Hauptmenü öffnen
Icon tools.svg

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.


Begründung: Kein Artikel--kopiersperre (Diskussion) 08:15, 1. Dez. 2015 (CET)

Walter Auffenberg (* 6. Februar 1928 in Detroit, Michigan; † 17. Januar 2004 in Gainesville, Florida) war ein US-amerikanischer Biologe, der sich vor allem mit Komodowaranen beschäftigte. Die Art Auffenbergs Waran ist nach ihm benannt.

LebenBearbeiten

Im Jahr 1969 zog Auffenberg mit seiner Familie auf die Insel Komodo in Indonesien. Dies ermöglichte es ihm, über einen Zeitraum von 11 Monaten die dortigen Warane und ihr Verhalten in ihrer natürlichen Umgebung zu erforschen. Zusammen mit einem einheimischen Assistenten gelang es ihnen, 50 Individuen der Art einzufangen und zur Identifikation zu markieren. Seine Forschungsergebnisse sollten sich auch für die Erhaltungszucht der Tiere in menschlicher Obhut als wegweisend erweisen.

BücherBearbeiten