichts beitragen und habe auch auf die schnelle googlesuche nichts gefunden. Ich kann den Artikel also nur zu ersterem ausbauen. Gegebenfalls müsste man bei alternativen Inhalten zwei Lemmata haben, eins davon dann Abszission (Pflanze). Gruß Martin Bahmann (Diskussion) 12:31, 17. Aug. 2013 (CEST)
Schon mal Eidechsen gefangen? en:Abscission fasst weitere Bedeutungen des Begriffes gut zusammen: "In zoology, the term may be used to describe the intentional shedding of a body part, such as the shedding of a claw husk, or the autotomy of a tail to evade a predator. In mycology, it may refer to the liberation of a fungal spore. In cell biology, abscission refers to the separation of two daughter cells at the completion of cytokinesis." Artikel Autotomie und Zytokinese gibt es bereits, evtl. reicht ein Hinweis in der Einleitung, dass der Begriff auch noch weitere Bedeutungen hat. --Burkhard (Diskussion) 14:06, 17. Aug. 2013 (CEST)
  • Selbstung - Der Artikel ist sehr kurz. Damit wird klar, dass es das Wort Selbstung gibt und was es bedeutet, aber mehr nicht. Erläuterung der Geschichte, der Verfahren etc. fehlen, aber ich bin kein Botaniker.--Hfst (Diskussion) 15:49, 25. Okt. 2015 (CET)
  • Blattform - Chaotisch. --Succu (Diskussion) 23:43, 14. Jun. 2017 (CEST)
    Tja: „panaschiert“ unter „Gestalt der Spreite“ … aber ich habe gerade festgestellt, dass meine alten Abschnittslinks seit einem halben Jahr ins Leere laufen, und habe schnell ein paar {{Anker}} gesetzt. So hilfreich wie die alte Artikelversion ist der jetzige Wust aber eh nicht. Ein paar selbstgemachte Zeichnungen wären besser als der viele Text. -- Olaf Studt (Diskussion) 20:27, 9. Sep. 2017 (CEST)
  • Milchsaft - braucht etwas Fürsorge. Ist nebenbei etwas einsam bei den Wikilinks. --Succu (Diskussion) 19:52, 12. Sep. 2020 (CEST)


KulturpflanzensortenBearbeiten

Entsprechend Portaldiskussion die ersten Fälle:

Kirschen
Weinsorten
v.a. in Sachen Format mangelhaft, dadurch leider auch inhaltlich etwas dünn. Bei einigen mehr, bei anderen weniger gravierend. ich trag das mal hier als QS-Fall ein, damit wir alle auf einem Haufen haben, vielleicht will sich ihnen jemand im Rahmen des WBW annehmen.-- Alt 22:07, 14. Okt. 2013 (CEST)
Haben aber schon enorm an inhalt gewonnen. doch ob das entfernen des bausteines gerechtfertigt ist und den Regeln entspricht werde ich gleich nachsehen. --BotBln (Diskussion) 18:48, 10. Jul. 2014 (CEST)
Sonstige
  • Pluot - ich bin über mehr als einen Punkt erstaunt. Lemma - warum wurde ausgerechnet ein einzelnes Warenzeichen für den Artikel gewählt? Wie können "Hybridzüchtungen" in der Natur vorkommen? Aprium - was ist damit gemeint, sind das nicht einfach Hybride aus einer Hybridzüchtung und einer Aprikose? Und die grundsätzliche Frage, was ist da mit Züchtungen gemeint? Genetik bzw. Veränderung von Erbgut, oder das klassiche Pflanzenveredelung?Oliver S.Y. (Diskussion) 10:58, 30. Jul. 2013 (CEST)
  • Limone di Siracusa – Werbeartikel aus dem Land, wo die Zitronen blühen tun. Entsprechende Mängel bei Quellen, Sprache, Formatierung, Ausrichtung.-- Alt 15:55, 19. Aug. 2014 (CEST)
  • Carolina Reaper – Viel zu kurzer Stub mit unzureichenden Quellen, lässt die meisten Fragen offen.-- Alt 20:16, 20. Aug. 2014 (CEST)
  • Zierapfel. War eine Weiterleitung nach Äpfel, wurde nun neu angefangen mit ungenügender Formatierung und sachlich fragwürdig (z. B. "ist eine eigene Unterart" vs. "insgesamt gibt es mindestens 35 Arten"). Deutschlandlastig, keine Belege. --Veliensis (Diskussion) 16:36, 1. Mai 2022 (CEST)

PflanzenBearbeiten

2013Bearbeiten

  • Knöterich-Laichkraut - Abschnitte „Beschreibung“ und „Allgemeine Verbreitung“ Telegrammstil. Das entspricht stilistisch der zitierten Literatur, daher der Verdacht, dass da Formulierungen „geklaut“ wurden. -- Olaf Studt (Diskussion) 22:53, 20. Mai 2013 (CEST)
  • Limonenbasilikum Sehr kurzer Artikel, Quellenlage im Internet erweist sich als recht schwierig. Man stößt meist nur auf Kochrezepte, oder auf Seiten, bei denen man sich unsicher ist, ob es sich um Limonenbasilikum handelt. --Imbericle (Diskussion) 01:14, 31. Mai 2013 (CEST)
    Außerdem steht unten im Text „Zitronenbasilikum“ (was irgendwie auch besser zum Namen citriodorum passt), während im Web auch Ocimum americanum als „Limonenbasilikum“ tituliert wird. -- Olaf Studt (Diskussion) 16:54, 31. Mai 2013 (CEST)
  • Armenischer Mohn - Die Quellenlage ist schlecht - das konnte nichts werden - hobbygärtnertipps waren das motiv für den artikel, die sind gleich entfernt worden. --BotBln (Diskussion) 01:04, 16. Jun. 2013 (CEST)
  • Wenigblättriger Mohn - keine Beschreibung, üa-Baustein war bereits da. -- Achim Raschka (Diskussion) 22:12, 23. Jun. 2013 (CEST)
  • Bergfarn: (1) Gattungszugehörigkeit sollte mit dem Familienartikel Sumpffarngewächse noch abgestimmt werden. In der soeben erst gedruckten Bearbeitung für die Flora of China wird allerdings die Gattung Oreopteris als eigenständig behandelt und der Bergfarn ist die Typusart der Gattung. Es gibt eine neuere phylogenetische Arbeit zu den Thelypteridaceae: doi:10.1016/j.ympev.2012.07.021 bzw. PDF. Demnach hat Oreopteris Berechtigung, aber der Familienartikel benötigt eine Überarbeitung. Flora of China hat das anscheinend schon alles umgesetzt. (2) Die Verbreitungsangaben sind offenbar nicht korrekt. Nach GRIN kommt der Bergfarn im Wesentlichen nur in Europa vor. In Flora of China und Flora of North America finden sich dazu Anmerikungen bei Oreopteris quelpaertensis bzw. Thelypteris quelpaertensis. --Franz Xaver (Diskussion) 11:37, 1. Jul. 2013 (CEST)
  • Chromolaena corymbosa - in diesem stub steht in der beschreibung nichts was nicht auch bei jeder anderen art der gattung oder gar tribus stehen würde. aber da muss auch stehen was sie von den anderen arten unterscheidet. das geht in dem fall nicht weil bisher keine quelle da ist in der sowas steht. also quellenlage problematisch. --BotBln (Diskussion) 17:22, 26. Aug. 2013 (CEST)
  • Ascocentrum - Ist mir beim Sichten aufgefallen, ziemlicher Kuddelmuddel mit auskommentiertem LA etc. Könnt ihr bitte gucken, was da genau los ist? --Emergency doc (Disk)RM 21:10, 24. Sep. 2013 (CEST)

2014Bearbeiten

  • Shorea obtusa - praktisch ohne Inhalt. schonmal gegliedert um zu zeigen welche Punkte noch dringend text aus Quellen brauchen, die beim schreiben auch vorliegen. Literaturangabe wurde nur reinkopiert, aber schon am lit-format ist zu erkennen, dass es beim Erstellen des de:Artikels nicht vorlag. --BotBln (Diskussion) 16:45, 18. Jan. 2014 (CET)
  • Dioscorea rotundata - einzige Quelle war ein Werbe-Webseite (ohne Angabe der dort verwendeten Quellen) - deshalb vollständig Quellenlos und da der Text ja nur aus jener unzulässigen Quelle stammt - auch textlos. eigentlich ein Löschkandidat. --BotBln (Diskussion) 11:51, 19. Feb. 2014 (CET)
  • Swartzia - mindestens die beschreibung ist zu kurz und würde auch für jede andere gattung der familie mit verholzende arten gleich lauten. es geht aber doch darum zu schreiben was die arten der gattung gemeinsam haben und worin sich die gattung von den nächstverwandten unterscheidet. --BotBln (Diskussion) 00:45, 2. Mai 2014 (CEST)
  • Rangpur (Zitruspflanze) - Lemma? für einen „Art“-Artikel. Hybride nur aus Kultur bekannt - bekommt das überhaupt eine Taxobox? nur GRIN als wikilinks. also praktisch ohne quellen, außer für die systematik und herkunft. wo ist denn die kurzbeschreibung her. bitte überarbeiten mit neuen quellen. da ist wohl auf den botanischen namen als Lemma zu verschieben? --BotBln (Diskussion) 01:00, 2. Mai 2014 (CEST)
Stimme zu, was die Taxobox angeht (vgl. Pomelo). Verschieben aber besser auf Rangpur (Zitruspflanze). --Monow (Diskussion) 01:48, 2. Mai 2014 (CEST)
Taxobox raus, verschoben, etwas nachbequellt und den Rest, teils beleglos, teils redundant, teils Unfug, entfernt. Da blieb nicht mehr viel ... Denis Barthel (Diskussion) 21:38, 5. Mär. 2019 (CET)
  • Maus-Wicke - Leider war der Artikel-Einsteller der Meinung Vicia johannis Tamamsch. sei nur ein Synonym von Vicia narbonensis L. - Beides sind aber gültige Arten, siehe beispielsweise GRIN Vicia sect. Narbonensis oder Euro+Med Vicia. nun wurde aber die Beschreibung aus FloraWeb Vicia johannis Tamamsch. kopiert. Da aber der Beschreibungstext einer anderen Art keinen Sinn macht - konnte der nur entfernt werden. So ist der Artikel nun ohne Beschreibungs-Abschnitt. Ob Teile des Abschnitt Vorkommen auch zu einer anderen Art gehören hab ich aus Zeitmangel nicht überprüfen können. Eine Verschiebung auf Vicia johannis und löschen des Lemma Maus-Wicke sowie von Vicia narbonensis war deshalb nicht möglich. Weil ja dann wieder ein Abschnitt von einer anderen Art wäre. Eigentlich geht nur löschen oder jemand macht sich die Mühe zu überprüfen zu welcher Art die Textteile im Abschnitt Vorkommen gehören. --BotBln (Diskussion) 10:16, 1. Jun. 2014 (CEST)
  • Grünähriger Amarant – Einleitung fehlt, Taxobox mit Bild fehlt, Beschreibung ist dürftig, interne Verlinkungen fehlen, Literatur und Weblinks nicht formatiert, einsätziger Abschnitt Ökologie verfehlt m. E. das Thema. -- Giorgio Michele (Diskussion) 09:29, 19. Aug. 2014 (CEST)
    Und bei den Höhenlagen in den Alpen wurde wohl eine 0 vergessen (das Alpenvorland liegt ja schon 400 Meter hoch, somit dürfte es in den Alpen keine Lage unter 100 Meter geben). -- Olaf Studt (Diskussion) 23:46, 19. Aug. 2014 (CEST)
Der Gardasee liegt auf einer Höhe von 65 m und reicht tief in die Alpen hinein. Am Alpensüdrand gibt es also natürlich schon Lagen unter 100 m. Aber natürlich steigt der Amarant viel höher hinauf. --Franz Xaver (Diskussion) 00:00, 20. Aug. 2014 (CEST)
  • Wildrosen - Ich hab schonmal einige Redundanzen, besonders mit dem lesenswert-Artikel Rosen, gemildert. Unklar bleibt mir beispielsweise noch wie dieser gartenbauliche Begriff in den Systematik-Katergorie-Baum sich „zurechtfindet“. --BotBln (Diskussion) 12:27, 6. Sep. 2014 (CEST)

2015Bearbeiten

  • Reynoutria × bohemica - Belegfrei + völlig neues Format für einen Pflanzenartikel - ist so angelegt als ob jemand diese Hybride gezüchtet hätte - .......--BotBln (Diskussion) 00:01, 8. Jun. 2015 (CEST)
  • Zwerg-Schwertpflanze - kaum vorhandene Beschreibung dieser Art. zu schwach für einen Lebewesen-Artikel. Systematik wiederspricht sich innerhalb des Artikels. --BotBln (Diskussion) 13:55, 28. Aug. 2015 (CEST)
Systematik wurde angepasst. Synonyme in der Anleitung wurden auf die (in der Aquaristik) Bekanntesten gekürzt. Systematik-Kapitel wurde mit einem erklärenden Satz versehen. Dort könnte man jetzt auch sämtliche Synonyme bei Bedarf auflisten. --Poecilotheria36 (Diskussion) 03:59, 12. Dez. 2015 (CET)
  • Sabal brazoriensis - der botanische Name ist eigentlich Sabal ×brazoriensis D.H.Goldman, Lockett & Read - Belege fehlen vollständig. die Beschreibung ist mehr als zu kurz geraten. Da die Erstbeschreibung von 2011 ist, gibt davon auch eine lange Beschreibung in dieser Erstbeschreibung. Warum sie nur in Deutschland von Palmen-Händlern, wer immer das ist, angeboten wird wird nicht erklärt. Dieser Artikel wirft mehr Fragen auf als er erklärt. --BotBln (Diskussion) 15:14, 20. Okt. 2015 (CEST)

2016Bearbeiten

  • Sabal yapa - Diesem Stub fehlt es einer Beschreibung, damit wenigestens die Mindestanforderungen an einen Lebewesen-Artikel erfüllt sind. Bis auf Vorkommen ist eigentlich nichts vorhanden. --BotBln (Diskussion) 03:23, 6. Feb. 2016 (CET)
  • Goldtüpfelfarn - keine Beschreibung; Artikel besteht praktishc nur aus Infos zu den Inhaltsstoffen; mehrere unnötige Infos enthalten; keine Einzelnachweise oder Literatur --Poecilotheria36 (Diskussion) 22:54, 6. Feb. 2016 (CET)
  • Zierkohl - Ich habe schon andere Artikel zu sollen Variationen gesehen, die auch eine Taxobox hatten. Hier auch angebracht?; Ansonsten sehr spärlich --Poecilotheria36 (Diskussion) 22:54, 6. Feb. 2016 (CET)
  • Iburu - Beschreibung sehr kurz; Verwendung unzureichend; der Name "Weißer Fonio" wird für verwandte Art genannt, taucht aber dort nicht auf --Poecilotheria36 (Diskussion) 01:44, 7. Feb. 2016 (CET)
ich habe mal Taxobox und Kats soweit ergänzt. Es fehlt trotzdem noch an diversen. --mw (Diskussion) 23:14, 8. Jun. 2016 (CEST)
  • Gelber Merantibaum - Dem Artikel fehlt es an Allem (derselbe Autor wie oben beim Philippinischen Palisander). Als Kategorie wird "Botanik" angegeben. --Regiomontanus (Diskussion) 22:30, 8. Jun. 2016 (CEST)
ich habe mal Taxobox und Kats soweit ergänzt. Es fehlt trotzdem noch an diversen. --mw (Diskussion) 23:14, 8. Jun. 2016 (CEST)
Ich würde das Lemma in den wissenschaftlichen Namen ändern, weil Gelber Merantibaum kein etablierter deutscher Trivialname ist. Ansonsten lieblos dahingeklatscher Artikel von Leuten die keine Lust haben, mit wissenschaftlichen Quellen zu arbeiten. Und der Spiegel ist bestimmt keine brauchbare Quelle, zumal Shorea faguetiana keine neuentdeckte Art ist --Melly42 (Diskussion) 14:00, 9. Jun. 2016 (CEST)
Hier ist kompletter Neuschrieb angesagt. --Melly42 (Diskussion) 10:50, 23. Jun. 2016 (CEST)
Fall für Löschantrag. Es enthält weder Quellen noch braucbare Infos. Es spielt überhaupt keine Rolle, dass Ruellia portellae hook. f. im botanischen Garten der Universität Ulm wächst im Gewächshaus ist. Geht Schnelllöschen oder muss es unten durch den Bio-Löschantrag? --BotBln (Diskussion) 08:11, 25. Jun. 2016 (CEST)
  • Fagopyrum dibotrys - ohne Beschreibung erfüllt dieser Artikel nicht die Mindestqualitätsanforderungen eines Lebewesenartikels. Schon 3 Monate in diesem Anfangszustand. → Fall für Löschantrag? --BotBln (Diskussion) 19:47, 19. Aug. 2016 (CEST)
  • Mulateiro (Calycophyllum spruceanum) - Hilfe bei Erstsichtung benötigt; keine direkten Quellenangaben als Einzelnachweise vorhanden, da nur Quellensammlung am Ende des Artikels. Zu Schade zum Reduzieren oder Löschen. --Poecilotheria36 (Diskussion) 20:17, 4. Okt. 2016 (CEST)

2017Bearbeiten

  • Chionanthus kinabaluensis - ein bisschen sehr kurz. --BS Thurner Hof (Diskussion) 07:29, 15. Feb. 2017 (CET)
  • Plagiomnium elatum - kaum Beschreibung; keine Verbreitung; wenig Quellen --Poecilotheria36 (Diskussion) 13:24, 1. Mär. 2017 (CET)
  • Limnophila aromatica - erfüllt nicht die Mindestanforderungen eines Lebewesen-Artikels. weblink war werbeverseucht überhaupt nicht zulässig in der WP, deshalb entfernt, nur der war beleg für den als Lemma verwendeten trivialnamen, falls da keine belastbare quelle dafür gefunden wird, kann das nicht als Lemma verwendet werden. auch der Rang einer Art oder Unterart ist unklar, da GRIN und FoC verschieden, beide aus dem Jahr 1998. Familie ist allerdings nach APG klar anders als bei FoC und bisher im Artikel angegeben - nun aber angepasst.--BotBln (Diskussion) 17:48, 11. Apr. 2017 (CEST)
  • Entada rheedii - erfüllt nicht die Mindestanforderungen eines Lebewesen-Artikels. Wissenschaftlicher Name falsch geschrieben, siehe: Specific name honors: Hendrik Adriaan von Rheede tot Draakestein (1637-1691); the epithet correction ("rheedii" to "rheedei") is in accordance with the Vienna Code Art. 60.7 Ex. 15. bei IPNI. --BotBln (Diskussion) 18:38, 13. Apr. 2017 (CEST)
  • Malabargras Nach LA besetht noch Überarbeitungsbedarf. --Succu (Diskussion) 22:42, 24. Mai 2017 (CEST)
  • Schmalblättriger Kalmus Nach LA besetht noch Überarbeitungsbedarf. --Succu (Diskussion) 22:42, 24. Mai 2017 (CEST)
  • Penstemon grahamii und Penstemon davidsonii aus gleicher Herstellung, mit ähnlichen Mängeln. - aus en:Wp übernommen mit all den Problemen, die das verursachen kann. Nach den Kriterien der de:WP Lebewesen-Artikeln so nicht hinreichend. - Schonmal wikifiziert, aber da fehlt es noch weit, besonders bei der Beschreibung. --BotBln (Diskussion) 15:45, 27. Mai 2017 (CEST)

2018Bearbeiten

Alle angegebenen Daten sind über die angegebene Quelle vorhanden, die angegebene Quelle wird von der International Palm Society betreut und ist somit mMn reputabel. Welche Angaben sind deiner Meinung nach nicht gedeckt? Dann belege ich diese gerne einzeln--Uhlemanns (Diskussion) 12:08, 4. Feb. 2018 (CET)

2019Bearbeiten

  • Ravenea albicans: Beschreibung unzureichend und sprachlich ist der Artikel auch verbesserungsfähig. --Melly42 (Diskussion) 01:59, 23. Mär. 2019 (CET)
    Hier noch einmal mein Kommentar aus der allgemeinen QS: a) ist das eine wörtliche Übersetzung des (genauso unbelegten) Artikels en:Ravenea albicans, und b) klingt er so, als würde sich das Weiß auch auf die Blattoberseite erstrecken – was ich anhand des Bildes bezweifle. -- Olaf Studt (Diskussion) 13:40, 23. Mär. 2019 (CET)

2020Bearbeiten

2021Bearbeiten

  • Polei-Gamander, eigentlich keine Beschreibung--Kingbossix (Diskussion) 19:43, 28. Mär. 2021 (CEST)
    • Beschreibung wurde ergänzt, ist aber unbelegt. --Muscari (Diskussion) 03:32, 3. Okt. 2021 (CEST)
  • Sedum morganianum - ist als Zierpflanzen-Artikel angelegt und sowas gibt es in der deWP nicht. Mit den verwendeten Quellen geht auch nicht mehr. Bitte einen Lebewesenartikel machen. (mir scheint, dass Honduras nicht noch ein zusätzliches Heimatgebiet ist, siehe GRIN.) --BotBln = Botaniker in Berlin (Diskussion) 00:50, 16. Aug. 2021 (CEST)
    • ich hab mich mal versucht. Beschreibung mit neuer Quelle und ein wenig Struktur eingebaut. Vielleicht kann nochmal jemand drüber schauen. --mw (Diskussion) 22:34, 4. Nov. 2021 (CET)
  • Zwerg-Haarschlund, sehr dünne Beschreibung der Merkmale und Verbreitungsgebiete. --Elfabso (Diskussion) 21:10, 27. Okt. 2021 (CEST)
  • Krause Zistrose, fast alles fehlt.--Kingbossix (Diskussion) 06:01, 28. Nov. 2021 (CET)