Hauptmenü öffnen

Hubert Barraud

ehemaliger Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Montluçon begann 1912 mit der Produktion von Automobilen. Die Markennamen lauteten Bébé und BB. 1915 endete die Produktion nach etwa 100 Fahrzeugen.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen verschiedene Kleinwagen-Modelle. Die beiden kleineren waren Zweisitzer. Für den Antrieb sorgte ein Einzylindermotor, der wahlweise von Anzani oder Buchet kam. Im Modell 8/10 CV trieb ein Vierzylindermotor von Chapuis-Dornier die Fahrzeuge an. Der Motor war vorne im Fahrzeug montiert und trieb über eine Kardanwelle die Hinterachse an. Zunächst wurde ein Viergang-Friktionsgetriebe verwendet, das im letzten Baujahr durch ein gewöhnliches Dreiganggetriebe abgelöst wurde. Zwei- und viersitzige Karosserien standen zur Auswahl.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.