Archiv ab dem 27. März 2005

Wikilove not war.png

KragenhaiBearbeiten

Hallo TomCat, ich sehe gerade, dass Du wesentlich am Artikel Kragenhai arbeitest. Ich überprüfe gerade den SPIEGEL-Satz „Seit über 95 Millionen Jahren hat sich der Krausenhai fast nicht verändert“ und bin dabei auf den frisch gelöschten englischen (Schrott-) Artikel "Time range of Hexanchiformes species" gestoßen, der noch in verschiedenen WP-Klonen rumgeistert. Danach stammen die Chlamydoselachus-Arten gracilis, goliath und thomsoni aus der Oberkreide. Gugeln nach diesen Arten fördert außer diesen WP-Klonen nichts zu Tage – vielleicht kommst Du an Offline-Quellen? -- Olaf Studt 17:40, 12. Feb. 2007 (CET)

Hallo Olaf, den "Artikel" en:Time range of Hexanchiformes species gibt's noch, wurde wohl verschoben. Ich hatte ihn mir auch bereits angesehen aber da keine Quellen angegeben werden, ist das erstmal wenig brauchbar. Vielleicht sollte ich mal den Hauptautor ansprechen. Na, mit Offline-Quellen, da sieht's erstmal mau aus. Ich werde wohl in den (verhältnismäßig) sauren Apfel beißen und die Kohle für SubitoDoc lockermachen müssen, da ich keinen Zugang zu einer Uni-Bib habe )-: Ich möchte unbedingt den Artikel noch weiter ausbauen und dann in die Validierung zu stellen.
Übrigens wollte ich Dir mal für deinen Riesenfleiß großen Dank und den gebührenden Respekt aussprechen. Bin wirklich beeindruckt, weiter so. --TomCatX 00:03, 13. Feb. 2007 (CET)


DiapsidenBearbeiten

Die Einteilung der Diapsiden in weiter Gruppen ist auf der Englischenversion auch vorhanden (Wirklich Beweisen kann mann eine Einteilung ausgestorbener Tieregruppen sowie so nicht, das ginge nur mit DNA-vergleichen. Im allgemeinen finde ich es sehr Schade das die deutschen Seiten den englischen sehr hinterher hinken. Sie sind immer ausfürlicher und aktueller, die Schuld hierfür liegt einzig und allein an Löschern wie Dir die löschen ohne sich vorher mit dem Thema richtig auseinander setzen. Die Einteilung wird wohl nicht von allen Vertreten aber doch von der Mehrheit anerkannt.unsignierter Beitrag von Benutzer:84.44.196.173--Chadmull 14:02, 17. Feb. 2007 (CET)

@IP: Das bringt uns doch so nicht weiter. Auf der englischen Seite, sind entsprechende Weblinks zur Systematik/Phylogenese der Diapsiden angegeben, z.B.
  • Diapsida. Michel Laurin and Jacques A. Gauthier. Tree of Life Web Project. June 22, 2000.
Auf dieser Webseite wird u.a. ein Cladogramm vorgestellt, dass sich wiederum auf eine Veröffentlichung auf Gauthier (1994) beruft. Am Ende der Seite folgt das entsprechende Zitat:
  • Gauthier J. A. 1994. The diversification of the amniotes. In: D. R. Prothero and R. M. Schoch (ed.) Major Features of Vertebrate Evolution: 129-159. Knoxville, Tennessee: The Paleontological Society.
Wenn Du nun im Diapsida-Artikel eine Systematik, die sich z.B. nach Gauthier (1994) oder Laurin & Gauthier (2000) richtet, zitieren möchtest, gebe halt am, dass Du Dich auf Gauthier (1994) oder die Webseite berufst - ergänze dann auch auf der Artikelseite einen Literaturhinweis unter der Überschrift "Literatur" oder "Quellen". Das ist mit "Beleg" gemeint, ungeachtet dessen, wie war oder falsch eine bestimmte Verwandtschaftshypothese ist.--Chadmull 14:02, 17. Feb. 2007 (CET)

BitteBearbeiten

Hallo TomCatX: Kannst Du mir den Gefallen tuen und mal kurz hierhin schauen? Dem neuen Benutzer:Chrismo droht die Löschung seines in seinem ersten Artikel Grain flow eingestellten Bildes. Vielen Dank, --Rprick 01:04, 25. Feb. 2007 (CET)

Gemacht, der „Sandhase“ geht jetzt in die Grube um zu schlafen ;-) --TomCatX 01:42, 25. Feb. 2007 (CET)
Lieber TomCatX: Eine herzlichen -- wenn auch späten -- Dank für Dein Engagement in dieser Sache. DANKE. --Rprick 12:23, 3. Mär. 2007 (CET)

Tabelle Evolution#Geschichte des LebensBearbeiten

[1] ich hatte die Ergänzung leider nicht genau kontrolliert... --Gerbil 14:09, 1. Mär. 2007 (CET)

in der Tabelle stehen auch die kiefertragenden Fische als Gegenstück zu den Kieferlosen; ich weiß nicht, wie man das machen sollte, aber eigentlich müsste auch dieses 'Taxon' irgendwohin verlinkt werden.--Gerbil 09:44, 2. Mär. 2007 (CET)
Nun, mit "kiefertragenden Fischen" sind die Kiefermäuler (Gnathostomata) gemeint. Ich habe diese selbsterklärende aber nicht präzise Formulierung gewählt, weil ich Verlinkungen in der Tabelle eigentlich vermeiden wollte; bei dieser gedrängten Darstellung ergibt das 'ne Linkwüste. Aber sei's drum, ich hab's geändert. Grüße --TomCatX 10:50, 2. Mär. 2007 (CET)
Agnatha kannte ich, aber "Gnathostomata" fiel mir nicht mehr ein; mein letzter Kurs in Systematik war im Frühjahr 1976... Wenn man an Schüler denkt, ist gerade diese Tabelle eine tolle Zusammenfassung, und die kennen die vielen Fachausdrücke nicht, weshalb deren Verlinkung unumgänglich ist. Die bekannteren Begriffe hatte ich allerdings auch nicht verlinken wollen. --Gerbil 14:05, 2. Mär. 2007 (CET)
Oha, 1976 war ich ja noch nichtmal in der Schule ;-) Eine Verlinkung der wichtigsten Begriffe ist auch sicher sinnvoll. Gruß --TomCatX 17:24, 2. Mär. 2007 (CET)
Ergänzung: Die englische WP (u. a.) hat einen detaillierten seperaten Artikel: en:Timeline of evolution Gruß --TomCatX 10:35, 3. Mär. 2007 (CET)

Dinos am 6. Tag der SchöpfungBearbeiten

Nachdem ich den Artikel über Conservapedia auf spiegel.de gelesen habe, habe ich mich etwas in dieses bizarre Werk vertieft. Mein bisheriger Favorit ist deren Artikel über Dinos. Kanntest du den schon? Ist sehr amüsant. Ich fürchte aber, dass auf der anderen Seite des Ozeans Leute leben, die das tatsächlich ernst meinen, und das ist wiederum ein wenig gruselig. --Baldhur 13:26, 3. Mär. 2007 (CET)

Wie? -- Gruselig? Ich habe doch selbst mit eigenen Augen eine Doku im Kino über das Auftreten von Dinosauriern in jüngster Zeit gesehen. Dort nannte man ihn Godzilla. Auch H.-J. Zillmer unterstützt die Theorie des Zusammenlebens von Mensch und Saurier (s.str.) und hat dies durch eigene intensive Forschungen bewiesen. Da muss man also nicht über den großen Teich gehen. Am schönsten ist doch noch immer die Strandszene in Godzilla, in der der Wissenschaftler neben den Fußspuren des Untiers den toten Dreilapper findet. Ausspruch: "Ein Tribolit, mindestens 5 Millionen Jahre alt." Mit besten Grüßen, --Rprick 13:39, 3. Mär. 2007 (CET)
Wahrlich ich grüße euch, einsame Wanderer, die ihr zu mir gefunden habt, auf dass ich euch erleuchten möge (Mo-Fr 5,48 €/Min). So gehet denn hin und vernehmet auf Conservapedia, was ER (God-Zilla) für uns in seiner Weisheit an unerforschlichen Wundern geschaffen hat. Hallelujah und Hossianna, lobet und preiset IHN Tag für Tag ('Luhja sag ich!). Doch warum über das Große Wasser schweben, oh ihr Gläubigen, liegt das Gute doch so nah.
So gehet denn hin fahret Ford. In Ewigkeit. Amen! --TomCatX 17:12, 3. Mär. 2007 (CET)

Wunnebar. Ein Randomfund: Jon Swift is not funny and has no monkeys in his family tree. – da sollte man sich dringend anmelden, damit auch die deutschkonservative Linie nicht verlorengehen kann ;O) -- Achim Raschka 17:24, 3. Mär. 2007 (CET)

Tscha, da möchte man mit Thomas Huxley entgegnen: "Würde mir, so sagte ich, die Frage gestellt werden, ob ich lieber einen armseligen Affen als Großvater haben möchte oder einen von der Natur mit allen Gaben reichlich bedachten Menschen von großem Einfluss, der aber diese Gaben und diesen Einfluss dazu verwenden würde, eine gewichtige wissenschaftliche Frage lächerlich zu machen, dann würde ich ohne zu zögern bekennen, dass mir der Affe lieber sei"
...und schweigend stehen wir ergriffen... ;-) Grüße --TomCatX 18:22, 3. Mär. 2007 (CET)

WaleBearbeiten

Hallo! Ich habe meine Löschung der Liste von Merkmalen klar begründet. Nämlich damit, dass diese Merkmale auf alle Säugetiere zutreffen und also dorthin gehören und nicht (nochmals!) zu den Walen. Deine Wiederherstellung der alten Version hast du nicht begründet (Deine Anmerkung dazu war eigentlich keine Begründung). Und für mich sind "Räuber" Tiere, die andere Tiere fressen (= Fleischfresser). Wo soll da der Verhaltensunterschied sein? Dass Blauwale Krebse jagen, steht im Blauwal-Artikel (habe ich nicht geschrieben oder verändert). Was ist die Definition von "jagen"? Muss man dazu jemanden erst kilometerlang durch die Lande (oder die Wasser) gehetzt haben...? Bis dann --Sepia 20:21, 10. Mär. 2007 (CET)

Malaria und Globale ErwärmungBearbeiten

Kannst du mir bitte verraten, warum du die Malaria-Geschichte unbedingt drin haben willst? Nur weil es mindestens einen Wissenschafter gibt, der mit einem Klimamodell vorausberechnet hat, dass es in Zukunft möglicherweise wärmer werden kann? Schau dir bitte die Geschichte der Malaria an: Malaria war bis in die 60er Jahre des letzten Jahrhunderts in Europa und Nordamerika weit verbreitet (und früher war es angeblich viel kälter als jetzt). Malaria gab es um 1900 bis über den Polarkreis hinauf, Shakespeare hat Malaria in seinen Stücken eingebaut, lies dir den Artikel Malaria über die frühere Verbreitung durch. Die größe Malariaepidemie in Europa gab es um 1920 in Russland mit millionen Kranken und hundertausenden Toten (und damals und besonders in Russland war es angeblich viel Kälter als heute). In Holland, Italien, Polen, Ungarn, Portugal, Spanien, Bulgarien, Rumänien und Jugoslawien wurde Malaria erst bis Ende der 1960er Jahre dauerhaft ausgerottet. Schau dir die aktuelle Verbreitung der Malaria an: In etlichen Ländern, in denen es wesentlich heißer ist, als bei uns - bis jenseits des Wendekreises - Länder in denen nie Schnee fällt und die Temperaturen für den Erreger wesentlich günstiger sind, als hierzulande (selbst mit 2-5) Erwärmuing,sind frei von Malaraia. Und dort ist es tatsächlich viel wärmer als hierzulande.

Malaria ist laut WHO eine Krankheit der armen Leute, die sich eine Bekämpfung der Erreger und der Überträger nicht leisten können. Hinter dieser Bezeichnung steht das Kalkül, dass von der Krankheit hauptsächlich arme Menschen betroffen sind, die über wenig Kaufkraft verfügen und folglich keinen attraktiven Markt bilden. Die Europäische Union will als Reaktion auf diesen Mechanismus die Entwicklung von Mitteln gegen armutsbedingte Krankheiten mit 600 Millionen Euro fördern. Pressemitteilung der EU-Kommission vom 31. Juli 2003.

Tatsächlich gibt es die bösen Mücken auch heute mitten in Deutschland. Tatsächlich gibt es in Deutschland jährlich 700-900 Malaria-Fälle (alle eingeschleppt) und trotzdem breitet sich die Krankheit nicht aus. "Weil es ein Wissenschafter sagt". Fragen wir mal die Wissenschafter, die nicht vor einem Computer sitzen, auf irgendwelche Zahlen als Output von einem mittels Parameterisierung hingetrimmten Modells starren, sondern von Malaria wirklich eine Ahnung haben:

Weltweit erkranken jährlich etwa 110 Millionen Menschen nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), bis zu 2,7 Millionen sterben an der Infektion. Durch den verstärkten Reiseverkehr erkranken auch Touristen zunehmend an Malaria. Vor allem an der gefährlichen Malaria tropica (70 Prozent). Man rechnet jährlich mit etwa 12.000 Fällen in Europa. In Deutschland wurden dem Robert Koch Institut im Jahr 2005 628 Malariafälle gemeldet. Prof. Hans Dieter Nothdurft vom Tropeninstitut in München: Die Anopheles-Mücke kommt aber schon jetzt (vor allem in Süddeutschland vor). Sie könnte Malaria übertragen (rein theoretisch), der Erreger kann sich aber nicht in der Mücke vermehren, dafür sind die Temperaturen hier noch zu niedrig. Auch wenn der Erreger sich verbreiten könnte, hätte er bei uns keine großen Überlebenschancen. Wir können mit Vertilgungsmitteln arbeiten und Mückenpopulationen sehr effektiv bekämpfen. Eine rasante, bedrohliche Entwicklung ist hier nicht zu erwarten. Jährlich gibt es in Deutschland 700 Fälle von Malaria und 3000 Fälle von Dengue-Fieber. Diese Krankheiten werden von Urlaubern importiert. Ganz selten infiziert sich jemand, der überhaupt nicht im Ausland war. (wie z.B. in einem Fall eines Mädchens in einer Klinik, in dem Malaria-Patienten behandelt wurden) Dr. Paul Reiter vom CDC: Present global temperatures are in a warming phase that began 200 to 300 years ago. Some climate models suggest that human activities may have exacerbated this phase by raising the atmospheric concentration of carbon dioxide and other greenhouse gases. Discussions of the potential effects of the weather include predictions that malaria will emerge from the tropics and become established in Europe and North America. The complex ecology and transmission dynamics of the disease, as well as accounts of its early history, refute such predictions. Until the second half of the 20th century, malaria was endemic and widespread in many temperate regions, with major epidemics as far north as the Arctic Circle. From 1564 to the 1730s—the coldest period of the Little Ice Age—malaria was an important cause of illness and death in several parts of England. Transmission began to decline only in the 19th century, when the present warming trend was well under way. The history of the disease in England underscores the role of factors other than temperature in malaria transmission. (Paul Reiter: "From Shakespeare to Defoe: Malaria in England in the Little Ice Age", Emerging Infectious Diseases 6 (Jan-Feb 2000) pp1-11.) Wieviel (tropen)medizinische Literatur zur Malaria willst du haben, es gibt Unmengen dazu...

Rein wissenschaftlich betrachtet stehen somit breit erforschte tropenmedizinische Fakten, historische Aufzeichnungen und epidemiologische Daten der letzten Jahrhunderte gegen Spekulationen aufgrund mittels Modellen prognostizierter zukünftiger Temperaturwentwicklungen.

Conclusio: Wäre die Temperatur der wichtigste Faktor, der die Verbreitung der Malaria beeinflusst, hätten wir bereits heute hier und jetzt ein massives Malaria-Problem, da der Erreger und die Mücken bereits jetzt verbreitet sind und es Malaria-Episoden in Europa bereits früher bei deutlich niedrigeren Temperaturen gegeben hat. Ja, es gibt eine gewisse Gefahr, dass Malaria wieder mal ausbricht, aber das hat viel mehr mit der Krankheit selbst zu tun als mit dem Wetter oder der Temperatur. -- ~ğħŵ 23:34, 26. Mär. 2007 (CEST)

Hallo Ghw. Ich glaube es ist nicht nötig derart viel zu schreiben um mich zu überzeugen. Erstens wusste ich bereits, dass Malaria bis in die 50er auch in Deutschland verbreitet war ihr Erreger jetzt aber in Europa ausgerottet ist. Zweitens: Es gibt verschieden Formen der Malaria, der aus den Tropen hier gelegentlich eingeschleppte Erreger überlebt (im Körper der Mücke) unseren Winter nicht - bisher. Wenn es aber nun wärmer wird... Im übrigen gilt hier wie überall, dass eigene Schlussfolgerungen nicht zulässig sind, was einzig zählt ist die Meinung der Wissenschaft, die in einer Enzyklopädie ungeachtet eigener Vorbehalte dargestellt werden muss, in Ordnung? --TomCatX 00:21, 27. Mär. 2007 (CEST)
Es ist aber nicht _meine_ Schlussfolgerung, sondern die von hinreichend Qualifizierten Wissenschaftern. -- ~ğħŵ 07:18, 27. Mär. 2007 (CEST)

Mammut und BKlBearbeiten

Hallo TomCatX,
Danke erstmal für deine Korrektur - die BKl Mammut (Begriffsklärung) hatte ich glatt übersehen. Leider bist du wohl zur anderen Seite über das Ziel hinausgeschossen: Wenn du dir die Links auf Mammut ansiehst, wirst du merken, dass diese nicht immer die Mammuts meinen. Einige Links in den Artikeln habe ich schon auf die richtigen Lemmata korregiert. Ich denke aber, "Mammut" sollte ggf. auf Mammut (Begriffsklärung) weitergeleitet werden udn nicht auf "Mammuts" - werde das nun entsprechend abändern. Grüsse, Berliner76 00:32, 27. Mär. 2007 (CEST)

YanoconodonBearbeiten

Ich habe diese Ergänzung mit Mühe verfasst, da mir die Terminologie nicht geläufig ist [2]. Es wäre sicher lohnend, zu diesem Fossil einen eigenen Artikel zu schreiben, aber dazu habe ich zu wenig anatom. Kenntnisse. Ich könnt ihn dir faxen. --Gerbil 18:32, 27. Mär. 2007 (CEST)

Hallo Gerbil. Danke erstmal für Dein Angebot. Das Problem ist, ich habe privat keinen Zugang zu einem Fax und auch keinen Faxdienst eingerichtet. Wenn es nicht zu viele Umstände und Aufwand macht, ließe sich ein Scan des Artikels dann mailen? Falls Du meine Adresse nicht mehr hast, kann ich sie Dir gerne per Wikimail zuschicken. Andernfalls kann ich aber auch meinen Vater fragen, der hat einen Fax-Dienst bei seinem Mail-Provider eingerichtet, glaube ich. Grüße und bedankt --TomCatX 21:34, 27. Mär. 2007 (CEST)
Mal sehn, dass ich das Scannen hinbekomme. Es wird ein paar Tage dauern. Mein heimischer PentiumII/350-Rechner hat schon mit dem Aufbau dieser langen Seite seine Mühe, daher habe ich bisher noch nicht mal einen Brenner zuhause, geschweige denn einen Scanner dran hängen. Selbst neuere USB-Sticks sind nicht mehr kompatibel mit Windows 98. --Gerbil 22:43, 27. Mär. 2007 (CEST)
Öha! Kein Gedanke, ich frag meinen alten Herren und schicke dir baldmöglich die Faxnummer zu, mach dir also keine Umstände. Mir ist übrigens vorhin auch aufgefallen wie elend lang diese Seite inzwischen geworden ist, werde bald mal die Hälfte archivieren. --TomCatX 23:03, 27. Mär. 2007 (CEST)
Das Fax geht jetzt gleich ab, aber ich habe in der Nachbarschaft wohl auch die Möglichkeit aufgetan, den Text zu scannen, falls das Faxzu mies daher kommt. Ich habe selber so einen Fax-/Mail-account, aber da kam z.T. nur schwer lesbarer Murks an. --Gerbil 16:47, 29. Mär. 2007 (CEST)
Ist angekommen. Bisschen "krümelig" aber lesbar. Wird aber ein Weilchen dauern, bis ich mich da durchgebissen habe, ich habe da nicht viel Vorwissen. --TomCatX 00:33, 30. Mär. 2007 (CEST)

LucyBearbeiten

Mir ist eben in diesem Artikel dieser Satz aufgefallen: "Das sensationelle an dem "Lucy" Fund war, dass er ein Anzeichen für einen Stillstand der Evolution für über 900.000 Jahre bedeutet." Ich habe einiges über Lucy gelesen, aber das ist mir noch nie untergekommen. Schon angesichts der dünnen Fundlage wäre eine solche Aussage mutig, ganz abgesehen vom Begriff Stillstand, und auch in dem unter Punktualismus zitierten Gould-Aufsatz ist Lucy nicht erwähnt. --Gerbil 16:44, 29. Mär. 2007 (CEST)

Der Wegfall auch des Verweises auf Darwin [3] - war das Absicht? Ich frage nur, weil ich eben merkte, dass da ein und stehen gelieben war. --Gerbil 21:49, 29. Mär. 2007 (CEST)
Ich hatte den Verweis auf Darwin rausgenommen weil er mir an dieser Stelle redundant scheint, wird ja schon kurz vorher erwähnt.
Zu Lucy: Also, aus meiner Sicht war der Fund nicht aus dem hier genannten Grund so "sensationell", sondern weil er alt und relativ vollständig ist und sich aus dem Skelett ein aufrechter Gang herauslesen lässt. Die Stelle nimmt Bezug auf Goulds Essay "Lucy on the Earth in Stasis" das auf Deutsch in "Ein Dinosaurier im Heuhaufen" erschienen ist. Darin führt Gould aus, dass die Fossilfunde von A. afarensis einen Zeitraum von 0,5 wahrscheinlich sogar 0,9 Mio. Jahren abdecken und zwar ohne erkennbare (morphologische) Veränderung (Evolution). Das sei wohl für eine Öffentlichkeit überraschend, die Evolution mit einem beständig fortschreitenden Wandel gleichsetzt und von den mehr oder weniger langandauernden "ereignislosen" Phasen nichts weiß. So weit ich weiß werden für die Konstanz einer Art bei Wirbeltieren einige Jahrhundertausende veranschlagt (genauer weiß ich's gerade nicht), Lucy bzw. A. afarensis dient hier also nur als ein Beispiel. Das alles hat also mit Lucy selbst nichts zu tun und gehört daher gestrichen. Im Afarensis-Artikel braucht es aus vorgenannten Gründen auch nicht rein, es reicht aus, das älteste und jüngste Erscheinen im Fossilbereicht zu erwähnen. Grüße --TomCatX 00:33, 30. Mär. 2007 (CEST)
Danke für den Literaturhinweis. Ich habe nur vom Schreibtisch aufstehen und es aus meinem Schrank entnehmen müssen... Ich hatte offenbar nicht alle Essays in diesem Sammelband mit gleicher Konzentration gelesen, aber Gould hat mich damals auch genervt, weil diese Essays z.T. ziemlich redundant sind. (Oder ich werde doch vergesslich; das Foto, das mir Don Johanson geschickt hatte, lag auch 3 Monate in meiner Mailbox.) --Gerbil 10:25, 30. Mär. 2007 (CEST)

Ein Nachtrag: New Scientist vom 12. Mai rezensiert doppelseitig eine Auskoppelung aus Goulds Opus magnum "The structure of evolutionary theory" (dort Kap. 9), die unlängst unter dem Titel "Punctuated Equilibrium" erschienen ist (Harv. Univ. Press)[4]. Gerbil 15:13, 24. Mai 2007 (CEST)

Habe ich mir mal auf meine (ellenlange) Wunschliste gesetzt, danke für den Literaturtipp. --TomCatX 23:41, 24. Mai 2007 (CEST)

PingBearbeiten

Wegen der Möglichkeit, dass Du Deine hier hinterlegte E-Mail-Adresse nur noch selten benutzt: Du hast Post. --Pjacobi 23:22, 1. Apr. 2007 (CEST)

Offen:
  • Fünf Antragsteller wegen fehlendem VA? Kann man so oder so sehen.
  • Konkrete Diffs.
Pjacobi 15:10, 4. Apr. 2007 (CEST)

HolozänBearbeiten

Wenn die Definition des Holozäns als Teil des Quartärs ebenfalls aus 2004 stammen sollte, so möchte ich anmerken, dass ab September dieses Jahres gar kein Quartär mehr in der Skala der Commission existierte. Die Belegstelle ist also zu alt, um die Definition adäquat darstellen zu können (ja, so schnell kann es gehen mit den Büchern :). Inzwischen durfte das Quartär ja "wiederkommen" (Wiki-Sprech :) ist aber keine Periode mehr, es gelten weiterhin die Perioden Paläogen und Neogen im Känozoikum. mfg--Regiomontanus (Diskussion) 11:34, 9. Apr. 2007 (CEST)

Ja die Terminologie ist problematisch. Ich habe mich an die aktuelle "Stratigraphische Tabelle von Deutschland" gehalten, die wir mal als Referenz definiert hatten. In dieser Frage kann sie allerdings tatsächlich nicht maßgeblich sein da sie von Anno 2002 ist. Die Belegstelle im Murawski/Meyer bezieht sich übrigens nur auf die wissenschaftshistorische Einführung des Begriffs durch Gervais.
Ich schlage vor nicht von einer "endgültigen" Erwärmung zu schreiben (gemeint ist: im Unterschied zu den klimatischen Schwankungen im Pleistozän) sondern von einer "Erwärmung des Klimas, die bis heute anhält". Denn erstens ist bekanntlich nichts endgültig, höchstens lang andauernd und zweitens sollte an sich zwar klar sein, dass es das Klima ist, dass sich erwärmt, aber Präzision schadt' ja nix. Grüße aus dem Rheinland nach Wien und frohe Rest-Ostern ;-) --TomCatX 12:26, 9. Apr. 2007 (CEST)
Ja danke, ebenfalls frohe Ostern!
Leider habe ich durch die vielen Erwärmungs-Diskussionen in letzter Zeit übersehen, dass es sich beim Holozän tatsächlich (hoffentlich) nicht um eine "endgültige" Erwärmungsphase handelt :). mfg--Regiomontanus (Diskussion) 12:41, 9. Apr. 2007 (CEST)

Treffen der Mitarbeiter des Lebewesen-PortalsBearbeiten

Hallo Tom. Kannst du bitte einmal hier gucken und möglichst schnell die gefragten Angaben machen. Danke! --Baldhur 17:22, 11. Apr. 2007 (CEST)

SchildkrötenpanzerBearbeiten

Warum war die Korrektur des Linkziels von Schildkrötenpanzer jetzt eine Korrektur??? - unzweifelhaft ist der Panzer der Schildkröte ein Knochenpanzer, er ist aber eindeutig unter Carapax wesentlich ausführlicher beschrieben als unter Knochenpanzer. Kersti 15:17, 16. Apr. 2007 (CEST)

Hat sich erledigt. Ich habe die Antwort schon gefunden. Kersti 15:22, 16. Apr. 2007 (CEST)

Es geht losBearbeiten

Pjacobi 17:19, 16. Apr. 2007 (CEST)

WP:NPOVBearbeiten

Das kann man aber besser formulieren. Nichts fuer ungut. Fossa?! ± 01:07, 17. Apr. 2007 (CEST)

Na klar, was dort steht und stand ist ja ziemliche (sprachliche aber halt auch inhaltliche) Grütze. Aber s'wär doch gelacht wenn wir nach lumpigen sechs Jahren WP uns nicht mal eben zum wissenschaftlichen Standpunkt zusammenraufen und das auch alltagstauglich (!) ausformulieren könnten. Wie auch immer die Regeln von NPOV in Zukunft lauten, sie sollten so sein, dass es durch sie möglichst unmöglich gemacht wird, mit populären Quellen wissenschaftliche Quellen unterzubuttern. --TomCatX 17:20, 17. Apr. 2007 (CEST)

GabunviperBearbeiten

Hi TomCatX, ist hier zwar nur eine Formalie, aber trage doch bitte deine Validierung auf der Diskussionsseite des Artikels ein. Ich hatte hier schon mal den Hinweis gegeben, aber da guckt offenbar nicht so oft jemand rein. Grüße, -Accipiter 23:14, 2. Mai 2007 (CEST)

Hiho Accipiter. Ich hatte es schon gesehen aber auch Baldhurs Kommentar gelesen und war mir darum nicht sicher ob ich es nachtragen sollte (jetzt geschehen) oder nicht. Aber dank dir für den Hinweis. --TomCatX 23:53, 2. Mai 2007 (CEST)

WollhaarmammutBearbeiten

Hi, TomcatX, findest du das neue Mammut-Taxobox-Bild echt besser? Ich finde es ganz schön kitschig, auch nicht informativer und das Viech hängt etwas unten im Eck... Ist aber wohl Geschmackssache;-)--Altai 09:31, 2. Jun. 2007 (CEST)

Hi Altai. Stimmt, kannst auch gerne ein anderes Bild nehmen, ich fand das vorherige Bild nur zu dunkel als das man viel erkennen kann. Übrigens ist es wie alle abfotografierten Nachbildungen sicher nicht gemeinfrei aber das soll unsere Sorge erstmal nicht sein (bei einem so populären und seit langem bekannten Tier sollte es eigentlich irgendwo eine Rekonstruktion geben, deren Schutzdauer abgelaufen geben). Grüße --TomCatX 10:30, 2. Jun. 2007 (CEST)
Hmm, ist schon ein bisschen dunkel und die andern auf commons sind auch nicht so der hit... muß mal überlegen.--Altai 12:30, 2. Jun. 2007 (CEST)

SpinosaurusBearbeiten

Hallo! Warum hast Du meinen Hinweis, daß Spinosaurus in Jurassic Park III auftrat wieder herausgenommen? Das der auftrat und der Hauptschurke war ist schließlich Tatsache. Auch in anderen Beiträgen über Dinosaurier wie Dilophosaurus ist schließlich vermerkt, daß die medial in den Filmen umgesetzt wurden! Exodianecross 20:43, 13. Juni 2007 (CEST)

Auch Hallo. JP3 ist ein Spielfilm, keine Dokumentation und die Dramaturgie eines Films hat wenig bis gar nix in einem biologischen Artikel zu suchen. Tyrannosaurus und Spinosaurus sind sich niemals begegnet ein solcher Kampf ist also reine Fantasie, sein Ausgang pure Spekulation. Das könnte, wenn es denn Not tut, im Artikel zum Film eingebaut werden, dann aber mit vernünftigen Belegen zur "Hauptschurken-Theorie". --TomCatX 22:06, 13. Jun. 2007 (CEST)

Ich verstehe! Es ging mir auch in erster Linie nur darum zu sagen, daß Spinosaurus durch JP3 an Bekanntheit gewonnen hat. Wenn ich schreibe "Durch den Film Jurassic Park III wurde Spinosaurus einer breiteren Öffentlichkeit bekannt.", wäre das dann angemessen? Exodianecross 10:12, 14. Juni 2007 (CEST)

Ich habe es im Artikel Spinosaurus mal erwähnt. Ob er "einer breiten Öffentlichkeit bekannt" ist, ist unbelegt, Tatsache ist nur, dass er im Film erscheint. --TomCatX 11:49, 14. Jun. 2007 (CEST)

Wikipedia:WikiProjekt PaläoBearbeiten

schnarch...;-). Ist das Projekt eigentlich eingeschlafen oder gibt es da einfach nichts mehr zu tun? Man könnte es ja noch etwas aufpeppen ala aktuell machen. grüße --Factumquintus 16:40, 15. Jun. 2007 (CEST)

Hi Factumquintus. Lass mal, das Projekt kann noch immer nützlich sein, wenn es darum geht uns für eine bestimmte Aktion zu koordinieren. Dafür ist nämlich sowohl für das Portal Lebewesen wie für das Projekt Geowissenschaften zu speziell. Bis dann. --TomCatX 22:41, 15. Jun. 2007 (CEST)
Vielleicht hat Factumquintus ja Vorschläge, was man dort "aufpeppen" könnte. Derzeit hat das Projekt so wenige ständige Mitarbeiter, dass sich diese auf den Diskussionsseiten (manchmal auch der Einfachheit halber im Portal:Lebewesen) koordinieren können. Das Projekt wird nur temporär reaktiviert, z.B. für die Paläo/Geologische Zeitskala, die jetzt bereits im Artikelnamensraum steht, oder für die Saurier-Qualitätsoffensive, für die es Unterseiten gibt. Die Artikel über Erdzeitalter wachsen derzeit ohne viel Zutun aber unter ständiger Beobachtung der Qualität von allein (gestern habe ich das fehlende Givetium etwas ausgebaut). Weiters bin ich mit der Erstellung eines Brachiopoden-Artikels beschäftigt, die Armfüßer-Systematik hatten wir auch dort koordiniert, sie ist aber wahrscheinlich schon wieder renovierungsbedürftig. Über das Helgoland-Geheimprojekt wird noch nichts verraten :). So viel zu den News.--Regiomontanus (Diskussion) 23:02, 15. Jun. 2007 (CEST)
Helgoland-Geheimprojekt? Sag schon, was ist das? Spucks aus, Regio! Du weißt, ich bin Geologe. <satanisches Grinsen> Ich bringe selbst Steine zum reden </satanisches Grinsen> Geoz 00:23, 16. Jun. 2007 (CEST)
Wenn man es als Geheimprojekt bezeichnet, wird es gleich viel interessanter, als ein WikiProjekt :). Wir haben festgestellt, dass die einmalige geologische Situation der Insel noch nicht adäquat in der WP beschrieben ist. Daher haben wir beim Treffen des Lebewesen-Portals dort zwar nicht Steine, aber viele Bücher von der Insel geschleppt. Was wir daraus machen, ist aber noch nicht ganz klar. --Regiomontanus (Diskussion) 12:02, 16. Jun. 2007 (CEST)
Soweit ich bisher gekommen bin ist die geologische Situation relativ verständlich, nur die Tektonik ist vielleicht ein bisschen knifflig aber da kann uns ja Geoz möglicherweise beistehen ;-) --TomCatX 14:08, 16. Jun. 2007 (CEST)
Ja. Die die stratigraphischen Einheiten sind stinknormale Germanische Trias, nicht anders, als im Göttinger Wald, oder sonstwo. Zur Tektonik fällt mir jetzt nur das Schlagwort Salztektonik ein, aber die ist eigentlich immer "knifflig" (und Durchspießung). Geoz 15:58, 16. Jun. 2007 (CEST)
Genau das ist es. Den Artikel "Salztektonik" gibt es zwar, der ist aber auch sehr kurz.--Regiomontanus (Diskussion) 16:16, 16. Jun. 2007 (CEST)
Naja, es geht mir mehr um Bruchtektonik, es gibt da auf Helgoland typische Kluft- und Spaltenausformungen aber darauf sollte man vielleicht besser auch nur kurz eingehen, ist im Rahmen von WP ein bisserl arg speziell. --TomCatX 17:36, 16. Jun. 2007 (CEST)

DankeBearbeiten

Danke für das Foto und ganz besonders danke, dass du es nicht in der Bildergallerie vom Treffen hochgeladen hat :-). --Bradypus 12:14, 18. Jun. 2007 (CEST)

Kommt noch... ;-) (Nein, nicht dieses Bild, zu dem mich übrigens Baldhur angestiftet hat) Ich habe am Wochende angefangen, meine Bilder hochzuladen aber deren Nachbearbeitung nimmt mehr Zeit in Anspruch als gedacht. Ich bin außerdem dabei zwei kurze AVI-Filmclips in eine Ogg-Datei umzuwandeln, die Ergebnisse sind aber recht mager und deutlich schlechter als das Original (Farbstich, kontrastarm...). Da es sich um ein Kommandozeilentool handelt, sind Fortschritte hinsichtlich der Qualität nur sehr langsam zu erreichen, ich habe auch den Verdacht, dass dieses Sch**ß-Tool irgendwelche Format-Probleme mit den Originaldateien hat, die eignetlich von annehmbarer Qualität sind. Das ist wirklich schade, denn bewegte Bilder sind natürlich immer nett. Aber ich arbeite weiter daran.
Vorab schon mal:
Lange Anna
Möwe am Abend (hab ich als Dektophintergrund ;-)
Kirchturmspitze
Reiherentenpaar
Liebe Grüße --TomCatX 13:39, 18. Jun. 2007 (CEST)

GastornisBearbeiten

Hallo TomCatX,

ich habe gesehen, dass Du im Artikel Gastornis die Fotos ausgetauscht hast. Anstelle eines angeblich in Nordamerika gefundenen Exemplares hast Du nun ein Foto eingesetzt, das ursprünglich von mir stammt (aber inzwischen wohl von jemandem mit mehr Kontrast versehen wurde). Ich muss dazu sagen, dass ich rückblickend keine Ahnung habe wo dieses Exemplar gefunden wurde, ich weiß auch nicht ob der Fundort an dem Exponat überhaupt dokumentiert war. Daher wäre ich vorsichtig gewesen das Bild auszutauschen und den Text beizubehalten. Das Exemplar in dem zuvor dort platzierten Bild mag aus Nordamerika stammen, aber ob das auch für das von mir fotrografierte Exempolar ebenfalls von dort stammt ist fraglich. Oder hast du da weitergehende Erkenntnisse ?

Übrigens ist das Foto derzeit mit einem Löschvermerk versehen, das Originalfoto ist in den Commons aber auch noch vorhanden.

Gruß Erzwo 16:39, 20. Jun. 2007 (CEST)

Hallo Erzwo. Nein, ich habe keine weitergehenden Erkenntnisse sondern beim Bildaustausch einfach nicht aufgepasst. Daher habe ich nun die Bildunterschrift abgeändert. Danke für's Aufpassen. --TomCatX 19:24, 20. Jun. 2007 (CEST)

AnomalocarisBearbeiten

Hallo Tom, Deine Einordnung in die Lobopoden widerspricht irgendwie dem dortigen Satz „Opabinia und Anomalocaris gelten grundsätzlich nicht als Lobopoden“. Sitzt Du an Opabinia grad dran? -- Olaf Studt 14:11, 24. Jun. 2007 (CEST)

Hiho Olaf, weder an Opabinia noch an Anomalocaris ;-) Die Klassifikation habe ich mangels verfügbarer wissenschaftlicher Veröffentlichungen einfach aus der englischen WP übernommen und jetzt steh ich da im dünnen Hemd - soll man halt nicht machen. Da dieser, allerdings sehr apodiktische, Satz wie der gesamte Artikel Lobopoden von Benutzer:Aglarech geschrieben wurde, sollte das wieder raus, umso mehr da die systematische Stellung offenbar noch immer nicht feststeht ("Another possibility is that it is a form transitional between lobopods and true arthropods." [5]). Da also jede höhere Systematik recht willkürlich wäre, fährt man wohl am sichersten, wenn man diese in der Box weglässt und die verschiedenen Ansätze im Text dargestellt. Grüße --TomCatX 14:52, 24. Jun. 2007 (CEST)

TangBearbeiten

Hallo TomCatX,

sorry, ich habe deine Frage im Chat erst gesehen, als du schon weg warst. Ich kenne mich mit Tangen nicht besonders aus, im Prinzip allerdings scheint Blasentang zuzutreffen. Jedoch gibt es laut http://www.schutzstation-wattenmeer.de/content/wissen/data/blasentang.pdf noch zwei weitere Arten auf den Klippen von Helgoland, die ähnlich aussehen, nämlich Spiraltang und Sägetang. Auf dem Bild sind leider keine Details erkennbar, daher ist eine Bestimmung wohl nicht sicher möglich. Gruß, Denis Barthel 00:02, 27. Jun. 2007 (CEST)

Ups, sorry! Wie ich gerade bemerkt habe, ist Tropeognathus bereits gelöscht worden.--Manu Chaos greatest Fan 10:07, 11. Jul. 2007 (CEST)

FlugsaurierBearbeiten

Hi TomCatX! Schaust du mal drüber beim edit von Dr. Fastnacht . Ich bin mir da nicht sicher, wenn flugs die Systematik verändert wird. grüße von --Factumquintus 20:49, 15. Jul. 2007 (CEST)

Hi Factumquintus. Es ist wohl nicht alles falsch gewesen aber um hier die Krümel rauszupicken ist mir der Rechercheaufwand dann doch zu hoch. Aber lieben Dank für's aufpassen. --TomCatX 22:09, 15. Jul. 2007 (CEST)

SteinkorallenBearbeiten

Hallo TomCatX. Achim hat mir bei der Validierung meines Steinkorallenartikels empfohlen mich an dich zu wenden zwecks Infos über Gesteinsbildung durch Steinkorallen. Leider hab ich darüber überhaupt nichts. Könntest du mir ein paar Tips geben oder ein paar Sätze dazu schreiben? Selbe Bitte ging an Regiomontanus. Vielen Dank --Haplochromis 09:17, 16. Jul. 2007 (CEST)

Hallo Haplochromis. Gerne versuche ich zu helfen aber ich weiß nicht, ob ich selbst viel dazu habe. Die Literatur, die mir da als erste einfällt, den Ziegler und den Stanley, hast Du ja schon abgegrast, aber ich kucke heute Abend mal. --TomCatX 11:29, 16. Jul. 2007 (CEST)

Also ich habe mir das so gedacht:

  1. Steinkorallen als Riffbildner, Wachstumsgeschwindigkeit der Atolle, Barrierreriffe, Sockelriffe
  2. Beitrag zur Sediments- und Gebirgsbildung

--Regiomontanus (Diskussion) 17:55, 16. Jul. 2007 (CEST)

Klingt gut. Aber ich habe mich mal bei mir umgetan und muss sagen, es sieht mau aus. Ich glaube Benutzer:Rprick und Benutzer:Engeser sind da deutlich besseraufgestellt. Grüße --TomCatX 21:23, 16. Jul. 2007 (CEST)

DodoBearbeiten

Hallo TomCatX.

Warum revertierst Du meine Ergänzung? Ich finde das Erscheinen der Dodos im Film Ice Age durchaus enzyklopädiewürdig. Immerhin hat der Film ja einen gewissen Kultstatus, im Artikel werden die Dodos auch namentlich erwähnt. Dazu hin wurde der Artikel in letzter Zeit oft vandaliert, d.h. es muss eine Aufmerksamkeit in Bezug aufs Thema Dodos vorliegen, die IMHO gerade wegen des Films frappant vorhanden ist. Und: Was schadet es dem Artikel Dodo, wenn er ergänzt wird? Vielleicht interessiert es gewisse Leute, dass der Vogel im Film vorkommt. Wenn Du den Absatz streichst nimmst Du eine Entscheidung vor, dass dieser Umstand irrelevant sei. Finde ich so nicht ganz in Ordnung.

Darf ich Dich hier um eine Stellungnahme bitten? Ich möchte mich ungern auf einen Editwar einlassen. Danke --TrinityfoliumDisk.Bew. 12:58, 20. Jul. 2007 (CEST)

Hallo Trinityfolium. Es handelt sich hier primär um einen zoologischen Artikel, kulturelle Aspekte haben in einem gewissen Rahmen auch einen Platz dort, das ist richtig. Aber nicht jedes bloße Erscheinen des Dodos in Film/Fernsehen/Literatur etc. kann im Rahmen dieses Artikels erwähnt werden, das soll ja keine vollständige Liste werden. Wenn die Dodos im Filmartikel drinne stehen, sollte das reichen. Grüße --TomCatX 13:57, 20. Jul. 2007 (CEST)
Also gut, ich akzeptiere Deinen Einwand. Vorschlag zur Güte: Wir lassen den Artikel Dodo wie er ist und ich erweitere den Artikel Ice Age entsprechend. Dort hat die Änderung Platz. Bis dann und danke für die Antwort. --TrinityfoliumDisk.Bew. 14:00, 20. Jul. 2007 (CEST)

Alte WasserechseBearbeiten

Hallo TomCatX. Das Bild hat Benutzer:Elya im Naturkundemuseum Berlin als Krokodilskelett aufgenommen. Meiner Meinung nach ist das ein Nothosaurier oder ein Angehöriger der Plesiosaurier. Kannst du die unterscheiden, oder hast du Literatur mit entsprechenden Abbildungen? Gruß, --Haplochromis 07:54, 27. Jul. 2007 (CEST)

Hiho Haplochromis. Vermutlich ein Nothosaurier aber ich versuche das heute Abend mal genauer zu bestimmen. --TomCatX 08:48, 27. Jul. 2007 (CEST)
Also, nach dem, was ich in Literatur (M. Sander: "Reptilien". Enke, 1994) und im Internet gefunden habe würde ich die Pachypleurosaurier und die Plesiosaurier ausschließen (bei beiden ist der Kopf zu groß). Es handelt sich um einen Nothosaurier, typisch auch die Schädelverlängerung und die Bezahnung. Möglicherweise ist es Nothosaurus aber dafür ist die Perespektive ungünstig, der Schädel ist nicht richtig zu erkennen und man brächte mehr Abbildungen von Schädeln anderer Nothosaurier zum Vergleich. Jetzt sollte man nur noch den Dateinamen ändern auf Commons ändern. --TomCatX 22:14, 27. Jul. 2007 (CEST)
Done. --Haplochromis 11:38, 28. Jul. 2007 (CEST)

DilophosaurusBearbeiten

Hallo TomCatX. Du meintest, ich soll nur noch kurze Artikel schreiben. Jetzt mal ehrlich (ich will ja nicht frech werden) aber wieso hat noch niemand an Dilophosaurus herumgenörgelt?! (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Manu Chaos greatest Fan (DiskussionBeiträge) Regiomontanus (Diskussion) 17:17, 27. Jul. 2007 (CEST))

Hallo, Manu Chaos greatest Fan, so weit ich das mitbekommen habe, geht es bei den Dinos darum, keine neuen Artikel anzulegen, bevor nicht die alten ordentlich renoviert sind. Wir hatten schon mal einen "artikelfreien Sonntag" ausgerufen, an dem keine neuen Artikel erstellt werden durften, sondern statt dessen die Zeit dafür genützt wurde, um die vorhandenen Saurierartikel aufzubessern, mit Literatur und Quellen zu versoregn, Paläo-Boxen zu ergänzen usw. mfg--Regiomontanus (Diskussion) 17:17, 27. Jul. 2007 (CEST)
Ich hatte speziell Manu (Kurzform) gebeten fürs erste keine Artikel mehr neu zu schreiben, sondern die vorhandenen sehr kurzen Artikel mal anzufetten um Erfahrungen zu sammeln. Es war nämlich so, dass seine neuen Artikel teilweise gleich gelöscht wurden oder aber die Überarbeitung mehr Zeit in Anspruch nahm als vertretbar war. Dass viele Dinosaurier-Artikel sehr schlecht sind, ist uns bekannt aber ich meine, Manu ist noch nicht so weit, um an größeren Artikeln zu schreiben (und wenn es noch so in den Fingern juckt). Soll er erst mal die kleineren ausarbeiten, dann sehen wir weiter. --TomCatX 22:25, 27. Jul. 2007 (CEST)

Schreibwettbewerbs-JuryBearbeiten

Hallo Tom, ich habe dich als potentiellen Juror für die Jury des kommenden Schreibwettbewerbs vorgeschlagen. Es wäre schön, wenn du auf der Seite Wikipedia:Schreibwettbewerb#Die_Jury deine Zustimmung oder auch deine Ablehnung des „Jobs“ bekunden könntest. Konkret bedeutet die Arbeit als Juror für dich, dass du 1) nich selbst am Wettbewerb teilnehmen kannst und 2) gemeinsam mit den anderen Juroren aus den eingehenden Beiträgen die besten als Gewinner auswählen musst. Es wäre schön, wenn du deine Zustimmung gibst – Achim Raschka 06:57, 1. Aug. 2007 (CEST)


privater Termin für kommenden Sonntag 12.08.07Bearbeiten

Hallo TomCatX, ich hätte Dir für den kommenden Sonntag einen Vorschlag für einen Termin zu machen, bei dem wir uns treffen und event. über Geologisches im Raum Grevenbroich unterhalten könnten. Bei Interesse meldest Du Dich bitte unter ulioceras@web.de Gruß Ulioceras 00:23, 4. August

BearbeitungenBearbeiten

Sorry, aber ich find das ziemlich unseriös, wie du alle Artikel zum Thema Dinosaurier nach deinen Gutdünken bearbeitest. Wie heisst es doch so schön?... Sei mutig, aber respektiere die MEINUNGEN ANDERER USER...--Gizmo36 20:38, 5. Aug. 2007 (CEST)

Du irrst Dich, Deine "Meinungen" sind hier weitgehend irrelevant, es geht hier um Wissen nicht um Meinungsaustausch. Fossa?! ± 20:44, 5. Aug. 2007 (CEST)

MegalodontenBearbeiten

Moin Tom, bei den Portal:Lebewesen/Artikel_ohne_Taxobox#Tiere fehlen jetzt nur noch zwei (!) Artikel, die noch mit Paläoboxen ausgestattet werden, beides sind Megalodonten, bei denen ich schlicht passen muss. Es wäre schön,. wenn du dir das mal anschaust - Gruß, -- Achim Raschka 21:17, 5. Aug. 2007 (CEST)

Mannmannmann. Da kommt man wegen Problemen mit DSL einmal nicht ins Netz und dann gleich der vergurkte Versuch eines Sperrantrages und 'ne Anfrage ;-) Beides hat sich ja inzwischen erledigt (Danke Engeser für die Megalodonten). Ich habe gesehen, dass jetzt auch der Cro-Magnon-Mensch eine PBox hat aber der ist ja kein Taxon sondern nur eine vergangene Kultur/Population des H. s. sapiens. Kann übrigens sein, dass ich heute Abend noch immer nicht ins Netz komme. --TomCatX 15:55, 6. Aug. 2007 (CEST)

BenutzerseiteBearbeiten

Hy! Ich habe eine Frage: Der Design deiner Benutzerseite, hast du den selbst programmiert, oder mit einer Vorlage gearbeitet? Gruss -Item 23:02, 6. Aug. 2007 (CEST) 

Tscha, sie wurde ehrlich gestohlen von einem inzwischen nicht mehr aktiven Benutzer (professioneller Webdesigner, glaube ich) ;-) --TomCatX 23:33, 6. Aug. 2007 (CEST)
:-) Dachte ich mir's doch. Sie ist nämlich schon sehr schön...Gruss --Item 23:38, 6. Aug. 2007 (CEST)

Motz, mecker, schimpf, potzblitz;-). Bei meiner Auflösung muss ich aber horizontal scrollen. Macht aber nichts, da Benutzerseiten nur selten besucht werden. grüße von --Factumquintus 01:49, 10. Aug. 2007 (CEST)

Geschichte der EvolutionsvorstellungenBearbeiten

Hallo, habe meine Thema nach unten geschoben, weil es oben nicht ok ist nach Wiki-Standards. Ferner habe ich nun sauber zitiert, damit es nich unübersichtlich wird. Ich denke, dass es so besser ist.

Vielleich können sie auch was dazu beitragen. Über ihre Meinung würde ich mich sehr freuen. Mfg Nb187 11:50, 15. Aug. 2007 (CEST)


Dino-BilderBearbeiten

Sorry TomCatX, ich hatte nicht dran gedacht. Bin gerade dabei, den Dingern SLA-Bausteine hinzuzufügen.--Manu Chaos greatest Fan 10:57, 16. Aug. 2007 (CEST)

Hast recht. Ich werde es in ZUkunft lassen!--Manu Chaos greatest Fan 08:54, 17. Aug. 2007 (CEST)

DiskussionsseiteBearbeiten

Hallo TomCatX. Ich kam zufällig auf deiner Disku vorbei, und sah über 100 Einträge. Willst du nicht einmal ein Archiv anlegen? Grüsse --Item 08:57, 17. Aug. 2007 (CEST)

Weblinks im Artikel PachyostoseBearbeiten

Hallo TomCatx, ich halte die Weblinks in dem Artikel für nicht sinnvoll. Der erste Weblink verweist auf ein paläontologisches Glossar, in dem zur Pachyostose nicht mehr steht als im Wikipediaartikel. Über die anderen Weblinks kann man zumindest anderer Meinung sein, aber „vom Feinsten“ sind diese mit Sicherheit nicht. Beide Artikel, bzw. Abschnitte sind kürzer als der Wikipedia-Artikel und bringen nur geringfügig neue Informationen, so dass man beide nicht wirklich als weiterführend bezeichnen kann. Außerdem sollten nach Möglichkeit deutsche Weblinks genutzt werden. Es können immer noch nicht alle Menschen gut genug Englisch. Bei diesem Thema gibt es genug deutsche Webseiten, die das Thema wesentlich ausführlicher behandeln. Ich bitte dich deshalb nochmal deine Entscheidung zu überdenken. Grüße, --Christian2003 16:34, 17. Aug. 2007 (CEST)

Hallo Christian2003. Ich weiß, dass im verlinkten Glossar nicht mehr steht als im Artikel und zwar weil der als Quelle verwendet wurde. Ich mach daraus später eine Quellenangabe, daher meine Rückgängigmachung. "Vom Feinsten" und "Deutsch bevorzugt": Stimmt, aber auch ist aber halt relativ: Besseres hatte ich - zum paläontologischen Aspekt - damals nicht gefunden und auf Deutsch schon gar nicht, schau'n mehr mal ob's jetzt was besseres gibt. Es ist vielleicht auch problematisch, dass der pathologische und der paläontologische Aspekt in einem gemeinsamen Artikel abgehandelt werden, kann man auch mal drüber nachdenken. Ähnliches gilt übrigens für Polydaktylie, eine evolutionäre Anpassung bei Landwirbeltieren, die wieder zum Wasserleben übergegangen sind (Ichthyosaurier, Mosasaurier, etc.) und Hände und Füße zu Paddeln umgewandelt haben. --TomCatX 17:14, 17. Aug. 2007 (CEST)
Stimmt, ist wirklich schwierig etwas auf Deutsch zu finden. Aber wenn es nichts gutes gibt, dann kann man ja auch einfach mal auf Weblinks verzichten. Mit der Vermischung von paläontologischen und pathologischen Begriffsdefinitionen gebe ich dir natürlich recht. Ich denke aber, dass beide Abschnitte zu kurz sind um sie aufzutrennen. Wie dem auch sei, ich finde es gut wenn du dich noch etwas um den Artikel kümmerst. Ich war halt gerade in einer Weblink-Aufräumaktion. Viel Spaß noch, --Christian2003 17:51, 17. Aug. 2007 (CEST)

BuntbarschBearbeiten

Naya, war nciht die Regel, dass ein * nur bei Quellennachweis erfolgt? In Lifalilis Buntbarsch kann ich keine finden. Gruß -- Achim Raschka 17:25, 19. Aug. 2007 (CEST)

Ich wusste gar nicht, dass wir so sinnvolle Regeln haben ;-) Ich habe den Verfasser auf seiner Disku mal angefunkt; wenn bis heute Abend kein Beleg drinsteht, geht der Stern eben einstweilen wieder weg. Grüße --TomCatX 17:51, 19. Aug. 2007 (CEST)

IrritatorBearbeiten

Nochmal hi, wäre der Irritator nicht ein herrlicher Artikel zum Ausbau gen Validierung/KLA? Die Literatur scheint überschaubar (die zwei zentralen Artikel habe ich angegeben, zwei weitere im Kontext interessante habe ich auf der Platte), das Lemma ist great und das Tier offensichtlcih ncith unspannend - war mir schon am Dino-Day aufgefallen. Zumindest habe ich ihn mal auf meine todo gesetzt, mal sehen ob ich in drei Jahren mal dran denke ;O) Gruß, -- Achim Raschka 21:07, 19. Aug. 2007 (CEST)

Hachja, es gibt überall so viele Ausbaubedarf - leider viel zu viel für jemanden, der so pathologisch verzettelt ist wie ich (wie in meinem nicht abgeschlossenem Studium, seufz) und darum alles will und nichts schafft. Aber Du hast recht, die Literatur ist wohl recht übersichtlich. Falls die Abstracts aber nicht reichen sollten... An wen kann ich mich denn da wohl wegen der Papers wenden? (*pfeif*) ... Grüße --TomCatX 21:48, 19. Aug. 2007 (CEST)
An den Papers soll es nicht liegen ... die gibts bis gleich, wenn Du möchtest...--Chadmull 01:14, 20. Aug. 2007 (CEST)
Prima, und das alles pünktlich zum Schreibwettbewerb ;O) - @Chadmull: magst du die beiden im Artikel benannten Paper auch an achim_raschka@gmx.de senden? Danke -- Achim Raschka 09:12, 20. Aug. 2007 (CEST)

Lifalilis BuntbarschBearbeiten

Hallo Thomas, ich habe die Literaturangabe nachgetragen und ein eben geschossenes Bild in die Box eingefügt. Beeindruckend gelayoutete Benutzerseite übrigens. Grüße, MiJoMi 19:24, 20. Aug. 2007 (CEST).

Prima. Das Bild habe ich übrigens auch schon auf Commons kategorisiert. Und vielen Dank, das Layout hab' ich von einem nicht mehr mit eigenem Konto aktiven Benutzer, der glaube ich professionelle Webseitengestaltung macht, rechtzeitig kopiert. --TomCatX 19:56, 20. Aug. 2007 (CEST)

Echsen- und VogelbeckendinosaurierBearbeiten

Mal ein bisserl langsamer, damit nicht noch mehr solche Ausrutscher passieren. :-). P.S. Was hältst du von einem Archiv der Diskussionsseite, 263 KB sind relativ heftig. Liebe Grüße --Bradypus 20:35, 20. Aug. 2007 (CEST)

*Stöhn* Ich glaub ich brauch echt mal Urlaub ich krieg' den Kopp net mehr frei. Dafür hab' jetzt endlich ich mal archiviert ;-) Grüße zurück. --TomCatX 22:26, 20. Aug. 2007 (CEST)
 
Nur für dich und deinen Urlaub. Aber bleib nicht zu lange...--Bradypus 22:53, 20. Aug. 2007 (CEST)
Danke für's Bild aber ich schrieb ja nur, dass ich Urlaub brauche (ich hatte einmal zwei Wochen am Stück, in über vier Jahren) stattdessen darf ich mir Gedanken über die "Evaluierung" meiner Arbeitsleistung machen. Demnächst wird man wahrscheinlich zu Arbeitsbeginn am Schreibtisch festgenagelt und dazu gezwungen akribisch jedes Drücken einer "beliebigen Taste" zu dokumentieren ;-) Naja, Hauptsache Arbeit. Also dann, gute Nacht für heute --TomCatX 00:16, 21. Aug. 2007 (CEST)

StegosauriaBearbeiten

Hallo Tom. Dürfte ich dich, wenn du mal Zeit hast, um einen kritischen Blick auf die Stegosauria bitten, auch hinsichtlich Sprachstil und inhaltliche Lücken, das ist mein erster Artikel über ein größeres Dinotaxon.

Dann hätte ich noch eine fachliche Frage wegen Dravidosaurus, der entweder eine Stego- oder ein Plateosaurier ist. Galton & Upchurch in: The Dinosauria. (2004) führen ihn eindeutig als Stegosaurier und zitieren auch Untersuchungen von Chatterjee aus den 1990er-Jahren, die das bezweifeln und ihn für einen Plesiosaurier halten. Die englische WP (en:Dravidosaurus) führt ihn bezugnehmend auf Chatterjee als Plesiosaurier. Dann gibts noch diese Seite, die behauptet, das Kapitel in The Dinosauria sei vor den Werken Chatterjees entstanden. (Ich frag mich nur, wie das sein kann, wenn The Dinosauria Chatterjee zitiert.) Auch Dinoruss.org führt ihn als Plesiosaurier. Jüngere Untersuchungen als Chatterjee scheints nicht zu geben, auch eine Frag nach Quellen in der engl. WP hier blieb unbeantwortet. Soll ich jetzt eher dem Buch glauben oder eher den verschiedenen Webseiten? Liebe Grüße --Bradypus 11:51, 22. Aug. 2007 (CEST)

Zu Stegosauria: Mache ich, aber heute nicht mehr.

Zu Dravidosaurus: Da waren die englischen Kollegen glaube ich von falschem Ehrgeiz besessen. Bei solchen Revisionen heißt es abzuwarten ob sich sowas durchsetzt, das scheint hier aber eher nicht der Fall zu sein. In der "Dino-Bibel" The Dinosauria 2nd Ed. wird tatsächlich auf Chatterjee and Rudma, 1996 sowie Chatterjee 1997 verwiesen und Dravidosaurus weiterhin als Stego gesehen aber leider nicht erklärt warum. Anthony J. Martin schreibt in seinem Lehrbuch "Introduction to the Study of Dinosaurs" von 2006: "Dravidosaurus of India is the only Late Cretacous stegosaur positively identified so far, but even this was once re-interpreted as a plesiosaur." Hier folgt er vermutlich Galton & Upchurch, die in der aufgeführten „Bibliography“ des entsprechenden Kapitels erwähnt werden. (Chatterjee übrigens nicht).
Fazit: Ich würde Dravidosaurus als Stegosaurier beschreiben und mich dabei auf Galton & Upchurch stützen sowie Chatterjee als Mindermeinung erwähnen. Die (ansonsnten seriösen) Webseiten stehen demgegenüber zurück weil sie sekundär sind. Unbefriedigend bleibt, dass man nichts genaues über die Hintergründe erfährt, als Ausgangspunkt für Recherche vielleicht diese Mail von 1997 in der Dinosaur Mailing List. Aber im Internet steht ja einiges zu dem Vieh, vielleicht kann man die Hintergründe der Entscheidungen doch noch genauer herausfinden. Grüße --TomCatX 22:48, 22. Aug. 2007 (CEST)

Danke für den Tipp. Ich hab noch geschaut, aber nix Neues mehr gefunden. Jetzt steht einmal der Grundartikel Dravidosaurus. Mfg --Bradypus 16:35, 23. Aug. 2007 (CEST)

Ausbesserungen von DinoartikelnBearbeiten

Moin moin, TomCatX. Wie du vielleicht wütend bemerkt haben solltest, habe ich in letzter Zeit wieder neue Dinoartikel verfasst, obwohl du mir geraten hast, nur noch auszubessern. Der Grund dafür ist nicht, wie du denkst, Hochnäsigkeit oder gar "Schreibwut". Leider sind die Artikel bei Wiki/Paläo|Dinosaurier oder so ähnlich alle über Sauropodomorphe. Diese Gruppe gehört leider nicht zu meinen Wissensgebieten. Mein Ziel ist es deshalb mein "Spezialgebiet" die Coelophysoidea zu erweitern und zu verbessern. Ich hoffe, du verstehst mich. Gruss--Manu Chaos greatest Fan 20:47, 22. Aug. 2007 (CEST)

Wenn die Dinger wenigstens vernünftige Artiekl wären - was du heir einlieferst ist aber fast nur schnellöschfähiger Schrott; sorry für die harten Worte, aber es ist nunmal die Wahrheit -- Achim Raschka 20:58, 22. Aug. 2007 (CEST)

Naja, schnelllöschfähig ist es inzwischen vielleicht nicht mehr aber es bleibt für andere noch immer unverhältnismäßig viel an deinen Artikeln zu tun, da hat Achim völlig recht. Und das geht auf Dauer auch nicht. Darum hatte ich Dich ja auch gebeten vorhandene Artikel zu bearbeiten, da man dabei viel lernen kann. Ausgesprochen kritisch ist, dass Du deine verwendete Literatur für Dich behälst (Dinosaurier-Web.de taugt übrigens als Quelle nicht viel und sollte nicht als Grundlage des Artikels verwendet werden) das geht nämlich gar nicht. Vor allem habe ich den Verdacht, dass Du das ein oder andere dazudichtest, was Du dir mit deinem angelesenen Wissen mal so selbst überlegt hast (dass die Dinos vielleicht besonder schnell waren oder was sie genau fraßen obwohl keine wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu vorliegen). Lieber nur drei Sätze, die auf gesicherter Erkenntnis vorliegen als 10 Sätze bei denen der Autor seine eigene Quelle ist. --TomCatX 22:03, 22. Aug. 2007 (CEST)

TheropodenBearbeiten

Hallo Tom. Ich fürchte, es hat in meiner Theropoden-Werkstatt ein Missverständnis gegeben. Was ich sagen wollte: Ich freue mich über dein Angebot und nehme es gern an. Und ich hoffe, dass du dich nicht auf reine "Hilfstätigkeiten" a la Typokorrektur beschränkst. Da hab ich in der Eile die Wörter verwechselt. Entschuldige meine unklare Ausdrucksweise - ich hoffe weiterhin, dass wir gemeinsam einen guten Artikel auf die Beine stellen können. Liebe Grüße --Bradypus 12:10, 3. Sep. 2007 (CEST)

Hachsooo (kein Grund sich zu entschuldigen, ich fand's halt nur nicht ganz eindeutig ;-)) Mit HiWi hate ich gemeint, dass ich nur ergänzend tätig werden möchte, um halt mal die Wettbewerbsluft zu schnuppern. Ich wollte mich vor allem auf die frühe Theropoden-Evolution einschießen, ist ein spannendes, wenn auch schwieriges Thema. Ggf. können wir ja mal Engesers Angebot strapazieren wegen einschlägiger Papers.
Lieben Gruß zurück --TomCatX 13:02, 3. Sep. 2007 (CEST)
Schön. Meinst du damit die Fragen, ob Eoraptor und die Herrerasauridae schon Theropoden oder noch basale Saurischia sind? Da hab ich eh die verschiedensten Meinungen dazu gelesen. --Bradypus 21:20, 3. Sep. 2007 (CEST)
Nicht nur. Die Frage ist auch wo die Theropoden sozusagen anfangen, da ja die ersten Dinosaurier sehr Theropoden-ähnlich waren und wo es da zu den Prosauropoden abzweigt. Vor zwei Jahren oder so hatte ich mir vorgenommen Herrerasaurus mal grundlegend zu überarbeiten aber nachdem ich ein paar Wochen damit verbracht hatte mir ein Bild zu machen, habe ich die Flinte ins Korn geworfen. Das Ganze war einfach zu verworren und synoptische Literatur hatte ich praktisch nicht (Weishampel et al. 1st ed. war schon überholt aber heute sieht's da bei mir ja schon besser aus ;-), hauptsächlich waren es verstreute Informationskrümel auf irgendwelchen Webseiten unterschiedlicher Aktualität und Qualität. Tatsächlich gibt es wohl, wenn ich mich recht erinnere, vier (!) verschiedene Ansichten zur Systematik der Herrerasauriden:
  • Dinosauromorphen (also außerhalb der Dinos)
  • Basale Dinosaurier
  • Basale Saurischier
  • Basale Theropoden
Wie gesagt: spannendes Thema ;-) --TomCatX 23:08, 3. Sep. 2007 (CEST)

AlectrosaurusBearbeiten

die Übersetzung lautet "unverheiratete Echse" englisch "unmarried lizard" siehe:

--Kakistos 10:20, 4.09.2007

Alectrosaurus wurde wegen seiner Einzigartigkeit zum Zeitpunkt seiner Entdeckung, die ihn sozusagen singulär machte (siehe eben den englischen WP-Artikel dazu), entsprechend benannt. Diese "Einsamkeit" spiegelt sich also in der Namensgebung wieder und "alleinstehende Echse" ist da, wie ich finde, ein recht treffende Übersetzung ins Deutsche, die sowohl der englischen Übersetzung des griechischen Originals wie auch der eigentlichen Bedeutung gerecht wird. --TomCatX 12:23, 4. Sep. 2007 (CEST)

Weblinks im Bipedie-ArtikelBearbeiten

Hallo TomCat, Link 1 ist englisch - und ein Artikel dieser Qualität sollte wirklich auch auf deutsch zu finden sein. Akzeptabel wäre er in der Tat nur, wenn es auf deutsch nichts vergleichbares gibt. Bin auch nicht sicher, ob er das Merkmal "weiterführende Infos" erfüllt. Vieles steht schon im Artikel.
Link 2 (der Roboter) ist extrem spezifisch und ist zB im Artikel Humanoide Roboter besser aufgehoben -->Keine Unterbegriffe. Ist zwar ein nettes Gimmick, veranschaulicht aber egtl. nichts zum Thema Bipedie.
Link 3 gehört meiner Meinung nach auch eher in den Artikel des Sauriers, finde ich aber noch am ehesten akzeptabel, denn hier sieht man immerhin die Anatomie.

Dass nun so gar keine Weblinks im Artikel stehen, ist natürlich schade, aber kein Grund irgendwelche reinzusetzen. --SchallundRauch 01:08, 9. Sep. 2007 (CEST)

Moin SchallundRauch,
es stimmt schon, dass nicht irgendwas besser ist als gar nichts aber es sind ja auch nicht irgendwelche Links ;-)
(1) Der erste Link bietet ausführlichere Infos zur Entwicklung der menschlichen Bipedie als es der Text könnte. Wenn es einen vergleichbaren deutschen Text gäbe, sollte er in der Tat bevorzugt werden aber das sollte dann auch in Form ein Ersetzung geschehen, bis dahin sollte wohl der englische Text genügen.
(2) Des zweite Link veranschaulicht immerhin, dass Bipedie auch künstlich möglich ist. Die Bipedie steht hier thematisch im Vordergund, daher ist es auch kein Unterthema.
(3) Hier wird auf ein animiertes Bild aus einer wissenschaftlichen Arbeit zum Thema Bipedie bei Dinosauriern verlinkt, und er veranschaulicht eben diese. Für Links auf Bewegungstudien gilt ja generell, dass hier immer ein konkretes etwas sein muss, dass sich biped bewegt, wenn man das immer als einen Verweis auf ein spezielles Thema versteht, wäre überhaupt jeder entsprechende Link unzulässig. Dasselbe müsste übrigens konsequenterweise auch für die Bilder im Text gelten, auch die lassen sich anderen Themen zuweisen (Strauß, Roboter)
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es wohl besseres geben mag aber nicht, dass die Links ohne jeden Mehrwert sind und daher zwingend gelöscht werden müssten. --TomCatX 11:56, 9. Sep. 2007 (CEST)

SahelanthropusBearbeiten

Du hattest mich im April auf diesen Artikel aufmerksam gemacht; endlich wühle ich mich durch etwas Literatur, ich werde noch die Kritik an der Zuordnung ergänzen und den Abschnitt zu seinem Habitat neufassen - du kannst ja danach wieder mal als Korrektor oder Redaktor tätig werden. (Momentan sind die Schlussabsätze noch im uralten Zustand; ich habe sie noch nicht gelöscht, da ich einen Teil der Formulierungen wohl erhalten kann). --Gerbil 13:53, 11. Sep. 2007 (CEST)

Hiho Gerbil. Ich verbringe jede freie Minute mit den Theropoden (leider nur mit der zugehörigen Literatur) wegen des Schreibwettbewebs, daher konnte ich mich nur im Schnelldurchgang damit befassen. Nur eine inhaltliche Sache hab ich noch: Bei "Die Rekonstruktion bestätigt, dass S. tchadensis ein Hominide ist und nicht den großen afrikanischen Menschenaffen besonders nahesteht" bleibt der Begriff "Hominide" unklar, denn zu den Hominidae = Menschaffen zählt Sahelanthropus ja in jedem Fall. Vielleicht ist an dieser Stelle der inzwischen überholte Dichotomie Hominide <> Pongide gemeint. Demnach wäre hier "Hominide" wohl in der Bedeutung "Hominine" zu verstehen. Das sollte man vielleicht noch klären (und vielleicht die Zitate eher als Quelle verwenden, zumindest deren größter Teil, meiner Meinung nach). Grüße --TomCatX 22:03, 11. Sep. 2007 (CEST)
Mich hat diese Wortwahl auch irritiert; in der momentanen Anm. 7 habe ich daher eine Klarstellung versteckt. Ich bin leider mit solchen Feinheiten nicht vertraut, meine Anthropologieausbildung beschränkte sich vor 25 Jahren auf 2 Seminardoppelstunden bei Reiner Protsch, den hatte ich danach für einen Scharlatan gehalten, aber es gab damals keine Alternative zu ihn. --Gerbil 22:49, 11. Sep. 2007 (CEST)
Ohja, die Anmerkung klärt es aber ich finde, sie ist im Fließtext besser aufgehoben, ich hatte den Verweis nur als Lit.-Angabe gedeutet und nicht weiterverfolgt.
Bei diesem Protsch wurmt mich vor allem, dass der praktisch bis zum Ende der Dienstzeit mit seinen Machenschaften durchgekommen ist. Wirklich schlimm, dass die Schaumschläger hierzulande dermaßen in den Himmel gelobt und hofiert werden, dass man ihnen einfach alles abkauft. Grüße --TomCatX 00:05, 12. Sep. 2007 (CEST)
Ich habe heute früh eine sehr hübsche Klarstellung gefunden, in Nature 412, S. 131 f., 2001, wo deutlich wird, dass damals "hominid" im Sinne von "more closely related to H. sapiens than to the extant chimpanzees" benutzt wurde. - Dafür müsste eigentlich Hominini Hominid geöffnet werden, und bei Menschenaffen müsste wohl auch ein knapper Verweis auf diese terminologische Unklarheit rein. (??) --Gerbil 09:27, 12. Sep. 2007 (CEST)
Ich misch mich hier mal ein: Die Nomenklatur innerhalb der Hominidae ist verwirrend und uneinheitlich. Dadurch, dass jeder Knoten benannt wird, gehen einem bald die klassischen Rangstufenkürzel aus. Die Orang-Utans sind Ponginae, die afrikanischen (Gorilla, Schimpansen, Menschen) Homininae. Da der Gorilla als nächster abzweigt (als "Gorillini", manchmal aber auch schon als "Gorillinae"), wird Hominini manchmal für Menschen und Schimpansen verwendet und manchmal nur für den Menschen und seine ausgestorbenen Vorfahren und dann hat die Mensch-Schimpansen-Klade keinen eigenen Namen. Wenn Mensch+Schimpanse als Hominini bezeichnet werden, dann hab ich auch schon Mensch+ausgestorbene Vorfahren als Hominina gesehen. Hominina wird andernorts aber auch für Homo verwendet als Schwestergruppe von Australopithecina (Australopithecus+Paranthropus). Das Problem ist m.E., dass versucht wird kladistische Systematiken mit klassischen Rangstufen und -endungen durchzuziehen, was damit endet, dass die Bezeichnungen uneinheitlich verwendet werden und bald überhaupt ausgehen. Wir können aber gern den Menschenaffen-Artikel dahingehend ergänzen. Mfg --Bradypus 10:57, 12. Sep. 2007 (CEST)

Momentan ist hominid anders verlinkt als Hominiden... Ich weiß nicht, ob irgendwo bereits steht, warum die Gegenüberstellung von Hominiden und Pongiden aufgegeben wurde. Wenn nicht, dann wäre dies als Einstieg in einer Darstellung des Wirrwarrs in einem gesonderten Lemma besser aufgehoben als bei den Menschenaffen oder bei den Echten Menschen, das ist ja doch sehr speziell (wenngleich aus meiner Sicht sehr interessant). Da die Definition von homonid uneinheitlich ist, würde es sich m.E. anbieten, dieses Lemma (bzw. Hominiden) für solch eine Darstellung zu öffnen. - Wenn ich die beiden letzten Abschnitte von Sahelanthropus fertig habe, würde ich da mal einen Anfang wagen. --Gerbil 22:38, 12. Sep. 2007 (CEST)

Ich hab versucht, das ganze in Menschenaffen#Systematik darzustellen, allerdings eher rezentbezogen und ohne die obigen Feinheiten. Eine quasi-BKL "Hominid" wäre sicher überlegenswert. Mfg --Bradypus 22:49, 12. Sep. 2007 (CEST)
Ich war mal ganz mutig und habe "hominid" auf "Menschenaffen" umgebogen. Maßgeblich ist für mich, dass in der phylogen. Systematik die Taxa Pongidae und Hominidae zusammengeführt wurden, auf die Begriffsverwirrung sollte man im Artikel eingehen, wie es Bradypus ja dankenswerterweise schon getan hat.
@Bradypus: Falls Du dich wunderst, dass ich bisher bei den Theropoden so wenig geschrieben habe, so liegt das an viel Literatur und wenig Zeit ;-) Es geht langsam voran aber es geht voran. Übrigens, wer zwischendurch ein bisschen sinnbefreite Zerstreuung statt Konzentration sucht: Dinoquartett --TomCatX 23:13, 12. Sep. 2007 (CEST)
Hehe, danke für den Link. (Nur dass Mosasaurus ein Dinosaurier ist, war mit neu :-)) Das mit der wenig Zeit versteh ich absolut. Ich hab übrigens gerade en:Bradysaurus entdeckt, ist zwar ein Anapsider, das wär aber mal was zum Übersetzen, wenn ich mal Zeit hab. Liebe Grüße --Bradypus 23:49, 12. Sep. 2007 (CEST)

Der Sahelanthropus-Artikel ist jetzt aus meiner Sicht fertiggestellt. Außerdem habe ich eben Hominin verfasst, aber da sollte jmd. terminologisch Erfahreneres noch mal drüberschauen.

Ich habe mich mal drangewagt vielleicht schaut Bradypus ja auch auch nochmal bei Gelegenheit drüber. Das mit den Fossilmerkmalen wird immer so gemacht, daher habe ich das mal rausgenommen. Ebenso den Satz zu Paraphylie, denn ich fand das an dieser Stelle für den Leser eher verwirrend. Als eigener Artikel statt bei Hominini (oder Hominidae) ist der Text sicher von praktischem Nutzen, man kann so gegebenenfalls besser darauf verweisen. Grüße --TomCatX 22:14, 23. Sep. 2007 (CEST)

Diskussion GeoboxenBearbeiten

Derzeit gibt es verschiedene (z. T. unterschiedliche) Bestrebungen, Boxen zur Stratigraphie und den geohistorischen Zeitabschnitten zu erstellen. (Siehe z.B. Devon (Geologie), Hettangium (Jura), Gelasium (Neogen)). Ich bin für eine Vereinheitlichung der Boxen. Ich habe das Wikipedia:WikiProjekt Paläo und die Diskussionsseite dort als zentralen Diskussionsort aller Interessierten vorgeschlagen. Die Ergebnisse der zuletzt geführten Diskussion darüber auf meiner Diskussionsseite habe ich dort hin kopiert. Du bist natürlich auch wieder herzlich eingeladen, mitzudiskutieren. Derzeit gibt es ein paar Ungereimtheiten zwischen den einzelnen Entwürfen bzw. Boxen. mfg--Regiomontanus (Diskussion) 19:37, 14. Sep. 2007 (CEST)

Miriam Noel HaidleBearbeiten

Laut eigener Webseite angestellt als wiss. Assistentin, daneben Privatdozentin: Ist das schon durch die Relevanzkriterien abgesichert? --Gerbil 22:51, 15. Sep. 2007 (CEST)

Also ohne ein besonderer Wieki-Relevanzspezialist zu sein: Solange hier keine herausragenden wiss. Beiträge zu sehen sind, halte ich den Artikel - jedenfalls zur Zeit - noch für entbehrlich. Vielleicht ändert sich das ja mal ;-) Grüße --TomCatX 23:18, 15. Sep. 2007 (CEST)

DinoartikelbebilderungBearbeiten

Hi Tom, ich hätte da mal ne Frage zu den Bebilderungen, insbesondere zu den Rekonstruktionszeichnung - im speziellen Fall beim Irritator, in den ich mich jetzt doch gerade ein wenig festbeisse und dabei meine Kratzer sträflich vernachlässige. In dem Artikel sind aktuell zwei Rekonstruktionszeichnungen, von dem Viech sind aber nur zwei Schädelteile bekannt - sind die Bilder in der Form also überhaupt brauchbar? Ich habe da auch etwas Bauchschmerzen in der bislang noch übernommenen Textformulierung Da dieser den Schädeln von Suchomimus und Spinosaurus stark ähnelte, nimmt man jedoch an, dass er, wie diese, verlängerte Dornen an den Rückenwirbeln und vielleicht ein Rückensegel besaß. - eine gewisse Übertragung von Merkmalen auf die Schwestertaxa scheint mir ja o.k. (Bauplanmerkmale), aber hier gehts wohl ein wenig weit mit der Interpretation, oder? Ich habe die Paper bisalng nur quergelesen und vielleicht stosse ich ja noch auf eineen Passus, in dem das behauptet und damit zitierbar ist. Betrachte diese Anfrage also bitte einfach mal als Grundfrage: Wie brauchbar sind die verwendeten Rekonstruktionszeichnungen und wie brauchbar sind diese Zeichnungen generell? Gruß, -- Achim Raschka 10:31, 18. Sep. 2007 (CEST) (der sich gerade auch vorstellen kann, den Artikel noch zum Ende in den SW zu schieben)

"Wie zuverlässig sind Rekonstruktionen?" Tscha, das ist die Frage (natürlich nicht nur bei den Dinos)! Das berührt ein ganz grundlegendes Problem, ich enge meine Antwort aber erstmal auf die Commons-Bilder ein. Zum Teil kommt es da auf die Herkunft an. Alte Bilder mit abgelaufenen Urheberrechten aus wiss. Publikationen sind da natürlich 'ne Ecke besser aber wg. des wiss. Fortschritts auch nicht immer stimmig (siehe Skelettrekonstruktion Brachiosaurus im Humboldtmuseum, ist zwar kein Bild aber selbe Problematik). Viele Bilder im Dinobereich kommen aus der Bilderwerkstatt der englischen WP aber das ist auch keine Garantie. Ich habe mich beispielsweise vor einiger Zeit dagegen entschieden das Commonsbild von Prestosuchus in meinen Artikel zu übernehmen, als ich es mit anderen Rekonstruktionen [6] und vor allem hier verglichen habe: praktisch ein ganz anders Tier, agil, leichtfüßig und mit einem stimmigeren Habitus, nicht so'n fußkranker Waran wie vom guten ArthurWeasly (der aber auch viele gute und einige wirklich tolle Bilder gemacht hat). Man kann aber sagen: Alle Rekonstruktionen sind bis zu einem Grad spekulativ, das steckt aber auch schon im Begriff selbst drin (oder bin ich da inzwischen betriebsblind geworden?).
Aber der Kern deiner Frage ist ja ganz allgemein wie viel man aus wie wenig machen kann oder darf ;-) Ich glaube man ist generell in der Paläontologie sehr oft auf Analogien und plausible Mutmaßungen angewiesen, die solange nicht falsch sind, solange sie den fossilen Befunden nicht widersprechen (War T. rex befiedert? Naja, vielleicht als flauschiges Dunenjunges...). Wie viel und auf welcher Grundlage zum Schädel von Irritator hinzugedichtet worden ist, weiß ich leider auch nicht (aber klugerweise wurde eben auch nur der Kopf rekonstruiert). Aber die Künstlerin User:LadyofHats, die auch viele anatomische Grafiken auf professionellem Niveau geschaffen hat, lebt offenbar in Hamburg, kannstse ja mal mal auf ihrer Seite auf Commons ansprechen.
Also, wenn ich mir bei Bildern unsicher bin, mache ich es so, dass ich die Sachen auf Commons mit anderen Bildern im Netz vergleiche und wenn mir das so innerhalb des Spektrums (da gibt's oft einige Unterschiede) dessen erscheint, was man da auf serösen Seiten finden kann, übernehme ich es.
Übrigens: Wenn es für den von Dir zitierten Satz keinen Beleg gibt, würde ich mal sagen: fottdamött ;-) --TomCatX 21:29, 18. Sep. 2007 (CEST)

Hi TomCatX, schau doch mal bitte unter Benutzer_Diskussion:Chadmull#Fachzeitschriften, dann brauche ich es nicht auch ncoh heirhin posten. Gruß -- Achim Raschka 13:07, 19. Sep. 2007 (CEST)

VelociraptorBearbeiten

Vermutlich kennen Bradypus und du das ja schon. Auch hier wird die Wikipedia Velociraptor wieder einmal als "weiterführender Link" zitiert :) mfg--Regiomontanus (Diskussion) 12:46, 21. Sep. 2007 (CEST)

PsittacosaurusBearbeiten

Moin TomCatX, ich bin gestern zufällig auf en:Species of Psittacosaurus gestossen, der als Ergänzung zum en:Psittacosaurus geschrieben ist und imho ganz nett gemacht ist - was hältst du davon? Gruß -- Achim Raschka 07:44, 25. Sep. 2007 (CEST)

Ohne mich da näher auszukennen: Mach einen guten Eindruck (wieso, willste übersetzen? ;-)
Gefiederte Dinosaurier: Hab die Disku gelesen: Behalten - Als Lemma in jedem Fall relevant. Der Übergang Dinos --> Piepmätze ist für die infrage kommenden Überblicksartikel zu umfangreich und speziell, wenn man das Thema mit der gebotenen Ausführlichkeit behandeln will.
Noch mal zum "irritierenden Schädel": Ich hab ja schon in der Zusammenfassungszeile angemerkt, dass da ein paar, wie ich finde vermeidbare, Wiederholungen gibt, das könnte für den ein oder anderen Auswerter vielleicht ein Minuspunkt geben... (ischmeinjanur) --TomCatX 21:22, 25. Sep. 2007 (CEST)

Aufgeschlossene Naturwissenschaftler gesuchtBearbeiten

Hier hoffe ich es zu schaffen, dass meine Edits in Wikipedia:Belege bestehen bleiben, weil anders kriegst Du bei uns diese "ich hab da was bei heise gelesen"-Schwafler nicht weg. Das verschaerfte Problem ist hier: Nicht nur Bildzeitungsleser, sondern durchaus auch Naturwissenschafler haben 'ne politische Meinungen und Vorurteile, wir Soziologen uebrigens auch, ich halte unsere Ansichten darueber, was die CDU oder die SPD ist trotzdem fuer geringfuegig (leider wirklich nur geringfuegig) besser als die der Bild-Zeitung. Die ganzen Polit-POV-Piloten sind bei solchen Metadiskussionen gluecklicherweise natuerlich nicht interessiert. Wenn Du mal reinschaust, hast Du 10 beliebige Edit-Reverts in irgendwelchen Dinosaurier-Themen frei. (PS: So koenntest Du mich natuerlich sperren lassen ;-)) Fossa?! ± 23:04, 28. Sep. 2007 (CEST)

Hatte ich gesehen, mir fehlt nur gerade etwas die Zeit. Erstmal: Ich finde deine Version deutlich besser (werde ich auch noch an passenderer Stelle schreiben). Das Kriterium dafür was für die Zwecke der Wikipedia als geeignete = wissenschaftliche Quelle zu gelten hat, kann ja nur formal sein, denn sonst wäre es nicht praktikabel und führt nur zu TF. Darum muss man hier so restriktiv wie möglich sein, also generell ausschließen und ggf. im Anschluss daran wieder Spezialfälle als Ausnahmen zulassen. Den Absatz zum Ausschluss fachfremder Inhalte in Fachzeitschriften (meinethalben botanischen Blödsinn in einem von einem Juristen verfassten Beitrag zum Weinbau in einer juristischen Fachzeitschrift) ist natürlich richtig und wichtig. Dabei geht es ja weniger um Interdisziplinarität sondern darum ein Hintertürchen für das Einbringen von Stuss in die WP zu schließen. Wenn es einen neuen, vielversprechenden interdisziplinären Ansatz gibt, wird er früher oder später schon von den "passenden" Wissenschaftlern in den jeweils "passenden" Fachzeitschriften veröffentlicht werden. Ach ja: Irgendwann müssen wir noch mal an WP:NPOV --> WP:SPOV ran...
Sperren weil Du im fremden Revier wilderst? Da bin ich dafür ;-) (Betrifft dann natürlich alle einschließlich mir selbst, schließlich habe ich ja nicht zu Ende studiert und bin darum natürlich auch nicht vom Fach.) --TomCatX 15:35, 29. Sep. 2007 (CEST)

Hallo ..Bearbeiten

Interesse? :) Gruß, Denis Barthel 23:06, 2. Okt. 2007 (CEST)

Hi Denis. Hmm, Danke für das Angebot aber das ist eher was für Gerbil oder für Bradypus. --TomCatX 17:03, 3. Okt. 2007 (CEST) (, der sich freut endlich wieder online zu sein nach Krankheit, Providerwechsel und "Kabelsalat")
denn: welcome back ;O) -- Achim Raschka 17:04, 3. Okt. 2007 (CEST)

T-RexBearbeiten

Hallo TomCatX,

ich habe gesehen, dass du die letzten Bearbeitungen bei T-Rex rückgängiggemacht hast. Ich finde das etwas grob insbesondere deine Begründung(en) „rv: Keine Belege angegeben, Stil unenzyklopädisch, Darstellung zu undiffenziert“ Dazu näher: Das ich keine Belege gegeben habe ist ja wohl vollkommen aus der Luft gegriffen. 1. habe ich unter Einzelnachweise auf entsprechende Zeitungsartikel und andere Quellen verlinkt (die könnten zwar noch besser sein, jedoch zu behaupten keine Belege angegeben trifft's da wirklich nicht. 2. Enthielten die Passagen ausdrücklich das Wort Theorie in der Abschnittüberschrift den Namen einen der bekanntesten Vereter der Theorie (Jack Horner) in dessen Artikel die Informationen im groben auch stehen. -> Wenn dir der Stil unenzyklopädisch schien, ist es denke ich besser, wenn du die Passagen einfach mal überarbeitest anstatt sie komplett zu löschen. Denn damit überträgst du deinen dritten Vorwurf (Darstellung zu undifferenziert) auf dich selbst. Die Bearbeitungen komplett rückgängigzumachen ist doch wohl äußerst undifferenziert. Du hättest ja auch einfach die einzelnen Passagen die du absolut unhaltbar findest entfernen, anstatt den Artikel komplett zurückzusetzten. Außerdem ist es jawohl äußerst undifferenziert die mittlerweile weit verbreitete (man findest kaum noch aktuelle Berichte über T-Rex ohne das deutlich darauf hingewiesen wird) Aasfressertheorie im Artikel gar nicht zu erwähnen. Denn für die Gegenteilige Behauptung liefert der Artikel auch keinerlei Belege, dagegen waren die für die Aasfressertheorie doch schon gut. Ich hoffe deine Beweggründe waren nicht viel mehr, dass du bez. T-Rex eine konservative Er war eine einzelgängerische Jagtmaschine vertrittst. Ich habe den Artikel nun einmal zurückgesetzt und lade dich herzlich ein den Stil zu enzyklopädisieren. Freundliche Grüße BECK's 13:10, 15. Okt. 2007 (CEST)

Vielen Dank für deine Überarbeitung(en). MfG BECK's 17:14, 16. Okt. 2007 (CEST)

Noch ein Grund mehr ...Bearbeiten

.. dafuer: Benutzer:Fossa/Vertrauen. Fossa?! ± 21:39, 15. Okt. 2007 (CEST)

Upps, recht schönen Dank dafür. --TomCatX 22:38, 15. Okt. 2007 (CEST)
Dafuer nicht, das kann ja auch ein Fluch werden, wenn ich persona non grata werde. Die Liste ist BTW nicht geordnet, auch wenn es so aussehen mag, ich hab da wirklich versucht zu wuerfeln, aber auch Cluster zu bilden, weil ich verschiedenen Leuten aus verschiedenen Gruenden vertraue). Benutzer:Asthma, Benutzer:Gerald Willms und Benutzer:SCPS sind klar im Vorteil, weil sie einfach die gleichen Sachen wie ich gelesen haben: Max Horkheimer, Friedrich Pollock, Hans Albert, Max Weber und solche Nasen. Fossa?! ± 23:04, 15. Okt. 2007 (CEST)
Ich muss jetzt doch mal fürs Protokoll darauf hinweisen, dass ich den ganzen Gesellschaftstheoriekram nach dem Vordiplom (schon paar Jährchen her, mein Prof. stand auf Luhmann und Schmitt, dafür hat man uns im Tutorium auch schön mit Gendertheorien zugedeckt) weitgehend beiseite gelassen habe und nur noch gelegentlich bei Weber Definitionen nachschlage... --SCPS 23:22, 15. Okt. 2007 (CEST)
Alles Männer, sehe ich gerade, ohne Erstaunen, das hat wenig mit Misogynie zu tun, sondern ist schlicht der Tatsache zu verdanken, dass die besser bekannt sind, weil sie mehr Macht haben qua ihres Geschlechts. Verta A. Taylor hat ja nichtmal einen Eintrag auf der en. Fossa?! ± 23:11, 15. Okt. 2007 (CEST)

„Thus saith the LORD; Cursed be the man that trusteth in man, and maketh flesh his arm, and whose heart departeth from the LORD.“ --Asthma 23:38, 15. Okt. 2007 (CEST)

Horkheimer und Weber sagen mir noch was aus meiner Studentenzeit (Philosophie im Nebenfach zu alter und neuer Germanistik bevor ich dann zu alter Leidenschaft und damit zu den Viechern (dann allerdings zu den toten) zurückgekehrt bin. Nur beendet hab ich nie irgendwas davon.)
Wieso 'persona non grata' werden (*grins*)? Nur sind diese Zeiten ja eigentlich vorbei (oder vielleicht kommen sie gerade wieder...?) Trotzdem, ich weiß schon, was ich tue, keine Bange. --TomCatX 23:50, 15. Okt. 2007 (CEST)

TherapsidenBearbeiten

Hallo Tom. Kannst du dir mal Diskussion:Multituberculata anschauen. Irgendwie kapier ich nicht, was der will (Therapsida sollen paraphyletisch sein und Säugetiere keine "direkten Therapsiden"). Danke --Bradypus 10:50, 16. Okt. 2007 (CEST)

Na, Du Fleißtier Du ;-) Hmm, ich hatte eigentlich ja gehofft, dass Du mir das Ganze erklären kannst, ich bin da nämlich auch ratlos. Die Therapsida sind AFAIK ein unbestritten valides Taxon; solange da also keine Quellen oder plausible Erklärungen kommen, würde ich das nicht weiter beachten. Lieben Gruß --TomCatX 19:19, 16. Okt. 2007 (CEST)

HinweisBearbeiten

Am Mi., 21.11., 19.30, Senckenberg: Prof. Lordkipanidze aus Tiflis referiert über "Early Humans out of Africa: Evidence from the Caucasus". (s. auch e-Mail) --Gerbil 10:17, 17. Okt. 2007 (CEST)

Sehr nett!Bearbeiten

Gerade so Sie wissen, dieses ist sehr nett! Guter Job! P.S. Traurig, wenn es irgendwelche Fehler gibt! Dumme Übersetzer! --Mitternacht90 03:21, 26. Okt. 2007 (CEST)

Dankeschön für das Lob. Schöne Grüße --TomCatX 12:59, 26. Okt. 2007 (CEST)

ChasmosaurusBearbeiten

I'm sorry I don't address you in German aber ich spreche nicht so gut Deutsch. May I ask why you removed the grayscale image of the Chasmosaurus and placed the other one in the taxobox? The latter one is clearly anatomically less correct (look at the size of the horns and their direction). Please also keep in mind that the jugals may have been longer than thought (i.e. the keratin may have been quite a bit longer than the bone, judging from a recent very well preserved Psittacosaurus find in Liaoning China). Apart from the anatomical points, also the technique of the latter image appears to be less good te me. Regards, 81.164.173.18 12:43, 19. Nov. 2007 (CET)

Well, the image should illustrate C. belli and the horns doesn't look extremely odd (to small, direction absolutely wrong) to me (there is always a little individiual variation). But in respect of the upright body position - exspecially the position of the forelimbs - the actual reconstruction looks more correct to me than the other one. So to which reference this image is clearly wrong? Best regards. --TomCatX 14:41, 19. Nov. 2007 (CET)
Hello, I'm sorry for the late reply but I don't visit the German wiki on a daily basis. Well, as you say, the direction of the horns is "absolutely wrong" (amongst others) and I must say that I cannot classify this under "individual variation". As a reference you can use any image of a Chasmosaurus skull. After strawling Wikimedia Commons, the position of the forelimbs (and the general pose) of the Chasmosaurus in the grayscale drawing is taken from the standard work on ceratopsids, "The horned dinosaurs" by Dodson, published by Princeton University. Based on these references (the skulls and the book), I think the grayscale image should be used, and not the colored one. Regards, 84.192.212.61 16:18, 2. Dez. 2007 (CET)
Hello again. I'm sorry but I can't still see your point. For me there is no obvious error in this image (exspecially when compared with the foto of the skull) and I think it is better to continue with this discussion on the page of the image creator w:en:User:ArthurWeasley. No hard feelings --TomCatX 19:04, 2. Dez. 2007 (CET)
The image creator of the colored image has little to do with the comparison between these two images. Since you say you still do not see my point, I'll summarize it:
  • The color image skull is not anatomically correct (their direction, although also remarks on their size are possible). Reference: Chasmosaurus skulls (the differences are in my opinion too big to be called "individual variability").
  • The body position (and the skull) of the grayscale Chasmosaurus is correct, since it is based on an skeletal reconstruction in the standard work on ceratopians [7]
  • And although this is not an argument, just according to my personal taste, I prefer the grayscale one based on technique (look at the shadows, for example) and on the fact that colors of dinosaurs are inherently fanciful.
Based on these first two points, you're invited to draw your own conclusions. 84.192.212.61 19:36, 2. Dez. 2007 (CET)
Hello once again. Of course it has something to do with the image creator if his image is incorrect. If his image is wrong it should be deleted from Commons and not only removed from Wikipedia. I can't still see that this reconstruction is completely wrong at least compared with the foto of the skull. So continue the discussion with the illustrator, for me this discussion is over now because there are no new arguments. Again no hard feelings --TomCatX 20:33, 2. Dez. 2007 (CET)
Hello. Well, I hope you know as good as I that anatomically incorrect images or whatever never get to be deleted on commons (I have been working there for many years). They should, but they just don't. That's why I try to avoid their use.
About the arguments: sad that you do not seem to grasp their meaning. And since this discussion then seems to be pointless, it's also over for me. Regards, 81.164.173.18 00:17, 3. Dez. 2007 (CET)

Hominine Fossilien von DmanisiBearbeiten

Falls sie dir entgangen sein sollten ... --Gerbil 16:52, 24. Nov. 2007 (CET)

Sind sie nicht, ich hatte nur keine Zeit bisher. Sehr sehr schöner Artikel übrigens. Wirklich schade, dass es am Mittwoch nicht geklappt hat aber es gibt ja immer ein nächstes Mal... --TomCatX 23:38, 24. Nov. 2007 (CET)
Für Nov. 08 wurde Bernard Wood [8] eingeladen. Beim Vormittagstermin waren wir nur zu sechst: Schrenk, der Gast aus Georgien +4, also quasi 90 Min. Privatunterricht. Er ist leider allen konkreten Fragen zum Typus-Ex. ausgewichen, außer, dass der jüngste Schädelfund offenbar zum Typus-Unterkiefer passt; und offenbar gibt es zu allen (?) Köpfen auch Körperteile, nur liegen die wohl tiefer. Zumindest hat er klar gesagt, dass die Körper als Ganzes unter die Erde kamen. Er wirkte auch ganz optimistisch, dass man den Lagerplatz der Leute noch entdecken könnte. --Gerbil 12:23, 25. Nov. 2007 (CET)
Insgesamt wundert es mich nur, dass es trotz zahlreicher Funde so schwierig ist diagnostisches Material zu bekommen, um endlich den Artstatus zu klären. Naja, mal abwarten.
Hmm, also der Termin in einem Jahr für den Wood ist schon mal vorgemerkt aber vielleicht klappt's ja auch schon früher, schau'n mer mal ;-) --TomCatX 23:09, 25. Nov. 2007 (CET)

Deine kleine AufmerksamkeitBearbeiten

Vielen Dank für Dein Lob. Es tut schon gut, wenn man ab und zu solche kleinen Aufmerksamkeiten auf seiner Seite findet. Leider ist immer noch so viel zu tun im Bereich der Geologie speziell der Stratigraphie. Dabei wollte ich mich doch besonders den Weichtieren widmen. Aber dann habe ich die Kategorie:Historische Geologie mal durchgeklickt und habe diese vielen (katastrophalen) Artikel über den Schwäbischen Jura gefunden. Die müssen einfach zuerst verbessert werden. Der eine oder andere Artikel kommt heute noch bzw. wird noch verbessert. Gruß -- Engeser 17:45, 2. Dez. 2007 (CET)

Nichts zu danken, ich finde es mehr als angemessen. Man sollte sich nur nicht zu viel aufhalsen, ein Grund zur Eile besteht ja nicht. Es gilt also mit Bedacht weiterzumachen und immer den Spaß an der Freud zu behalten. In diesem Sinne --TomCatX 18:51, 2. Dez. 2007 (CET)

Dankeschön, ...Bearbeiten

...dass Du daran gedacht hast :-) . Gruß -- Ra'ike D C B 13:41, 3. Dez. 2007 (CET)

Nix zu danken (übrigens war mein ursprünglicher Vorschlag Sanidin gewesen, ich hatte nur vorher gar nicht nachgesehen, ob es überhaupt ein Bild gibt...) Grüße --TomCatX 21:56, 3. Dez. 2007 (CET)
Ich weiß, dass er von Dir war und habe auch händeringend nach einem Bild gesucht, aber leider keines finden können :-( Na ja, ich werde heute nochmal die Wikipedias per Bildertool durchsuchen und sehen, was ich noch so auftreiben kann. Viele Grüße -- Ra'ike D C B 22:50, 3. Dez. 2007 (CET) P.S.: Der Link steht übrigens beim WikiProjekt. Allerdings ist der Link lang und kompliziert und wird durch WP nicht komplett verlinkt.

ArchatlantisBearbeiten

Hallo TomCatX, erinnerst Du Dich noch an diesen Artikel. Gib den Begriff mal in Google ein. Es werden zunächst 4000 Treffer angezeigt. Klickt man dann weiter sind es nur 52 oder so. Und das meiste Wikipedia-Klone. Wir schaffen neue (alte) wissenschaftliche Begriffe. Der Begriff Archatlantis ist vom Anfang des 20. Jahrhundert, und hält keiner Plattentektonik stand. Und wurde bis die de:Wikipedia ihn wieder ins WWW stellte auch nicht oder kaum noch benutzt. Das ist ein Begriff von anno dunnemal, und das müsste bei der Lemmaerklärung auch ganz deutlich herauskommen, wenn man den Artikel behalten wollte (als historischen Begriff). Aber so wie der Artikel jetzt aussieht, gewinnt man den Eindruck, dass der Begriff immer noch verwendet wird bzw. die Theorie immer noch aktuell ist. Der Nordatlantik war im Jura schon längst offen, da war keine Landbrücke mehr. Außerdem hat der Artikel keine Quellen. Ich kann Dir PDF's zuschicken, wo der Begriff verwendet wurde (z.B. P. J. Darlington, Jr.: Was there an Archatlantis? The American Naturalist, Vol. 72, No. 743 (Nov. - Dec., 1938), pp. 521-533). Wenn sich keiner des Artikels annimmt, schlage ich ihn zum Löschen vor. Ich weiß, das wird schwer werden, aber so ist der Artikel nur Mist. Gruß -- Engeser 23:15, 6. Dez. 2007 (CET)

Hi Engeser. Das deckt sich genau mit meiner Einschätzung. Man könnte den Artikel tatsächlich nur unter dem wissenschaftshistorischen Aspekt behalten aber dazu haben wir wohl keine belastbaren Quellen (die Originalquellen (Danke übrigens für das Angebot) unter diesem Gesichtspunkt auszuwerten wäre halt Theoriefindung. Trags einfach als Löschkandidat ein (hatte ich glatt vergessen) und fott damöt ;-) --TomCatX 00:13, 7. Dez. 2007 (CET)

Hallo TomCatX, ich habe den LA für Archatlantis gestellt. Krieg da allerdings sehr viel Gegenwind. Könntest Du Dich da mal einschalten? -- Engeser 20:47, 11. Dez. 2007 (CET)

Ruhig Blut! Die Admins werten am Ende - meist - doch einigermaßen korrekt aus. Und nicht auf jedes Irrsinnsargument eingehen, es gibt im Löschkeller der Wikipedia kein Argument, das zu absurd wäre, um da nicht mal von der Leine gelassen zu werden. --TomCatX 23:42, 11. Dez. 2007 (CET)

Triceratops LebendrekonstruktionBearbeiten

Hallo TomCatX, Du hast das Foto der Lebendrekonstruktion entfernt, da es nicht gemeinfrei sei. Kannst Du das bitte etwas besser darlegen? --IKAl 18:42, 15. Dez. 2007 (CET)

Da es vermutlich nicht gemeinfrei ist ;-) Ich frage mich ob dein Bild gemeinfrei ist weil es sich um das Foto eines wahrscheinlich von einem zeitgenössischen Künstlers gemachten Gegenstandes handelt, das somit - vermutlich - dem Urheberrecht unterliegt. Es ist so: Damit ein selbstgemachtes Bild (Foto, Gemälde) gemeinfrei ist, darf es keine Kopie eines anderen nicht-gemeinfreien Bildes sein. Ich kann also keine Dinobilder aus einem Buch abfotografieren oder abzeichnen und habe dann ein gemeinfreies Bild. Genau dasselbe gilt für das Abfotografieren dreidimensionaler Originale. Solange das Fotografieren nicht auch für kommerzielle Zwecke ausdrücklich erlaubt ist, ist das Bild als nicht-gemeinfrei zu betrachten. Wir haben zwar auch etliche derartiger Bilder (die auf Commons liegen) in anderen Artikeln aber sobald es Alternativen gibt, nehme ich die heraus. --TomCatX 19:35, 15. Dez. 2007 (CET)
Ok verstanden, schade eigentlich. Ich werde also auf den nächsten Ausflug zum Styrassic-Park verzichten, um die Dino-Artikel zu bebildern.--IKAl 20:55, 15. Dez. 2007 (CET)
Ja, schade isses, keine Frage. Aber auf den Ausflug brauchste ja nicht zu verzichten, ist bestimmt auch ohne Wiki-Fotos nett. Grüße --TomCatX 22:07, 15. Dez. 2007 (CET)

Frohe WeihnachtenBearbeiten

 
Maronibrater in Wien

und Gruß aus Wien! --Regiomontanus (Diskussion) 00:34, 25. Dez. 2007 (CET)

So die schöne Bescherung ist vorbei. Wünsche frohes Festen für Dich und die Deinen aus dem (für diese Jahreszeit ungewöhnlich kalten) Rheinland. Einen weihnachtlichen lieben Gruß --TomCatX 01:40, 25. Dez. 2007 (CET)

ChronospeziesBearbeiten

Hi TomCatX :) na sieht ja gut aus hier :). Es geht um die Chronospezies - Du schreibst "Chronospezies sind keine Arten sondern Analoga dazu" das halte ich für schweren Unsinn. Eine Art ist Definitionssache - das ist offensichtlich, jeder hat schon Individuen gesehen - aber eine Art hat noch niemand gesehen - die "Art" ist ein theoretisches Konstrukt das durch Taxonomen anhand verschiedener Kriterien definiert wird. Die Art kann auch nur theoretisch sein - da jeder der mal einen Stammbaum gesehen hat, einsehen wird, dass jede Grenze zwischen Arten und wenn sie an völlig unterschiedlichen Stellen im Baum auftreten, willkürlich bzw. per Definiton gezogen werden muß. Hübsches Zitat aus dem Art (Biologie) Artikel: Ungeachtet des Artkonzepts das man benutzt, zeigt die Erfahrung, dass eine Art aus einer im mehrdimensionalen Merkmalsraum zusammengehörenden Punktwolke besteht... In anderen Worten, ist die Umschreibung einer Art durch einen Taxonomen, eine Hypothese über die Zugehörigkeit von Individuen zu einer Punktwolke im Merkmalsraum.

Welche Kriterien der Bearbeiter im Einzelfall verwendet, ist dabei von Taxonom zu Taxonom und von Taxon zu Taxon unterschiedlich. Ob Einer Kreuzbarkeit, Schalenformen, besondere Verhaltensweisen, physiologische Eigenschaften, oder das zeitlich begrenzte Auftreten im Emsium im unteren Devon als wichtiges Kriterium ansieht, ist eigentlich völlig egal. Am Ende definieren sie alle das Selbe -> nämlich eine Art. Um klarzustellen welche Kriterien verwendet wurden, kann man von einer Biospezies, von einer Morphospezies, von einer Ethnospezies, einer Ökospezies oder einer Chronospezies sprechen.

Man kann auch ein volles Bierglas alternativ nach dem Gesamtgewicht in Gramm, dem Füllvolumen im Liter, dem Flüssigkeitspegel in cm, oder der Höhe der Schaumkrone über dem Glasrand definieren. Am Ende ist es, unabhängig von der Art der Definition, ein volles Bierglas :D.

Würde mich natürlich über eine Antwort freuen. Grüsse und frohes Fest Martin seegraswiese 22:58, 26. Dez. 2007 (CET)

Hallo Martin. Auch erst noch ein schönes Restfest ;-) Ohne mich von zu deinen Anmerkungen im Detail äußern zu wollen: Ich habe mich bei meinem Revert nicht von Überlegungen sondern von den einschlägigen Definition leiten lassen. Die stellen übereinstimmend fest, dass es sich bei einer Chronospezies nicht um eine Art im Sinne einer Biospezies handelt. Derartig willkürlich wie Du zu meinen scheinst, geht es nämlich bei der Aufstellung von Arten nicht zu, insbesondere geologische Zeitabschnitte sind niemals Grundlage einer Artdefinition sondern immer die Morphologie. Ich bitte also um einschlägige Literaturzitate/Websites, die deine Definition untermauern, denn was wir beide zum Thema meinen ist ja für die enzyklopädische Definition nunmal nicht von Belang ;-) Grüße --TomCatX 23:56, 26. Dez. 2007 (CET)
Hi TomCatX Deine Aussage "... Die stellen übereinstimmend fest, dass es sich bei einer Chronospezies nicht um eine Art im Sinne einer Biospezies handelt." ist einigermaßen banal. Natürlich ist eine Biospezies keine Chronospezies - (sie unterscheiden sich wie schon erwähnt ausdrücklich in den angewandten Definitons-Kriterien) dennoch sind beides Arten.
Im Artikel selber schreibst Du nochmal was anderes ;) "Als Chronospezies .. bezeichnet man ein Taxon in der Paläontologie, das angelehnt an die biologische Art, aber aufgrund anderer Definition nicht deckungsgleich ist" - es würde mich sehr wundern wenn jemand versuchen würde Fossilien zu kreuzen, um seine Art-Definition an das Biospezies-Konzept anzulehnen ;). Such am besten ein Zitat, hab bei mir schon gesucht, aber natürlich auf die Schnelle nix gefunden Grüsse Martin

Danke für die WeihnachtgrüßeBearbeiten

Hallo TomCatX, danke für die Weihnachtgrüße. War über Weihnachten weggefahren. Deshalb erst jetzt eine Antwort. Es kommen demnächst noch ein paar Artikel, die sind auch schon geschrieben. Aber es ist noch sooooo viel zu tun in den Geowissenschaften. Deshalb hoffe ich auch auf Dich und die anderen, im Portal Geowissenschaften Aktiven, dass der Schreibelan ungebrochen bleibt. Ich wünsche Dir jetzt schon mal einen guten Rutsch und ein Frohes Neues Jahr. Beste Grüße -- Engeser 20:10, 29. Dez. 2007 (CET)

Hi Engeser. Danke für deine guten Wünsche und ebensolche zurück. Übernimm Dich nur nicht, es ist zwar viel zu tun, das muss aber nicht sofort getan werden ;-) --TomCatX 23:17, 29. Dez. 2007 (CET)

Happy New Year 2008Bearbeiten

 
Unterwasserfeuerwerk

Ich melde mich nochmals im alten Jahr und wünsche ein gutes Jahr 2008 und viel Erfolg das ganze Jahr über. Das Bild, das auf vielen Benutzerseiten anlässlich des Jahreswechsels prangt, möchte ich auch dir widmen. mfg--Regiomontanus (Diskussion) 23:50, 31. Dez. 2007 (CET) Vielen Dank dafür. Auch Dir alles Gute für das neue Jahr und lieben Gruß --TomCatX 15:08, 1. Jan. 2008 (CET)

OrléansBearbeiten

Hallo Tom,
obwohl ich mich aktuell in der Rezentbiologie bewege, stolpere ich doch mal wieder in die Paläontologie rein. Aktuell versuche ich, die Unmassen an Literatur über die Kreuzotter zu einem Artikel zu verwurschteln und habe da auch einiges zur Paläontologie und historischen Biogeographe. Nun stolpere ich über folgendes: Offensichtlich gibt es eine Schichtbezeichnung des unteren Miozän namens Orléans, die ich gerade zuzuordnen versuche. Mein Satzkonstrukt: Die ältesten eindeutig der Kreuzotter zuzuordnenden Fossilien stammen aus dem frühen Miozän und wurden in Langenau im unteren Orléans sowie im Randecker Maar im mittleren Orléans gefunden. Unser Miozänartikel gibt zwar etliche Bezeichnungen her, nur Orléans ist da nciht bei – any idea? Gruß -- Achim Raschka 00:06, 7. Jan. 2008 (CET)

Hallo Achim, das Orleanien oder die Orleans-Stufe ist eine regionale Stufenbezeichnung im kontinentalen Miozän des Mittelmeerraumes. Es entspricht dem Unteren und dem Unteren Teil des mittleren Miozäns in der internationalen Chronostratigrafie. Also den internationalen Stufen Aquitanium, Burdigalium und unteres Langhium. Eine exakte Korrelation ist sehr schwierig, da das (internationale) Miozän mit marinen Fossilien definiert ist, die natürlich in den kontinentalen Ablagerungen nicht vorkommen. Das Orleanien ist allerdings eine etwas exotische Stufenbezeichnung, die mir bisher auch noch nicht untergekommen ist. Scheint nur von Wirbeltierpaläontologen verwendet zu werden. Das Miozän wird von den Wirbeltierpaläontologen in 13 Zonen unterteilt (MN1-13). Die Zonen MN2 bis MN5 definieren das Orleanien, also Aquitanium, Burdigalium und unteres Langhium. Falls Du es noch genauer brauchst, kann ich Dir auch noch das Alter der Zonen genauer angeben. Gruß -- Engeser 16:05, 7. Jan. 2008 (CET)
Leider ist im Buch das Alter nicht angegeben sondern nur die Bezeichnung Orléans, beinahe genauso wie im Satz oben. Wahrscheinlich werde ich mir mit Unterem und Mittlerem Miozän helfen und die Stufen ignorieren. Danke soweit -- Achim Raschka 16:38, 7. Jan. 2008 (CET)
Bin erst jetzt nach einem extra stressigen Tag wieder zu Hause. Ich hatte auch noch nie vom Orléans gehört, so was wie eine regionale Biozonen-Einteilung war zu vermuten und hatte deswegen auch schon vor, einen Engeser um Rat zu fragen... ;-) (hmm, im Mittelmerraum? Beide Lokalitäten liegen aber doch in BaWü ;-). Über eine Sache komme ich dabei aber nicht weg: Steht in der Literatur tatsächlich, dass die ältesten Fossilbelege der Kreuzotter aus dem frühen Miozän stammen? Das wären ja roundabout 20 Mio. Jährchen, was für die Lebensdauer einer Art ganz schön beachtlich ist. Grüße --TomCatX 21:04, 7. Jan. 2008 (CET)
Naya, hier steht: "Die Abstammungslinie von Vipera berus kann bis ind frühe Miozän zurückverfolgt werden." – also wohl eher Pan-berus. Eindeutig V. berus wirds dann ab spätem Miozän und frühen Pliozän, eine europaweite Verbreitung ab Pleistozän. Ich feile eh noch rum, gerade habe ich nochmal ein Buch mit >300 Seiten zur Kreuzotter bekommen (Mertensiella 2004 zur Kreuzottertagung). Gruß -- Achim Raschka 00:47, 8. Jan. 2008 (CET)
Hallo TomCatX, ich habe noch ein wenig recherchiert zu ELMA (European Land Mammal Ages). Da fehlt noch ein Artikel. Die Landwirbeltiergliederung (Großsäuger und Kleinsäuger) gilt natürlich auch für Süddeutschland. Bin gerade dabei eine Zeitleiste mit Stufen, Zonen und Alter zu entwerfen. Kommt dann morgen oder übermorgen. Hab sogar einen Artikel mit den Definitionen der Stufen und der Zonen gefunden. Also noch ein wenig Geduld. War mir auch völlig neu. Diese Stufen hatte ich zuvor noch nie gehört . Gruß -- Engeser 22:08, 7. Jan. 2008 (CET)

Hallo TomCatX, hier schon mal ein Preview auf die Landsäugetierstratigrafie im Neogen [9]. Habe noch Probleme mit einem griffigen Lemma Landsäugetierstratigrafie im Neogen, oder Landsäugetierstratigrafie (Neogen) (es gibt ja auch eine Stratigrafie im Paläogen). Oder ELMA (European Land Mammal Ages). Hm, muss mir was einfallen lassen. Eine Tabelle mit den charakteristischen Faunenelement der MN1-MN17 gibt es auch schon. Kann man auch eine eine HTML-Tabelle einbinden? War einfacher zu erstellen. Gruß -- Engeser 22:37, 8. Jan. 2008 (CET)

Klasse, jetzt weiß ich auch endlich, wat die mit ihren MN 4 und MN 5 resp. Mangan 9 bis 16 von mir wollen - super, mir hat die Tabelle bereits jetzt sehr zum Verständnis geholfen. Als Laienfarge: Sollte man das Janze nicht Landwirbeltierstratigrafie nennen, da ja offensichtlich auch die Reptilien damit stratigraphiert werden. Gruß -- Achim Raschka 01:21, 9. Jan. 2008 (CET)
Reptilien kommen zwar vor aber die Stratigraphie wird wohl mit Säugern gemacht, ich vermute mal mit Kleinsäugerresten, also den Zähnchen, weil die so häufig sind, sich beständig wandeln und sich darum gut unterscheiden lassen.
@Engeser: Zum Lemma: Ich bin dafür hier nicht auf Dübel komm raus einzudeutschen. Wenn in der Literatur ELMA gängig ist, sollte wir das nehmen. Zum Code der Tabelle kann ich nur wenig sagen aber bei den kleinen Abschnitten passt der Link in der Höhe nicht in die entsprechende Zelle hinein. Da muss wohl die Tabelle vergrößert oder/und die Schrift verkleinert werden. Es ist echt klasse wie sehr Du Dich hier reinhängst ;-) Liebe Grüße an euch beide --TomCatX 16:37, 9. Jan. 2008 (CET)
So ich habe mich nach Durchsicht der neueren Literatur für ELMMZ Neogen entschieden. ELMMZ (European Land Mammal Mega-Zones) wurde als Ersatz für ELMA (European Land Mammal Age) vorgeschlagen, um dieses "Age" zu ersetzen. Age/Alter ist ein Begriff aus der Geochronologie, der in diesen biostratigrafisch definierten Stufen nichts verloren hat. Außerdem gibt es jetzt auch Artikel zu Agenium, Orleanium, Astaracium, Vallesium, Turolium und Ruscinium. Ich hoffe, das hilft den Wirbeltierleuten weiter. Ich habe übrigens gesehen, dass schon einige Links auf die obigen Artikel zeigen. Gruß -- Engeser 14:46, 10. Jan. 2008 (CET)

PaläoboxenBearbeiten

Hallo Tom. Erstmal danke für die Neujahrswünsche und dasselbe zurück. Wie du vielleicht bemerkt hast, möchte Reinhard das Thema Paläoboxen langsam mal zum Abschluss bringen. Da ich auf dem Gebiet nicht wirklich aktiv bin, fühle ich mich auch nicht entscheidungskompetent. Lässt sich diese Sache nicht irgendwie schnell zum Abschluss bringen, so dass wir bald mal einen Bot laufen lassen können? Grüße von Baldhur 10:21, 7. Jan. 2008 (CET)

FossilfolgeBearbeiten

Moin TomCatX, vielleicht hats Du schon mitbekommen, dass ich mich als Montangeologe erdreistet habe, durch Anlage des Artikels Fossilfolge im Revier der Paläontologen zu wildern. Als Leichenfledderer meines Vertrauens möchte ich dich deshalb bitten, den Artikel kurz auf offensichtlichen Unsinn zu scannen. Danke im Voraus Geoz 20:56, 7. Jan. 2008 (CET)

PalichnologieBearbeiten

Hallo TomCat. Ich verberge (bin erst neu angemeldet vorher IP) mich hinter den Ausführungen über "Chirotherium", die von Dir rückgängig gemacht wurden. Falls ich nebenbei Zeit finde, suche ich nach geeigneten Zitaten, um meine Texte zu belegen. Chirotherium ist eine Ichnospezies und entspricht keinem Tetrapodentaxon. Während hingegen Knochenreste zumeist eindeutig (wenigstens) Gattungen zugeordnet werden können lassen Ichnospezies dies nicht zu. Auch am Typusmaterial von Chirotherium steht kein Zettel: "Archosaurier war hier!". Die Definition einer echten Art (Ichnospezies sind keine "Arten") anhand einer Spur ist taxonomisch nicht tragbar. Wenn das so wäre, müssten alle Trilobiten "Cruziana" heißen (mmh, oder vielleicht doch Rusophycus? Oder Monomorphichnus? Oder Dimorphichnus?). Selbes gilt für deine Änderung über "Asteracites". Richtig, Asteracites (Ichnogattung) ist eine Ruhespur von Seesternen. Spezielle Morpologiemerkmale resultieren in der Ichnotaxonomischen Verfeinerung A. lumbricalis. Es gibt aber keinen Schlangenstern mit diesem Namen. Die taxonomische Bindung von Spur und Verursacher ist das größte "DON'T!" in der Ichnologie. Tonnen von Veröffentlichung sind damit beschäftigt willkürlich aufgestellte Ichnoarten und -gattungen zu revedieren. So ist auch der "Tetrapode" Chiroterium nicht mehr und nicht weniger als ein Fabelwesen aus den Kindertagen der Paläontologie, die Spur Chirotherium aber ein gut dokumentiertes Forschungsobjekt. Allein die Prominenz dieser Spur und die spannende Frage nach dem "Handtier" sorgt dafür, dass dieser (wenn auch nur formelle) Trugschluß immer und immer wieder begangen wird.

Mit allerbesten Grüßen, Schmunda! --Schmunda 22:48, 13. Jan. 2008 (CET)

Das stimmt wohl: Chirotherium bezeichnet die Fährte und nicht den zugehörigen Archosaurier als Fährtenerzeuger (und wenn man den Erzeuger als lebendes Tier rekonstruiert, handelt es sich dabei nicht um eine Rekonstruktion von Chirotherium...).
Das man dennoch versucht, Spur und Erzeuger miteinander zu korrelieren, z.B. auf Gattungsebene, ist zumindest in der Wirbeltier(pal)ichnologie ein Forschungsthema (siehe z.B. Arbeit meines Chefs [10]), und wird wohl allenfalls bei Invertebratenspuren tabuisiert. Und das Wirrwarr an Ichnotaxa ist wohl die Konsequenz verschiedener Probleme (fehlende oder unterschiedliche Kriterien zur Definition von Ichnotaxa, Beschreibung von Undertracks, Fährten in unterschiedlichen Substraten, Deformation nach während der Diagenese, zu schlechter Erhaltungszustand/ Mehrdeutigkeit des Materials, das man beschreiben möchte usw.).
Sorry, für die Einmischung - hab die Palichnologie auch unter Beobachtung...--Chadmull 23:54, 13. Jan. 2008 (CET)
Hallo ihr beiden. Noch ganz kurz bevor ich ins Bettchen muss: Mir ist schon klar, dass ein Unterschied zwischen Ichnotaxon und "realem" Taxon besteht, aber ich habe hier nur dem mir bekannten Forschungsstand wiedergegeben (Hartmut Haubold „Saurierfährten“, 1984 - nun ja nicht mehr taufrisch aber die belegte Behauptung ist SWIW noch immer gültig). Und der besagt, dass als Verursacher der Chirotherion-Spuren ein Archosaurier angenommen wird (die Begründung würde mich auch interessieren aber so tief habe ich mich mit der Materie nicht beschäftigt). Insofern ist es nicht falsch vom Archosaurier Chirotherium zu sprechen, auch wenn das eine ein reales Taxon und das andere ein Ichnotaxon ist und dar tatsächliche Verursacher natürlich nicht Chirotherium heißt bzw. ist. Ich stelle damit auch nicht die allgemeine Regel über die Unzulässigkeit der Identität von Spurenform und Taxon infrage, das ist mir als Kritik zu undifferenziert. Die herrschende Uneinigkeit der Wissenschaft in diesem Punkt ist auch nicht unser Problem, wir stellen ja nur den Stand dar (sofern irgend möglich). So, Nacht zusammen, später gerne mehr. Lieben Gruß --TomCatX 01:14, 14. Jan. 2008 (CET)
Ich weiß nicht genau, auf welche Passage in den "Saurierfährten" sich das bezieht ... die Spur eines Archosauriers war schon immer selbst kein Archosaurier, sondern eben eine Spur, deren Erzeuger man kennt und der man gegebenenfalls (unabhängig vom Erzeuger) anhand morphologischer Kriterien/ eines Erzeugungskontextes ein Ichnotaxon zuweisen kann.
Das Ichnotaxon Chirotherium, ist wiederum auch kein untergeordnetes Taxon der Gruppe Archosauria, sondern, fährtentaxonomisch gesehen, eine Bewegungsspur.--Chadmull 10:18, 14. Jan. 2008 (CET)
Hmm, komplizierte Gemengelage. Natürlich ist eine Spur kein Tier aber auch Ichnotaxa sind Taxa und Chirotherium ist eins. Ich hab mich bisher nicht näher mit der Sache beschäftigt aber w:en:Ichnotaxon gibt ziemlich genau das wieder, was ich darüber verstanden zu haben glaube. Der "Witz" bei der Ichnotaxanomie oder Parataxonomie ist ja der, dass so getan wird als ob es sich um ein reales zoologisches Taxon handele also die Spur wird taxonomisch wie ein Tier behandelt. Zuständig ist auch hier der Zoologische Code und der regelt die Parataxonmie in der selben Weise wie alle anderen zoologischen Taxa. Chirotherium ist also nicht einfach irgendein Name für eine Spur sondern der Name wie für ein Tier (nicht identisch mit seinem Erzeuger), also ein zoologisches Taxon, dass man nur von seinen Spuren her kennt. Soweit jedenfalls habe ich das (Wenige) verstanden, was ich dazu gelesen habe. Ich lerne aber auch gerne Neues dazu. Grüße --TomCatX 13:14, 14. Jan. 2008 (CET)
Der Punkt, dass bei der Parataxonomie so getan wird als handele es sich um zoologische Taxa stimmt nicht. Zumindest nicht für die Ichnotaxonomie. Die "normale" Paläo-Taxonomie ist eine Parataxonomie (man kann ja schlecht DNA analysieren oder Rückkreuzzungen durchführen), die jedoch glücklicherweise auf der tatsächlichen Anatomie beruht. Kommt also der klassischen Biotaxonomie methodisch gefährlich nahe. Ichnotax. ist da ein anderer Schuh, da es sich (im übrigen per Definition) um Sedimentstrukturen handelt, die nun aber von tatsächlich existenten Lebewesen angefertigt wurden (und deswegen wird "biologisch angehaucht paraklassifiziert"). Gewißheit über Verursacher der Spuren besteht in den seltensten Fällen. Jeder modern ausgerichtete Paläontologe/Ichnologe weiß das und es wird weitgehend (auch bei Vertebratenspuren) vermieden Zusammenhänge zwischen Erzeuger und Spur an den Haaren herbei zu ziehen. Nur bei handfesten Beweisen und/oder konkreten Anwendung (siehe die von Chadmul zitierte Arbeit seines "Chefs") lehnt man sich mal aus dem Fenster. Deswegen wurde aber in dieser Studie aus der Spur Ichnotherium (Ichnogattung) kein Diadectes oder Orobates (Tetrapode) gemacht. Manche erlauben sich vielleicht den Kunstgriff und erheben eine Ichnogattung Diadectichnus oder Orobatichnites. Im nächsten Jahr wird nun aber an der selben Lokalität ein anderes Skelett von jemand anders in der Spur gefunden. Resultat: Taxonomisches Chaos.
Bei Invertebratenspuren gibt es auch so "Neigungen". Selbst Dolf Seilacher bekommt in Veröffentlichungen seiner Kollegen regelmäßig auf die Finger gekloppt weil er Rusophycus mit Cruziana synonymisiert. Ich habe selbst grad das Problem, dass einige seiner Cruziana eigentlich Rusophycus sind und im Gelände so gut wie keine richtigen Cruziana auffindbar waren. Ich muss nun alle seine Cruz. in "Ruso's" ummodeln. Ein Aufwand, der der Beschreibung einer neuen Ichnospezies entspricht. Es ist zwar weitgehend akzeptiert, dass beide Spuren von Trilobiten angelegt wurden, aber beide spiegeln unterschiedliches Verhalten wieder. Und das ist die wichtigste Meßlatte in der Ichnotax.!
Anderes Beispiel: Sog. Isopodichnus-Spuren (kleinformatige Cruziana/Rusophycus) wurden gern für Süßwasserformen verwendet . Morphologisch identische Spuren treten zu gänzlich anderen Zeiten im marinen auf. Da hießen sie auf einmal Cruziana. Warum? Zur angeblichen Unterscheiden von Süßwasser- zu marinen Vorkommen. Da es aber oftmals nicht trivial ist zwischen marin und nichtmarin zu unterscheiden, hängt die Spurentaxonomie von der sedimentologischen (Un)Kenntnis des Bearbeiters ab. Für die Taxonomie mit unangenehmen Folgen.
Also, wie in Bromley (1996) nachzulesen ist das wichtigste Kriterium die Morpholgie als Ausdruck eines Verhaltens. Oder anders herum: das Verhalten bestimmt die Morpholgie. Alles andere wie Anatomie, Substrat, Taphonomie, Erhaltung, Diagenese usw. sind zwar nicht unwesentlich und geben wichtige Informationen, sollten aber bei der ichnotax. Entscheidung außen vor gelassen werden.
Guti! Erstmal soweit. --Schmunda 21:28, 14. Jan. 2008 (CET)
Hallo Schmunda. Hmm, ich möchte deine und Chadmulls Expertise auf diese Gebiet überhaupt nicht in Zweifel ziehen und hier auch gar keine Grundsatzdiskussion führen. Ich versuche nur wie stets mir aus der Literatur ein Bild zu machen. Wir sind uns einig, dass Ichnia Verhaltensspuren sind und nur in den seltensten Fällen indirekt auf den Erzeuger (Nagespuren an pleistozänem, also ziemlich jungen Knochenmaterial in Höhlen lassen sich mitunter sehr genau identifizieren aber das sind Ausnahmen) schließen lassen. So weit, so klar. Trotz aller durchaus gut begründeten grundsätzlicher Bedenken, sollen aber auch im Einzelfall Aussagen über den Erzeuger hier in der WP erlaubt sein, wenn sich denn die Gelehrten ausnahmsweise mal einig sind. Um konkret auf Chirotherium zurück zu kommen: Hier scheint es diesen seltenen Fall einmal zu geben und man lokalisiert den Spurenerzeuger nach Haubold 1984 irgendwo innerhalb der Archosaurier. Chadmull weist aber mir Recht darauf hin, dass es dass nicht ohne weiteres zu einem zoologischem Taxon macht aber zu etwas Ähnlichem (siehe The Paleobiology Database). Haubold spricht nämlich von einer Sonderstellung der Tetrapodenfährten innerhalb der Ichnologie, die durch die Klarheit ihrer Verursachung und Aussage begründet ist. Hier habe sich eine begrenzte Parataxonomie bewährt, die enger als sonst in der Ichnologie üblich an osteologische Taxa angelehnt sei.
Fazit: Tetrapodenfährten stehen demnach ein bisschen außen vor (siehe auch [The systematic problem of tetrapod ichnotaxa: the case study of Pteraichnus Stokes, 1957 (Pterosauria, Pterodactyloidea)]) und die sonst gebotene Zurückhaltung bei der Frage nach ihrem Erzeuger gilt hier nicht uneingeschränkt weil klar abgrenzbare Trittsiegel und Fährten ein beschränkte Aussagen zur generellen Anatomie zulassen. Und gleich noch ein Fazit: In der Palichnologie ist nur klar, dass wenig klar ist. Grüße --TomCatX 01:00, 15. Jan. 2008 (CET)

Von mir ein Sonderlob für dein Engagement in den Dampfschiffenten. Es sind die kleinen Dinge, die zählen. Gruß Rheuma

PosidonienschieferBearbeiten

Hallo TomCatX, ich habe gesehen, dass Du den Artikel Posidonienschiefer ziemlich weit oben in Deiner Liste der zu überarbeitenden Artikel stehen hast. Bei mir steht dieser Artikel auch auf meiner to-do-Liste. Ich würde vorschlagen, wir machen daraus eine BKL und verweisen dann auf Posidonienschiefer (Jura) (im Sinne des Gesteins = im wesentlichen derzeitiger Artikel Posidonienschiefer), Posidonienschiefer (Karbon), den gibt es schließlich auch noch, und Posidonienschiefer-Formation (als lithostratigrafische Einheit, die überwiegend, aber halt nicht nur aus Posidonienschiefer aufgebaut ist). Den letzteren Artikel würde ich noch schreiben. Dann müsste Posidonienschiefer (Jura) (im Sinne einer Gesteinsbeschreibung) halt so umgeschrieben werden, dass er mit möglichst wenigen Überschneidungen zu Posidonienschiefer-Formation passt (und auch in einem Satz noch den Posidoniensciefer des Karbons erwähnt). Soll ich den Artikel Posidonienschiefer-Formation demnächst mal einstellen und Du schaust mal drüber und änderst den Artikel Posidonienschiefer (Jura) entsprechend? Bevor ich mit BKL und Verschieben loslege, wollte ich Dich mal informieren und um Deine Meinung fragen. Zum Posidonienschiefer (Karbon) müsste ich mir zuerst mal Literatur besorgen, bleibt zunächst mal außen vor. Gruß -- Engeser 11:18, 4. Feb. 2008 (CET)

Klingt gut. Ich gestehe, dass auf meiner Liste 'ne Menge steht und leider auch da stehen bleibt weil ich aus Zeitmangel eigentlich nie dazu komme, diese Liste auch mal abzuarbeiten. Wir machen es so wie Du vorgeschlagen hast, d. h. ich kümmere mich um den Juraschiefer (den karbonischen kannte ich gar nicht) und Du um den Rest ;-).
Was anderes: Hättest Du Lust für einen Juryposten beim kommenden Schreibwettbewerb zu kandidieren? Ich hatte da an die Sektion I. Naturwissenschaften und Mathematik gedacht. Würde mich freuen. --TomCatX 13:18, 4. Feb. 2008 (CET)
Hallo TomCatX, im Prinzip ja zum Juryposten, wenn ich nicht vor 31.März präsent sein muß. Ich bin nämlich vom 14.3. bis 30.3. verreist und in dieser Zeit nicht online (oder vielleicht nur gelegentlich). Wenn ich es richtig verstanden habe, tritt die Jury aber erst im April nach Abschluß des Wettbewerbs in Aktion. Also wenn dies okay ist, dann ja. Gruß -- Engeser 14:57, 4. Feb. 2008 (CET)
Ich meine, dass das unkritisch sein sollte, daher ich hab Dich jetzt mal kurzentschlossen nominiert. Grüße --TomCatX 16:10, 4. Feb. 2008 (CET)
Danke, hat ja noch ein bisschen Zeit, sich seelisch und moralisch auf das schwere Amt vorzubereiten. Zumal ich dann gut erholt aus dem Urlaub komme.
Apropos Posidonienschiefer, ich habe mal die Geschichte wie oben beschrieben gemacht. Der Artikel Posidonienschiefer (Jura) sieht allerdings noch nicht gut aus. Da müssten eigentlich ganze Passagen neu geschrieben oder stark verbessert werden. z.T. widerspricht sich der Text, ist ein Ölschiefer, ist kein Ölschiefer ... Was nun, denkt sich der Leser. Das muß klar herauskommen. Schaust Du mal drüber? Ich mache jetzt zunächst mal Schluß. Gruß -- Engeser 17:52, 4. Feb. 2008 (CET)

ScaphognathusBearbeiten

Moin TomCatX. Erst mal Danke für deine Verbesserung des Artikels und auch alle vorherigen bei meinen toten Viechern. Dein Einzelnachweis schwebt noch frei in der Gegend rum. Schiebst du den bitte noch an die richtige Stelle? Gruß --Haplochromis 06:51, 18. Feb. 2008 (CET)

Moin Haplochromis. Ich kümmere mich dadröm. --TomCatX 15:20, 18. Feb. 2008 (CET)

IrritatorBearbeiten

Hallo, recht hast Du natürlich. Danke für die Korrektur. Hatte mich irgendwie auch schon gewundert, war aber zu begeistert von meiner Idee, als dass ich mal dem Link gefolgt wäre. Ein Zeichen von Gedanken-Müdigkeit - also ist erstmal Feierabend für heute. Sei herzlich gegrüßt Jst brd 19:41, 21. Feb. 2008 (CET)

Carl von LinnéBearbeiten

Hallo TomCatX, ich habe dein Revert wieder revertiert, denn ich bin dabei den Artikel zu überarbeiten, der leider sehr oberflächelich ist. --Succu 06:50, 29. Feb. 2008 (CET)

Succu, könntest Du deine Änderungen - vorübergehend - wieder rückgängig machen? Normalerweise gehen Änderungen mit Verbesserungen einher, d. h. es wird nicht erst gelöscht und irgendwann später ergänzt, zumal ich hier für eine Löschung auch keine besondere Dringlichkeit erkennen kann. Schreib also deinen Text vor und setzte ihn ein wenn er fertig ist. Dann kann man entscheiden ob es sich um eine wirkliche Verbesserung handelt. --TomCatX 11:27, 29. Feb. 2008 (CET)
Jetzt seit ihr schon zu zweit. Normalerweise schreibe ich den kompletten Artikel vor (Beipiel), aber das hätte wohl noch größeres Geschrei gegeben. Die entfernten Informationen kann man übrigens wesentlich korrekter an einem halben Dutzend Stellen in der Wikipedia lesen. --Succu 11:33, 29. Feb. 2008 (CET)

LabyrinthodontiaBearbeiten

Moin TomCatX. Haste den schon gesehen? Soweit ich das sehe ist das kein gültiges Taxon mehr. Der Autor hat Quellen von 1976 benutzt. Irgend ne Idee was man damit machen kann? Gruß, --Haplochromis 13:32, 22. Mär. 2008 (CET)

Moin Haplochromis. Nö, hatte ich nicht, dankeschön. Also: das Lemma ist relevant, denn die Gruppe ist, obzwar heute überholt, über lange Zeit in Gebrauch gewesen. Daher: Box raus, Kategorisierung auf Kategorie:Ausgestorbenes Tier (die nicht-systematische Kategorieschiene also) umdrehen. Den Text umzuschreiben wird die meiste Zeit beanspruchen - na denn frohe Ostern. --TomCatX 15:45, 22. Mär. 2008 (CET)

GuarinisuchusBearbeiten

Hallo TomCatX, leider hast Du etwas Verwirrung produziert. Es gab nämlich schon einen Artikel Guarinisuchus munizi und der hätte auf auf Guarinisuchus verschoben werden müssen. Dein Artikel ist natürlich viel besser, aber Haplochromis hat nun den alten Artikel Guarinisuchus munizi gelöscht. Jetzt hängt im Grunde eine Versionsgeschichte an Guarinisuchus munizi, die andere an Guarinisuchus. Die sollte zusammengeführt werden. Kannst Du Dich mal darum kümmern? Gruß -- Engeser 13:13, 31. Mär. 2008 (CEST)

Der Artikel Guarinisuchus munizi wurde nicht gelöscht, sondern nur in einen Redirect umgewandelt. Die Autorenliste kann also dort eingesehen werden. Ich kann aber gerne auch die Versionsgeschichten zusammenführen. mfg--Regiomontanus (Diskussion) 15:41, 31. Mär. 2008 (CEST)

Hallo Regiomontanus, ich denke das wäre besser. Gruß -- Engeser 16:55, 31. Mär. 2008 (CEST)

N'Abend die Herren. Oha, das Durcheinander tut mir leid. Ich habe an meiner Version am Samstag zu schreiben angefangen bevor die andere unüblicherweise auf dem Artnamen gespeichert wurde. Da vom Gattungsnamen keine Weiterleitung angelegt wurde und ich nicht in die neuen Artikel geguck hab' ist's zu diesem Doppler gekommen.
@Regiomontanus: Erstmal danke für die Zusammenführung. Sag mal, weißt Du oder sonst jemand, ob es diese nützlichen Karten mit Ortsangabe auch ohne Box gibt? Ich hab danach gesucht, bin aber nicht fündig geworden. --TomCatX 21:50, 31. Mär. 2008 (CEST)
Nein, ich habe mich selbst gewundert, wo du die Box herbeigezaubert hast. Ich weiß, dass es z. B. für französische Gemeinden eine ähnliche Box mit Karte gibt. Man trägt dort die Koordinaten ein und bekommt einen Punkt an der richtigen Stelle. Ich habe mir aber noch nicht angesehen, wie diese Boxen(vorlagen) gebaut sind. Evtl. sollte man da Benutzer:RKraasch kontaktieren. Eigenartig finde ich übrigens, dass jedes Land (bzw. Kontinent) seine eigene Box hat. Da wird es mit der Kartenauswahl nicht sehr einheitlich aussehen.
Gratulation übrigens zum Guarinisuchus-Artikel. Ich habe mich mit dem Vieh auch schon beschäftigt, habe aber in dem Artikel nichts zu ergänzen gefunden. Einzig bei der Verbreitungsgeschichte suche ich noch nach einer Möglichkeit, etwas über die Plattentektonik einzufügen, da einige Leute (in Foren etc.) der Meinung sind, es handle sich um eine gondwanische Verbreitung über Land, weil Krokodile nicht über den (heutigen) Atlantik schwimmen könnten. mfg--Regiomontanus (Diskussion) 22:42, 31. Mär. 2008 (CEST)
Danke für die Blumen ;-) Ich hatte das mit der Koordinateneingabe erst kürzlich in der WP-en gesehen (da geht's übrigens auch ohne Box) und fände freie Eingabe beliebiger Kartenpunkte ohne thematischen Hintergrund auch hier bei uns wirklich sehr nützlich. Evtl. kann man das auch als Meta-Projekt anleiern, die Koordinatenangaben sind ja international und neben der Bündelung der Kräfte hätte man den Vorteil Karten aus anderen WP ohne weiteres kopieren zu können und hätte zugleich ein WP-weit einheitliches Layout. Grüße --TomCatX 00:44, 1. Apr. 2008 (CEST)
Ich habe die Karte mal durch eine ohne Box ersetzt und auch die Koordinaten im Text mit der entsprechenden Vorlage ausgestattet. -- Torben Schink 18:13, 1. Apr. 2008 (CEST)
Vielen Dank Torben. Also, angesichts des komplizierten Codes wäre eine Vorlage tatsächlich nicht schlecht... ;-) Solche Karten sind ab und an ganz nützlich für Artikel zu Naturthemen. --TomCatX 20:52, 1. Apr. 2008 (CEST)
Zur Plattentektonik ist noch hinzuzufügen, vermutlich bis zum Turonium (ganz rund 90 mio Jahre), bestand noch eine Landverbindung von Afrika nach Südamerika, d.h. der Südatlantik hatte im Danium (ganz rund 60 Mio Jahre) nur etwa ein Drittel der heutigen Breite. Die Strömung dürfte damals wie heute gewesen sein, von Nordafrika nach Südamerika. Könnte ein Krokodil diese Entfernung (ganz rund 1000 km) überwinden? War Guarinisuchus ein "Salzwasserkrokodil"? Falls sich die Krokodile nur über Land verbreiten konnten, war wahrscheinlich ab dem Turonium Schluss mit einer Landverbindung zwischen Afrika, Südamerika, Indien und Australien/Antarktika. Dann konnten sich die Krokodile nur noch unabhängig voneinander auf den Gondwana-Kontinenten entwickeln. Gruß -- Engeser 23:20, 31. Mär. 2008 (CEST)
Nun, laut den Autoren haben die Dyrosauriden - so ergibt der Vergleich mit verwandten Formen - (kurz) vor Ende der Kreide den Atlantik aktiv überquert: Before the end of the Cretaceous, dyrosaurids could have crossed the Atlantic Ocean from the western coast of Africa to the area presently corresponding to Pernambuco in northeastern Brazil, where the distance between Africa and South America was (and still is) shorter. [11] Das wird in der Abbildung zu Paläogeographie mit den Migrationshypothesen noch mal verdeutlicht. Deswegen fand ich ja auch die Karte mit den Koordinaten so nützlich, sie ist eine prima Ergänzung zum Text. Die dabei zu überwindenden Entfernungen waren vermutlich kein Problem, heißt es doch bei Leistenkrokodil: "wurden Exemplare 1.000 Kilometer von Land entfernt auf hoher See gesehen." Ob die konkrete Angabe korrekt ist, weiß ich nicht, aber das riesige Verbreitungsgebiet spricht für die Fähigkeit von Krokodilen (welche die Dyrosauriden zwar nicht sind aber sind wir da mal nicht so kleinlich ;-) auch große Entfernungen im Meer zu überwinden. Demnach hat die Verbreitung der Dyrosauriden alles in allem mit Plattentektonik nichts zu tun. Grüße --TomCatX 00:44, 1. Apr. 2008 (CEST)
Danke für die Hinweise. In Berichten zum Guarinisuchus wird tatsächlich von einem "Salzwasserkrokodil" gesprochen. Könnte diese Lebensweise auch ein Grund dafür sein, dass der Guarinisuchus laut der oben zitierten Verbreitungskarte den riesigen Süßwassersee in der heutigen Sahara entweder im Norden oder im Süden anscheinend umgangen hat? Diese Theorie wirft aber die Frage auf: was suchten diese Meeresechsen und Fischfresser überhaupt mitten in Afrika? Oder entwickelten sie sich erst zu Meeresbewohnern, bevor sie sich nach Brasilien aufmachten? Oder habe ich ein paar Transgressionen in Nordafrika übersehen? mfg--Regiomontanus (Diskussion) 17:33, 1. Apr. 2008 (CEST)
Die Dyrosuriden als Gruppe sind marine Crocodylomorpha. (Ich hatte anfänglich vor im Artikel auf Meereskrokodile zu verlinken aber das passt halt nicht so ganz weil dieser Artikel die nicht so genau definiert.) Die paläogeographische Karte im Paper zeigt tatsächlich zumindest für das Maastricht/Paläozän eine marine Transgression in der heutigen Sahara, und dass die Dyrosauriden da auch durch sind, belegen eine Reihe von Fossilfunden. Der Fund von Guarinisuchus ist ja deswegen so spannend weil er das fehlende Glied in der Kette ist zwischen diesen primitiveren Formen in Afrika und jüngeren Formen nördlich von seinem Fundort. Und grüß mir den Frühling in Wien. --TomCatX 20:52, 1. Apr. 2008 (CEST)

UrhuftiereBearbeiten

Hi TomCatX! Mal eine Frage: Siehst du dich eigentlich in der Lage, den unbequellten Artikel Urhuftiere so umzuschreiben, dass er nicht mehr einen veralteten Standpunkt wiedergibt? Wenn ich es recht sehe, kann man wohl alles bis auf den letzten Absatz getrost löschen, oder? --Baldhur 20:05, 6. Apr. 2008 (CEST)

Hallo alter Südamerikafahrer. Naja, leider passt das gar nicht in meinen Planung zur Zeit, ich hab' einfach zu viel zu tun und es wäre für mich zu zeitaufwändig mich da einzulesen. Frag doch mal den Altai, der ist der Spezi für ausgestorbene Säuger. Lieben Gruß --TomCatX 23:16, 6. Apr. 2008 (CEST)

Bearbeiten

Danke für den Hinweis, werde zukünftig diesen Weg über die Qualitätszentrale einschlagen.--Bocardodarapti 22:23, 6. Apr. 2008 (CEST)

Kategorie:AlcediniformesBearbeiten

Hallo TomCatX, Der QS-Baustein wurde in die o.g. Kategorie gesetzt, weil diese Ordnung in der aktuellen Forschung zumindest umstritten ist (siehe Disk). Ich fand das Setzen des Bausteins sinnvoll, aber wenn das unüblich ist, oder irgendwelche Komplikationen verursacht... vielleicht gibt's ja auch ne andere Lösung für das Problem, --gruß, boronian 23:31, 14. Apr. 2008 (CEST)

Hallo boronian. Die Diskussion auf habe ich leider tatsächlich nicht beachtet, aber der QS-Baustein ist an dieser Stelle auch weniger sinnvoll. Eine solche Diskussion über die Gültigkeit des Taxons gehört, wie ja dann auch erkannt, zum Lemma selbst oder sollte vielleicht besser auf der Portaldiskussion geführt oder zumindest dort darauf aufmerksam gemacht werden. Kaum jemand dürfte nämlich die Kategorie auf seiner Beobachtungsliste haben, und auch nur wenige den Artikel, daher ist da nur mit relativ wenigen Beteiligten zu rechnen. Wenn das Taxon nicht gültig sein sollte, löst sich das mit der Kategorie ohnehin von selbst. --TomCatX 08:37, 15. Apr. 2008 (CEST)
Der Verweis auf die Diskussion steht auf der Bio-QS schon seit Januar, Da scheint sich aber nicht viel zu tun, da ich momentan wenig Zeit hab und eigentlich eher Botaniker bin kann ich mich darum momentan nicht kümmern, aber evtl. find ich ja bald (ab Juni etwa) mal einen Tag oder zwei, nur mal so rein spekulativ: kannst Du mir einen Kurzüberblick geben auf was ich alles achten muss, wenn ich den Artikel verschiebe, wenn das die Literatur zulässt? Bis jetzt ist mir klar: doppelte BKLs checken, Taxoboxen der Untertaxa anpassen, Kategorie verschieben (?), nach dem (dann falschen) Lemma in der Volltextsuche fahnden. Wärs das soweit, oder übersehe ich da noch was? Gruß --boronian 02:52, 16. Apr. 2008 (CEST)
Also mein Tipp bei ornithologischen Problemen: Benutzer:Accipiter fragen! Er ist - zumindest - angehender Ornithologe und verfügt sicher über den Zugang zu maßgeblichen Quellen nicht nur bei taxonomischen Fragen. Wenn sich herausstellt, dass dieses Taxon umstritten ist, sollte es auch nicht als Kategorie verwendet werden, der praktische Wert ist bei den paar Artikel ohnehin eher gering. Kategorien kann man, wie Du schon richtig vermutest, übrigens nicht verschieben, überflüssige werden gelöscht, nachdem die betreffenden Artikel umkategorisiert worden sind. Grüße --TomCatX 19:37, 16. Apr. 2008 (CEST)

ValanginiumBearbeiten

Hi TomCatX,

wie ich sehe scheint mein "Auflistungsversuch" nicht angekommen zu sein!

Nun ja, auch nicht weiter tragisch. Dachte nur, es wäre vielleicht sinnvoll, mal die etwas trocken wirkenden Erdzeitaltertabellen und -artikel mit "Leben" zu erfüllen, d.h. charakteristische Fossilien einzubauen. Die Anglos haben das ja schon vorexerziert, warum also nicht auch bei de.wikipedia?? Spiele auch mit der anderen Idee, Typ- und/oder andere prägnante Lokalitäten mit ihrem Schichtverband aus dem Valanginium (usw.) - z.B. Valanginienkalk oder Hastings Sands - als Beispiele anzuführen. Was hältst du davon? Frage lieber vorweg, ehe ich wieder gelöscht werde!

Solidarische Grüße aus SW-Frankreich

--Rudolf Pohl 10:34, 16. Apr. 2008 (CEST)

PS: Außerdem fällt mir auf, dass keinerlei paläogeographische Abbildungen vorhanden sind...diese könnten die Sache dann noch mehr beleben, Stichwort: globaler Zusammenhang

Hallo Rudolf. Sei bitte nicht sauer wegen der Löschung, ich habe das nicht ohne längeres Nachdenken gemacht und meine Gründe habe ich versucht so gut wie möglich in der der knappen Zusammenfassungszeile unterzubringen. Natürlich sollten Artikel mit Bildern und anderen Elementen belebt werden, das ist sogar hochwillkommen, aber bei Listen bin ich grundsätzlich skeptisch. Damit Listen nicht willkürlich sind, müssen sie ja - eigentlich - lückenlos sein. Derartige "Inventarlisten" würden aber schon sehr bald den Rahmen jedes Artikels sprengen, die Listen würden im Laufe der Jahre immer länger, und bald länger als der gesamte übrige Artikel, besonders wenn man an längere Zeitabschnitte wie etwa die Trias oder das Mesozoikum denkt. Zudem wären hier einerseits Redundanzen mit übergeordneten, andererseits mit benachbarten Intervallen natürlich unvermeidlich. Wenn genügend Artikel zusammengekommen sind, kann man das vielleicht besser über Kategorien regeln als mit Listen. Ansonsten finde ich es besser, die wesentlichen Entwicklungen, Trends und evolutionäre Neuerungen und Besonderheiten der Lebewelt im jeweiligen Zeitabschnitt zu beschreiben. Typuslokalitäten oder besonders bekannte geologische und paläontologische Lokalitäten gehören selbstverständlich unbedingt dazu. Im Bereich Erdgeschichte ist Benutzer:Engeser übrigens ein sehr kompetenter Ansprechpartner. Was die Paläogeographie angeht, sind entsprechende Abbildungen in der Bilddatenbank Commons noch recht dünn gesät. Beste (und etwas neidische) Grüße nach Südfrankreich (hier im Rheinland war heute Morgen übrigens noch Eiskratzen angesagt ;-) --TomCatX 21:09, 16. Apr. 2008 (CEST)

EinloggenBearbeiten

Hallo, ich heiße Deltadromeus, und kann mich nicht einloggen, deshalb mache ich meine Benutzerseite nun so, kann mir wer helfen, dass ich mich enloggen kann ????

Hmm, ein Benutzer:Deltadromeus existiert nicht. Wenn du noch keinen Account hast, kannst Du Dir hier einen anlegen. Grüße --TomCatX 19:50, 16. Apr. 2008 (CEST)

Plesiosaurier/Basilosaurus aus Kryptozoologischer SichtBearbeiten

Wiso das und das? --Sauropode 14:36, 23. Apr. 2008 (CEST) Edit: Hab die Begründung übersehen, "Unbelegt". Sieh dir doch bitte mal die Artikel zu Nahuelito und Ungeheuer von Loch Ness, im Fall der Plesiosaurier und Gambo und Manipogo im Falle der Basilosaurier an. --Sauropode 20:13, 23. Apr. 2008 (CEST)

Was "manche "Kryptozoologen"" meinen, ist hier nicht relevant. Solange keine belastbaren (naturwissenschaftliche) Quellen beigebracht werden, gehören diese populäre Spekulationen nicht in die Artikel, sondern bleiben auf die entsprechenden Hauptartikel beschränkt. --TomCatX 14:21, 24. Apr. 2008 (CEST)
Ich habe ja auch nicht behauptet, dass es der Wahrheit entspricht, das diese Tiere noch leben, ich habe ledeglich den Hinweis eingefügt, dass manche Kryptozoologen denken/vermuten, dass es sie noch gibt. Wenn du willst kann ich es noch kritischer formulieren. --Sauropode 14:28, 24. Apr. 2008 (CEST)
Die Spekulationen "mancher" (wer?) "Kryptozoologen" (Hobbyforscher oder Wissenschaftler?) haben in den taxonomischen Artikeln rein gar nichts verloren. --TomCatX 23:22, 24. Apr. 2008 (CEST)
Lass es einfach Tom, Sauropode will es schlicht nciht verstehen; man kann ihn prinzipiell eigentlich immer reverten, ich habe bislang kaum einen Beitrag von ihm gesehen, der tauchte und habe ihn bereits mehrfach gebeten, sich mit brauchbaren Quellen zu bestücken oder endlich aus der Wikipedia zu verschwinden - er ist nur leider diskussionsresistent und zudem penetrant. Gruß über den Rhein -- Achim Raschka 23:32, 24. Apr. 2008 (CEST)
Jo, das hab ich auf deiner Disku mitbekommen. Wenn er das Zeugs wieder reinsetzt landet er auf WP:VM. Grüße zurück (über den Rhein? Jo, biste denn op dä schääl Sik? Enää!) --TomCatX 00:05, 25. Apr. 2008 (CEST)
1.Lass doch bitte Aussagen wie "den kann man prinzipiell immer reverten", "dein Intelekt ist garnicht in der Lage, das zu verstehen" . 2. Ist es ja nicht so, dass in Populärwissenschaftlicher Literatur falsche informationen stehen, sie sind nur einfacher (weniger Fachbegriffe, nicht zu detailierte Erklärungen) gestaltet. 3. Werde ich das nicht einfach wieder reinsetzen, da ich schon gemerkthabe, dass du in der WP ein "Alter Hase" bist, und nichts machst, ohne gute Gründe zu haben. Ich würde es erstwieder einfügen, wenn du nichts mehr dagegen hast, oder es einfach lassen, wenn du mich überzeugt hast, dass es da nicht rein gehört. Bei Achim ist das etwas schwerer, er bricht Disskusionen (für mich) grundlos ab, z.b. Benutzer Diskussion:Achim Raschka/Archiv#ABCs oder macht, ohne mir das zu begründen, meine Änderungen rückgängig. MfG der wohl bald nichtmehr in der WP anzutreffende --Sauropode 17:43, 25. Apr. 2008 (CEST)

Bergmannsche RegelBearbeiten

Hallo TomCatX. Meine Änderungen im Artikel "Bergmannsche Regel" beziehen sich auf das Schüler-Nachschlagewerk "Wissensspeicher Biologie" von Cornelsen. Leider kann ich deine Rückgängigmachung meiner Änderung nicht ganz nachvollziehen.

1) Da die "Bergmannsche Regel" eine Gesetzmäßigkeit ist, würde ein "besagt" statt "beschreibt die Beobachtung" den ersten Satz verkürzen, ohne ihm inhaltlich zu schaden.

2) Klimazone ist genauer als Areal. Während der Begriff "Areal" nur ein abgegrenztes Gebiet umschreibt, lässt der Begriff "Klimazone" erkennen, dass sich die Areale klimatisch voneinander unterscheiden. Eben diese klimatische Unterscheidung ist doch die Ursache für die unterschiedlichen Körpergrößen.

3) Beispiele für die Verdeutlichung der Regel sind nahe verwandte Arten (Braunbär - Eisbär; Kaiserpinguin - Königspinguin; Sibirischer Tiger - Bengal-Tiger...). Die Regel gilt also nicht ausschließlich innerhalb einer Art. Vielleicht können wir dahingehend eine neue Formulierung finden.

Ich bin Laie im Thema, und lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren ;). Gruß --Morphopos 11:53, 25. Apr. 2008 (CEST)

1) Nun, die Bergmannsche Regel zeigt keinen gesetzmäßigen Zusammenhang auf, sondern formuliert eine verallgemeinernde Aussage. Daher ist "besagt" natürlich nicht falsch aber in der Wendung "beschreibt die Beobachtung" kommt das "Regelhafte", also eben nicht "Gesetzmäßige", etwas deutlich zum Ausdruck.

2) "Klimazone" ist ungenauer als Areal. Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen Größe (Verhältnis von Volumen zu Oberfläche) und Klima und einen indirekten zwischen Größe und Geographie. Klima und geographischen Breite (Klimazone) stehen im primären Zusammenhang aber auch in den kühleren Gebirgsregionen sind die Tiere tendenziell größer als ihre Artgenossen im wärmeren Flachland. Auf den Zusammenhang zwischen Zusammenhang von Größe und geographischer Breite wird im letzten Satz eingegangen, das mit den Klimazonen lässt sich evtl. noch ergänzen

3) Die Regel erklärt primär die innerartliche Variabilität. Das Prinzip gilt sicher ebenso auch zwischen nahe verwandten Arten mit entsprechender geographischen Verteilung aber bisher habe ich dafür noch keine gute Quelle finden können. --TomCatX 11:52, 26. Apr. 2008 (CEST)

Zu 3) Was ist eine gute Quelle? Genügt dir das hier oder das hier? Falls ja, wäre eine Umformulierung des derzeitigen Artikel dahingehend richtig: Die Bergmannsche Regel beschreibt die Beobachtung, dass bei homoiothermen (gleichwarmen) Tieren (Säuger, Vögel) die Individuen einer Art, einer Gattung oder einer Familie in den kälteren Arealen ihres Verbreitungsgebietes größer sind als in den wärmeren. --Morphopos 12:42, 26. Apr. 2008 (CEST)

Najanaja, das sind sicher keine Seiten, die von Wissenschaftlern verfasst worden sind. Aber sei's drum. Mein Vorschlag: ...die Individuen innerhalb einer Art oder die Arten innerhalb einer Gattung oder Familie... --TomCatX 22:31, 26. Apr. 2008 (CEST)
  • OK, das klingt nach einer Formulierung mit der ich leben kann. Ich werde mich bei meinen nächsten Besuch in der SLUB mal nach ein paar geeigneten Büchern zum Thema umschauen. Vielleicht finde ich noch ein paar wissenschaftlichere Quellen. --Morphopos 01:39, 27. Apr. 2008 (CEST)

StratigrafieBearbeiten

Hallo TomCatX, durch die Anfrage von Jo im Portal Geowissenschaften zwecks Interwikis von unserem Artikel Bank (Geologie) habe ich mir unsere Stratigrafie-Artikel noch mal durchgesehen. Schon der Hauptartikel Stratigrafie, na ja. Er gefällt mir nicht so richtig. Ist mir etwas zu heterogen, versucht alle Bedeutungen von Stratigrafie in einem Artikel zu erklären. Ich meine, man sollte daraus eine BKl machen und die Stratigrafie (Geologie), Stratigrafie (Archäologie) und Stratigrafie (Kunstgeschichte) ausgliedern. Auch sollten die wichtigsten Methoden der Stratigrafie eigene Artikel bekommen (z.B. fehlt noch die Magnetostratigrafie, das Kapitel ist mir etwas zu dürftig). Ganz wichtig wäre Sequenzstratigrafie. Für die Allostratigrafie habe ich schon einen Artikel in Vorbereitung. Im Übersichtsartikel Stratigrafie reicht eine kurze Darstellung der Methodik und das Hauptanwendungsgebiet. Was meinst Du zu der Sache. Das Problem ist nur Magnetostratigrafie und Sequenzstratigrafie ist nicht so mein Gebiet. Auch die weiteren Einheiten von Geochronologie und Chronostratigrafie fehlen uns noch. Ich suche da jemand noch zum Mitmachen. Gruß -- Engeser 19:12, 26. Apr. 2008 (CEST) Upps, Sequenzstratigrafie haben wir doch schon. War nur nicht auf der Seite Stratigrafie verlinkt. Dank an Chadmull. -- Engeser 20:53, 26. Apr. 2008 (CEST)

Ich stimme Dir zu, dass der Artikel Stratigrafie die einzelnen Begriffe voneinander trennen, also zu einer BKL werden muss, weil er zusammenfasst, was eben nicht zusammengehört. Tscha, meine Mithilfe: Das ist leider auch nicht gerade mein Gebiet, ich weiß gerade einmal, worum es sich dabei handelt. Literatur dazu habe ich keine da und eine Unibibliothek ist leider nicht in der Nähe. Wenn ich etwas Reputables im Netz finden kann, werde ich versuchen zu unterstützen.
Mal als Anregung, wo wir gerade dabei sind: Ich reg' mich schon ewig über die Crux mit der variablen Schreiberei -grafie/-graphie auf, wir könnten daher die Gelegenheit beim Schopf packen und die Schreibung aller Lemmata vereinheitlichen, wobei ich der Variante -graphie den Vorzug geben möchte. Die ist nämlich sogar auch nach dem letzten Update der Katastrofenrechtschreibreformation noch immer gültig und da sie etabliert ist, gibt es keinen Grund davon abzuweichen, außer natürlich, dass die Dudenredaktion die andere Variante empfiehlt... Aber auch die soll mir recht sein, Hauptsache einheitlich (und stabil!). Müsste man aber zuerst auf der Portalseite diskutieren. Grüße --TomCatX 23:40, 26. Apr. 2008 (CEST)
Hallo TomCatX, hm, mit der Schreibweise -grafie/-graphie hast Du natürlich recht, das ärgert mich auch schon lange. Ich habe jetzt einige Schreibweisen nach -grafie korrigiert, aber ich schreibe doch immer mal wieder versehentlich -graphie, das steckt einfach auch schon zu lange drin. Stell' das mal ins Portal, bevor wir hier uns ev. gegenseitig verbessern. Die Allostratigrafie habe ich mal in meinem BNR erstellt. Kannst den Artikel ja mal durchsehen und sprachlich verbessern und ev. ergänzen. Ist leider auch nicht so mein Gebiet. Der Unterschied zur Sequenzstratigrafie ist noch nicht ganz so deutlich, da bräuchte man eine Grafik zur Verdeutlichung. Übrigens ein ähnliches Problem (wie die verschiedenen Bedeutungen von Stratigrafie) haben wir mit der Bank, wo es ja auch mehrere Bedeutungen gibt. In der Sedimentologie, Tektonik und der (allg.) Geologie (u a.) hat die Bank/Lage/Schicht eine Internstruktur, ist jede Bank eine Bank, kann auch der Begriff Schicht durchaus verwendet werden. Nicht jede Bank im Sinne der Sedimentologie ist eine Bank in der Lithostratigrafie. Die Bank (nicht Schicht) in der Lithostratigrafie muss nur markant sein und nur markante Bänke sollen auch benamst werden (und werden somit für die Lithostratigrafie eine Einheit). Die nl:WP hat Laag (stratigrafie) und so sollten wir es auch halten. Ich habe mal einen Entwurf Bank (Stratigrafie) in meinem BNR erstellt, wo es nur um die Bank als lithostratigrafische Einheit geht. Muss noch weiter ausgebaut werden. Auch hier wäre eine Grafik ganz gut. Ich denke, das könnte ich noch hinkriegen. In diesem Artikel ist übrigens auch ein Link auf den North American Stratigraphic code drin. Ich wusste gar nicht, dass der online ist. Ich denke, diese Version ist eine gute Richtlinie, an die wir uns halten können (auch für die anderen Stratigrafien). Ich muss das mal wirklich ganz genau lesen. Im Moment bin ich allerdings mehr im Garten tätig. Da gibt es auch viel zu tun (zu gut Hornbachdeutsch: "Projekte"). Also ich warte mal ab, was das Portal zu -grafie/-graphie sagt. Der Artikel Stratigrafie kann ja noch warten. Gruß -- Engeser 22:14, 4. Mai 2008 (CEST)
PS: Fiel mir erst später ein, was machen wir denn mit der Dendrochronologie? Meiner Meinung nach eine Datierungsmethode, aber keine stratigrafische Methode. Gruß -- Engeser 11:23, 5. Mai 2008 (CEST)
Erstmal ein dickes Kompliment für deine Arbeit hier. Die wilde Terminologie in der Stratigraphfie hat mich immer verwirrt - bis ich deine Artikel dazu gelesen hab. Und auch deine neuen Artikel sind auf einem guten Weg, finde ich, kleinere Schwächen sind sicher auch bald behoben. Gartenarbeit klingt gut, ich wollte wirklich ich hätte dafür Zeit. Bei der Dendrochronologie stimme ich Dir zu, das hat mit Stratigrafie nix zu tun. Apropos, das leidige Problem graph/graf werde ich auf der Portalsdisk ansprechen. So, ich glaub', ich muss jetzt mal was schlafen ;-) --TomCatX 23:41, 6. Mai 2008 (CEST)

Danke....Bearbeiten

... dafür, dass du daraus einen Artikel gemacht hast. Gruß, --Axolotl Nr.733 12:41, 10. Mai 2008 (CEST)

-;) Naja, umwerfend ist es nicht gerade, erfüllt höchstens gerade so die Kriterien. Vielleicht möchte ja Benutzer:Engeser etwas ergänzen, wenn sein Pfingsturlaub vorbei ist. Kannst ihn ja mal fragen. Gruß --TomCatX 17:59, 10. Mai 2008 (CEST)
Auch wenn es nicht viel Arbeit war, hätte mich eine Löschung einfach geärgert, das ist alles. Gruß, --Axolotl Nr.733 13:41, 12. Mai 2008 (CEST)

Wikipedia:Vermittlungsausschuss/Problem zwischen Brights and Dumbs, die Esos schauen gerne zuBearbeiten

Du wurdest als Zeuge benannt. Wenn's Dich nicht interessiert, trag Dich einfach aus. Fossa?! ± 21:41, 27. Mai 2008 (CEST)

Als Zeuge der "Anklage" also ;-) Ich sag' heute im Laufe des Tages was dazu, kann aber auch Abend werden. Grüße -- TomCatX 00:50, 28. Mai 2008 (CEST)

BKLs, hier TriasBearbeiten

Hallo TomCat,

Eine Beschränkung auf Homographen im Sinne von WP:BKL bedeutet nicht, dass Komposita dabei herausfliegen. Schau dir dazu am besten das Beispiel unter "Modell 1" auf WP:BKL an. Eine Schulnote wird eben auch als Note bezeichnet, genauso wie ein Symptomentrias als Trias. Ich revertiere deine Änderung jetzt erstmal und versuche, die BKL noch etwas auszubauen. Gruß --Bildungsbürger 22:58, 7. Jun. 2008 (CEST)

MeteoritenbilderBearbeiten

Guckstu hier, am besten wir diskutieren das auf der Artikeldisku aus, Begründungszeilen sind einfach zu kurz. --V·R·S (|) 19:30, 14. Jun. 2008 (CEST)


Bilder bei OSBearbeiten

Warum „Ein Bild hinzu, eines ersetzt“, zumal mit soeiner schlechter Grafik? --Botaurus stellaris 20:37, 17. Jun. 2008 (CEST)

Weil ich der Meinung bin, dass die Grafik der ersten Bildes den Sachverhalt wesentlich besser illustriert, das gilt ebenso für das zweite, eines der vorherigen Bilder ersetzende Bild. Auf den beiden ursprünglichen Bildern kann man, sorry, leider recht wenig erkennen. -- TomCatX 22:30, 17. Jun. 2008 (CEST)

Wo gibt es einen derart geschlängelten Os wie auf der Zeichnung? Auf den beiden Fotos zu Osern in Deutschland war alles bestens zu erkennen, Nah- und Fernperspektive. Was ist auf dem Foto mit dem amerikanischen Os besser zu erkennen? Letzen Endes sehen sie alle aus wie Bahndämme. --Botaurus stellaris 23:01, 17. Jun. 2008 (CEST)

Das erste, sicher schematisierte Bild zeigt das Ganze aus der Vogelperspektive und ist daher eine gute Illustration. In Einleitungssatz der englischen WP heißt es: "An esker is a long, winding ridge of stratified sand and gravel", er muss also nicht gerade sein. Und auf den Fotos war der "Bahndammcharakter" nicht deutlich zu erkennen weil das Objekt teilweise von Vegetation verdeckt und aus zu großer Entfernung aufgenommen ist. Der typische Charakter kommt auf dem Foto des amerikanischen Osers viel deutlicher heraus. -- TomCatX 23:34, 17. Jun. 2008 (CEST)

Wo gibt es diesen „winding“ Os? Ich kenne viele, sie sind aber mehr oder wenig nicht „winding“. Seit wann ist die en.Wikipedia als Quelle relevant? Kennst Du vielleicht gar keine Oser? --Botaurus stellaris 00:12, 18. Jun. 2008 (CEST)

In der WP zählt nur gute Sekundärliteratur, nicht eigene Anschauung. Das "Geologische Wörterbuch" meint: "...eisenbahndammartig langgestreckte, wallartige, schmale Rücken [...], die schwach gewunden verlaufen..." Es bleibt dabei: Der Sachverhalt wird durch die Zeichnung einigermaßen deutlich. Wenn Du anderer Meinung bist, zitiere bitte eine reputable Quelle (siehe dazu WP:Q). Ich geh' jetzt schlafen. -- TomCatX 00:37, 18. Jun. 2008 (CEST)

Jetzt kommst Du auf die Wikibeamtenstrecke, und rufst irgendwelche Hilfen zusammen. Ich meine jedoch nichts anderes, als dass was Du da grad zitierst hast. Die Graphik entspricht dem aber nicht und ist deshalb fehl am Platz. --Botaurus stellaris 02:37, 18. Jun. 2008 (CEST)

StegosaurusBearbeiten

Hallo TomCatX, nur als Info: Das wieder einfügen des Bildes meinerseits war ein versehen, da muss irgendwie ein Bearbeitungskonflikt passiert sein. --GiordanoBruno 01:04, 19. Jun. 2008 (CEST)

Schon in Ordnung ;-) -- TomCatX 01:08, 19. Jun. 2008 (CEST)

MeteoritBearbeiten

Hallo TomCatX. Ich will keinen Editwar anfangen aber so falsch kann es auch nicht drin bleiben. Wie du schon zitiert hast, ist eine Sternschnuppe ein vollständig verglühter Meteor. Wenn du also schreibst nicht vollständig verglüht (Sternschnuppe)“, dann widersprichst du dir selber. Bitte mach es wieder rückgängig oder formuliere es anders. So wie es jetzt da steht, ist es auf jeden Fall falsch. -- net 11:24, 19. Jun. 2008 (CEST)

Ich habe es neu formuliert. --TomCatX 12:05, 19. Jun. 2008 (CEST)

Dinosaurier-ProvinzparkBearbeiten

ich versteh deinen Kommentar zu deinem letzten Edit nicht. Warum muss in dem Artikel unbedingt stehen, dass Vögel auch Dinosaurier sind? Warum ist das eine *notwendige* Präzesierung? Abgesehen davon, dass im normalen Sprachgebrauch wohl kaum einer bei Dinosaurier an heute lebende Vögel denkt, mag das vielleicht wissenschaftlich interessant und zu wenig bekannt sein. Aber deswegen braucht es doch nicht in jeden Artikel eingefügt werden, der Dinosaurier erwähnt, reicht doch, wenn es im Hauptartikel über Dinosaurier steht, oder? --Zeitlupe 05:59, 20. Jun. 2008 (CEST)

Es muss ja auch nicht unbedingt in jedem Artikel stehen, dass Vögel Dinosaurier sind, nur sollte eben nicht drin stehen, dass die Dinos am Ende der Kreide ausgestorben sind, denn das stimmt so bekanntlich nicht. Das ist keine Pedanterie sondern die korrekte Darstellung des Sachverhalts und darum ist diese Präzisierung notwendig. Darum möchte ich, dass das bitte auch wieder so im Artikel steht. Besten Dank -- TomCatX 09:35, 21. Jun. 2008 (CEST)
Nach allgemeinem Sprachgebrauch sind die Dinosaurier ausgestorben und Vögel sind keine Dinosaurier. Laut Dinosaurier-Artikel ist übrigens auch nach wissenschaftlichem Sprachgebrauch deine Ansicht nicht die einzig gültige, sondern beides ist richtig (klassische Systematik versus kladistischer Sicht). Es ist nicht so, dass ich die Information nicht für interessant halte, aber in dem Artikel Dinosaurier-Provinzpark ist sie wirklich nicht besonders relevant. Der Dinosaurier-Provinzpark heisst ja so wegen der Fossilienfunde, nicht wegen der heute dort lebenden Vögel. --Zeitlupe 22:13, 21. Jun. 2008 (CEST)
Zuerst einmal folgen wir nicht dem allgemeinen Sprachgebrauch wenn dieser der Wissenschaft widerspricht; wir wollen ja gerade nicht die populäre Irrtümer fortschreiben sondern informieren. Zweitens ist sich die Wissenschaft was die Herkunft der Vögel bzw. das Schicksal der Dinosaurier angeht, absolut einig, unterschiedliche Auffassung gibt es nur hinsichtlich der Systematik, nicht aber der Evolution. Das heißt: Die Dinosaurier sind nicht am Ende der Kreide ausgestorben, ich habe lediglich versucht diese Tatsache mit vier dürren Worten im Text unterzubringen. -- TomCatX 01:16, 22. Jun. 2008 (CEST)
vier dürre Worte ja, aber im falschen Artikel. Wenn dir diese "Falschbehauptung" so wichtig ist, dann streich halt den Nebensatz ganz, der sagt, dass die Dinosaurier ausgestorben sind. Ist mir lieber als dass der nächste kommt und hinter der Klammer noch irgendeine allgemeine Tatsache über Vögel einfügt, die allgemein zuwenig bekannt ist. --Zeitlupe 01:21, 22. Jun. 2008 (CEST)
Nö, im richtigen Artikel, passt schon. Dieser Satz ist zwar wirklich nicht zentral bei diesem Thema, verbessert aber die zeitliche Orientierung beim Leser und kann daher auch bleiben. Der eingeklammerte Teil ist aber primär eine Aussage über Dinosaurier, nicht über Vögel und deswegen hier eben auch nicht komplett sinnlos. -- TomCatX 09:25, 22. Jun. 2008 (CEST)

MurmeltierBearbeiten

Hi TomCat, Kannst du mal im "Suche"-Feld den Begriff "Murmeltier" eingeben, auf "Artikel" drücken und mir sagen was du dann siehst? Bei mir erscheint dann eine uralte Version?!?? Bin allerdings heut nicht mehr da.--Altai 17:46, 1. Jul. 2008 (CEST)

Komisch, jetzt gehts auf einmal.--Altai 18:22, 1. Jul. 2008 (CEST)
Vermutlich war noch eine Version von einem früheren Seitenbesuch in deinem lokalen Browsercache. Grüße -- TomCatX 00:57, 2. Jul. 2008 (CEST)
Das ist mir heute auch passiert. Auf einer Seite, die ich zuvor noch nie besucht hatte, sah ich die erste Fassung aus dem Jahr 2003 (!). Bei "Fragen zur Wikipedia" stand auch vor einiger Zeit etwas über das Phänomen, es konnte aber, solange ich dort mitlas, nicht wirklich geklärt werden. --Regiomontanus (Diskussion) 21:03, 16. Jul. 2008 (CEST)
Hi Regio. Das könnte auch daher kommen, dass an dem "Gesichtet-Feature" wohl noch immer ziemlich viel herumgeschraubt wird. Dann könnte es vielleicht zu dem einen oder anderen "unerklärbaren Phänomen" kommen. Grüße -- TomCatX 22:06, 16. Jul. 2008 (CEST)

DapingiumBearbeiten

Hallo TomCatX! Ich hatte es bei Benutzer:Engeser drüben schon mal angesprochen: einen Kreis "Xinshan" gibt es nicht. Müßte wohl Xingshan sein?! Gruß --Reiner Stoppok 01:37, 15. Jul. 2008 (CEST)

Gut möglich, die unterschiedlichen Transkriptionen machen es einem ja nicht leicht. Gruß -- TomCatX 20:49, 16. Jul. 2008 (CEST)

ParalejurusBearbeiten

Danke fürs Verbessern von Paralejurus. Ich habe vor noch ein wenig mehr Trilobiten-Artikel zu schreiben. Ich lasse dich dann jeweils wissen, wenn ich einen eigestellt habe. Gruss, micha Frage/Antwort 23:50, 27. Jul. 2008 (CEST)

Hallo Micha. Nichts zu danken. Übrigens ist es gar nicht notwendig mir Bescheid zu geben: Wenn Du den Artikel bei den Neuen Artikeln im Biobereich einträgst, finden ihn alle. Grüße in die Schweiz, TomCatX 00:01, 28. Jul. 2008 (CEST)
Ja, das mache ich immer. Der Artikel blieb einfach nun mehr als eine Woche ohne Eingangskontrolle (*). Ich wusste deshalb nicht, ob das Portal sich auch intensiv mit Fossilien beschäftigt. Wenn du aber die neuen Artikel ebenfalls dort kontrollierst, dann ist ja alles bestens. --micha Frage/Antwort 01:07, 28. Jul. 2008 (CEST)
Mach Dir wegen der Zurückhaltung in der Eingangskontrolle keine Gedanken. Das liegt erstens daran, dass wir hier, meines Wissens, keine Trilobitenfans haben (ich hab's auch nicht so mit denen, kaum Knochen ;-) und erfahrungsgemäß so viel Text den Gelegenheitseingangskontrolleur eher zögern lässt. Aber schlussendlich bekommt jeder mindestens akzeptable Text (deiner lag weit drüber) seinen Stern. Grüße, TomCatX 01:11, 29. Jul. 2008 (CEST)
Es ist allerhöchste Zeit, dass mal ein Trilobitenfan aufkreuzt. ;-) Bei diesem Themengebiet sind die Artikel in der Tat extrem dünn gesät. --micha Frage/Antwort 01:16, 29. Jul. 2008 (CEST)

EdaphosaurusBearbeiten

Hallo TomCatX, warum nicht die englische Bezeichnung "sail-backed synapsids" bzw. "reptiles" erwähnen? Es ist doch eine populärwissenschaftliche Bezeichnung für Synapsiden mit diesen Dornfortsätzen. Auf den Namen bin ich in Benton, „Vertebrate palaeontology“ gestoßen, das ist doch gute Fachliteratur und das Buch wird ja auch in Wikipedia genutzt. Somit halte ich den Begriff an sich schon für relevant. Auch eine "Google-Suche" ergibt bei "sail-backed reptiles" immerhin 116 Resultate. Also Begriff weglassen, obwohl in Benton gebraucht? Ich wollte den Begriff auch im Artikel Dimetrodon erwähnen, habe ihn jetzt dort erst einmal weggelassen. Da ich mit englischer Fachliteratur bezüglich Paläontologie nicht gut vertraut bin richte ich mich da nach Deiner Meinung. Viele Grüße --Kogge 20:56, 11. Aug. 2008 (CEST)

Hmm, einen besonderen Anlass warum hier die englische Bezeichnung erwähnt werden soll, kann ich, ehrlich gesagt, nicht sehen. Es ist ja, wie du schon schreibst, kein wissenschaftlicher Terminus sondern nur die Beschreibung einer Eigenschaft, die ohnehin jeder sieht. Darum ist sie eigentlich auch ziemlich banal, auch dann, wenn sie in Bentons Standardwerk drinne steht. Hier muss man sich fragen, ob das dem Leser etwas bringt. Mit dem selben Recht könnte man übrigens auch die populären Namen dieser - und natürlich anderer - Viecher auf Französisch, Spanisch, Chinesisch etc. reinschreiben ;-) Ebenfalls viele Grüße -- TomCatX 21:51, 11. Aug. 2008 (CEST)
Ja schon, aber nur wissenschaftliche Artnamen aufzuführen ist ja auch nicht richtig. Zu bestimmmen welche populärwissenschaftlichen Namen wichtig sind oder nicht ist aber nicht immer einfach. Ich habe jetzt nochmal in der deutschen Ausgabe nachgeschaut, da werden sie als "Die Segelrücken-Synapsiden" bezeichnet. Wenn das schon wortwörtlich übersetzt wird ist es wohl wirklich eher ein "Kauderwelsch"-Begriff und unwichtig. OK, dann lassen wir "sail-backed synapsids" halt raus. Nochmals viele Grüße, --Kogge 22:39, 11. Aug. 2008 (CEST)

Dinosaurier & Prähistorische TiereBearbeiten

Moin TomCatX, ist die Quelle brauchbar - ich frage nur, weil sie ja gerade mehrfach aufgetaucht ist und auch noch einige Male auftauchen wird. Gruß -- Achim Raschka 18:26, 17. Aug. 2008 (CEST)

Jo, berechtigte Frage. Über den Autor findet sich bei einem gewissen Internetbuchversender: "Douglas Palmer ist Wissenschaftsautor, schreibt regelmäßig Beiträge für renommierte Zeitschriften wie den 'New Scientist' oder das 'BBC Wildlife Magazine' und unterrichtet Geo- und Umweltwissenschaften in Cambridge." Eine generelle Expertise ist demnach zwar zu erwarten allerdings ist das englische Original wohl von 1988. Ist also ganz sicher nicht erste Wahl aber auch nicht völlig unbrauchbar. Ich würd's gelten lassen. Grüße -- TomCatX 19:28, 17. Aug. 2008 (CEST)

KragenhaiBearbeiten

Moin TomCat, wie ich in der Historie ersehen konnte, hattest du den Artikel damals überarbeitet und ziemlich weit ausgebaut. Ich ahbe jetzt weitere Ergänzungen vorgenommen und Referenzen gesetzt ... und den Artikel als Kandidaten für lesenswerte Artikel nominiert. Falls du also nochmal ran willst wäre jetzt ein guter Zeitpunkt ;O) -- Achim Raschka 12:50, 24. Aug. 2008 (CEST)

Jo. Bei meinem chronischen Hang mich zu verzetteln kann die Cambrian Substrate Revolution auch noch etwas länger warten ;-) Grüße -- TomCatX 00:19, 25. Aug. 2008 (CEST)

DilophosauridaeBearbeiten

Hallo TomCatX, bin gerade aus Südfrankreich zurück (Rouergue, Millau, Rodez, Gorges du Tarn). Tolle Gegend, werde Commons noch ein paar Fotos spendieren. Bin nun gerade dabei zu sichten, was sich so seither auf den von mir beobachteten Seiten getan hat. Unter den verwaisten Seiten habe ich den Zupaysaurus gefunden, den ich dann im Artikel Dilophosauridae einbinden wollte. Beide Artikel zitieren keine einzige schriftliche Quelle. Dilophosauridae nicht mal eine Internetquelle. Kannst Du Dich mal darum kümmern. Oder kann ich Dir die Artikel auf Deiner Überarbeiten-Liste der Dinosaurier eintragen? Bei den Dinos bin nicht gut mit Literatur bestückt. Gruß -- Engeser 11:38, 1. Sep. 2008 (CEST)

Hi Engeser. Es freut mich, dass Du einen schönen Urlaub gehabt hast und willkommen zurück. Ich kümmere mich morgen Abend um die Dinos. Grüße -- TomCatX 01:03, 2. Sep. 2008 (CEST)

FrageBearbeiten

Hallo TomCatX, können wir bitte noch die Sache bei Tuffit zu Ende bringen. Ich fände es schön, wenn die von Dir angeführten Quellen/Aussagen eingebracht werden könnten, um die Entwicklung des Begriffes darzustellen. beste grüße -- Lysippos 21:27, 6. Sep. 2008 (CEST)

Quellen für TriopsBearbeiten

Das die schlecht sind, steht ausser Zweifel. Ich wollte sie nur drin haben, damit man in der Löschdiskussion eben sieht, auf welchen wackeligen Füssen der Artikel steht. ;-) --Micha 22:50, 11. Sep. 2008 (CEST)

Die schlechte Quellensituation ist in der Löschdiskussion ja schon erkannt worden, daher sind die Links im Artikel nicht mehr notwendig. Grüße -- TomCatX 23:43, 11. Sep. 2008 (CEST)

Kategorie:PalichnologieBearbeiten

Bei einer neu angelegten 1-Artikel-Kategorie erwarte ich eigentlich, dass binnen Kurzem die Artikel nur so hereinpurzeln. Ich wüsste ja noch 3 Artikel (Den Namensgeber und die beiden Dinospuren-NDs), aber dann hätten wir auch erst 4 (meine schlimmste Sünde war Kategorie:Schmuckalgen mit 6 Artikeln).

Mir ist schon vor geraumer Zeit durch den Kopf gegangen, dass man eine Kategorie für die Fossilien bräuchte, die sich nicht in den Stammbaum der ausgestorbenen Lebewesen einordnen lassen, aber ein besserer Name als Kategorie:Fossil fiel mir dazu nicht ein, und der Name verleitet doch zu sehr dazu, dort Lebewesen reinzustellen. -- Olaf Studt 23:23, 17. Sep. 2008 (CEST)

Hi Olaf. Gemach: Ein Blick auf die en:Category:Trace fossils zeigt, dass da genügend Potential insbesondere bezüglich Ichnogattungen vorhanden ist und würde mir nicht die Zeit fehlen, wäre ich da auch viel weiter. Wegen der Kategorie:Fossil - das waren auch genau meine Überlegungen. Ist natürlich schade für Lucy & Co. aber zumindest für den Augenblick überwiegen da meine Bedenken noch. Einen schönen Abend oder eine gute Nacht. -- TomCatX 00:15, 18. Sep. 2008 (CEST)

MitteljuraBearbeiten

Hallo TomCatX, hältst Du den Link wirklich für sinnvoll? Da wimmelt es nur so von Sediment- und Meereströgen und auch richtig Falschem, z.B. Südamerika und Afrika waren im Jura noch nicht getrennt. Lies mal genauer durch. Merkwürdig auch die komischen Zeitangaben. Ich würde den Link wieder löschen. Gruß -- Engeser 18:08, 22. Nov. 2008 (CET)

Nach jetzt nachgeholter Prüfung: Eigentlich nicht. Der allgemeinverständliche Text mit vielen Details auf einer eigentlich renommierten Web-Site hatten es mir angetan. Den Text hatte ich darum nur kurz überflogen ohne auf Richtigkeit zu prüfen. Den Knaller mit einer jurassischen Trennung Afrikas von SA z. B. hatte ich daher schlicht übersehen. Die Zeitangaben wirken übrigens tatsächlich wie aus einer Datenbank ausgelesen. Also wieder raus mit dem Teil. Danke für's Aufpassen. Grüße --TomCatX 20:11, 22. Nov. 2008 (CET)
Die Details über die Fossilien habe ich auch ganz interessant gefunden. Diese Hinweise könnten den Artikel "beleben". Ich wollte einige schon einbauen, aber sie müssten noch einmal überprüft und gegebenenfalls belegt werden. --Regiomontanus (Diskussion) 23:26, 22. Nov. 2008 (CET)

Dinosaurier-Buch_gesuchtBearbeiten

Hi Tom, schau doch mal dort vorbei, du könntest damit einem Menschen eine nette Weihnachtsfreude machen. Gruß -- Achim Raschka 15:21, 28. Nov. 2008 (CET)


SandBearbeiten

Betreffs deinem Revert meiner Änderung: Lieber Tom es kommt sehr wohl auf das Material an. Biogene Klastika werden Arenit,Lutit und Rudit betitelt und nicht einfach "Sand". Schau doch gelegentlich mal in der Fachliteratur nach. Gruß. --Jbo166 17:38, 8. Dez. 2008 (CET)

Lieber Jbo166. Ohne in der Fachliteratur nachgesehen zu haben: Bei Sand handelt es sich um ein Lockergestein aus einer Kornfraktion, die sämtliche Siliziklastika und biogenen Körner entsprechender Größe umfasst. Arenit, Lutit und Rudit sind dagegen (laut WP) Festgesteine aus Kalkklasten entsprechender Größe, (dabei ist Arenit das einzige Gestein, das aus Körnern von Sandgröße besteht). Das von Dir entfernte Bild zeigt eine Sedimentprobe, deren Hauptteil, die sphärischen Radiolariengehäuse, zur Sandfraktion gehört. Wo ist da ein Fehler? Grüße -- TomCatX 21:30, 8. Dez. 2008 (CET)
Der Begriff Karbonatsand wird in der deutschsprachigen Sedimentologie (es gibt allerdings nicht mehr so viele deutschsprachige Fachliteratur) durchaus verwendet. Häufiger ist allerdings Kalkarenit. Im Englischen sieht es ebenso aus, calcarenite ist deutlich häufiger als carbonate sand(s). Aber beide Begriffe werden verwendet, es ist beides korrekt, wobei natürlich der Schwerpunkt der Bedeutung von Karbonatsand und carbonate sand(s) auf dem Lockersediment liegt. Aber auch bereits verfestigtes Sediment, meist pleistozänes Material, wird gelegentlich als carbonate sand bezeichnet. Verfestigtes Material kann auch als carbonate sandstone bezeichnet werden. Häufiger ist allerdings calcarenite oder Kalkarenit. Auch im Deutschen findet die Bezeichnung Kalksandstein verwendung. Verwirrt? Ja es ist verwirrend mit der Bedeutung von manchen Begriffen. Gruß -- Engeser 21:49, 8. Dez. 2008 (CET)
Tscha, die Terminologie ist hier der Knackpunkt. Im engeren Sinne hat Jbo166 durchaus recht: Sand besteht aus Siliziklastika. Aber zur Sandfraktion gehören eben auch biogene Partikel entsprechender Größe. Daher hat der Bildersteller, Wissenschaftler am AWI, sein Bild auch entsprechen kategorisiert und kommentiert. Knifflig. -- TomCatX 00:04, 9. Dez. 2008 (CET)
Ja gut, im Prinzip sehe ich das ja genauso. Aber lasst uns das Thema nicht verallgemeinern, sonst führt es ja letzten Endes nur zu ungewollten Streitereien. Also seien wir mal ehrlich ... als Beispiel für "Sandfraktion" ist ein Foddo das nur Foras und Radiolarien enthält doch sehr sehr unglücklich gewählt oder seht ihr das anders ?. Natürlich liegen viele Mikrofossis in diesem Korngrößenbereich, aber besteht die durchschnittliche Sandfraktion tatsächlich aus lauter Radiolarien ? Wir alle wissen, dass dies nicht der Fall ist. Der "Bildeinsteller" kommt vom AWI, ich selber vom IfM-GEOMAR, daher muss die Wahrheit natürlich auf meiner Seite zu finden sein ;) (...kleiner Scherz...). Aus der Literatur kenne ich fast ausschliesslich Arenit, wobei ich mich zugegebenermaßen in der deutschsprachigen Literatur nicht auskenne (muss wohl damit zusammenhängen, dass relevante Literatur fast ausschliesslich auf Englisch publiziert wird). Es sei wie es sei. Jeder von uns der jemals durch ein Auflichtmikroskop Probenfraktionen analysiert hat, weiß, dass die Allerwenigsten ausschliesslich Mikrofossilien enthalten (Obwohl es gelegentlich doch vorkommt). Von daher ist es m.E. sinnvoll dieses Foto durch ein Angemesseneres zu ersetzen oder gar ganz wegzulassen, da dem Laien hier womöglich ein ganz falsches Bild vermittelt wird.
Oder wir schauen mal ob sich im Berg der wissenschaftlichen Literatur nicht doch irgendwo eine anständige Definition verbirgt, da habe ich allerdings recht wenig Hoffnung, da grad in der Geologie derlei Begrifflichkeiten oft in sehr schwammiger Art verwendet werden, respektive es mehrere sich teils widersprechende Definitionen gibt. Gruß. --Jbo166 00:43, 9. Dez. 2008 (CET)
P.S.: Wollt ihr beiden nicht mal zur Löschdiskussion um die beiden Artikel Grubensand und Meeressand Stellung nehmen ?

ZahnBearbeiten

Hallo, ich habe gesehen, dass Du die Bilder auf dieser Seite verändert hast. Ich hatte gerade Änderungen vorgenommen, weil derjenige, der unter „Zahn“ sucht, bestimmt zuerst nach menschlichen Zähnen sucht und nicht nach einem „unechten“ (siehe Artikel) Haizahn. Den jetzt abgebildeten Weisheitszahn habe ich mit Absicht nicht eingestellt, weil er untypisch ist. (Zu kurze Wurzeln!) Unter dem Schneidezahn kann sich der Leser eher etwas vorstellen, wenn die Abbildung leider auch etwas groß geraten ist. Ich habe die Darstellung ja bereits reduziert. Der Austausch der Querschnittbilder ist ok, weil übersichtlicher. Gruß, -- R. Engelhardt 16:42, 27. Dez. 2008 (CET)

Hallo R. Engelhardt. Der Artikel heißt "Zahn" und nicht "Menschlicher Zahn", dementsprechend hat sich der Artikelinhalt danach zu richten. Viele WP-Artikel zur allgemeinen Anatomie der Wirbeltiere und der der Säuger im speziellen sind recht anthropozentrisch geraten, wohl weil die meisten dort Beitragenden Humanmediziner sind. Die unechten Zähne sind natürlich ebenso Zähne wie die echten und stellen sogar den Hauptteil der Zähne dar. Das gilt erst recht für die fossilen Verhältnisse, so sind Haizähne die häufigsten Wirbeltierfossilien überhaupt. Am Anfang des Artikels steht jetzt je ein Beispiel für wurzellose und Wurzel tragende Zähne. Wenn der abgebildeten Weisheitszahn untypisch ist, kann man entweder ein besseres Bild nehmen oder es entsprechend kommentieren. Das Bild mit dem Schneidezahn finde ich dagegen nicht nur viel zu groß und wenig informativ sondern es wird auch - siehe oben - dem Lemma nicht ganz gerecht. -- TomCatX 17:19, 27. Dez. 2008 (CET)

Hallo, ich sehe das ganz anders und werde das mal der Redaktion Medizin vorlegen. Gebiss-Darstellungen haben dann da ja überhaupt nichts zu suchen! Gruß, -- R. Engelhardt 20:09, 27. Dez. 2008 (CET)

Hiho. Wieso sollen Gebissdarstellungen dort keinen Platz mehr haben? Ich selbst habe ein entsprechendes Bild dort eingefügt, auch wenn es im Artikel nicht primär nicht um die Bezahnung geht, dafür gibt es einen eigenen Artikel. Außerdem: Warum ist die Medizin-Redaktion für dieses Thema prädestiniert? Der medizinische Aspekt ist bei diesem Thema nur ein Aspekt unter anderen, primär ist das ein Thema der Biologie, die Redaktion:Biologie wäre aus meiner Sicht hier erster Ansprechpartner. Grüße -- TomCatX 20:33, 27. Dez. 2008 (CET)

Ich weiß, dass es einen eigenen Artikel für Gebiss gibt; ich habe dazu auch schon Beiträge geleistet. Also wenn es hier ausschließlich um den Zahn geht und evtl. noch um „Wirbeltierfossilien“ und insbesondere um unechte Zähne, weil diese „sogar den Hauptteil der Zähne stellen“, frage ich mich doch sehr, was das alles mit einem Bild (auch wenn Du es eingestellt hast) des menschlichen Gebisses zu tun hat. So kommen wir mit Sicherheit auf keinen gemeinsamen Nenner! Ich warte erst einmal ab, was andere dazu zu sagen haben, meinetwegen ja auch die Redaktion Biologie. Gruß, -- R. Engelhardt 22:27, 27. Dez. 2008 (CET)

Hmm, ehrlich gesagt verstehe ich jetzt nicht, was Du meinst; einen Widerspruch sehe ich da jedenfalls keinen. Aber warten wir ab. Grüße -- TomCatX 22:49, 27. Dez. 2008 (CET)

Hallo, siehe: Benutzer_Diskussion:Drahreg01#Zahn. Gruß, -- R. Engelhardt 17:49, 28. Dez. 2008 (CET)

Ich habe dort geantwortet. Grüße -- TomCatX 19:01, 28. Dez. 2008 (CET)

Nur zur InfoBearbeiten

Wikipedia:Administratoren/Probleme/Toenjes Fossa?! ± 16:19, 10. Jan. 2009 (CET)

Panzerfische und StachelhaieBearbeiten

Moin TomCatX. Ich möchte dich mal fragen ob obrige deutsche Namen überhaupt sinnvoll sind. Die Namen habe ich damals rein aus alten Erinnerungen, ohne Quelle, gewählt. Die Placodermi könnten auch Plattenhäuter heißen, so bei "Wilfried Westheide & Reinhard Rieger: Spezielle Zoologie Teil 2: Wirbel und Schädeltiere". Das entspricht auch eher dem wiss. Namen. Außerdem gab es auch gepanzerte Agnatha. Und der Name Stachelhaie kann zu Verwechslungen mit den Dornhaien führen. Gruß, --Haplochromis 09:57, 14. Jan. 2009 (CET)

Moin Haplochromis ;-)
Zu den Panzerfischen: Das meine ich auch. Meiner Ansicht nach sollte das Lemma "Placodermi" sein mit "Plattenhäuter" als Weiterleitung (letztere Bezeichnung ist m. E. zu unüblich, um als Lemma zu dienen, sollte als Namenserklärung eingeklammert hinter das Lemma im Einleitungssatz). "Panzerfische" kann man zur BKL machen mit Weiterleitungen auf Placodermi und Ostracodermi. Eigentlich werden SWIW traditionell meist lediglich die Placodermi als "Panzerfische" tituliert aber hier kommt es auf Eindeutigkeit an und die schaffen die wissenschaftlichen Bezeichnungen hier eher als der Trivialname.
Zu den Stachelhaien: Dass die Dornhaie auch als Stachelhaie bezeichnet werden, wusste ich bis dato nicht, ich kannte "Stachelhaie" nur als Acanthodier. Vielleicht kann man es machen wie hier z. B. http://lexikon.meyers.de/wissen/Stachelhaie. Ist aber nur ein Vorschlag weil ich nicht einschätzen kann wie verbreitet der alternative Name "Stachelhaie" für Dornhaie ist. Wäre das eher selten, würde vielleicht auch eine BKL 1 in die Kopfzeile des bestehenden Artikels "Stachelhaie" reichen. Viele Grüße -- TomCatX 22:56, 14. Jan. 2009 (CET)
Die Panzerfische habe ich verschoben, die Stachelhaie lass ich erst mal so, obwohl die Bezeichnung Haie ja blöd ist. Gruß, --Haplochromis 12:30, 15. Jan. 2009 (CET)
Erstmal vielen Dank für deine Mühe. Bei den Panzerfischen hab ich den BKL-Hinweis rausgenommen, weil es sich formal nicht um eine WP:BKL handelt. Es ist aber als Kurzartikel sogar besser, eine BKL fasst ja Homonyme (also verschiedene Sachverhalte) zusammen und nicht die verschiedenen Bedeutungen eines unscharf verwendeten Begriffs.
Ja, die Bezeichnung ist blöd aber wir hier sind für diese Situation ja nicht verantwortlich sondern bilden sie nur ab. ;-) Hm, wenn der Artikel Stachelhaie nicht verändert wird, sollte dann nicht tatsächlich besser eine BKL 1 in die Kopfzeile, die auf die Dornhaie verlinkt? Viele Grüße -- TomCatX 21:53, 15. Jan. 2009 (CET)
OK, hab ich gemacht. --Haplochromis 15:34, 16. Jan. 2009 (CET)
Jau, besten Dank auch ;-) Viele Grüße -- TomCatX 20:52, 16. Jan. 2009 (CET)

SaurierBearbeiten

[12] hat in mehrere Saurier-Artikel Lit. eingetragen, die ich aus einem davon alsbald wieder rausgenommen habe. Guck-ma, ob das bei den anderen 3 oder 4 auch besser wäre. Gruß: --Gerbil 20:10, 21. Feb. 2009 (CET)

Grüß Dich Gerbil.
Achnööö! Ich hab heute viel Zeit damit verbracht seine Ergänzungen von gestern wieder herauszurevertieren. Mir ist dabei aufgefallen, dass die meisten Bearbeitungen in Dinolemmata waren, die mit einem "A" beginnen. Aber jetzt ist klar, dass er alphabetisch vorgeht. Kannst Du ihm mal sagen, dass die populärwissenschaftlichen Werke nicht mit WP:LIT harmonieren ("wissenschaftlich maßgebliche Werke oder seriöse Einführungen"). Kann ich zwar natürlich auch machen - aber Du bist ein Admin ;-) Offenbar fällt es ihm gar nicht auf, wenn seine Änderungen rückgängig gemacht wurden. -- TomCatX 20:53, 21. Feb. 2009 (CET)
Das fällt mir schon auf aber ich sage nix dazu. Es wäre natürlich besser ihr würdet da diese tollen Bücher einfügen die ihr da meint, denn so kann es ja auch nicht stehen bleiben ohne Quellen. Andere machen sich da weniger Mühe die fügen dann so ein Bapperl ein {{Belege fehlen}} und das entspricht sogar WP:Lit wenn man es einfügt. Kann jeder machen habe ich schon zu hunderten gesehn. Frage ist das dann besser??? Gruß --Pittimann besuch mich 12:29, 22. Feb. 2009 (CET)
Hallo Pittimann. Also bei WP:LIT steht, dass die Literaturangaben mit dem Artikelinhalt harmonieren und diesen Belegen sollen:
"Wer Literatur in einem Artikel angibt, sollte diese zuvor selbst eingesehen haben. Zudem sollte beim Angeben von Literatur mit dieser zugleich der Artikelinhalt abgeglichen werden. Da Literaturangaben auf das bekannte, veröffentlichte Wissen zu einem Thema verweisen und dadurch in einem Artikel den Eindruck vermitteln, der Artikel basiere auf der angegebenen Literatur, ist es problematisch, wenn der Inhalt der Literatur tatsächlich dem Inhalt des Artikels widerspricht."
Das ist bei diesen eher willkürlichen Literaturangaben wohl nicht der Fall. Die Regeln in WP:LIT sind widersprüchlich, da der gegenwärtige Regelzustand sich nicht zwischen einer Literaturangabe (als Beleg) und einer bloßen Literaturempfehlung entscheiden kann. Das ist aber eine andere Baustelle, die da noch bearbeitet werden muss ;-) Deine Literaturergänzungen passen allerdings nicht zu den Artikeln, gleichgültig wie man die Regeln versteht, denn es handelt sich weder um Standardwerke noch um Quellen, auf deren Grundlage der Artikeltext geschrieben worden ist (oder ggf. geschrieben werden könnte). Hier ist also {{Belege fehlen}} tatsächlich besser. Grüße -- TomCatX 13:06, 22. Feb. 2009 (CET)
Bapperl {{Belege fehlen}} und was kommt dann. Es wäre doch wohl besser gewesen wenn Du die von mir eingetragenen Bücher (allesamt aus unserer Bibo und teilweise dicke Wälzer) durch Deiner Meinung nach "Bessere Belege" ersetzt hättest anstatt sie zu revertieren. Wo bleibt da die Omatauglichkeit wenn Oma nicht mal nachlesen kann ob das stimmt was der autor da in WP schreibt, da sie diese Wissenschaftlichen Bücher in keiner öffentlichen Bibo bekommt. Die meisten in den anderen Dinoartikeln angegebenen Bücher sind Bücher in Englisch auch wieder konträr zu WP:Belege ich kann nicht da auch nicht prüfen ob die Aussage im Text stimmt da ich nicht so perfekt Englisch spreche, also wieder nix mit Omatauglichkeit. Was das Ansehen der Lit betrifft so habe ich diese 5 Bücher allesamt ausgeliehen und zu Hause und bevor ich etwas eintrage vergleiche ich den Inhalt des Artikels mit dem Inhalt des Buches. Also wo liegt das Problem? Das sind allesamt Fachbücher und keine Was ist Was Puplikationen. Gruß --Pittimann besuch mich 13:19, 22. Feb. 2009 (CET)
Zuerst: Bitte sei nicht sauer wegen meiner Revertierungen und nimm die nicht persönlich.
Also, die so genannte OMA-Tauglichkeit (blöde Bezeichnung nebenbei) bezieht sich natürlich auf die Allgemeinverständlichkeit des Artikels, sie erhebt keinen Anspruch auf die Allgemeinverständlichkeit der verwendeten Quellen und ist darum hier als Argument ohne Belang. Auch WP:Belege schließt fremdsprachige Quellen an keiner Stelle explizit aus. Wie dick oder dünn die Bücher sind, ist nicht so wichtig, maßgeblich ist, das es sich um wissenschaftliche Standardwerke handelt (s. o.), die sich mit dem Artikelgegenstand wesentlich auseinandersetzen (also nicht nur "unter anderem") und vor allem, wenn sie als Belege gemeint sind, dass es sich dabei wirklich um die Werke handelt, auf deren Grundlage der Artikel geschrieben worden ist. Die von Dir eingetragenen Bücher sind auch keine Fachbücher sondern populärwissenschaftliche Bücher, die nicht von Wissenschaftlern geschrieben worden sind (solche Werke wären natürlich brauchbar) und darum als Quelle hier nicht infrage kommen. Grüße, -- TomCatX 15:16, 22. Feb. 2009 (CET)
Also persönlich nehme ich das nicht ich fand nur die Art und weise gelinde gesagt unpassend. Hättest Du jetzt gesagt hier sind Bücher die besser passen weil..... hätte ich gesagt toll der Kollege ist bereit etwas zu verbessern, aber einfach Revert ist mir zu stupide. Ich hatte einen Dino mit B ??? auch bearbeitet, da haben die Kollegen auch sofort was anderes eingetragen. Und ob das populärwissenschaftliche Bücher sind, mag ich nicht beurteilen zumindest sind es Quellen die genau das beinhalten, was auch in den Artikeln steht. Außerdem sind das die besten Bücher die in unserer Bibo stehen. Aber wenn ihr das nicht wollt und lieber Artikel ohne Belege habt soll mir das auch egal sein, ich wollte nur helfen. Wenn man immer nur wissendschaftliche Standardwerke nehmen soll dann wirds aber mau, denn dann kannst Du etwa 90- 95 % der WP Artikel überarbeiten. Gruß --Pittimann besuch mich 18:23, 22. Feb. 2009 (CET)
Wir wollen schon Artikel mit Belegen - aber im Sinne der Regeln. Was den Mangel an Belegen angeht: Das wird tatsächliche die Aufgabe der kommenden Jahre sein - aber zum Glück nicht von mir allein ;-) Grüße -- TomCatX 00:25, 23. Feb. 2009 (CET)
Dann wünsche ich Euch viel Erfolg ich hoffe das ich Euch mit meiner Aktion wenigstens einen Denkanstoß gegeben habe, dann hat sich meine Mühe wenigstens gelohnt. Morgen bringe ich die Bücher wieder zurück zur Bibo. Gruß --Pittimann besuch mich 13:18, 23. Feb. 2009 (CET)

Dinosaurier-BiodiversitätBearbeiten

Hallo TonCatX, danke für die Straffung, aber vielleicht sollten wir diesen Satz etwas ändern: Bis 2006 wurden 527 Dinosauriergattungen von einer geschätzten Gesamtzahl von etwa 1850 Gattungen wissenschaftlich beschrieben. Die Studie lässt glaub ich dubiose Gattungen außen vor und beschränkt sich nur auf anerkannte Gattungen, und deswegen ist „527“ keine allgemeingültige Zahl, sondern eine Schätzung dieser einen Studie, wenn ich das richtig verstehe – denn was „anerkannt“ ist ist relativ. Ich würde den Satz daher vielleicht so ändern: Bis 2006 wurden laut einer Studie 527 anerkannte Dinosauriergattungen von einer geschätzten Gesamtzahl von etwa 1850 Gattungen wissenschaftlich beschrieben. Ist das in Ordnung? Zu der Einleitung, ja da muss ich sowieso noch mal ran; jetzt muss ich aber erstmal mein Abitur schreiben … Schöne Ostern noch, --Jens Lallensack 14:02, 11. Apr. 2009 (CEST)

Hi Jens. Naja, ich hab' das Abstract etwas anders verstanden. Dort wird die biologische Diversität geschätzt also die Anzahl der Gattungen, die tatsächlich existiert hat (ob nun valide oder nicht). Die Arbeit schätzt also die tatsächlichen natürlichen Gegebenheiten und beschäftigt sich mit den Schwierigkeiten der Systematik gar nicht.
Ganz viel Erfolg beim Abi wünsch ich Dir (Glück kann man wohl auch wünschen, wenn man die Pannengeschichte der vergangenen Jahre Revue passieren lässt ;-) und schöne Feiertage. -- TomCatX 15:14, 11. Apr. 2009 (CEST)

AhauahauahauHaBearbeiten

Der hat weh getan oder ? ;)

SchädelBearbeiten

Der Abschnitt Heraldik, von dir gelöscht, ist Allgemeinbildung und kann auf vielen Wappen betrachtet werden. Mangel ist nur die Null-Ausbeute an Wappenbeispielen in der WIKI und deine schlechte Beobachtung der Welt. Hier ist nichts notwendig Belegbares eingestellt worden. Ich habe ganze Bücher voll. Ein Hessisches Wappenbuch zeigt dutzende Wappen. Aber Löschen macht mehr Spass. Ist die Krankheit der Wiki. J.R.84.190.187.248 22:28, 3. Jun. 2009 (CEST)

Ne, nicht ganz. Es ist in der Wikipedia nur durchaus üblich verschiedene Artikel über bestimmte Objekte und deren Bedeutung in der Heraldik anzulegen. Vgl.: Pferd und Pferd (Wappentier). Das konntest Du aber natürlich nicht wissen... Geoz 22:55, 3. Jun. 2009 (CEST)

Das war mein erster Artikel nach 530 Stück in der Wiki, besonders über Heraldik. J.R.84.190.187.248 23:04, 3. Jun. 2009 (CEST)

Nachtrag: Dann lösche konsequenterweise auch den Abschnitt Symbolik. Eine Weiterleitung für den Heraldikabschnitt ist eingerichtet auf den gelöschten Abschnitt. Eigenständig wäre er für die WIKI zu mager. Wenn sich genug angereichert hat, wird er wie alle ähnlich gelagerten ausgegliedert.J.R.84.190.187.248 23:18, 3. Jun. 2009 (CEST)
Was? Den Teufel werde ich tun! Es gibt unzählige Dinge des täglichen Lebens, die symbolisch interpretiert werden können. Aber die Heraldik ist nunmal eine ganz besonders besondere Form der Symbolik und verdient deshalb auch besondere Artikel. Geoz 23:34, 3. Jun. 2009 (CEST)
Ich sehe, du bist vom Durcheinander deiner Wissensordnung überzeugt. Lebt sich vielleicht gut damit, nur nicht überzeugend. Aber ich habe mein Problem gelöst. J.R.84.190.187.248 23:50, 3. Jun. 2009 (CEST)
Hallo zusammen,
(Mehrere Bearbeitungskonflikte) Nein, zu löschen macht mir keinen Spaß, deswegen hatte ich meinen Revert auch mit der Bitte verbunden das Material wieder einzustellen nur diesmal halt mit einer Quellenangabe. Auch wenn manche Angaben einem Autor vielleicht zu offensichtlich erscheinen, um sich die Mühe zu machen sie zu belegen, sind doch alle wesentlichen inhaltlichen Ergänzungen belegpflichtig. Wenn also wie hier viel Material dazu vorliegt, sollte ein Beleg doch kein Problem sein. Nur sollte dieser Beleg auch genau die hier gemachte Aussage untermauern also spezifisch sein.
Grüße -- TomCatX 00:04, 4. Jun. 2009 (CEST)
Nachtrag an J.R.: meine Weigerung, deinem Vorschlag nachzukommen, hat andere Gründe, als das "Durcheinader meiner Wissensordnung", nämlich rein formale: Es gibt zwei Möglichenkeiten: entweder du willst den Abschnitt Symbolik wirklich aus dem Artikel löschen, dann tu es selbst und fordere nicht andere Leute dazu auf; oder du willst den Abschnitt nicht löschen, dann lass es sein, und fordere erst recht nicht andere Leute dazu auf. Ansonsten wie TomCatX, nichts für ungut. Geoz 07:59, 4. Jun. 2009 (CEST)

PlattentektonikBearbeiten

Moin, upright=2.5 ist keine gute Idee! Wenn dir die Bilder zu klein sind, ändere die Größe lieber in deinen persönlichen Einstellungen. Mit 2.5 sieht die Einleitung bei mir einfach nur daneben aus, und bei vielen anderen, die mit hoher Auflösung arbeiten, sicherlich auch. --seismos 17:49, 7. Jun. 2009 (CEST)

Auch Moin. Bei mir gibt es praktisch keinen Darstellungsunterschied zwischen upright und fixer Bildgröße, das war also nicht der Grund für meine Änderung. Ich habe mich an Hilfe:Bilder#Feste Skalierung orientiert: „Grundsätzlich sollten starre Bildgrößen nur in Ausnahmefällen verwendet werden“ und „Um ein Bild/eine Grafik in besonderen Fällen dennoch größer oder kleiner darzustellen, kann der „upright“-Parameter verwendet werden“. Es ist also eher die festen Bildgröße problematisch als die Upright-Einstellung, die ja von der entsprechenden Konfiguration im Profil eines angemeldeten Lesers ignoriert wird. Aber für das Problem der Bildgröße gibt es wohl keine brauchbare Lösung. Grüße -- TomCatX 18:47, 7. Jun. 2009 (CEST)
Ich wollte damit keineswegs die Verwendung einer festen Bildgröße unterstützen. Üblicherweise wählt man seine Voreinstellung im Profil aber ja so, dass man eine angenehme Bildgröße erhält. Das zweieinhalbfache davon, halte ich persönlich für übertrieben groß. Klar, es handelt sich in diesem Fall um Übersichtskarten, die schon einen gewissen Raum beanspruchen dürfen. Wenn man dennoch nicht alle Einzelheiten kann, gibt es aber immer noch die Option, das Bild durch anzuklicken zu vergrößern. --seismos 19:13, 7. Jun. 2009 (CEST)
Achso, es geht Dir um die Bildgröße. Ich hab mich für 2.5 entschieden, weil es identisch sein sollte mit der vorherigen - fixen - Bildgröße 450px (2,5 x 180px), daher dachte ich nicht, dass es da zu Unterschieden zur zuvor nicht beanstandeten bisherigen Darstellung geben kann (bei mir, wie gesagt, gibt es ja auch keine). Daher hab ich auch deine erste Bemerkung missverstanden. Liegt vielleicht am jeweiligen Browser. Eine solche enorme Größe ist hier allerdings - ausnahmsweise - einmal sinnvoll, wie Du schon angedeutet hast. Hmm, was tun sprach Zeus? -- TomCatX 19:36, 7. Jun. 2009 (CEST)
Wie groß das Bild vorher war, hängt ja bei jedem Benutzer davon ab, wie er es in seinen persönlichen Einstellungen festgelegt hat. Ich verwende ein Notebook mit sehr hoher Auflösung, dementsprechend verwende ich eine eine hohe Standardbildgröße von 300px (x 2,5 => 750px). Entsprechend wären 450px auf meinem Bildschirm schon bei upright=1,5 erreicht. Nun ist es sicher Geschmackssache, was man als Standardgröße verwendet, aber hast du mal in Erwägung gezogen, eine größere Einstellung zu wählen? Wenn du 180px benutzt, werden Abbildungen bei dir wohl generell recht klein angezeigt, oder? --seismos 23:24, 7. Jun. 2009 (CEST)
Naja, die Größendarstellung hängt vor allem von der - ggf. fixen - Bildgröße, die beim jeweiligen Bild eingestellt ist. Die eigenen Einstellungen kommen erst ins Spiel, wenn keine fixe Bildgröße definiert ist, daher soll die ja auch nicht verwendet werden. Der Unterschied zwischen dem (fixen) pix- und dem upright-Parameter ist, dass letzterer von den eigenen Einstellungen überschrieben wird. Daher ist dieser zu bevorzugen. Ich habe aber für meinen Account gar keine spezielle Größe definiert, sondern es also bei der Standardeinstellung - und die beträgt ja 180px - belassen weil sich sehen will, was ein nicht-angemeldeter Leser sieht - die Hauptmasse der Leser also. Denn die haben ja keine Einstellungsmöglichkeiten, das haben nur angemeldete Benutzer. Daher dürfte sich für die Nichtangemeldeten die Darstellung auch nicht verändert haben. Jedenfalls hab ich das so verstanden. -- TomCatX 23:55, 7. Jun. 2009 (CEST)
Naja, wie groß die Bilder erscheinen, hängt vor allem mal mit der Auflösung des Bildschirms zusammen, den der Benutzer verwendet. Wenn ich bei gleicher Voreinstellung einen hochauflösenden Monitor habe, dann wird das Bild entsprechend kleiner dargestellt als bei einem mit niedriger Auflösung, weil die Standard-px dann eben einen kleineren Anteil der Bildbreite einnehmen. Es ist also faktisch überhaupt nicht klar, was die Hauptmasse der Wiki-Benutzer sieht, da nicht jeder die gleiche Bildschirmauflösung hat - ich selbst verwende 1920 x 1200. Und das ist ja gerade der Clou bei dem upright-Parameter, dass dieser die Möglichkeit einräumt, Bilder zu skalieren, ohne eine fest definierte Pixelzahl zu verwenden. Wenn dabei der einen oder anderen IP ein Bild zu klein ist, dann ist es zumutbar, dass sie/er es per Klick vergrößert. Wenn wir alle Bilder so anpassen, dass die Darstellung mit 180px optimal zu betrachten ist (optimal für welche Bildschirmauflösung?), wozu dann überhaupt den upright-Parameter verwenden? Das würde keinen Sinn ergeben und wir könnten ebenso gut zur festen Pixelzahl zurückkehren. --seismos 01:19, 8. Jun. 2009 (CEST)
Moin, ich habe mich in diesem Punkt geirrt und hab also die Bildgröße wieder auf den vorherigen festen Wert gesetzt. Zur Erklärung: Klar, die Größe des Bildes hängt von der jeweiligen Bildschirmgröße und Bildschirmauflösung ab aber die gelten ja nicht nur für das Bild sondern für die gesamte Seite, d. h. das Verhältnis von Bild zum Fließtext ist entsprechend definiert. Die Bildgröße wird durch den thumb-Parameter auf 180px definiert. Was passiert nun, wenn die Bildgröße durch einen Parameter verändert wird? Der fixe Pixel-Parameter verändert die Darstellung in jedem Fall. Der Upright-Parameter, dachte ich bisher, lässt den selbstgewählten Pixel-Paramter ungeschoren, verändert also nur dann die Größe, wenn es keine voreingestellte fixe Bildgröße gibt. Das scheint mir zwar logisch (der Benutzer möchte eben eine bestimmte Bildgröße) ist aber falsch. Ich wollte hier also eigentlich so wenig verändern wie möglich: für einen Standard-Nutzer mit freier Bildgrößendarstellung ändert sich hier durch den Austausch des Parameters vom (unerwünschten) Pixel-Parameter auf upright ja nichts, der angemeldete Nutzer mit definierter Bildgröße, das dachte ich, sollte das Bild jetzt in der von ihm voreingestellten Größe sehen. Das letzteres nicht der Fall ist, sondern im Gegenteil ein Problem verursacht, war mir also nicht bewusst. Da der upright-Parameter als Muliplikator wirkt, "bläst" er das Bild auf und kann demnach nicht verwendet werden, da er das Bild bei einer selbstgewählten Bildgröße zu stark vergrößert. Auf jeden Paramter zu verzichten hieße aber, dass jeder das Bild nur in 180px sieht und es anklicken müsste, da die Details selbst bei moderater Bildschirmauflösung nur in der Vergrößerung zu erkennen sind, dann ginge aber die Einheit von Bild und Text verloren. Da das ebenfalls nicht optimal ist, ist die Bildgröße wieder wie zuvor fix festgelegt. Grüße -- TomCatX 10:57, 8. Jun. 2009 (CEST)
Ja, genau: Der upright-Parameter skaliert das Bild als Multiplikator. Ich habe selbst auch lang gebraucht, dahinterzukommen. Er kann aber natürlich dennoch verwendet werden, da man über die Einstellungen im Profil die bevorzugte Bildgröße wählen kann. Der upright-Parameter bewirkt dann eben eine relative Skalierung von Bildern, bei denen eine abweichende Darstellung sinnvoll ist. Zum Beispiel auch Portrait-Bilder, die meist hochkantig ausgelegt sind und darum unverhältnismäßig groß wirken. Deswegen ja auch "upright". Dass nun einem nicht-angemeldeter Benutzer diese Voreinstellungen nicht zur Verfügung stehen, ist meiner Ansicht nach nicht gravierend. Es steht ja jedem frei sich zu registrieren oder - per Mausklick - das Bild in Originalgröße zu betrachten. Irgendwo musss es ja auch einen Vorteil haben, registriert zu sein, finde ich. Besten Gruß, --seismos 12:04, 8. Jun. 2009 (CEST)

HalsrippeBearbeiten

Hallo TomCatX! Wieso bist du der Meinung, dass das ein untypisches, irreführendes Bild sei? Ich sehe als Radiologe regelmässig Halsrippen und es ist eine Frage der Rekonstruktion und natürlich der Ausprägung des Befundes, wie deutlich sie in den verschiedenen Modalitäten zu sehen sind. Ich habe das Bild bewusst ausgewählt, weil es meiner Meinung nach den Befund der Halsrippe, und auch das beim Menschen oft einseitige Vorkommen gut demonstriert. Natürlich sind Halsrippen im normalen Thoraxbild meist schlechter zu sehen, aber darum geht es doch in diesem Artikel wohl nicht, oder?

Viele Gruesse hellerhoff --Hellerhoff 09:50, 2. Jul. 2009 (CEST)

Hallo Hellerhoff. Naja meine Vorbehalte gegenüber dem Bild haben zwei Gründe. Einerseits geht es bei diesem Artikel ja um die Anatomie und nicht um die Pathologie. Das Bild gehört zum entsprechenden Artikel Halsrippensyndrom. Es ist für den Leser verwirrend, wenn er im Artikel Halsrippe einen solchen Ausnahmefall präsentiert bekommt, wenn er doch gerade gelesen hat, dass Halsrippen bei Säugern höchstens atavistisch vorkommen. Ich habe andererseits überlegt ob man diesen atypischen Fall vielleicht doch zur Illustration verwenden kann aber ich kann nicht beurteilen ob die Ausprägung bei diesem Individuum derjenigen typischer Halsrippen entspricht. Besser ist hier sicher ein Bild mit der typischen Anatomie. Wenn ich die Zeit finde, schaue ich mal bei den Dinos vorbei, da könnte es ein passendes Bild geben. Viele Grüße -- TomCatX 12:00, 2. Jul. 2009 (CEST)
(Beiträge eingerückt) Nochmal Hallo :-)
Also typisch und atypisch ist hier sicher zu diskutieren. Eine Halsrippe beim Menschen ist immer atypisch, weil nur wenige Menschen eine haben. Wenn sie eine haben, muss das aber nicht pathologisch sein, sondern ist für diesen Menschen "normale" Anatomie. Also für den Sonderfall Halsrippe beim Menschen ist der Fall auf dem Bild schon typisch, wenngleich ich nicht immer so prägnante Bilder habe.
Ich finde eigentlich schon, dass das Bild den Spezialfall Mensch gut illustriert. Und ich denke, dass der Begriff Halsrippe am häufigsten für den Spezialfall Mensch benutzt wird.

Was meinst Du? Viele Grüße! --Hellerhoff 14:59, 2. Jul. 2009 (CEST)

Hello again ;-)
Nunja aber für den Sonderfall Halsrippe beim Menschen gibt es einen eigenen Artikel - mit diesem Bild. Es ist verständlich, dass einem Spezialisten für die Anatomie jenes haarlosen Trockenasenaffen, dessen Name mir gerade entfallen ist, die Halsrippe eben aus diesem Zusammenhang bekannt ist aber der Artikel Halsrippe handelt vom "typischen Fall" und das ist die Halsrippe der Landwirbeltiere, Säugetiere exklusive. Meine Meinung: solange der Artikel kein Bild eines typischen Halswirbels hat, ist die Illustration des atypische Falls ausgesprochen unglücklich. Also erst, wenn ein Bild für den typischen Fall drinsteht, geht auch eins für den untypischen. Aber Du kannst auch "Chefanatom" Benutzer:Uwe Gille zu dieser Sache befragen, ich jedenfalls akzeptiere seine Entscheidung. Nichts für ungut. -- TomCatX 19:21, 2. Jul. 2009 (CEST)
Und nochmal hallo :-)
Ich habe kein Problem damit, wenn das Bild nur mit einem anderen Bild von einer Halsrippe von irgendeinem Tier, bei dem diese immer da sind, aufgenommen wird. Aber ich teile nicht die Einschätzung, dass für die Halsrippe beim Menschen der Artikel Halsrippensyndrom komplett treffend ist, da dieser den Fall der Halsrippe mit Symptomen behandelt, während viele Halsrippen beim Menschen ohne Symptome, also ohne Halsrippensyndrom vorkommen. Auch nichts für ungut ;-) --Hellerhoff 08:39, 3. Jul. 2009 (CEST)
Moinmoin Hellerhoff ;-)
Wie Du vielleicht schon gesehen hast, steht das bewusste Bild wieder drin, ein hoffentlich aussgekräftiges Bild des anatomischen Normalzustandes jetzt auch. Ich meine, so sollte es passen. Viele Grüße -- TomCatX 12:46, 3. Jul. 2009 (CEST)
Ja, find ich gut. Viele Grüße nochmal :-) --Hellerhoff 09:29, 6. Jul. 2009 (CEST)

Animiert durch eure Diskussion habe ich mal den Text ein wenig ausgebaut, korrigiert und (zumindest mit 2 Nachschlagewerken) bequellt. Jetzt ist auch die Halsrippe als Wirbeltiermerkmal sauber von der medizinisch relevanten Halrippe des Menschen getrennt - wäre schön, wenn ihr nochmal drüberschaut. Gruß -- Achim Raschka 23:07, 26. Jul. 2009 (CEST)

OphiacodontidaeBearbeiten

Hi TomCatX, schön sich mal wieder zu «überschneiden». Dank fürs Aktualisieren der Formationen usw. Schade fürs gute alte Oberkarbon, mittlerweile also auch voll «anglisiert» ;-) Pennsylvanium, welch Graus...
Herzliche Sommergrüße, Rudi. --Rudolf W. Pohl 13:27, 3. Jul. 2009 (CEST)

Hallo Rudi,
gern geschehen, nichts zu danken.
Grüße, TomCatX 21:45, 3. Jul. 2009 (CEST)
(der findet, dass der Sommer übertreibt...)

Nomen dubiaBearbeiten

Hallo TomCatX,
irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich das Prinzip nomen dubia bei Dinosauriern noch ncith wirklich verstanden habe - bevor ich also allzuviel Mist produziere mal eine Frage: Wie würdest du die Angaben unter [13] interpretieren:

T. cantabrigiensis Lydekker, 1888/Olshevsky, 1978 is a nomen dubium included with Trachodon cantabrigiensis. T. dolloi Seeley, 1883 is included with Orthomerus dolloi.

Meine Interpretation kannst du unter Telmatosaurus#Systematik nachlesen - nur verstehe ich schlicht nicht, wieso die included und nomen dubium included with trennen, zumal sowohl Trachodon wie auch Orthomerus als nomen dubia geführt werden. Gruß -- Achim Raschka 22:27, 26. Jul. 2009 (CEST)

Hi Achim, ja, die Angabe ist verwirrend und um die Knoten genauer aufzudröseln fehlt mir gerade schlicht die Zeit. Aber mit Blick auch auf The Paleobiology Database (Reiter "Taxonomic history") und "BRINKMANN, W.: Zur Fundgeschichte und Systematik der Ornithopoden (Ornithischia, Reptilia) aus der Ober-Kreide von Europa" (http://www.palaeo-bavarian-geological-survey.de/d/docs/z45.htm, Verlinkung nicht möglich, steht auf der Spam-Liste) würde ich das so verstehen, dass Trachodon cantabrigiensis mit Telmatosaurus cantabrigiensis synonymisiert wurde (es handelt sich also nur um eine einzige Art, die einer anderen Gattung zugeschlagen wurde), die Art heute aber als nomen dubium gilt. -- TomCatX 00:44, 27. Jul. 2009 (CEST)
Die Erklärung auf [14] für das Setzen der Web-Site des Bayerischen Geologischen Landesdienstes auf die Spam-Liste verstehe ich nicht so ganz.
Danke für die Erklärung soweit - im Text lasse ich es entsprechend erstmal so stehen (linken wir nomen dubia an bzw. schreiben wir auch Artikel zu nomen dubia?) Zum Link: Ich habe ein removal proposed ( ;O) ) unter [15]. Gruß -- Achim Raschka 07:59, 27. Jul. 2009 (CEST)
Also ob wir einen Artikel dazu schreiben, hängt vom Einzelfall ab. Bei Arten genügt es wohl es bei der Gattung zu erwähnen, Artikel zu einigen Nomina dubia zu Gattungen haben wir ja schon. Übrigens danke, dass Du einen Removal proposest hast *g*. Grüße -- TomCatX 13:27, 27. Jul. 2009 (CEST)

Stamm-Amnioten, Stamm-Tetrapoden etc.Bearbeiten

Hab das gerade bei den Lanthanosuchidae gelesen - aber die Begriffe scheinen zumindest bezüglich der Seymouriamorphen (als Stamm-Tetrapoden) nicht richtig verwendet...

Die Erklärung, was z.B. ein "Stamm-Amniote" (stem amniote) ist, ist mEn ziemlich kompliziert und für WP eher unangebracht:

Wenn die Amnioten üblicherweise als eine Knotenpunkt-basierte (node-based) Gruppe definiert werden, d.h. alle Nachfahren des gemeinsamen Vorfahrens zweier Arten (wie z.B. Kohlmeise und Mensch) einschließen, und ich mir nun das Verwandtschaftsverhältnis der Amnioten zu anderen Tetrapodengruppen anschaue, gibt es eine Anzahl, die mit den Amnioten näher verwandt sind als mit den Lissamphibien.

Würde ich Amnioten nun als alle Tetrapoden die näher mit z.B. Menschen als mit Lissamphibien verwandt sind, definieren (stem-based definition), würden diese vormals nichtamniotischen Gruppen, die als Paraphylum den sogenannten Stamm der Amnioten bilden, auch tatsächlich zu den Amnioten zählen. Um diese Verwandtschaft auszudrücken bezeichnet man sie auch als Stamm-Amnioten.

Letztlich ist das synonym mit den anamnioten Reptiliomorpha bzw. "reptiliomorphen Amphibien".

Stamm-Tetrapoden müssten sinngemäß Fische sein, die mit den heutigen Tetrapoden näher verwandt sind, als mit heutigen Fischgruppen, z.B. Panderichthys und Tiktaalik. LG --Chadmull 02:14, 29. Jul. 2009 (CEST)

Hi Chadmull. Ich kann aus Zeitmangel erst jetzt antworten. Also mir war zwar bewusst, dass es mit diesen Bezeichnungen Schwierigkeiten gibt, ich hatte sie aber trotzdem aus der angegebenen Quelle übernommen. Ich hab sie jetzt aber gestrichen. Falls Dir noch mehr Ungereimtheiten auffallen sollten: nur zu! Das phylogenetische Verhältnis der Lanthanosuchiden zu den Anapsiden etwa ist in den verschiedenen Quellen widersprüchlich dargestellt, ich bin den maßgeblichen Quellen gefolgt und hab sie nicht als Anapsiden dargestellt. Was meinst Du? Viele Grüße -- TomCatX 22:07, 30. Jul. 2009 (CEST)
Nach derm JVP-Artikel von Modesto & Reisz (2008) über Colobomycter, der auch eine phylogenetische Analyse beinhaltet und auf andere jüngere Arbeiten über Lanthanosuchus & Verwandte verweist, sind die Lanthanosuchoidea eine Untergruppe der Parareptilien.
(Anapsida wird i.d.R. nicht mehr als Gesamtbezeichnung für alle möglichen Sauropsida außerhalb der Reptilia/Eureptilia gebraucht - wir hinken da in der de:WP offenbar etwas hinterher - u.a. auch da es bei den urtümlichen Amniotengruppen, die zu den Parareptilia gezählt werden, solche gibt, die zusätzliche Schädelfenster besitzen - wenn auch diese nichts mit denen der Diapsida oder Synapsida gemein haben).--Chadmull 01:30, 31. Jul. 2009 (CEST)
Modesto & Reisz (2008) ist dann natürlich eine neue Auffassung der phylogenetischen Verhältnisse, die bei mir nicht eingeflossen ist. Falls das einen Konsens wiederspiegelt, muss man den Artikel aktualisieren, andernfalls ist zu überlegen ob und in welcher Form das im Artikel ggf. berücksichtigt werden kann. Ja, das Zählen der Fenster alleine bringt nichts. -- TomCatX 22:42, 1. Aug. 2009 (CEST)

ArthrodiraBearbeiten

Hallo TomCatX, Du hast unter dem Lemma Arthrodira meinen Eintrag zur griechischen Herkunft des Begriffs gelöscht. Ich habe ihn wieder reingestellt, ergänzt und bequellt (von gr. άρθρον, arthron "Gelenk" und δίχα, dicha, „getrennt“). Du kennst sicher den Begriff Dichotomie, dem auch dicha/dira zugrunde liegt. Problematisch finde ich dagegen die Info „(Arthrodira bedeutet "Gelenknacken")“ von Benutzer:Peter adamicka; hier könntest Du m.E. sinnvoll korrigieren. Gruß und Yassou Yassou (για σου για σου)  ;-) --Neurowiki 09:19, 20. Aug. 2009 (CEST)

Hi Neurowiki. In diesem Fall kann die Etymologie bleiben aber grundsätzlich sollten derartige Übersetzungen aus dritter Hand stammen, nicht aus der eigenen Verwendung eines Wörterbuchs, schließlich ist jede Übersetzung Interpretation, mal mehr, mal weniger. Es bestehen aber formale Einwände wie das überflüssige "von", falsche Anführungszeichen („“ nicht "") und die griechischen Wörter sollen keine Betonungsdiakritika enthalten. Außerdem soll die latinisierte Variante kursiv gesetzt sein. "Gelenknacken" oder "Nackengelenk" sind vermutlich keine so ganz falschen Übersetzungen ("jointed neck" steht im englischen Artikel) aber hier fehlen Belege. -- TomCatX 20:22, 23. Aug. 2009 (CEST)


AlectrosaurusBearbeiten

Hallo.

Die Seite Dinosaurier-web.de ist sehr wohl eine Quelle, die auf recht vielen Seiten prähistorische Tiere (meist Dinosaurier) angegeben ist, daher habe ich das mal überhört.

Oder gefallen die auffällige Mya-Angaben nicht? Übrigens: Auf The Paleobiology Database steht was anderes: 99,6 bis 83,5 und das ist AUCH eine Quelle.

Informiere dich zu gegebener Zeit bitte mal. Gruß --Ts85 19:23, 6. Nov. 2009 (CET)

Alles GuteBearbeiten

 
Sydney hat es schon - das Jahr 2010!

...im Jahr 2010! --Regiomontanus (Diskussion) 21:03, 31. Dez. 2009 (CET)

Ein Gutes Neues Jahr wünscht Dir ... -- Engeser 09:22, 1. Jan. 2010 (CET)

Vielen lieben Dank für die guten Neujahrswünsche, ich wünsche euch dasselbe. Möge dieses Jahr noch besser als alle vorherigen werden ;-)

Ich bin übrigens aus beruflichen wie privaten Gründen derzeit kaum in der Wikipedia unterwegs. Wird sich aber sicher auch wieder ändern ;-) Liebe Grüße, TomCatX 19:50, 5. Jan. 2010 (CET)

Treffen des Portals Biologie/Lebewesen 2010Bearbeiten

Hallo TomCatX,

Das Frühjahr rückt näher und damit auch die Zeit für das diesjährige Treffen. Es gibt bisher drei mögliche Termine und eine unentschiedene Verteilung von Anmeldungen. Falls du kommen magst, trage dich bitte bei deinem Wunschtermin ein. Wäre toll, wenn du kommen kannst.

Viele Grüße, --Buteo 02:00, 5. Mär. 2010 (CET)

TrittsiegelBearbeiten

Hallo TomCatX, danke für die Ergänzungen der Bildunterschriften bei den Trittsiegelbildern.. Kannst du dort nochmal nen Blick auf die Diskussion:Saurierfährten_Münchehagen#Bilder werfen. Bin etwas irritert, weil von Hodenhagen die Rede ist. Sind das zwei unterschiedliche Fundorte oder nur ne Verwechslung? --Vux 14:57, 1. Aug. 2010 (CEST)

ReptilienBearbeiten

Dass eine Überarbeitung nötig ist, stimmt wohl, wobei das mit der Paraphylie so nie ganz korrekt war.

Seit Gauthier et al. (1988) sind "Reptilia" als Taxon im Sinne der phylogenetischen Systematik definiert und beinhalten Parareptilien (Benton verwendet schlechterdings synonym 'Anapsida') und Eureptilien (inkl. Vögel), nicht jedoch die Synapsiden. Diese Definition hat sich im durchgesetzt und 'Reptilia' wird in der aktuellen Fachliteratur zu den dazugehörigen Gruppen auch nur noch so gebraucht.

Manchmal wurden Mesosaurier nicht den Parareptilien zugeordnet und sie wurden als Schwestergruppe der Reptilien in das neu geschaffene Taxon Sauropsida gestellt (Sauropsida = Mesosauridae + Reptilia). In letzter Zeit werden jedoch Mesosaurier konsistent den den Parareptilien zugeordnet, so dass Sauropsida ein Synonym der Reptilia sind (Reptilia = Sauropsida = Parareptilia inkl. Mesosauridae + Eureptilia). Dementsprechend verwenden manche Autoren (z.B. Benton) Sauropsida anstatt Reptilia.

Das mit den unterschiedlichen Definitionen (vorkladistisch vs nachkladistisch), solltest Du bedenken, falls Du Dich daran wagst. Ansonsten schön von Dir zu lesen.LG--Chadmull 23:16, 1. Aug. 2010 (CEST)

Hallo Chadmull. Also mir fehlt schlicht die Zeit für größere Bearbeitungen jetzt und in näherer Zukunft. Mein Vorschlag: Mach mal :). Ich verschlimmbessere dann gerne ein wenig dran rum... ;-)
Viele Grüße, TomCatX 18:19, 2. Aug. 2010 (CEST)
Ach Mist;) ...mich hält auch Vieles davon ab, an den Artikeln was zu tun. Diskutieren ist so viel einfacher...LG--Chadmull 19:34, 2. Aug. 2010 (CEST)
Eben ;-) Aber da Du ja schon einiges vorbereitet hast und besseren Zugang zu Literatur hast als ich... Aber ich weiß wie das ist: Entweder macht man es richtig oder man lässt es gleich ganz bleiben. Und da das Richtigmachen zu viel Zeit verbrät... ;-)
Aber es eilt ja nicht. :)
Viele Grüße,
--TomCatX 21:09, 2. Aug. 2010 (CEST)

Skelet mit einem tBearbeiten

Am 11. Mai 2005 hast Du im Artikel SkelettSkelet“ mit einem „t“ als „fachsprachliches Synonym ergänzt“ und steht bis heute im Artikel. Kannst Du bitte unter Diskussion:Skelett#Skelet mit einem t dazu Stellung nehmen? --Fomafix 22:52, 10. Aug. 2010 (CEST)

BiochatBearbeiten

Hallo,
wie viele andere Benutzer bist auch Du in der Wikipedia beim Ausbau des Fachbereich der Redaktion Biologie aktiv. Daher möchten wir Dich einladen, Dich zumindest einmal virtuell mit deinen Mitstreitern zu treffen und zu unterhalten.

Wir beabsichtigen so den Austausch der Mitarbeiter untereinander zu verstärken, insbesondere auch den mit den mehr oder minder neu Hinzugekommenen. In dieser Runde wollen wir zudem den weiteren Ausbau des Bereiches, Richtlinien, Infrastrukturmaßnahmen und das weitere Vorgehen in der Qualitätssicherung besprechen.

Aus dem Grund möchten wir dich am Dienstag, den 14. September um 19:00 Uhr in den Wikipedia:Chat im Channel #wikipedia-bio einladen. Eine erste Auswahl an Themen findest du auf der Diskussionsseite der Redaktion, es wäre zudem schön, wenn du dort dein Kommen bestätigen und an der Agenda mitwirken würdest. Für Rückfragen stehen wir dir dort auch zur Verfügung.

  • Solltest du bisher noch nie gechattet haben und bist dir nicht sicher, was zu tun ist, so tue bitte folgendes:
  • Rufe in deinem Browser http://webchat.freenode.net/ auf.
  • Trage in Nickname: deinen WP-Benutzernamen ein und in Channels: „wikipedia-bio“.
  • Trage in das Feld neben Reload den darüberstehenden, krummen und schiefen Text ein und klicke dann auf "Connect". Ist der Text für dich unlesbar, klicke auf Reload und versuche es dann erneut.
  • Du solltest dann ein großes Fenster sehen, rechts mit einer vertikalen Liste dir aus der WP vielleicht vertrauter Benutzernamen und oben mit einer Meldung ähnlich wie

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redaktion_Biologie | http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:Redaktion_Biologie#Richtlinien | Herzlich willkommen zum großen Chat der Redaktion Biologie! [19:00] == deinbenutzername [bc201jc7@gateway/web/freenode/ip.99.28.127.19] has joined #wikipedia-bio

  • Sollte dir das nicht helfen, kannst du mich gerne auf meiner Diskussionsseite ansprechen. Damit nicht zu viele Nachfragen für ein Durcheinander um 19:00 sorgen, probier es bitte möglichst früher.
  • Solltest du schon einmal gechattet haben und es anstrengend / doof / unübersichtlich finden, überlege dir bitte trotzdem zu kommen und das Gespräch zumindest passiv mitzuverfolgen. So bist du informiert über die Diskussion.

Ich freue mich auf dein Kommen,

Gruß -- Achim Raschka 18:07, 8. Sep. 2010 (CEST)

Engel, Quenstedt, OppelBearbeiten

Auslöser für mich war ein minimalster stub mit QS für Engel, an den sich die beiden anderen Herren anschlossen. Meine Frage: Hat der Ablöser 1973 von Quenstedtsche Gliederung, die "Internationale Gliederung", auch einen Namen oder läuft das dann alles unter Chronostratigraphie der IUGS? - Leider habe ich nur die Konzentrationsfähigkeit eines halbversteinerten Kopffüsslers, also kämen kleinere Ergänzungen zu Biographien und Online-Ausgaben nur scheibchenweise. Gruß, --Emeritus 21:38, 17. Jan. 2011 (CET)

Hallo Emeritus. Ja, diese „Neue Stratigraphie“ ist die internationale Gliederung nach der Chronostratigraphie der IUGS, einen eigenen Namen hat diese Gliederung nicht. Derzeit gilt die "Geologic timescale" von 2004. Die Quenstedtsche Gliederung (Schwarzer, Brauner, Weißer Jura) war/ist auf Deutschland beschränkt, das Gestein lässt sich nur hier in dieser Weise gliedern. Grüße, TomCatX 22:35, 17. Jan. 2011 (CET)

PlateosaurusBearbeiten

Das von dir voreilig gelöschte Bild lässt doch sicher wo anders in dem Artikel unterbringen, oder nicht?

Ich weiß nämlich nicht, was daran so schlecht ist. Es ist wenigstens EIN gutes, was nicht nur aus Knochen besteht.

MfG --Ts85 21:32, 29. Jan. 2011 (CET)

Das Bild ist weder "gelöscht" noch war mein Vorgehen "voreilig" (?). Ich habe meinen Revert begründet. Die modellhafte Lebensrekonstruktion aus einem kommerziellen Saurierpark ist weitaus spekulativer als die wissenschaftliche Skelettrekonstruktion in einem Naturkundemuseum. In der englischen WP nutzt man fast immer Skelettrekonstruktionen als Boxenbild weil diese weniger problematisch sind als Lebendrekonstuktionen. Ich finde allerdings man sollte immer die bestmögliche Rekonstruktion nehmen, das entscheidet sich dann von Fall zu Fall. Ästhetische Aspekte sind übrigens nur ein untergeordnetes Kriterium bei der Auswahl von Bildern, entscheidet ist ihre Korrektheit. --TomCatX 21:52, 29. Jan. 2011 (CET)

Du meinst spektakulärer? Man sollte nicht nur die toten Knochen betrachten, sondern auch ruhig mal den modellierten Teil mit einfügen. Wenn es in dem Fall eher nicht korrekt ist, gut, gebe ich mich natürlich mit zufrieden .. dennoch sollte, wenn möglich, immer mindestens eine Lebendrekontruktion bei sein, auch mal in der Box.

MfG --Ts85 19:36, 30. Jan. 2011 (CET)

Biotreffen 2011Bearbeiten

Hallo tomcatx, es ist wieder soweit. Die Planung für das Biotreffen 2011 hat begonnen. Es soll in diesem Jahr in Ungarn im Komitat Pest stattfinden. Alle potentiellen Interessenten sind hierzu herzlich eingeladen. Weitere Details befinden sich hier. Zuletzt noch ein wichtiger Hinweis: Verbindlicher Anmeldeschluss ist der 15. März 2011. --olei 22:39, 28. Feb. 2011 (CET)

Wat für ne Pest? Na danke :)) Aber lieben Dank für die Einladung. Ich überleg's mir ernsthaft. --TomCatX 19:23, 1. Mär. 2011 (CET)

KreationismusBearbeiten

Hallo TomCatX, mein Definitionsvorschlag hat den Vorteil, dass die Intelligent-Design-Richtung mit dabei ist. Denn die berufen sich ja gerade nicht auf GEnesis 1,1 ff. Was ist an der alten Version besser?--EHaseler 18:09, 1. Mär. 2011 (CET)

Weil es - nach dem, was ich über diesen Bereich weiß - nicht so ist, dass die Kreationisten meinen, es sei bei der Erschaffung von "Himmel und Erde" nicht ganz ohne Gott gegangen sondern dass sie der Meinung sind, dass Gott alleiniger Schöpfer aller Dinge ist. Die sollte so auch in der Einleitung stehen. ID ist dagegen mehr eine Bewegung, die durch Abgrenzung von Kreationismus ernstgenommen zu werden versucht. --TomCatX 19:11, 1. Mär. 2011 (CET)
Bitte den Artikel "Intelligent Design" lesen! Darin wird deutlich - und das entspricht auch meiner Kenntnis der Literatur - (bei Bedarf liefere ich Belege nach), dass auch ID zum Kreationismus gezählt wird. Gruß!--EHaseler 20:04, 1. Mär. 2011 (CET)
Das wird auch nicht bestritten aber ID ist eine spezielle Variante des K. und sollte daher nicht in die Definition des allgemeinen K. einfließen. Vorschlag: Füge einen Satz zum Neo-K./ID am Schluss der Einleitung hinzu, die diesen speziellen Sachverhalt verdeutlicht. Grüße, TomCatX 21:04, 1. Mär. 2011 (CET)

Hallo TomCatX, da habe ich noch eine Frage zum Zitieren: Wie geht man bei Wp um mit einem "unechten" Zitat, wenn man paraphrasiert hat, aber auf den eigentlichen Autor hinweisen will? Danke!--EHaseler 15:45, 3. Mär. 2011 (CET)

Man nennt die verwendete Quelle in dem man hinter der zu belegenden Aussage einen entsprechenden Referenzierungs-Eintrag (<ref></ref>) macht. Wie das geht und was beim Umgang mit Quellen und Belegen zu beachten ist, steht in Wikipedia:Belege. Grüße, TomCatX 18:37, 3. Mär. 2011 (CET)
Danke!--EHaseler 21:25, 3. Mär. 2011 (CET)

AugeBearbeiten

Hi, Du hast im Artikel Auge einige Änderungen vorgenommen und erwähnst dabei das "Lochkamera-Auge". Ist damit das bereits im Artikel aufgeführte "Lochauge" gemeint? Wenn nicht, besorge doch bitte ein paar erklärende Beschreibungen und verlässliche Quellen. Wenn ja, werde ich das kurz anpassen. Gruß --CV 12:14, 6. Mär. 2011 (CET)

Wenlock, Llandovery, LudlowBearbeiten

Das hab ich nicht bemerkt. Aber so wäre es viel besser. - Kontos 22:10, 26. Apr. 2011 (CEST)

Gut, verschiebst Du oder soll ich das machen? LG, TomCatX 23:14, 26. Apr. 2011 (CEST)
Verschieben erledigt. (Aber meine beitrage sind nicht gesichtet.) - Kontos 21:57, 27. Apr. 2011 (CEST)
Herzlichen Dank für deine Mühe. Es ist auch alles gesichtet soweit ich sehe. Also alles gut :) --TomCatX 22:48, 27. Apr. 2011 (CEST)

Artikel "Massenaussterben"Bearbeiten

Hallo TomCatX,

Du hast meine Änderung im Artikel "Massenaussterben" wieder gelöscht. Ich glaube aber, dass meine Änderung den Artikel richtig stellen. Es steht dort nämlich, dass die Erdtemperatur sich um 5 K erhöht hat. Dies wären umgerechnet aber -268 Grad Celsius. Da muss also ein Fehler im Artikel sein und die richtige Einheit ist meiner Meinung nach 5 Grad Celsius. Gruß Z99-99

Hmm, da steht aber nicht, dass die Temperatur vor der Erhöhung bei 0 Kelvin oder -273,15 °C gelegen hätte. Temperaturdifferenzen werden in - nach internationalem Standard - in Kelvin angegeben. Nur in DACH ist es in amtlichen Regelwerken erlaubt die Differenz auch in Grad Celsius anzugeben aber es besteht keine zwingende Notwendigkeit zu einer Änderung im Text, denn diese Angabe ist eben gerade nicht falsch. Sie sollte auch aus praktischen Gründen beibehalten werden, um Irritation bei der Nutzung der meinst englischsprachigen Fachliteratur zu vermeiden. Grüße, TomCatX 18:08, 1. Mai 2011 (CEST)

OK...Dein Argument sehe ich ein...aber: die Temperatur der Erde hat sich doch nicht wirklich um -268 Grad Celsius erhöht...??? Egal wie hoch die Temperatur vorher war, eine Erhöhung von 5 K bedeutet doch umgerechnet -268 Grad Celsius. Oder begehe ich da einen dummen Umrechnungsfehler...? Ich bin jetzt etwas irritiert ;-) Gruß Z99-99

Also es gibt keinen Umrechnungsfaktor zwischen Grad Celsius und Kelvin wie z. B. bei der Umrechnung von Grad Celsius in Fahrenheit sondern es gilt: °C = K - 273,15
Deswegen sind 0 K auch -273,15 °C. Bei der Angabe von Temperaturdifferenzen sind die reinen Wertangaben in beiden Einheiten gleich, siehe Grad Celsius#Temperaturdifferenz, daher ist deine Angabe auch nicht falsch, nur deine Begründung :))). Die Temperatur ist also um 5 Grad Celsius oder 5 Kelvin gestiegen. Aus o.a. Grund sollte im Text aber die Angabe in Kelvin stehen bleiben. --TomCatX 20:32, 1. Mai 2011 (CEST)

Ja das nenne ich doch eine Erklärung. Jetzt hab' sogar ich das Problem verstanden ;-) Danke...Z99-99

die größten VögelBearbeiten

Ziemlich selbstherrlich dein Agieren, wollte ich lediglich missmutig zK geben. Alle von mir hinterlegten Inhalte ausschließlich des Absatzes zu den Eiern, auf den dies nur zu 75% zutraf entstammten der Wikipedia. Dieser Absatz, hätte man so etwa auflösen oder auch, legt man strenger an, raus löschen können. Ich gebe dir jetzt Gelegenheit auch alle dahingehenden Angaben in den herangezogenen Artikeln zu löschen, geschieht dies nicht, stelle ich mein Änderung in 48h wieder her, da dein Argument unbelegt augenscheinlich nicht zutrifft, bzw. bisher, teilweise sogar über Jahre unbeanstandet Teil der WP war. Was meinen Schreibstiel anbelangt, steht es dir frei ihn zu verwissenschaftlichen, eine Löschung ist inakzeptabel. Künftig empfehle ich, vor solchen Aktionen das Gespräch zu suchen, es gibt da zahlreiche Möglichkeiten innerhalb der WP. Dir noch eine schönes WE Lars Severin 20:48, 17. Jun. 2011 (CEST)

Hallo Lars. Tscha, erstmal Entschuldigung, falls ich Dich verärgert haben sollte, das war nicht meine Absicht. Ich revertierte deine Änderungen gemäß WP:BL weil Du für sie keine Belege angabst und Du mir im Bereich Biologie bisher nicht aufgefallen bist. Andere Wikipedia-Artikel sind gemäß WP:BL keine zulässige Quelle, dass soll vermeiden helfen, dass sich fehlerhafte Angaben ausbreiten können. Oftmals sind gerade die Superlative bei den Größenangaben nämlich ungenau oder falsch. Darum gelten die von Dir gemachten Änderungen als unbelegt und können rückgängig gemacht werden. Beim Artikel Elefantenvögel war der Abschnitt mit dem Vergleich zu anderen fossilen Großvögeln auch deutlich zu detailliert an dieser Stelle. Nichts für ungut und auch Dir ein schönes Wochenende. --TomCatX 00:43, 18. Jun. 2011 (CEST)
Moin TomCatX, ich stimme dir zu das die Masseangaben ausgesprochen wenig glaubwürdig sind, sie lassen sich aber leider in der Literatur gut belegen. Für Dinornis giganteus halte ich die Angaben hingegen für relativ belastbar, zu diesem gibt es einen guten Forschungsstand und einen lesenswerten Artikel, ne. Wenn ich dich nun aber richtig verstehe, akzeptierst du die zweifelhaften Angaben in den Einzelartikeln, nicht aber in meinen beiden Angaben. Das ist natürlich unbefriedigend für mich, was du vll. verstehst. Ich könnte das Ganze noch mal mit vielen FN angehen, es wiederstrebt mit jedoch, weil hier gilt belegt nicht = korrekt. Gern möchte ich mit dir gemeinsam eine Lösung finden. Denn so wie es jetzt da steht ist es ungenau. Losgelöst von den zweifelhaften Massenangaben der verbleibenden 3 Probanden aus 3 Kontinenten, wird es sich mE dennoch um die schwersten und größten Vögel gehandelt haben, auch wenn sie vll. sämtlich unter 400 Kg gewogen haben. ich freu mich auf ein konstruktive Antwort von dir. Ach so, ich hab mir mal den Link angesehen, den zu Begründung der Revertierung heranziehst, vll. solltest du das auch noch mal machen, denn so ;) gehts ja nicht. LG Lars Severin 06:10, 18. Jun. 2011 (CEST)
Ich meinte natürlich WP:Belege, sorry war schon spät. :) Es geht nicht um unbelegte Angaben in anderen Artikeln sondern um unbelegte Änderungen in diesem Artikel. Vielleicht weiß ja ein Beobachter des Artikels zufällig um die Korrektheit der Angabe und lässt die Änderung bestehen aber es ist von niemandem zu verlangen, den Änderungen eines anderen hinterher zu recherchieren, um die Korrektheit zu prüfen, die Belegpflicht liegt beim Eintragenden. Dinornis giganteus, da Du ihn erwähnst, ist keine eigene Art, diese Angabe führt also in die Irre. Also immer belastbare Belege angeben, dann klappt's auch mit dem Artikel :) Die Wikipedia ist leider keine Quelle. :))) LG, TomCatX 17:53, 18. Jun. 2011 (CEST)

MosasaurusBearbeiten

Sie haben meine Korrektur des Namens Mosasaurus hoffmannii rückgängig gemacht. Bitte sehe diese und folgende Bearbeitung. Können Sie vielleicht prüfen ob meine Änderunge grammatisch und orthographisch korrekt sind? Vielen Dank. - Wikiklaas 12:11, 25. Jun. 2011 (CEST)

Die Schreibweise mit Doppel-i ist die korrekte, ursprüngliche Schreibweise, die laut IRZN beibehalten werden muss. hoffmanni ist somit falsch, eine sekundäre inkorrekte Schreibweise, auch wenn sie Eingang in eine paläontologische Datenbank gefunden hat (und z.T. auch in die engl. Wikipedia). Gruß -- Engeser 13:45, 25. Jun. 2011 (CEST)
Ich meinte nicht die Orthographie des Namens Mosasaurus hoffmannii. Davon war ich bereits völlig sicher!. Ich meinte mehr dass die deutsche Sprache nicht meine Muttersprache ist und dass ich mich einfach irren kann wenn ich versuche normale Sätze zu schreiben. - Wikiklaas 19:39, 25. Jun. 2011 (CEST)
Ja, ihr habt recht. Wenn ich das richtig verstehe, handelt sich bei der Endung -ii um eine falsche Latinisierung, die nach den geltenden Regeln der ICZN (32.5.1.) nicht zur Korrektur berechtigt. Bei meinen Recherchen dazu ergab sich, dass sowohl die Paleobiology Database als auch Ben Creislers Mosasauridae Translation and Pronunciation Guide, die im Allgemeinen beide als gute Quellen für solche Fragen betrachtet werden können, übereinstimmend die Form mit einem "i" angeben. Auch stimmt diese Schreibweise mit der in aktuellen wissenschaftlichen Publikationen überein. Für die Originalschreibweise hatte ich keine Quelle vergleichbarer Qualität gefunden. Ich formuliere Wikiklaas gute inhaltlichen Ergänzungen noch etwas um (und kürze auch ein wenig ;-)). Viele Grüße, TomCatX 18:06, 26. Jun. 2011 (CEST)

Hallo TomCatX, nur zur Erläuterung. Das hoffmannii ist keine inkorrekte oder ungeschickte Latinisierung, sondern die vorherige Latinisierung des Namens Hoffmann, also zu Hoffmannius. Daraus resultiert eben der Artname hoffmannii. Vgl. häufige Artnamen auf die latinisierte Form von Linné/Linnaeus, linnaei. Ja, die Originalliteratur und die Originalschreibweise schaut sich oft halt niemand mehr an. Dabei wird es heutzutage zunehmend einfacher mit der Digitalisierung alter Werke. Früher war das häufig unglaublich kompliziert. Altes Werk gab's nur in den Lesesaal, Kopierverbot, Fotoauftrag erteilt und dann viel Geld für die Kopie löhnen. Da fragte man sich schon manchmal, ob es das wert ist, zumal die meisten Taxa inzwischen revidiert und an neuem besseren Material neu beschrieben sind. Ich hatte vor nicht so langer Zeit einen ähnlich gelagerten Fall bei der Süßwasserqualle (und dortige Lösung). Gruß -- Engeser 19:40, 26. Jun. 2011 (CEST)

Hallo Engeser. Lieben Dank für deine ausführliche Erläuterung. Ich hatte diese Möglichkeit ausgeschlossen, weil bei mir anhand der gegebenen Beispiele der Eindruck entstand, die Latinisierung moderner Namen wäre eben nur bei den "Klassikern" der Biologie erfolgt, z. B. Cuvier. Aber damals war Latein eben die Sprache der Wissenschaft. Wieder was gelernt. :) Lehrreich auch dein Einblick hinter die Kulissen der Wissenschaft. LG und gute Nacht, TomCatX 01:30, 27. Jun. 2011 (CEST)

Progressionsreihe_(Biologie)Bearbeiten

Hallo, ich werke an den "unverständlichen Artikeln" herum und bin auf diese Progressionreihe gestossen. Lt. Versionsgeschichte bist Du der letzte Verbliebene, da damit zu tun hatte, also versuche ich bei Dir, mein Leid zu klagen.

Kurzum, die Pro- und Regressionsreihen sind Teile der vergleichenden Morphologie_(Biologie). Der gegenständliche Progressions-Artikel hat mehrere Vermerke: QS, "Belege-fehlen" und eben "unverständlich" (alles ziemlich alte Eintragungen, getan hat sich nichts). IMO sollte man zur Redundanzvermeidung die Einzelartikel Pro- und Regresssion löschen oder re-direkten und das bisschen Text in die Morphologie einfügen. Als Neo-Wikianer habe ich da Hemmungen und würde das gerne vorher abstimmen, bevor ich jemandem auf die Zehen steige. --RobTorgel (Diskussion) 12:38, 15. Mär. 2012 (CET)

Hallo Rob. Also erstmal Danke für deine Mitarbeit und willkommen bei der Wikipedia.
Ich glaube es ist nicht richtig beide Artikel als redundant zur vergleichenden oder funktionellen Morphologie zu sehen. Denn bei der Feststellung einer Progressions-/Regressionsreihe wird natürlich mit Methoden der Morphologie gearbeitet aber eben um ein Phänomen der Evolution zu beschreiben. Das ist was anderes. Eine Überlegung wert ist aber die Frage ob man Regressionsreihe nicht auf Progressionsreihe redirected, zumindest bis mehr Text zur Regressionsreihe vorhanden ist. Natürlich sollten Abbildungen und Inhalt dabei in den Artikel Progressionsreihe eingearbeitet werden, sofern das nicht schon der Fall ist.
Grüße --TomCatX (Diskussion) 22:09, 22. Mär. 2012 (CET)
Gut. Dann machen wir das. Danke für den Support. --RobTorgel (Diskussion) 07:19, 23. Mär. 2012 (CET)
Ich hab das mal versucht. Mir wäre lieb, wenn Du die Sache überprüfst, solange noch irgendwas ggf. zu retten ist. Als Neo-Wiki möcht ich eher vorsichtig sein. --RobTorgel (Diskussion) 10:14, 23. Mär. 2012 (CET)

Auch Dir ...Bearbeiten

... wünsche ich schon mal frohe Feiertage.

MfG --Ts85 (Diskussion) 12:52, 6. Apr. 2012 (CEST)

Vielen Dank für die guten Wünsche und ebensolche Wünsche zurück. --TomCatX (Diskussion) 23:51, 6. Apr. 2012 (CEST)

SpinosauroideaBearbeiten

Hallo TomCatX.

Da ich gesehen habe, dass du einige Semester Paläontologie studiert hast, wollte ich dich als Experte mal fragen, ob du genau über besagten Artikel schauen kannst. Von Jens kann ich zumindest keine vernünftige Auskunft erwarten, wie du an der Diskussion dort sehen kannst.

Aber um den geht´s nicht ...

Es geht darum, dass die Zeitangabe so einfach nicht stimmen kann, da zumindest die Gattung Megalosaurus zu den Megalosauriden gehört und damit auch zu den Spinosauroidea. Diese ist nachgewiesenermaßen älter als 164 Mya. Sie stammt noch aus dem Bajocium und sogar Aalenium.

Da ich mich leider aus aktiver Sicht dort im Moment raushalten möchte (aus besagten obigen Grund), wollte ich nur bescheid geben, wenn mir kleine Ungereimtheiten auffallen.

MfG --Ts85 (Diskussion) 10:36, 2. Mai 2012 (CEST)

Hallo, ich bin´s nochmal ... aber mit der guten Nachricht, dass eine erneute Aussprache mit Jens positiv verlaufen ist. Auch auf deine Meinung lege ich viel Wert, da du mir so manches schon vermitteln konntest.

Ich hoffe daher, du kannst mir auch in Zukunft ab und zu mit guten Ratschlägen helfen.

MfG --Ts85 (Diskussion) 17:25, 7. Mai 2012 (CEST)

HalecostomiBearbeiten

Mahlzeit!

Da es für die Zusammenfassungszeile etwas lang wird, bring ich's mal hier: Erstmal danke für die Überarbeitung. Mit einigen Änderungen bin ich aber nicht einverstanden:

  1. In den molekulargenetischen Analysen dürfte kaum ein anderes Taxon der Amiiformes als Amia selbst einbezogen gewesen sein. Daher kann man das durchaus so stehen lassen.
  2. Mehr als nur eine Gruppe Amiiformes + Teleosteer kann es nicht geben. Falls doch, wüßte ich gerne welche.

Vielleicht noch eine persönliche Ansicht zur Trivialnamen-Fixierung, die hier bei WP bisweilen herrscht: Ich weiß nicht, ob es so sinnvoll ist, auch in relativ speziellen Artikeln konsequent die Trivialnamen an erster Stelle zu nennen. Besonders in diesem Satz

"Für diese gemeinsame Gruppierung der Kahl- und Knochenhechte wird der ebenfalls bereits in der klassischen Systematik gebrauchte Name Knochenganoide (Holostei) genutzt."

klingt es ganz schon schräg (mal davon abgesehen, dass "Knochenganoide" Singular ist), denn der systematische Name ist i.e.L. der wissenschaftliche Name, nicht der Trivialname, zumal das ganze mit 'ner englischsprachigen Quelle belegt ist, in welcher der Begriff "Knochenganoiden" unter Garantie nicht auftaucht. Ich mein, wenn jemand sowas wie "Halecostomi" nachschlägt, dann wird das jemand sein, der sich eingehender mit der Materie beschäftigt. Der wird dann eher geringe Schwierigkeiten damit haben, dass dann im Text "Neopterygier" steht und nicht zuerst "Neuflosser". Aber OK, sei's drum. Solange du jetzt nicht noch auf die Idee kommst, die Halecostomi ins Lemma "Dickzahnfische" zu verschieben... ;-)

Cheers! --Gretarsson (Diskussion) 00:12, 18. Jan. 2013 (CET)

Moin,
wollte gerade ins Bett. :) Also ich glaube die Probleme sind mehr sprachlicher Natur. Du hast recht, "Ganoiden" ist der Plural, der (oder die) entsprechenden Artikel müssen auch noch verschoben werden, denn abweichend von der allgemeinen Singularregel in der WP stehen Artikel über Taxa oberhalb Artrang generell im Plural, also ist hier das Lemma falsch gebildet worden (darfst Du schon Artikel verschieben? Sonst mach ich es.). Die Form kam mir zwar auch komisch vor, aber ich hab nicht nachgeschlagen, sondern auf den Artikel Knochenganoiden (aha! Derzeit noch rot :)) vertraut.
Bei dieser Analysemethode kann logischerweise auch nur die einzige rezente Art einbezogen sein, klar. Erst die Schlussfolgerung für die Verwandtschaftsverhältnisse wird dann auf die gesamte Gruppe bezogen. Auch klar. Ich wollte es dem Leser etwas einfacher machen, hab aber net aufgepasst und zu sehr vereinfacht. Sorry!
Oft ist man im Zwiespalt, ob man den bestimmten oder den unbestimmtem Artikel wählen soll. Ich finde hier den unbestimmten Artikel (nicht als Zahlwort gemeint!) sinnvoller, weil es erst einmal darum geht die Tatsache der gemeinsamen Gruppe als solche darzustellen. Der bestimmte Artikel ist selbstverständlich auch möglich.
Ja, im Proterozoikum der Wikipedia ist beschlossen worden, Fachtermini soweit es geht durch ihre deutschsprachigen Pendants zu ersetzen. Ist eigentlich auch ganz sinnvoll, denn wir schreiben hier ja nicht für Fachleute, sondern für die Allgemeinheit. Dass der deutsche Name nicht in der Quelle verwendet wird, spielt da übrigens keine Rolle, aus der Quelle muss der belegte Sachverhalt oder Begriff hervorgehen, welche Bezeichnung dort dafür verwendet wird, ist da eher unwichtig.
Du leistest übrigens großartige Arbeit. Ich hab lange keine Zeit mehr für die Mitarbeit hier gehabt. Mal sehen, wie lange ich jetzt Zeit haben werde mich hier wieder ein wenig zu beteiligen. Viele Grüße und gute Nacht, --TomCatX (Diskussion) 01:31, 18. Jan. 2013 (CET)
Hallo nochmal: Hab die systematische Aussage wieder auf deine sinnvolle Formulierung zurückgesetzt und auch bereits das deutsche Lemma für die Holostei auf den korrekten Plural verschoben. Grüße, --TomCatX (Diskussion) 12:07, 18. Jan. 2013 (CET)
Tach!
Schön, dass wir uns weitgehend einigen konnten und Danke für das Lob! Die Knochenganoiden hätte ich wohl selbst verschieben können (ich glaub, da braucht's nicht mal passive Sichterrechte) aber das hast du ja schon erledigt. Bzgl. Schreiben für die Allgemeinheit: Ist ja richtig, aber, wie gesagt, Otto-Normalbürger kommt im Regelfall mit der speziellen Taxonomie der Strahlenflosser eher nicht in Kontakt und falls ihm doch mal der Begriff "Halecostomi" unterkommen sollte und er ihn dann hier nachschlägt, wird er sich wohl mit der Info zufrieden geben, dass es sich um "Fische" handelt, zumal ein Großteil der Laien spätestens dann aufgeben wird, wenn er mit dem Widerspruch zwischen klassischer und moderner Systematik konfrontiert wird. Da reissen es dann die "Neuflosser" (statt Neopterygier/ii) auch nicht mehr raus. Aber OK, ich will hier keine Grundsatzdiskussion anzetteln, dafür kommme ich wohl ca. 10 Jahre zu spät...
Ich bin übrigens gerade dabei, den Abschnitt Phylogenie und Systematik bei den Knochenfischen zu überarbeiten, zum einen um ihn auf den aktuellsten Stand zu bringen, zum anderen um den Fossilbericht etwas stärker einfließen zu lassen. Wäre nett, wenn du da dann auch drüberschautest. Schönes Wochenende! --Gretarsson (Diskussion) 18:59, 18. Jan. 2013 (CET)
Hi Gretarson. Verschieben kann man glaub ich nach einer bestimmten Anzahl von Edits und einer gewissen Zeitspanne seit der Anmeldung. Beide Voraussetzungen solltest Du längst erfüllen. :)
Thema Zielpublikum: Yep, diese Diskussion ist beendet glaub ich. Die WP ist halt die Jedermannsenzyklopädie (lesen & schreiben).
Gern schau ich über die Systematik, wenn ich Zeit finde.
Auch Dir ein schönes Wochenende! --TomCatX (Diskussion) 19:53, 18. Jan. 2013 (CET)

Wikipedia:Meinungsbilder/Vorlage zur Markierung von BelegmängelnBearbeiten

Hallo, du hattest vor einiger Zeit auf einer Diskussionsseite nach einer Möglichkeit in der deutschen Wikipedia für ein [citation needed]nachgefragt/befürwortet, diese Möglichkeit kann nun geschaffen werden wenn oben verlinktes Meinungsbild erfolgreich verläuft, jede Stimme zählt. schöne Grüsse, Shaddim (Diskussion) 22:56, 20. Jan. 2013 (CET)

Habe ich nicht. Und ich bin dagegen. :) Schöne Grüße, --TomCatX (Diskussion) 09:20, 21. Jan. 2013 (CET)
So ist eben Demokratie ;) gruesse Shaddim (Diskussion) 09:35, 21. Jan. 2013 (CET)

PanzerfischBearbeiten

Hallo TomCatX, erstens danke für Deine Verbesserung meiner Bildunterschrieft im Artikel Ptyctodontida. Ich wäre aber niemals dahinter gekommen, dass es sich bei Panzerfisch um einen Artikel handelt. Vielmehr hatte ich ihn als BKL angesehen und bin deshalb nicht näher auf ihn eingegangen. Nun bin ich allerdings kein Paläontologe oder Geologe, sondern auf diesem Gebiet nur ein Laie, der sich allerdings mit Geschichte auskennt. Bevor ich mir überlege, einen Baustein wegen fehlender Belege in diesen Stub zu setzen, möchte ich anfragen, ob Du freundlicherweise einen oder mehrere Einzelnachweise an den Artikel setzen kannst. Darüber würde ich mich besonders freuen, weil ich dadurch für meine bergbaulichen Führungen durch die Paffrather Kalkmulde, in der ich die Bildunterschrift auch in Deinem Sinne geändert habe, weitere Hinweise bekäme, denn das in Rede stehende Fossil befindet sich bei Führungen in meinem Gepäck ;o}. Glückauf! --der Pingsjong (Diskussion) 13:02, 9. Feb. 2013 (CET)

Glückauf Pingsjong. Zum Beitrag Panzerfische: Genau dazu gibt es eine Diskussion hier, siehe Benutzer Diskussion:TomCatX#Panzerfische und Stachelhaie, zwischen Haplochromis, unserem Fischexperten, und mir. Ich versuche das mal zu rekonstruieren: Wir waren damals übereingekommen "Panzerfische" nach "Placodermi" zu verschieben, weil dieser wissenschaftliche Name eindeutiger ist, denn Haplochromis merkte an, dass auch die Ostracodermi gepanzert waren und aus diesem Grund wurde aus "Panerfische" eine BKL. Ich nahm den BKL-Baustein aber wieder raus, weil es formal eher ein Stub als eine BKL war. Außerdem formulierte ich den Artikel um und das Ergebnis entsprach dann einem Artikel, der formal jedoch eher an eine BKL erinnerte. :( Das lief also eher unglücklich. Ich schlage daher jetzt folgendes vor:
"Panzerfische" wird eine Weiterleitung auf Placodermi und der Hinweis auf die "Panzerfische" wird bei den Ostracodermi rausgenommen, dieser Name wird für diese Gruppe nämlich nicht verwendet, wenngleich natürlich auch diese Fische gepanzert sind.
Ich versuche schon seit längerem Mal einmal Zeit zu finden, um auf dem geologischen Lehrpfad der Paffrather Mulde zu wandern. Die ist nämlich nicht so weit weg... :)
Glückauf --TomCatX (Diskussion) 15:57, 9. Feb. 2013 (CET)
Lieber TomCatX, das ist ja wunderbar, was Du mir zu sagen hast. Dann mache ich Dir einen schönen Vorschlag: Am 6. April 2013 trifft sich der Stammtisch Wikipedia:Bergisches Land in Herrenstrunden auf dem Parkplatz vor der Kirche St. Johann Baptist um 13°° Uhr. Wir fahren dann zuerst in die Schlade. Dort führen Geolina (sie ist Geologin) durch den geologischen Teil und ich durch den Bergbau mit den Gruben Prinz Wilhelm und Albert und durch die Kalkbrennerei. Von dort fahren wir nach Miebach bei Dürscheid. Hier besichtigen wir eine Bachschwinde und haben einen weiten Blick von Dürscheid bis Biesfeld mit der Grube Katharinaglück und der Grube Luther. Zum Schluss fahren wir zur Zwergenhöhle Herrenstrunden und zum Quelltopf der Strunde. Ab 18°° Uhr haben wir eine Reservierung im Restaurant zur Quelle der Strunde. Bei sehr schlechtem Wetter können wir ersatzweise das Papiermuseum Alte Dombach besuchen. Ich würde mich außerordentlich freuen, wenn Du Dich hier eintragen und Dich zu uns gesellen würdest. Wie wär's? Glückauf! --der Pingsjong (Diskussion) 19:06, 9. Feb. 2013 (CET)
Hiho. Klingt nicht schlecht und ich habe da auch noch nix geplant. Ich muss das aber noch genauer abklären, dann trag ich mich auch in die Liste ein. Glückauf, --TomCatX (Diskussion) 20:59, 9. Feb. 2013 (CET)

Ctenurella gladbachensisBearbeiten

Hallo TomCatX, schau mal, was ich hier verbrochen habe. Vielleicht willst Du den Artikel noch weiter bearbeiten? Gibt es aus Deiner Sicht noch Verlinkungsmöglichkeiten? (Eine Verlinkung von mir auf Placodermi war offensichtlich falsch und wurde rückgängig gemacht.) Gruß --der Pingsjong (Diskussion) 16:07, 11. Feb. 2013 (CET)

Hallo Pingsjong. Ich habe den Artikel erstmal auf den Gattungsnamen verschoben, denn normalerweise werden fossile Arten unter dem Namen der Gattung lemmatisiert. Jetzt ist der Artikel auch unter Ptyctodontida verlinkt. Ich schau mir den Artikel dann später genauer an. --TomCatX (Diskussion) 21:05, 11. Feb. 2013 (CET)

MeteoritBearbeiten

Hallo TomCatX. Ich muss dich jetzt echt mal ganz frei raus fragen: Was soll das? Hier ist ein Konjunktiv unnötig wie ein Kropf und ist sogar falsch, da es ein wahrscheinliches Ergebnis als eher unwahrscheinliches Szenario hinstellt. Das ist aber in dem Fall falsch, da in dem Satz explizit der Niedergang „eines größeren Meteoriten in besiedelten Regionen“ beschreibt und es da eben sehr wahrscheinlich ist, dass es zu den geschilderten Auswirkungen kommt. Es muss nicht zwingend sein, deshalb auch „kann“ aber es ist eben in genau diesem Fall eher wahrscheinlich, weshalb hier der Konjunktiv falsch ist. Wie wir schließlich gestern gesehen haben, hat ein kleiner Impakt ausgereicht, um beträchtlichen Schaden an Gebäuden und Mensch anzurichten. Wenn wir alle klar ersichtlichen aber noch nicht wirklich eingetroffenen Dinge in der WP im Konjunktiv schreiben wollen, dann gute Nacht. Bitte überdenke das also noch mal. --net (Diskussion) 00:37, 16. Feb. 2013 (CET)

Hallo Netspy. Also im Konjunktiv stand es bereits vorher, ich hatte es heute geändert und dann wieder in den Konjuktiv zurückgesetzt. Im fraglichen Satz geht es um einen großen Himmelskörper und die voraussichtlichen Folgen, die eintreten, wenn ein solcher in dicht besiedeltem Gebiet einschlüge. Nach meinem Sprachgefühl ist der Konjunktiv hier nicht nur nicht falsch, sondern sogar besser, denn das "könnte" steht hier nicht etwa für ein sehr unwahrscheinlichen Szenario, sondern lediglich für ein hypothetisches Szenario, also für ein Szenario, dessen Bedingung nicht erfüllt ist (Irrealis). Dann, wenn dieser Szenario real wird, könnte er diese Schäden hervorrufen. Das ist sogar sehr wahrscheinlich (meiner Meinung nach, der ganze Abschnitt kommt mal wieder ganz ohne Belege aus). Ein "kann" an dieser Stelle erweckt aber, wiederum nur nach meinem Sprachgefühl, den Eindruck, als ob dieser Fall bereits tatsächlich eingetreten sei (das wäre der Fall bei 2012 DA14 gewesen, der Himmelskörper über dem Ural war ja nicht groß) und man die anschließend beobachteten Schäden beschreibt. Da das aber nicht zutrifft, ist hier der Konjunktiv vorzuziehen. Oder man schreibt einfach so etwas wie "wird voraussichtlich/wahrscheinlich". Ist weniger missverständlich. Also gute Nacht. :) --TomCatX (Diskussion) 01:11, 16. Feb. 2013 (CET)
Hier täuscht dich vermutlich dein Sprachgefühl. Wenn du es so ausdrücken willst, wie du es schreibst, dann müsst ja gerade die Bedingung in den Konjunktiv gesetzt werden und nicht nur die Folge. Also „Gänge ein größerer Meteorit in besiedelten Regionen nieder, könnte dies beträchtliche materielle Schäden sowie den Verlust von Menschenleben zur Folge haben.“ Das hypothetische Szenario ist ja der Impakt und nicht die Folgen. Da das aber doof klingt, hier ein andere Vorschlag: „Sollte ein größerer Meteorit in besiedelten Regionen niedergehen, könnte dies beträchtliche materielle Schäden sowie den Verlust von Menschenleben zur Folge haben.“ An dieser Stelle habe ich nicht mal was gegen den Konjunktiv, da wir jetzt bei der Spekulation sind und sich das könnte eher auf den Niedergang bezieht. --net (Diskussion) 08:29, 16. Feb. 2013 (CET)
Beides, Bedingung und Folgen sind hypothetisch. Ich habe deinen Formulierungsvorschlag umgesetzt, er bringt es auf den Punkt. Danke und Gruß, --TomCatX (Diskussion) 10:51, 16. Feb. 2013 (CET)

TendaguruBearbeiten

Hallo TomCatX, das Natural History Museum gehörte füher zum British Museum und wurde zur Abgrenzung als British Museum (Natural History) bezeichnet. Die Grabungen in Tendaguru wurden natürlich von diesem ausgeführt, was sorgfältig formulierende Autoren auch so angeben, siehe z. B. hier, wo synonym beide Bezeichnungen NHM und BM(NH) auftauchen. Wenn Du gern die Bezeichnung British Museum beibehalten willst, schreibe bitte „British Museum (Natural History)“ und verlinke auf „Natural History Museum“. Ich finde es aber besser, gleich nur „Natural History Museum“ zu schreiben. Gruß --Dreizung (Diskussion) 12:58, 19. Feb. 2013 (CET)

Hallo Dreizung. Genau dieser Zusammenhang sollte im Artikel deutlich werden. Da die beiden Institutionen heute getrennt sind, sieht die Angabe ohne nähere Erläuterung wie ein Fehler aus, denn die historische Entwicklung ist ja nicht gleich ersichtlich und die (alten) Quellen scheinen schließlich etwas anderes auszusagen. Kannst Du das entsprechend kurz in "Tendaguru" unterbringen? Grüße, --TomCatX (Diskussion) 13:14, 19. Feb. 2013 (CET)
Welche „alten“ Quellen meinst Du denn? Im Artikel sind keine angegeben. Und in der modernen Quelle, die ich oben genannt habe, spricht Arthur Keith schon 1925 von „Natural History Museum“. Den Zusammenhang zwischen NHM und BM kann man aber auch nicht an zig Stellen (wie eben Tendaguru) erläutern, das sollte in den Artikel Natural History Museum wie in der englischsprachigen Version auch. --Dreizung (Diskussion) 13:25, 19. Feb. 2013 (CET)
Ich spreche von alten Quellen im Internet. Dort finden sich natürlich beide Angaben, was bei einer Recherche für Unsicherheit sorgt. In der englischen WP (en:Tendaguru Formation) ist z. B. noch immer von der "British Museum Tendaguru Expedition" die Rede. Du hast natürlich Recht, nicht jede Info sollte überall reingespammt werden, aber doch dort, wo es nötig ist. Ich finde ohne nähere Erklärung (und dafür reicht ein Zusatz wie: "British Museum (Natural History) (heute Natural History Museum)" aus) wird die historische Entwicklung nicht deutlich und führt zur Verwirrung, weil es heute eben beide Institutionen gibt. Die Grabung wurde halt vom (damaligen) British Museum (Natural History) und nicht vom (heutigen) Natural History Museum durchgeführt. Ich glaube wir sind uns aber im Wesentlichen einig. --TomCatX (Diskussion) 13:53, 19. Feb. 2013 (CET)
Wenn ich mal kurz dazwischen quaken darf: Die Bezeichnung Britsh Museum of Natural History (BMNH) ist in der aktuellen Literatur absolut geläufig. Der Zusatz "British Museum" ist schon deshalb sinnvoll, weil allein die Bezeichnung "Natural History Museum" nicht anderes heißt als "Naturkundemuseum" und gibts ja nun nicht nur das eine in London. Die Bezeichnung British Museum (Natural History) oder British Museum of Natural History wäre demnach der Bezeichnung Natural History Museum vorzuziehen, da so, ohne weitere Erklärungen und ohne Klick auf irgend einen Link, klar ist, welches Naturkundemuseum gemeint ist. --Gretarsson (Diskussion) 16:46, 19. Feb. 2013 (CET)
Ich nehme an, so wie es Dreizung es jetzt im Artikel formuliert hat, kann man es stehen lassen. Dank an alle Beteiligten. --TomCatX (Diskussion) 20:11, 19. Feb. 2013 (CET)

SinotheriumBearbeiten

Hallo TomCatX, du hast letztens das von mir erstellte Sinotherium besternt, danke dafür. Zwei Fragen: Ist der von dir eingefügte Satz Dabei handelt es sich um Knochen, die im menschlichen Skelett den Unterarmknochen homolog (entsprechend) sind. wichtig, müsste man einen derartigen Hinweis dann nicht bei allen rezenten und fossilen Taxa einführen? Allerdings kann ich mit dem Satz gut leben, wichtiger für mich ist die Anfrage von Accipiter auf meiner Disk über die Platzierung des dortigen Abschnittes Entwicklung des Hornes von Elasmotherium, ich stimme Accipiter zu, wäre es gut, diesen Abschnitt einfach per copy/paste auf Elasmotherium zu verschieben (mit Anpassungen im Text,die bisher fehlen)? Allerdings möchte ich das ganze nicht ganz unkommentiert bei Sinotherium entfernen. Vielen Dank im Voraus--DagdaMor (Diskussion) 23:59, 22. Feb. 2013 (CET)

Hallo DagdaMor. Zuerst zum eingefügten Satz (wird ne längere Erklärung): Vielleicht nicht die beste aller Möglichkeiten, sie schien mir aber als Erklärung für den anatomischen Laien nützlich, damit er sich die Bedeutung nicht erst durch Recherchieren erschließen muss. Aus dem Text selbst und aus dem Kontext geht ja nicht unmittelbar hervor, was Radius und Ulna sind. Natürlich sind sie die Knochen der unteren Vorderextremität - aber das sagt dem Laien ebensowenig. Wenn ich aber einfach "Unterarmknochen" schreibe, ist das leider nicht ganz zutreffend, denn als quadrupedes Lebewesen hat Sinotherium eben 4 Beine, keine Arme, keine Kekse. :) Darum diese umständliche Erkärung, vielleicht geht das auch einfacher. Nur zu. :)
Zum Horn-Abschnitt: Ja, der Abschnitt ist in Teilen im Artikel Elasmotherium sicher besser aufgehoben. Aber da hier sogar noch weiter ausgeholt und die Hornentwicklung der ganzen Gruppe beschrieben wird, sollte der Abschnitt im zukünftgen Artikel Elasmotheriini beschrieben werden. In den jeweiligen Unterartikeln sollte eben auch nur auf die Hornentwicklung des Artikel-Taxons eingegangen werden und die Entwicklung bei verwandten Formen nur soweit eingebunden werden, wie es zum besseren Verständnis notwendig erscheint. Die Verschiebung von längeren Passagen mit Copy & Paste ist technisch natürlich kein Problem, aber ich kann nicht ganz ausschließen, ob da nicht noch was Rechtliches dranhängt (selbst wenn Du deinen eigenen Text verschiebst), frage dazu sicherheitshalber mal einen Admmin. Das ist hier wahrscheinlich aber gar nicht nowendig, denn wenn der Abschnitt in Sinotherium gekürzt und der für Elasmotherium entsprechend ganz neu geschrieben wird, dann ist es eine Neubearbeitung und keine Verschieben, würde ich meinen. Viele Grüße, --TomCatX (Diskussion) 17:23, 23. Feb. 2013 (CET)
Hallo TomCatX, danke für die ausführliche Antwort, nun ich denke, ich überarbeite den Abschnitt bei Sinotherium, das mit Elasmotheriini ist richtig und notwendig, noch scheue ich aber derartige Artikel, da ich noch nicht in Klaren darüber bin, wieviel ich da reinbringen sollte. Auch Diceratheriini könnte geschrieben werden, die Gattungen liegen bereits vollständig vor (gut, waren nur drei). Danke nochmal und Grüße--DagdaMor (Diskussion) 19:27, 24. Feb. 2013 (CET)
OK, dann ist ja alles klar. Nur noch eine Anmerkung: man muss nicht warten bis die Unterartikel geschrieben sind, um den Artikel zum übergeordneten Taxon zu schreiben (auch wenn das von Vorteil ist). Es liegt ja auf der Hand: in den übergeordneten Artikel gehören die Angaben, die für alle Untertaxa zutreffen, in den Unter-Artikeln, wird auf die Besonderheiten eingegangen. In den Überartikel gehören auch die vergleichenden Betrachtungen, z. B. die Evolution des Horns bei den Elasmotheriini. --TomCatX (Diskussion) 15:56, 25. Feb. 2013 (CET)

Die Bandscheibe im AllgemeinenBearbeiten

Hallo TomCatX,

Du hast meine Änderungen rückgängig gemacht, weil sie Deiner Meinung nicht ins Lemma Bandscheibe gehören. Ich denke aber schon, dass Operationsverfahren in kursorischer Übersicht auch im Lemma Bandscheibe genannt werden sollten, ebenso wie Erkrankungen der Bandscheibe (warum löscht Du also auch die Spondylosis deformans??). Da es sich um triviale Dnge handelt, gibt es auch keinen Beleg, jedes Orthopädiebuch könnte als Quelle dienen, aber es ist einfach so banal wie die anderen nicht belegten Angaben im Artikel. Im Artikel Bandscheibenvorfall ist natürlich die Nukleotomie erwähnt, nur ist ein Bandscheibenvorfall primär keine Indikation für eine Spondylodese oder eine Bandscheibenprothese - Dein Kommentar ist also falsch, der Text gehört vielmehr hierher. Deshalb habe ich mich entschlossen, deine Änderungen rückgängig zu machen, und schlage ggf. vor, das in der Redaktion Medizin zu klären, wenn Du auf einer Löschung bestehst. Grüße --Goris (Diskussion) 18:05, 5. Mär. 2013 (CET)

Hallo Goris. Siehe Diskussion:Bandscheibe. --TomCatX (Diskussion) 11:44, 6. Mär. 2013 (CET)

PyroraptorBearbeiten

Erst einmal ein Hallo. Ich habe die Änderung beim Pyroraptor Artikel bemerkt und ich würde meine Änderungen gerne rechtfertigen, da ich nicht einfach ohne Begründung alles neu schreiben will und die Rechtfertigung ui lang für eine Zusammenfassung ist: "Auch einzelne Aussagen müssen inzwischen nachvollziehbar belegt werden." Also mehr Einzelnachweise? Das Problem ist, dass der gesamte vorherige Text aus einer einzigen Quelle kam, ich habe die selbe für die neue Information benutzt. Also müsste man hinter jeden Satz einen Quellverweis tun, doch das ist eher weniger sinnvoll. Ich habe lediglich aus der benutzten Quelle mehr rausgeholt, die charakteristischen Merkmale und die Exemplare können in der selben Quelle nachgelesen werden wie fast der ganze Rest. "Ostrom 1969 ist hier problematisch" Allerdings hat Taquet ihn auch als Quelle benutzt, sehr oft sogar. Ich habe lediglich seine Quelle genommen. --Giganotosaurus (Diskussion) 16:33, 8. Mär. 2013

*einmisch* Danke erstmal für deine ganzen Ergänzungen in den Dinoartikeln! Nun zu deiner Frage. Im Paper von Allain und Taquet (2000) steht: It is is laterally flattened and ventrally sharp, and curved through a 140° arch following the methodology described by Ostrom (1969). Ostrom ist also nicht die Quelle der Information, auf Ostrom geht nur die Messmethode zurück, mit der die Kralle gemessen wurde. Also ist Allain und Taquet die korrekte Quelle. Da diese Quelle im Literaturabschnitt als Quelle für den ganzen Artikel angegeben ist, reicht denke ich ein kurzer Vermerk mit der Kommentarfunktion, dass auch die neuen Infos daraus stammen. Wäre es eine andere Quelle, wäre ein Einzelnachweis die beste Lösung. Gruß, --Jens Lallensack (Diskussion) 18:26, 8. Mär. 2013 (CET)
Nachtrag: Wenn Inhalte belegt werden müssen, solltest du grundsätzlich die Quelle angeben, aus der du die Information entnommen hast, auch wenn die Information nur zitiert ist. Oder die zitierte Quelle angeben, diese dann aber auch selbst überprüfen. Es kommt nämlich vor, dass falsch zitiert wird und die angebliche Quelle die Information gar nicht enthält.
Euch beiden ein Hallo. Auch ich möchte mich bei Giganotosaurus für seine Ergänzungen in diversen Artikeln bedanken, auch und gerade dafür, dass er sich dabei auf Quellen bezieht. Aber wie Jens schon richtig gesagt hat, muss man dabei jedoch ziemlich genau sein. Der Artikel ist (von mir damals :)) nur mit einer Quelle belegt, weil tatsächlich alle Info auf nur diese eine Quelle zurückgeht. Damals wurde Belegarbeit allgemein noch noch nicht so konsequent gehandhabt. Später aber wurde zu recht verlangt, dass z. B. Seitenzahlen angegeben werden. Es ist also zwar naheliegend aber leider nicht wirklich sinnvoll sich am schlechten Ist-Zustand der meisten Artikel bei seiner eigenen Arbeit zu orientieren, sondern besser vom Soll-Zustand, wie er in den aktuellen Richtlinien beschrieben wird (die wurden/werden mit der Zeit immer strenger).
Mal etwas dazu, was mich neben der leider zu ungenauen Quellenangabe bei der Ergänzung (die haben ihren Grund vor allem an meiner bescheidenen Belegarbeit damals): Über den von Jens angesprochenen Fehler hinaus, ist es eben grundsätzlich "problematisch" Begründungen für eine systematische Zuordnung eines Lebewesens mit einer Quelle zu belegen, die älter ist als die Erstbeschreibung eben dieses Lebewesens selbst. Hier muss, wie Jens schon sagte, die Origninalquelle angegeben werden, nicht eine zitierte Quelle. Die Zusammenfassungszeile kann allerdings nur in Ausnahmefällen einen Einzelnachweis ersetzen, alle Belege gehören in den Text, denn nur dort können sie praktisch verwendet werden. Dass das hier schwierig ist, ist klar, der Artikel braucht ne Kernsarnierung. :) Und jetzt erstmal gute Nacht. --TomCatX (Diskussion) 00:37, 9. Mär. 2013 (CET)
Erst einmal ein Danke an euch beide, ich werde mich bemühen so weiter zu machen!
Zur Quellen Quantität muss man aber sagen, dass es nicht immer einfach ist bei manchen Spezies, da es zum Pyroraptor kaum Publikationen gibt. Auch wenn die englische Wikipedia eine relativ gute Quellen Quantität hatte bei Pyroraptor. Ich werde vielleicht versuchen den Artikel mehr oder weniger neu zu schreiben, auch wenn ich erst einmal Quellen sammeln muss.--Giganotosaurus (Diskussion) 21:53, 9. Mär. 2013
Hi Giganotosaurus. Mach das! Mein Rat an neue Wikipedianer ist, sich bei der Wahl seiner Ergänzungen an einer guten Quellenlage zu orientieren. Das verhindert, dass man vielleicht zweifelhafte Quellen heranzieht, weil man von dem Ehrgeiz erfasst ist, zu einem bestimmten Artikel unbedingt etwas schreiben zu müssen. Geht man stattdessen etwas allgemeiner vor und sucht Quellen für sein Interessengebiet, dann wird man im Handumdrehen genug Materiel finden, um Artikel zu erweitern oder neu zu schreiben. --TomCatX (Diskussion) 22:15, 9. Mär. 2013 (CET)
Nun ist er schon besser geworden. Meine Frage wäre ob ich einige der alten Bilder (wie die Zeichnung) zurückholen dürfte, nur halt nicht als oberstes Bild? Soll ich auch versuchen bei den Merkmalen Unterkategorien, wie Größe, Federn oder Krallen zu eröffnen (diese wären aber sehr kurz)?--Giganotosaurus (Diskussion) 22:56, 14 April 2013

MagnetostratigraphieBearbeiten

Hallo - vielen Dank für deine Änderung im Artikel Magnetostratigraphie! m.E. geht diese jedoch nicht ganz einher mit deinem Kommentar dazu (ich sehe das anders):

  1. Ich (persönlich) finde eine Auflistung von wichtigen Begriffen in einem Siehe auch-Abschnitt immer sehr hilfreich. Das dient der besseren Einordnung in das eigene Wissen, und auch der Verdeutlichung dieser Bezüge zwischen dem Artikel und den verlinkten Lemmata.
  2. Manche Begriffe (die meisten), die du gelöscht hast, tauchen ja wirklich im Fließtext auf, jedoch nicht alle. Polaritätsereignis beispielsweise, oder die verschiedenen weiteren Methoden der Stratigraphie (Allostratigraphie, Chronostratigraphie, Sequenzstratigraphie, Lithostratigraphie, Tectonostratigraphie, Chemostratigraphie). Gerade diese weiteren stratigraphischen Methoden sind ja aber in Kombination mit der magnetischen Methode wichtig und sinnvoll! In der Kategorie:Stratigraphie tauchen leider nicht alle auf, und somit kann auch ein Leser, der sich bis in die Kategorie durchklicken sollte, nicht auf diese Begriffe stoßen.

Wie wäre es denn, wenn die weiteren Methoden im ersten Paragraphen (Einführung) mit der als Beispiel eingeklammerten Biostratigraphie genannt werden? Ich fände es aus den oben genannten Gründen toll, wenn du entweder deine Änderung für mich etwas nachvollziehbarer begründen könntest, oder aber die nicht im Fließtext auftretenden Begriffe wieder herstellen könntest, oder wenn du sie in den Text einbauen könntest. Ich bin leider kein Spezialist auf dem Gebiet; du kennst dich da sicherlich viel besser aus. Viele Grüße -- Wesn (Diskussion) 00:55, 10. Mär. 2013 (CET)

Hallo Wesn,
ich hatte leider in der Zusammenfassungszeile nicht ausreichend Platz, um detailliert antworten zu können. Dann eben jetzt.
zu 1) Naja, die hier maßgebliche Regel WP:Siehe auch sagt halt etwas anderes. Danach werden darunter "weiterführende Links, die nicht im Fließtext, sondern unter dem Gliederungspunkt Siehe auch aufgeführt werden" verstanden. Die von dir als hilfreich empfundene kompakte Auflistung von wichtigen Stichwörtern (ich hoffe, ich habe Dich da richtig verstanden), findet sich in den Regeln jedoch nicht. Ich halte das auch für vernünftig, denn bei sehr umfangreichen Artikeln käme hier eine schier endlose Liste aus entweder willkürlich ausgewählten oder sogar allen verlinkten Stichwörtern zusammen, denn jeder empfindet ein anderes Stichwort als wichtig, im Zweifel sind dann eben alle drin. Das hilft aber leider niemandem.
zu 2) Die von Dir genannten Links standen ja nicht unter "Siehe auch" sondern unter "Andere Formen..." Dass diese Begriffe im Fließtext nicht erscheinen ist kein Grund sie dann anderweitig zu erwähnen, nur weil sie mit anderen Artikel themenverwandt sind. Die genannten stratigraphischen Methoden sollen im thematisch übergeordneten Artikel Stratigraphie im Zusammenhang behandelt werden. Sorry, aber ich kann leider keinen überzeugenden Grund sehen in jedem einzelnen Unterartikel auf jeden anderen Unterartikel zum Thema zu verweisen. Eine solche Auflistung entspricht zwar nicht formal aber doch funktional einer Navigationsleiste, aber ihr Einsatz unterliegt aus gutem Grund starken Beschränkungen. Es ist auch nicht sinnvoll in jedem einzelnen Spezialartikel alle anderen stratigraphischen Methoden zu nennen, vor allem, weil nicht immer alle Methoden miteinander kombiniert werden (können). Dort wo es sinnvoll ist, sollen natürlich andere Methoden angesprochen werden, dann aber bitte mit einem guten Beleg.
Es tut mir wirklich leid. Viele Grüße, --TomCatX (Diskussion) 02:02, 10. Mär. 2013 (CET)
Hallo TomCatX, Danke für deine Antwort. Ich habe den Artikel noch einmal überarbeitet, und deine Anmerkungen berücksichtigt.
  1. Danke für den Hinweis auf WP:Siehe auch, das kannte ich bisher noch nicht.
  2. Ich finde nicht, dass deine Bedenken einer möglichen Ausartung von Siehe auch hier zutreffen. Magnetostratigraphie war nicht "sehr umfangreich", und der Abschnitt /* Siehe auch */ war m.E. nicht "schier endlos". Ich habe die Stichworte nicht willkürlich ausgewählt, und es sind schon gar nicht alle Stichworte aufgeführt worden, die im Artikel auftreten.
  3. /* Andere Formen... */ war ein hierarchisch untergeordneter Gliederungspunkt im Abschnitt /* Siehe auch */ und somit durchaus darunter aufgelistet.
  4. Dass ein Link unter Siehe auch aufgelistet wird, kann laut WP:Siehe auch durchaus dadurch begründet werden, dass er nicht im Fließtext erscheint. Dies wird von den Autoren der Regeln jedoch nur für bestimmte Sachen gewünscht, die hier aber wohl nicht zutreffen.
  5. Ich hatte nicht vor, in jedem Unterartikel zu Stratigraphie auf alles erdenkliche zu verweisen, mir erschien dies lediglich an dieser Stelle sinnvoll, da ich gelesen hatte, dass die verschiedenen Methoden jeweils kombiniert werden. Da ich nicht wusste, welche Methoden es alles gibt, habe ich mich durchgeklickt, jedoch nirgends eine gute Zusammenstellung gefunden, außer im Artikel der en-Wikipedia. Durch diesen Artikel bin ich dann erst auf die anderen Methoden aufmerksam geworden, und dachte, dass das im deutschen Artikel auch hilfreich wäre.
  6. Ich nehme an, dass das, woran du dich eigentlich störst, die fehlenden Belege für meine Änderung sind. Ich habe in meiner jüngsten Änderung Belege im Fließtext eingefügt (Belege in einem Siehe auch-Abschnitt habe ich aber noch nie gesehen).
Ich habe den Artikel gerade noch einmal überarbeitet und denke (hoffe), dass die Änderung jetzt auch deinen Vorstellungen entspricht.
--Viele Grüße Wesn (Diskussion) 14:09, 10. Mär. 2013 (CET)
Hallo Wesn.
Das wichtigste vorweg: Deine Ergänzungen im Artikel passen, soweit ich das sehen kann.
Zu 1, 2, 3, 4) Ich weiß, dass dies in deinem Fall nur teilweise zutrifft. Meine Bemerkung zielt auf die Regelformulierung bei WP:Siehe auch ab und auf das, was passieren würde, wenn es eine solche Beschränkung nicht gäbe.
Zu 5, 6) Ja, die fehlenden Belege waren natürlich auch ein Problem. Natürlich gibt es normalerweise keine Belege unter "Siehe auch" aber normalerweise stehen da auch nicht so viele Stichwörter. :) Unter "Siehe auch" stehen halt Begriffe, die eigentlich im Text angesprochen werden sollen. Sie dienen also einerseits einem Leser und zugleich eine Aufforderung diese Sachverhalten im Text in angemessener Form anzusprechen. Sie sind halt nur keine Sammlung von Schlüsselbegriffen, die man deswegen am Ende des Artikels noch einmal platziert.
Noch einen schönen Sonntag, --TomCatX (Diskussion) 16:55, 10. Mär. 2013 (CET)

Portal Diskussion:BiologieBearbeiten

ich habe gesehen, dass du auf dem Portal Biologie aktiv bist. Ich habe gerade eine Disk. zur Übersichtlichmachung eurer QS erstellt. Siehe Portal Diskussion:Biologie. Um das ganze mal etwas anzustoßen (oder die Idee populärer zu machen), dachte ich wäre es gut ein paar Mitarbeiter direkt anzustubsen.--92.204.34.99 21:31, 13. Mär. 2013 (CET)

LandbrückeBearbeiten

Hallo TomCatX!

Die von dir angelegte Seite Landbrücke wurde zum Löschen vorgeschlagen, bitte lies dazu die Löschregeln. Möglicherweise mangelt es der Seite an Qualität und/oder vielleicht ist – im Falle eines Artikels – die enzyklopädische Relevanz nicht eindeutig im Artikel erkennbar oder es gibt andere Löschgründe. Ob die Seite tatsächlich gelöscht wird, wird sich im Laufe der Löschdiskussion entscheiden, wo du den Löschantrag mit den konkreten Löschgründen findest. Bedenke bei der argument- und nicht abstimmungsorientierten Diskussion bitte, was Wikipedia nicht ist. Um die Relevanz besser erkennen zu lassen und die Mindestqualität zu sichern, sollte primär die zur Löschung vorgeschlagene Seite weiter verbessert werden. Das wiegt als Argument deutlich schwerer als ein ähnlich aufwändiger Beitrag in der Löschdiskussion.

Du hast gewiss einiges an Arbeit hineingesteckt und fühlst dich vielleicht vor den Kopf gestoßen, weil dein Werk als Bereicherung dieser Enzyklopädie gedacht ist. Sicherlich soll aber mit dem Löschantrag aus anderer Sichtweise ebenfalls der Wikipedia geholfen werden. Bitte antworte nicht hier, sondern beteilige dich ggf. an der Löschdiskussion. Grüße, Xqbot (Diskussion) 08:49, 11. Feb. 2014 (CET) (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Falls du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, so trage dich hier ein.)

MenschenaffenBearbeiten

Hallo TomcatX, du hast meinen Eintrag gelöscht, vermutlicht wegen Relevanz "Wissenschaftlichkeit". Ich habe den Artikel meiner Literaturangabe gelesen: Dort kommen ausschließlich Wissenschaftler zu Wort! Warum also gelöscht? Viele Grüße --Gerhard Löffler (Diskussion) 09:07, 21. Mai 2015 (CEST)

Redaktionschat Biologie am 3. November 2015Bearbeiten

Hallo TomCatX, am 3. November 2015 findet um 20:00 Uhr der große Redaktionschat der Wikipedia:Redaktion Biologie statt. Als jemanden, der im Themenfeld Biologie unterwegs ist, möchte ich dich herzlich einladen, teilzunehmen und dich bei der Diskussion der Themen einzubringen. Du findest den Chat unter [#wikipedia-bio] Webchat. Die geplanten Diskussionsthemen umfassen das kommende Redaktionstreffen, die Eingangskontrolle und Fragen rund um Bots und Wikidata. Die Liste der vorgeschlagenen Tagesordnungspunkte findest du hier. Ich würde mich freuen, dich Anfang November dort zu sehen. Beste Grüße, Alt 21:35, 4. Okt. 2015 (CEST)

Amphibien Timors, Säugetiere TimorsBearbeiten

Hallo Tom CatX! Kannst Du mir Deine Edits erklären? Zum Beispiel hast Du Amphibien Timors aus der Kategorie:Amphibien ebtfernt [16], in der Kategorie findet sich aber auch die Liste europäischer Amphibien. Genauso findet sich in der Kategorie:Säugetiere die Liste der Säugetiere Europas, wieso also nicht auch die Säugetiere Timors? Schönen Gruß, --JPF just another user 22:34, 21. Sep. 2016 (CEST)

Hallo Patrick, bitte sei mir nicht böse deswegen. Ich habe die entsprechenden Kategorien aus den beiden Artikeln entfernt, weil sie dort nicht hingehören. Maßgebend für die Kategorisierung Wikipedia:Richtlinien Biologie#Kategorisierung von Artikeln im Bereich Lebewesen (und nicht die - leider falsche - Präzedenzfälle). In den Bio-Richtlinien steht:
"Alle Artikel, die Taxa behandeln, werden in Unterkategorien der Kategorie:Lebewesen eingeordnet, die nach den unten gezeigten Richtlinien angelegt werden. Diese Kategorien enthalten ausschließlich Artikel zu Taxa. Hinweise zur Kategorisierung im Allgemeinen finden sich in Wikipedia:Kategorie." (Hervorhebung von mir.)
Die erwähnten Taxa sind Einheiten von Lebewesen, die wissenschaftlich definiert sind und in der Hierarchie der biologischen Systematik einen bestimmten Ort haben. Diese Kategorien sind also nicht einfach nur Namen, sondern sie bilden ein System, das dem System in der Wissenschaft nachgebildet ist. Hier legt also die Wissenschaft fest, was wo reingehört und nicht wir Wikipedianer. Viele Grüße --TomCatX (Diskussion) 23:10, 21. Sep. 2016 (CEST)
Nein, ich bin nicht böse. Ich frage nach, um zu verstehen. ;-) Dann werde ich auch Reptilien Timors und Fische Timors entsprechend behandeln. Wünsche einen schönen Donnerstag! --JPF just another user 05:32, 22. Sep. 2016 (CEST)
Dann ist ja alles gut. :) Ich wünsch dir auch einen schönen Donnerstag. --TomCatX (Diskussion) 12:42, 22. Sep. 2016 (CEST)
Wir haben besprochen, in welche Kategorie die Listen nicht hinein gehören, aber haben wir schon besprochen, in welche Kategorie sie gehören? Es gibt ja auch zu anderen geographischen Räumen solche Listen. MfG --Regiomontanus (Diskussion) 13:27, 22. Sep. 2016 (CEST)
Hallo Regiomantanus. Laaaange nicht mehr geschrieben. :) Also für mich war tatsächlich nur wichtig, dass die Listen nicht in die systematischen Kats reinrutschen. Ich bin leider nicht mehr/noch nicht wieder auf dem Laufenden, was die geographische Kategorisierungen angeht. Ich frage mich überhaupt, ob sich die ganze Kategorisiererei überhaupt lohnt. Aber das ist ein anderes Thema.... :) --TomCatX (Diskussion) 14:42, 22. Sep. 2016 (CEST)

Zur Animation zur Entstehung der (mutmaßlich) ältesten TetrapodenfährteBearbeiten

Da es mehrere Artikel betrifft, melde ich mich mal direkt bei dir. In den Artikel Landgang (Biologie) passt diese Animation definitiv gut rein. In den Artikel Palichnologie zwar auch, allerdings nicht unbedingt an der Stelle, wo sie gerade steht. Zwar passt sie aktuell zum nebenstehenden Text, allerdings geht der ein bisschen am Thema vorbei, denn der Überabschnitt will/sollte seiner Überschrift nach eigentlich den biostratigraphischen Aspekt von Spurenfossilien erörtern (wollte ich schon immer mal überarbeiten, bin ich aber nie zu gekommen). Die Zachełmie-Fährten haben aber keinerlei biostratigraphischen Wert, weil sie kaum eine der Anforderung erfüllen, die an ein Leitfossil gestellt werden. Sie sind nichtmal als Spurentaxon beschrieben. Daher sollten sie dort eigentlich gar keine Erwähnung finden. In diesem Zusammenhang halte ich auch die Verlinkung von „Tetrapodenfährte“ auf den gleichnamigen Unterabschnitt des „Biostratigraphie“-Abschnittes für unzweckmäßig. Im Artikel Landgang würde ich die Animation etwas tiefer platzieren, im Abschnitt „Wirbeltiere“. „Tiktaalik“ ist nur das Eingangsbild, das für sich stehen bleiben sollte, weil es exemplarisch für das Thema ist bzw. der Landgang der Wirbeltiere populärwissenschaftlich am breitesten rezipiert wird. --Gretarsson (Diskussion) 16:20, 8. Okt. 2016 (CEST)

Hallo Gretarsson. Erstmal möchte ich feststellen, dass wir sind uns einig sind... :) Tatsächlich wollte ich die Animation in "Palichnologie" unter der Spur von Hibbertopterus einstellen (was meinst du?). Dann fand ich besagte Textstelle... :) Das Bemerkenswerte an dieser Animation finde ich, dass sie gut veranschaulicht wie Fährten überhaupt entstehen. Eigentlich gehört eine Animation dieser Art (also nicht unbedingt diese, aber eine andere haben wir ja auch nicht) in einen Artikel "Ichnologie" - den wir auch nicht haben...
Die Verlinkung ist vor dem geschilderten Hintergrund tatsächlich verkehrt. Und du hast auch damit recht, dass das ikonografische Tiktaalik-Bild in "Landgang" auch weiterhin so prominent stehen sollte. Das war damals nämlich genau meine Überlegung... :) Übrigens hab ich ja auch so meine Zweifel an der Interpretation der Spur als Fährte (zu früh, marines Milieu...), aber wir müssen ja auch nicht schlauer als die Spezialisten sein. Und der Wert als Animation (auch zur Illustration von Schubkriechen z.B. (und gaaanz eventuell für Extremitätenevolution)) bleibt bestehen, auch wenn die Spuren keine Fährten sind.
Deine Anfrage für die Übersetzung der SVG-Datei... Ist die noch aktuell? Ich weiß nicht, ob ich die Zeit finde bzw. ob mein Inkscape das hinbekommt (daher schrub ich "vielleicht"), die Umwandlung der Animation in eine GIF haben erst die "Jungs" von der Grafikwerkstatt hinbekommen. SVG-Dateien sind ≈໒ແຄી₫‽₥₠₦@grrr...!!! --TomCatX (Diskussion) 22:17, 8. Okt. 2016 (CEST)
Ja, die Animation müsste im Abschnitt „Klassifikation“ stehen, am besten unterhalb der Abbildung von Asteriacites, im Kontext mit „Bewegungsspuren“.
Was „Ichnologie“ angeht: Wir haben einen Artikel Neoichnologie, aber Neoichnologie ist eigentlich „nur“ der aktualistische Zweig der Palichnologie. Es gibt m.W. keinen (seriösen) Wissenschaftszweig, der sich nicht mit Spuren rezenter Organismen beschäftigt, ohne aus diesen Studien Rückschlüsse auf fossile Lebensspuren und deren Erzeuger ziehen zu wollen (warum auch, die Ökologie der rezenten Spurenerzeuger kann ja, m.o.w. in situ, am lebenden Objekt studiert werden; vgl. z.B. extramorphologische Variation). Der Begriff „Ichnologie“ ist daher m.o.w. synonym zu Palichnologie und die aktuell bestehende Weiterleitung ist daher m.E. OK.
Die Anfrage für die Übersetzung der „Urmollusken“-Grafik ist definitiv noch aktuell. Falls dein Inkscape das File auch nicht packt, oder du keine Zeit hast, dann darf sich dem gerne einer von der Grafikwerkstatt widmen. Würde aber noch ein paar Tage abwarten wollen, ob Einwände oder Verbesserungsvorschläge zu meinen Übersetzungsvorschlägen vorgebracht werden. --Gretarsson (Diskussion) 05:28, 9. Okt. 2016 (CEST)
Dein Vorschlag für die Positionierung der Animation werd ich so umsetzen.
Ich wusste bisher nichts vom Artikel "Neoichnologie", und dachte, das ist es, was man unter Ichnologie versteht. Ich schlage vor die Weiteleitung "Ichnologie" zur BKL zu machen, die auf beide Ichnologie-Artikel verweist. So ist die Wahrscheinlichkeit deutlich größer, dass auch "Neoichnologie" gefunden wird.
Beim HAM warten wir dann mal ab. :) --TomCatX (Diskussion) 20:54, 9. Okt. 2016 (CEST)

Artikel Rachen  : Erhaltung der Diskussionsfossilien - Anmerkung zum Revert von : Benutzer TomCatX (laut Benutzerseite einige Semester Geologie/Paläontologie)Bearbeiten

(zur Kenntnisnahme)

Im Regelwerk Wikipedia:Diskussionsseiten steht unter Aufräumen unter 3

"Erledigte Kleinigkeiten entfernen: Marginale Fragen, die nicht mehr von Interesse sind (z. B.: „Müsste das nicht xy im Artikel heißen?“ – „Ja, ich hab’s geändert“), kannst du nach einiger Zeit entfernen, sofern niemand etwas dagegen hat."

Das Thema der obigen Diskubeiträge war, Pharynx mit dem deutschen Rachen zu ersetzen und das ist irgendwann seit Jahren erledigt. Gemäß den WP-Regeln dürfen solche einfachen Fossilien von marginalem Wert weg, aber nun mutiert die Diskussionsseite zum Diskussionsmuseum weil jemand mit Fossilinteresse das als Vandalismus bezeichnete -haben wir schon Karneval ツ

--2003:CC:93C1:7801:81DB:1816:7AC2:7EC6 02:43, 2. Nov. 2016 (CET)

Hallo IP: Also grundsätzlich sollte man seine Bearbeitungen auch kommentieren (unten in der Zusammenfassungszeile), insbesondere, wenn etwas gelöscht wird, denn wir haben hier mit viel Vandalismus von IPs zu tun und deine Aktion sah halt für mich genau danach aus. Das nächste mal bitte einfach mitteilen weshalb etwas gelöscht wird, damit es für andere nachvollziehbar wird. Gruß --TomCatX (Diskussion) 09:11, 2. Nov. 2016 (CET)

Obsolete CSS-Klasse sideBoxBearbeiten

Auf dieser Seite wird das Wort sideBox benutzt.

  • Diese Klasse ist obsolet und wird in Kürze entfernt.
  • Sollte sie zur Formatierung verwendet werden, ersetze das bitte durch eine andere Lösung deiner Wahl.

Nachricht automatisch erstellt von --FNBot 20:46, 27. Jul. 2017 (CEST)

Paläogeograpische Karte im Artikel Trias (Geologie)Bearbeiten

Prinzipiell begrüßenswert, dass du dich stets um die Bebilderung der Artikel bemühst, aber ich halte von derartigen Karten nichts. Grund: Sie haben nicht primär die Paläogeographie zum Thema sondern die Biogeographie, dienen der Darstellung der Verbreitung biologischer Taxa in der damaligen Welt. Wenn sich wenigstens der Abschnitt Fauna direkt anschlösse... Ich habe ähnliche Karten schon aus anderen Artikeln entfernt. Wir brauchen nach der Löschung der Blakey-Karten auf Commons dringend gute paläogeographische Weltkarten, aber nicht solche Verlegenheitslösungen. --Gretarsson (Diskussion) 21:11, 20. Aug. 2017 (CEST)

Hast ja recht, ich hab es revertiert. Ich dachte, diese Karte wäre einigermaßen geeignet, sie entstammt einem aktuellen Paper und auch wenn sie primär biogeographisch ist, so schien sie mir die Paläogeographie doch recht brauchbar abzubilden. Naja, jedenfalls so ungefähr, besser als nix, dachte ich... Aber keine Infos sind besser als schlechte Infos. Ich werde wohl noch erheblich kritischer bei der Bildauswahl sein müssen. Grüße --TomCatX (Diskussion) 22:34, 20. Aug. 2017 (CEST)

GabavermisBearbeiten

Ich muss sehr nachdrücklich darum bitten, dass die Löschdiskussion an dem dafür bestimmten Ort geführt wird, also hier. Dort befindet sich auch der von hier übertragene Text. --TomCatX (Diskussion) 19:40, 7. Sep. 2017 (CEST)

Es wäre schon interessant zu wissen, wer mit mir so heftig diskutiert und unbedingt die Eintragung von Gabavermis als Körperfossil verhindern will. Es gibt da durchaus einen Interessenkonflikt (und keine "Qualitätssicherung"), wenn der Löschantrag und dessen Forcierung von den bekannten Diplocraterion-Verfechtern kommt, die ihre Meinung gegen den Stand der Dinge durchsetzen wollen. Die beiden Diplo-Artikel sind als wissenschaftrliche Artikel nicht zu akzeptieren, wenn man weiß, wie sie zustande gekommen sind. Mike Reich hat das Fossil auf einer Tagung in Berlin Mitte der 90er Jahre mal gesehen und hat dann 2001, also Jahre später, aus der Erinnerung darüber geschrieben. Der Gedanke an sich, es könnte sich um Diplocraterion handeln, ist ja zweifellos ein interessanter Hinweis - eine zeitgleiche Untersuchung des Fossils gab es aber nicht. Schlimmer noch beim Hoffmann-Artikel: der Verfasser lehnte die Entgegennahme des angebotenen Original-Fossils und eine Zusammenarbeit ab und veröffentlichte zusammen mit Co-Autoren einen Artikel über Diplocraterion, wobei er "Skolithos annulatus" als Diplocraterion-Fragment behauptete (ohne andere Möglichkeiten offenzulassen, wie es Gàba auf wissenschaftlich korrekte und faire Weise getan hat) - anhand einer sehr schlechten Abformung. Dass es heute gute Abformungen gibt, ist klar, seinerzeit (80er Jahre) war es offenbar nicht so gut damit bestellt. Entscheidende Details waren nicht zu erkennen (in Band 1 "Wohin die Spuren führen" ist das in Bild und Text zu sehen). Wer mit so einem Material arbeitet, anstatt das Original anzufordern, dem ist wirklich nicht zu helfen. Man hätte die Details sehen können, man hätte das Gestein untersuchen können, man hätte Fotos von Original machen können usw. Alles ist nicht geschehen. Soll man das ernst nehmen? - Ein bißchen unverschämt ist der Hinweis auf diejenigen Wissenschaftler, die mit dem Verfasser von "Wohin die Spuren führen" und "The New Precambrian" zusammenarbeiten und seine Arbeit wertschätzen. Es geht hier nicht um Freundlichkeiten. Die wenigen Zitate sind gekürzt, es gibt noch eine lange Liste von weiteren Zitaten aus aller Welt, nachzulesen auf www.palaeontologie-troppenz.de. Mit diesen Wissenschaftlern wurde teilweise eng zusammengearbeitet, was auch aus den Büchern hervorgeht: El Albani, Vinx, Hillmer, Gerdes, Scholz usw. haben sozusagen "mitgeschrieben", und das setzt sich derzeit mit Wissenschaftlern aus Südafrika, Indien, Australien und den USA fort. Das abschätzige Verhalten zeigt, dass die Löschung-Antragsteller offensichtlich Partei sind. Und wenn ich Literatur über die Franceville-Biota an passender Stelle einfüge (El Albani, Troppenz), dann ist das eine Bereicherung der betreffenden Wikipedia-Seiten und kein Versuch, die Bücher von El Albani und Troppenz zu promoten, das haben beide wirklich nicht nötig. Für Wikipedia ist es schade, dass sich offenbar nicht die Fakten, sondern bestimmte Interessen durchsetzen. Na, dann löscht mal schön... (nicht signierter Beitrag von U. M. Präkambri (Diskussion | Beiträge) 14:47, 11. Sep. 2017 (CEST))

Entschuldigung. Habe vergessen zu unterschreiben: U. M. Präkambri (nicht signierter Beitrag von U. M. Präkambri (Diskussion | Beiträge) 14:51, 11. Sep. 2017 (CEST))

Ich habe Sie nun mehrfach wenigstens indirekt darauf hingewiesen, wie man hier auf den Wikipedia-Diskussionsseitn korrekt unterschreibt. Nochmal extra für Sie: Es wird
→ → (Klick mich!) HIER (Klick mich!) ← ←
ausführlich erklärt. Man muss auch nicht für jeden Beitrag, den man schreibt, einen neuen Abschnitt erstellen, sondern es reicht, wenn man bei dem bestehenden Abschnitt auf den Bearbeiten-Link neben der Abschnittsüberschrift klickt. Für die zukünftige Beachtung dieser Hinweise und Konventionen danke ich im Voraus.
Zur Sache: Ich unterliege keinem Interessenkonflikt. Ich stehe weder mit Mike Reich, noch mit René Hoffmann in engerer Beziehung. Ich kenne zwar zufälligerweise beide persönlich, habe aber schon seit Jahren keinen Kontakt mehr und habe mich auch nie mit einem von den beiden über „Gabavermis“ unterhalten. Ich folge hier lediglich einem wissenschaftlichen Grundsatz, der besagt, dass außergewöhnliche Behauptungen auch außergewöhnlich gute Belege erfordern. Die Behauptung, dass „Gabavermis“ ein Körperfossil sei ist angesichts dessen, was wir über die Erhaltung von schwach mineralisierten Wirbellosen in Sandsteinen wissen, eine außergewöhnliche Behauptung, und sorry, aber weder Sie noch ihr Vereinskollege Gába waren in der Lage, die zur Validierung dieser Behauptung erforderlichen außergewöhnlichen Belege zu erbringen. Das einzige, was Sie als Belege vorbringen konnten, ist die Segmentierung des Fossils und seine „Warzen“. Beide Strukturen sind jedoch nicht von einer Art, die es als wahrscheinlicher erscheinen lässt, dass es sich um ein Körperfossil denn um ein Spurenfossil handelt. Zudem konnten sowohl Reich (2001) als auch Hoffmann et al. (2012) ziemlich gut zeigen, dass der strukturelle Befund an dem Exemplar mit der Hypothese, dass es sich um ein Diplocraterion oder einen ähnlichen Bau handelt, sehr gut vereinbar ist, und dazu brauchte es nicht mal einen besonders hochauflösenden Abguss (das Originalmaterial ist ja ohnehin ein Sandstein, d.h. schon dessen Auflösungsvermögen hinsichtlich anatomischer Details ist begrenzt, ein besonders hochauflösender Abguss mithin nicht notwendig bzw. vergebliche Liebesmüh).
Was die Löschung der Literaturhinweise auf ihre Bücher angeht, weise ich einmal mehr auf WP:Interessenkonflikt hin. Es ist den Autoren von Wikipedia-Artikeln, die nicht in einem Interessenkonflikt zum Artikelgegenstand stehen, zu überlassen, welche Literaturhinweise sie als Bereicherung empfinden und welche nicht. Wenn man Ihre Aktivitäten hier in der Wikipedia mal zusammenfasst, beschränken die sich nahezu ausschließlich auf einen Artikel über ein von Ihnen beschriebenes/errichtetes Taxon und auf das Eintragen von Literaturhinweisen auf von Ihnen verfasste Bücher in anderen Artikeln (auch dass in dem von Ihnen erstellten Artikel über El Albani Ihre Bücher aufgelistet sind, ist wohl kaum dem Zufall geschuldet und stellt– objektiv betrachtet – sehr wahrscheinlich keine wesentliche Bereicherung des Artikels dar, falls überhaupt eine). Man kann also mit Fug und Recht behaupten, dass Ihre Aktivitäten in erster Linie Ihrer Selbstdarstellung dienen. In der Wikipedia steht aber die uneigennützige Mitarbeit im Vordergrund. Die Literaturhinweise auf ihre Bücher sind also tendenziell mit den Wikipedia-Grundsätzen nicht wirklich vereinbar und wurden deshalb größtenteils wieder entfernt. Im Übrigen sind Sie nicht der erste und einzige Selbstdarsteller, der hier Gegenwind bekommt, und mit Sicherheit sind Sie nicht der letzte... --Gretarsson (Diskussion) 17:43, 11. Sep. 2017 (CEST)
Da mein dringender Hinweis auf den eigentlichen Ort der Diskussion HIER von einer bestimmten Person leider ständig irgendwie übersehen zu werden scheint, geht es eben hier weiter (*seufz*).
Ich wiederhole mich: Solange die Interpretation als Körperfossil in der Wissenschaft in peer-reviewten Fachzeitschriften nicht (positiv) rezipiert wird, ist das kein etabliertes Wissen wie es von der Wikipedia als Voraussetzung für einen entsprechenden Artikel gefordert wird. Eine distanz- und kritiklose Übernahme dieser isolierten Deutung ist somit ein Verstoß gegen die Richtlinien der Wikipedia und muss daher gelöscht werden. Grußadressen oder Empfehlungsschreiben noch so renommierter Fachleute können eine entsprechende wissenschaftliche Rezeption nicht ersetzen. Wäre es eine Erstbeschreibung in einer peer-reviewten Fachzeitschrift gewesen, wäre das natürlich etwas anderes. Zur Literatur im Eigenverlag: Hätte Gretarsson sie nicht schon herausgenommen, hätte ich es getan, in dieser Form verstößt das für mich klar gegen WP:Literatur, insbesondere gegen: "Es werden die wissenschaftlich maßgeblichen Werke sowie seriöse, möglichst aktuelle Einführungen aufgeführt." --TomCatX (Diskussion) 20:59, 11. Sep. 2017 (CEST)

FadeniaBearbeiten

Hallo, TomCatX, unter Fadenia gibt es einen neuen Artikel über einen ausgestorbenen Knorpelfisch. Da es auch eine Pflanzengattung namens Fadenia (Pflanze) gibt, wollte ich nachfragen, wie die Regelungen/Empfehlungen bei gleichnamigen Gattungen aussehen. MfG --Regiomontanus (Diskussion) 17:55, 13. Sep. 2017 (CEST)

Hallo Regiomontanus. Also ich meine, dass "Fadenia (Fisch)" hier gut infrage käme, aber natürlich wären auch Lemmata mit anderen Qualifikatoren möglich, etwa "Fadenia (Fischgattung)". "Fadenia (Pflanze)" finde ich auch eine gute Wahl. Leitidee soll ja schließlich eine möglichst einfache und allgemeinverständliche Benamsung sein, bei der es auf Einzelheiten (beim Fisch: Gattung, fossil) nicht so ankommt; der Klammerzusatz soll ja keine Kurzdefinition, sondern nur ein hilfreicher Unterscheider sein. Inzwischen bin ich für pragmatische Einzelfalllösungen und meine Beispiele in den Bio-Richtlinien sollen so etwas wie Anregungen dafür liefern und keine Regeln im strengen Sinn sein. Mein ursprünglicher Versuch, die vielen, ganz unterschiedlichen Homonymie-Fälle in ein Einheitsschema zu pressen, war halt eine ziemliche Schnapsidee. --TomCatX (Diskussion) 18:52, 13. Sep. 2017 (CEST)
Danke für die rasche Antwort. Ich weiß nicht, ob ich eine BKL nach deinen Vorschlägen bereits in Angriff nehmen soll, da es den Artikel zur Pflanze ja noch gar nicht gibt. Ich werde ein wenig abwarten, am bekanntesten erscheint mir ohnehin der fossile Fisch zu sein. MfG --Regiomontanus (Diskussion) 21:06, 13. Sep. 2017 (CEST)

Entfernung von Listenartikeln aus der ListenkategorieBearbeiten

Hallo TomCatX,

du hast in den letzten Tagen aus der Kategorie:Liste (Zoologie) einige Rassenlisten entfernt. Kannst du mir sagen, auf welcher Grundlage dies basierte? Die häufigste Begründung ist "doppelkategorisiert", da in einer übergeordneten Liste enthalten: Liste von Haustierrassen. Eine andere Liste ist aber keine Kategorie! und andere Objektkategorien sind nicht zur Sammlung für Listen-Artikel bestimmt. Außerdem sind div. "Haustierkunde"-Teildisziplinen, wie "Pferdekunde" (Hippologie --> Mammalogie --> Zoologie) und "Geflügelkunde" (Ornithologie --> Zoologie) Teildisziplinen der Zoologie.

Wie du siehst, hast du mich ein wenig ratlos zurückgelassen, da diese Listen jetzt im Strang Kategorie:Liste fehlen, in den sie aber einzuordnen sind. Siehe auch die dortigen Hinweise. --PigeonIP (Diskussion) 10:17, 12. Aug. 2018 (CEST)

erg.: Andere Entfernungen erfolgten mit der Begründung "keine Liste", vermutlich weil ihnen die "Liste" im Lemma fehlt. Diese Form der Benamsung erfolgt aber eigentlich nur "behelfsweise", vgl. auch Wikipedia:Listen#Benennung --10:46, 12. Aug. 2018 (CEST)

Huhu PigeonIP. Mein Ziel war es diese Kategorie aufzuräumen und schlanker zu machen, da sie stark mit unpassenden Einträgen versetzt gewesen ist. Es ging mir vor allem darum die Kategorie:Liste (Zoologie) auf Artenlisten zu beschränken und alles andere dort rauszuwerfen - damit war ich vielleicht zu rigoros. Listen können zwar Kategorien ersetzen, deshalb hab ich auch alle Rassenlisten in die Liste von Haustierrassen gestellt, aber Listen sollen wohl darüber hinaus formal stets auch in eine Listenkategorie gestellt werden, das hab ich erst jetzt gesehen.
Manche Einträge in der „Kategorie:Liste (Zoologie)“ waren formal keine Listen, manche Listen waren kein zoologischen Listen:
Keine Listen
Keine zoologischen Listen
Diverse Liste individueller Tiere:
  • Nekrolog (Tiere)
  • Liste bekannter Tiere
  • Liste bekannter Pferde
  • usw.
--> Individuelle Tiere sind nicht Gegenstand der Zoologie.
Klare Fehlkategorisierungen
Systematiken gehören in die Kategorie:Systematik (Biologie)
  • Verzeichnisse der Zoos
Das sind keine zoologischen Listen, denn sie haben mit der Wissenschaft der Zoologie (trotz ihres Namens) nichts zu tun.
  • Liste von Bärenschutz-Einrichtungen
Wohl in Kategorie:Liste (Umwelt- und Naturschutz)‎ besser aufgehoben. Kann ich nachtragen.
  • Tiere der Harry-Potter-Romane
Erklärt sich von selbst.
Diverse Rasselisten
Was machen wir damit? Darüber kann man tatsächlich streiten. Ich bin der Meinung, sie nicht in Kategorie:Liste (Zoologie) einzusortieren, da Tierhaltung, -züchtung etc. keine Fachdisziplinen der Zoologie sind. Grundsätzlich bin ich dafür das Thema "Zoologie" nicht zu weit zu fassen, sondern aus praktischen Gründen eher restriktiv zu verfahren. Stattdessen kann man die Rasselisten in eine neue Listenkategorie beispielsweise Kategorie:Liste (Tierrassen) (nicht: Haustierrassen) oder so stellen. Wo kann die eingehängt werden? Hmmm. Fürs erste könnte man sie natürlich in der Kategorie:Liste (Listen) parken, aber vielleicht gibt es bereits Besseres? Grüßele --TomCatX (Diskussion) 12:50, 12. Aug. 2018 (CEST)
Zoos, individuelle und fiktive Tiere, Systematiken, Verzeichnisse... kann ich alles nachvollziehen. Ich denke aber auch, dass mit Kategorie:Liste (Zoologie) vom Grundsatz her nicht anders verfahren werden sollte, als mit Kategorie:Zoologie und dort sind Kategorie:Hippologie und Kategorie:Kynologie eben Unterkategorien.
Die Rassenkunde mag auch nicht unbedingt zu den Kernkompetenzen eines Zoologen gehören, dennoch haben sich einige mit ihr beschäftigt. Der Behauptung Haustiere hätten nix mit Zoologie zu tun möchte ich doch auch gerne widersprechen (wobei ich schon weiß, wo du hin willst und dem auch bis zu einem gewissen Grad folgen kann.) Zoologen beschäftigen sich eben doch hin und wieder auch mit Haustieren, vgl. Dürigen oder Herre und Röhrs [17].
Wäre Kategorie:Liste (Haustier) als Unterkategorie von Kategorie:Liste (Zoologie) ein möglicher Weg? <einschub> oder besser Kategorie:Liste (Haustierkunde) um hier wirklich nur die Schnittmenge Zoologie/Landwirtschaft/(Veterinärmedizin) zu versammeln. Der Begriff "Haustierkunde" wird mind. von der Uni Kiel (hier in der Zoologie angesiedelt) und der Uni Halle (eher Landwirtschaft) verwendet.</einschub>
Div. Listen gefährdeter Nutztierrassen, würde ich z.B. auch nicht in die Kategorie:Liste (Zoologie) sehen. Eigentlich müssten diese auch zu Artikeln zu Verzeichnissen umgearbeitet werden, entsprechend der Beobachtungsliste des Rare Breeds Survival Trust. Aber das kann dauern...
Die Bärenschutz-Listen sollten in eine Kategorie mit den Zoos gepackt werden. Eigentlich geht es hier weniger um Umwelt- und Naturschutz als um Tierschutz. Eine Art Gnadenhöfe für Tanzbären und aus der Haltung in viel zu engen (Schau-)Käfigen. Weiß nicht, ob man dafür eine Kategorie:Liste (Tierhaltung) anlegen kann, bzw. wie die einzuordnen ist. Dort könnten dann vielleicht auch die Ziergeflügellisten rein (dort geht es ja eigentlich auch um eine Form der Tierhaltung - zu Hause oder in Parks). --PigeonIP (Diskussion) 19:05, 12. Aug. 2018 (CEST) + Einschub um 19:56, 12. Aug. 2018 (CEST)
Hmmm. Also eine Kategorie:Liste (Haustier) scheidet für mich aus, denn das ist missverständlich und lässt die meisten wohl eher an ein individuelles Haustier denken wie bei den Listen "Liste bekannter XYZ". Kategorie:Liste (Haustierkunde) scheint auch nicht unbedingt geeignet, um die ganzen Rasselisten aufzunehmen, denn bei diesen Listen geht es ja nicht um die Haustierkunde im Allgemeinen, daher würde zumindest ich sie dort nicht erwarten. Ähnliches gilt für die Kategorie:Liste (Tierhaltung). Weshalb ist denn Kategorie:Liste (Tierrassen) als Container für die Rasselisten ungeeignet? Die Entscheidung diese Kategorie zur Unterkategorie von Kategorie:Liste (Zoologie) zu machen, scheint mir zwar nicht gerade ideal (siehe oben), aber eine bessere Lösung fällt mir gerade auch nicht ein...
Ein bisschen steckt das Problem ja auch schon in der Forderung, alle Listen in Listenkategorien zu packen. Das führt schnell zu einer Situation wie hier, dass nämlich Listen mal eben schnell irgendwo reingepackt werden, wo es dem Bearbeiter halbwegs passend erscheint, um dieses Problem schon mal los zu sein. Vor allem, weil das Neuanlegen einer wirklich sinnvollen Kategorie im Vergleich dazu deutlich aufwändiger ist. Wie man sieht. ;) --TomCatX (Diskussion) 23:41, 12. Aug. 2018 (CEST)
Wenns einfach wär, wäre es ja auch langweilig ;). Aber das ist tatsächich ein Grund, weshalb ich mich lieber aus der Kategoriendiskussion heraus halte.
In Sachen Kategorie: Liste (Tierrassen) habe ich noch ein wenig Probleme mit dem Rassenbegriff. Die Haustierlisten (nicht Individuen!) umfassen eben nicht nur Rassen sondern, auch Gruppen (wie Sprenkelhühner mit vermutlich gemeinsamer Entwicklungsgeschichte) und Landschläge, die es nie ganz zur Definition als Rasse geschafft haben. (vgl. z.B. Liste der Haushunde, Liste domestizierter Rinder; ...) Es hat seine Gründe, dass einige "Rassen"-Listen auf weniger verfängliche Namen, wie Liste der Haustauben oder Liste der Haushunde verschoben wurden. Im Deutschen lieben wir es eben kompliziert. Im Englischen ist gefühlt jede Zuchtform, die von der Haustierform abweicht ein "breed". Nach heutigem Verständnis, sind Rassen durch einen Standard definiert. Für historische "Rassen" gibt es den aber nicht und auch in anderen Kulturkreisen werden Zuchtideale v.a. mündlich weitergegeben... In vielen Ländern Afrikas und Asiens gibt es die organisierte Tierzucht europäischer Prägung eben (noch) nicht. Achso und so hochmoderne Kreuzungen, wie Lohmann Brown, haben zwar eine enorme wirtschaftliche Bedeutung, sind aber keine Rasse!
Kategorie: Liste (Haustierform) fiele mir noch ein, wobei Haustierform wohl hauptsächlich als Gegensatz zur Wildform genannt wird. Allerdings sind mir auch schon Angorakatzen als Haustierform (i.S.v. Form von Haustieren, hier der Hauskatze) über den Weg gelaufen...
Vorschlag für Bärenparks und zoolog. Gärten: Kategorie:Liste (Organisationen) und/oder Kategorie:Liste (Parkanlagen). --PigeonIP (Diskussion) 08:56, 13. Aug. 2018 (CEST)
Bloß gut, dass alles so schön einfach und eindeutig ist... :))) Erst mal zu den Haustierlisten:
Vielleicht ist hier der Plural besser geeignet:
* Kategorie: Liste (Haustierformen) oder
* Kategorie: Liste (Haustiere)
Für die Zoos schlage ich vor:
Innerhalb der Kategorie:Liste (Organisationen) eine neue Kategorie: Liste (Zoos) nach dem Vorbild der Kategorie:Liste (Museen) (Sind Museen (und manche Zoos) nicht eigentlich *auch* Institutionen, jedenfalls wenn sie (halb-)staatlich sind? Vielleicht besser nicht vertiefen... ;)).
Was meinst du? --TomCatX (Diskussion) 19:10, 13. Aug. 2018 (CEST)
Kategorie: Liste (Haustierformen) ok, Kategorie: Liste (Haustiere) hätte wieder das Problem der "Liste bekannter Hunde/Katzen"
Zoos haben zumindest in Teilen auch einen Bildungsauftrag und tragen sicher auch zur Forschung (Menschenaffen in Leipzig fallen mir da speziell ein) bei. Es gibt aber auch einige private Zoos und hier auch Tierparks in freier Trägerschaft. Organisation wäre mir spezifisch genug. Damit ist aber ein Problem offen: wohin mit den Tier- und Bärenparks (Bärenschutzeinrichtungen)? Bei einer Liste Bärenschutzeinrichtungen, deren betreibende Organisationen Bären aus (zu engen) Zookäfigen befreien, in der Kategorie:Liste (Zoos) könnte es Ärger geben. Im Artikel Zoo gibt es in den Literaturhinweisen ein Magazin mit dem Schwerpunktthema "Zoologische Gärten und Naturschutzzentren" das dürfte für eine Kategorie aber sehr sperrig werden. Bären dann doch in Umwelt- und Naturschutz? --PigeonIP (Diskussion) 12:34, 14. Aug. 2018 (CEST)
Hi. Ok, heute ganz kurz. Also:
Kategorie: Liste (Haustierformen) für die Haustierlisten  Ok
Die Bärenrefugien können nicht mit den Zoos in eine Kategorie, da sind wir uns einig. Tscha, aber wohin dann? In Kategorie:Liste (Umwelt- und Naturschutz) passt es halbwegs. Dann sind wir das Problem los... ;) (s.o.). Die Alternative wäre die "Mülleimer-Kategorie" Kategorie:Liste (Listen).
--TomCatX (Diskussion) 13:57, 14. Aug. 2018 (CEST)

WikiläumBearbeiten

Hiermit gratuliere ich
TomCatX
zu 15 Jahren ehrenamtlicher Arbeit
im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie
und verleihe den
 
Wikiläums-Verdienstorden in Rubin
gez. Wolfgang Rieger (Diskussion) 10:18, 26. Okt. 2019 (CEST)

Hallo TomCatX! Am 26. Oktober 2004, also vor genau 15 Jahren, hast Du hier zum ersten Mal editiert und daher gratuliere ich Dir heute zum fünfzehnjährigen Wikiläum. Seitdem hast Du über 13400 Edits gemacht und 65 Artikel erstellt, wofür Dir heute einmal gedankt sei. In letzter Zeit bist Du leider weniger aktiv, aber das ändert sich vielleicht auch mal wieder. Eventuell kann eine kleine Anerkennung wie diese hier auch als Anregung dienen, wer weiß? Ich hoffe jedenfalls, dass Du Dich nicht auf Dauer verabschiedet hast, sondern dass Du weiter dabei bist und dass die Arbeit hier Dir wieder Spaß machen wird. Beste Grüße + frohes Schaffen -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 10:18, 26. Okt. 2019 (CEST) PS: Wenn Du es wünschst, kann Dir auch eine Wikiläums-Medaille zugeschickt werden. Details siehe hier.

DipleurulaBearbeiten

Hi, TomCatX! I just want to inform you that I mentioned you a number of times on en:Talk:Dipleurula, for your good contributions to (the dewiki) Dipleurula, but also about a possible misunderstanding of the main cause of the former misunderstanding there. Regards, Jörgen B (Diskussion) (Bitte auf Deutsch antworten!) 22:47, 30. Dez. 2019 (CET)