H.P.

ehemaliger Automobilhersteller

HP war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

HP
Rechtsform
Gründung 1913
Auflösung 1913
Sitz Frankreich
Branche Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen begann 1913 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete HP. Die Fahrzeuge wurden auch exportiert. Im gleichen Jahr endete die Produktion bereits wieder.

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell war ein Cyclecar.[1][2][3] Für den Antrieb sorgte ein Einzylindermotor mit 703 cm³ Hubraum und 6 PS Leistung[2]. Der Einbaumotor kam von De Dion-Bouton.[1] Der Neupreis in England betrug 125 Britische Pfund.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)
  • George Nick Georgano: The New Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present. 3. Auflage. Dutton Verlag, New York 1982, ISBN 0-525-93254-2. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b c d Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. a b Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.