Hauptmenü öffnen

A. Souriau et Cie

ehemaliger Automobilhersteller
A. Souriau et Cie
Rechtsform
Gründung 1907
Auflösung 1914
Sitz Montoire-sur-le-Loir
Branche Automobilhersteller

A. Souriau et Cie war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Montoire-sur-le-Loir begann 1907 mit der Entwicklung und 1912 mit der Produktion von Automobilen. Die Markennamen lauteten Souriau und Obus. 1914 endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Das Unternehmen stellte Dreiräder her, bei denen sich das einzelne Rad vorne befand. Der Motor war hinter dem Vorderrad montiert und trieb das Vorderrad an. Neben dem Einzylindermodell 5 CV mit 625 cm³ Hubraum gab es das Modell 8 CV, das entweder über einen Zweizylindermotor mit 1250 cm³[1] oder über einen Vierzylindermodell mit 1460 cm³[2][3][4][5] Hubraum verfügte.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)
  • George Nick Georgano: The New Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present. 3. Auflage. Dutton Verlag, New York 1982, ISBN 0-525-93254-2. (englisch)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. a b Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.
  4. Georgano: The New Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present.
  5. 3wheelers.com (englisch, abgerufen am 18. März 2013)