Hauptmenü öffnen

Automobiles Porthos

ehemaliger Automobilhersteller
Société Générale des Automobiles Porthos
Rechtsform
Gründung 1906
Auflösung 1914
Sitz Billancourt
Branche Automobilhersteller

Die Société Générale des Automobiles Porthos war ein französischer Automobilhersteller.[1][2][3]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

 
Aktie der Automobiles Porthos von 1907

Das Unternehmen aus Billancourt begann 1906 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Porthos. 1909 folgte die Liquidation. Zwischen 1912 und 1914 entstanden erneut Fahrzeuge.

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Modell 24/30 CV war mit einem Vierzylindermotor mit 4560 cm³ Hubraum ausgestattet. 1907 kamen die Sechszylindermodelle 50 CV mit 6838 cm³ Hubraum und 60 CV mit 8138 cm³ Hubraum dazu. Im gleichen Jahr wurde ein Rennwagen mit Achtzylindermotor mit 10857 cm³ Hubraum bei Autorennen eingesetzt.

Ab 1912 bestand das Angebot aus den Vierzylindermodellen 16/20 CV mit 3183 cm³ Hubraum und 24/30 CV mit 4560 cm³ Hubraum sowie den Sechszylindermodellen 20/25 CV mit 4775 cm³ Hubraum und 30/40 CV mit 6838 cm³ Hubraum. 1913 ergänzte der 14 CV mit 3306 cm³ Hubraum das Sortiment. 1914 erschien der 10 CV mit Vierzylindermotor und 2000 cm³ Hubraum.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.