Hauptmenü öffnen
Endstand
Toursieger ItalienItalien Vittorio Adorni 40:30:21 h
Zweiter Spanien 1945Spanien Aurelio Gonzales + 3:48 min
Dritter SchweizSchweiz Bernard Vifian + 9:35 min
Vierter BelgienBelgien Wilfried David + 10:03 min
Fünfter Spanien 1945Spanien Joaquim Galera + 10:56 min
Sechster SchweizSchweiz Louis Pfenninger + 11:09 min
Siebter DeutschlandDeutschland Dieter Puschel + 11:10 min
Achter BelgienBelgien Herman Van Springel + 11:51 min
Neunter BelgienBelgien Willy Van Neste + 12:05 min
Zehnter NiederlandeNiederlande Jan Janssen + 12:08 min
Bergwertung Spanien 1945Spanien Aurelio Gonzales 49 P.
Zweiter Spanien 1945Spanien Mariano Díaz 36 P.
Dritter FrankreichFrankreich Paul Gutty 34 P.
Punktewertung NiederlandeNiederlande Jan Janssen 204 P.
Zweiter BelgienBelgien Herman Van Springel 164 P.
Dritter FrankreichFrankreich Lucien Aimar 142 P.
Teamwertung KAS 117:13:32 h
Zweiter SCIC 117:15:33 h
Dritter Fagor 117:20:33 h

Die 33. Tour de Suisse fand vom 12. bis 20. Juni 1969 statt. Sie führte über einen Prolog, elf Etappen und eine Gesamtdistanz von 1500,9 Kilometern.

Gesamtsieger wurde der Italiener Vittorio Adorni. Die Rundfahrt startete in Zürich mit 88 Fahrern, von denen 72 Fahrer in Zurzach ins Ziel kamen.

EtappenBearbeiten

Etappe Tag Start – Ziel km Etappensieger   Gesamtwertung
Prolog 12. Juni Zürich 007
(MZF)[1]
GS Batavus
(Dieter Kemper, Hennes Junkermann, Herbert Wilde,
Peter Glemser, Ronald de Witte, Martin Gombert,
Ernst Streng, Wim Deelen, Willy Primo)
Deutschland  Hennes Junkermann
1. Etappe 12. Juni ZürichBrugg 180 Italien  Luciano Armani Italien  Luciano Armani
2. Etappe 13. Juni BruggBinningen 193 Italien  Ambrogio Portalupi Italien  Ambrogio Portalupi
3. Etappe 14. Juni BinningenSolothurn 064 Belgien  Walter Godefroot
4. Etappe 14. Juni SolothurnBalmberg 011,9
(BZF)
Belgien  Herman Van Springel Belgien  Herman Van Springel
5. Etappe 15. Juni SolothurnGstaad 172,5 Italien  Enrico Paolini
6. Etappe 16. Juni GstaadCrans-Montana 145 Italien  Vittorio Adorni Italien  Vittorio Adorni
7. Etappe 17. Juni Crans-MontanaLugano 225 Belgien  Herman Van Springel
8. Etappe 18. Juni LuganoDavos-Jakobshorn 196,5 Spanien 1945  Mariano Díaz
9. Etappe 19. Juni Davos-JakobshornWohlen 174,5 Belgien  Julien Stevens
10. Etappe 20. Juni WohlenZurzach 087,5 Belgien  Herman Van Springel
11. Etappe 20. Juni ZurzachZurzach 044
(EZF)
Italien  Vittorio Adorni

WeblinksBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Ohne Wertung für das Gesamtklassement