Marie de Bagneux

ehemaliger Automobilhersteller

Marie de Bagneux[1] war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Marie de Bagneux
Rechtsform
Gründung 1907
Auflösung 1907
Sitz Bayeux, Frankreich
Branche Automobilindustrie

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Bayeux begann 1907 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Marie de Bagneux[1] oder Marie[2][3]. Im gleichen Jahr endete die Produktion bereits wieder.

FahrzeugeBearbeiten

 
Marie de Bagneux

Im Angebot standen Voiturettes. Dabei handelte es sich um Dreiräder, bei denen sich das einzelne Rad hinten befand.[1] Die offene Karosserie bot Platz für eine Person. Das Leergewicht war mit 100 kg angegeben.[1] Für den Antrieb sorgte ein De-Dion-Bouton-Einzylindermotor. Zur Wahl standen Motoren mit 1,25 PS[1][2] Leistung und mit 1,75 PS[2][3] Leistung. Die Motorleistung wurde mittels Riemen übertragen.[4]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Marie de Bagneux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f David Burgess Wise: The New Illustrated Encyclopedia of Automobiles. Greenwich Editions, London 2004, ISBN 0-86288-258-3 (englisch).
  2. a b c d Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  3. a b c George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Band 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch).
  4. Omnia: Automobil de un. 5. Januar 1907, S. 10–11, abgerufen am 2. Januar 2023 (französisch).