Hauptmenü öffnen
Endstand
Toursieger AustralienAustralien Phil Anderson 40:47:43 h
Zweiter SchweizSchweiz Niki Rüttimann +0:42 min
Dritter SchweizSchweiz Guido Winterberg +1:00 min
Vierter IrlandIrland Sean Kelly +1:19 min
Fünfter SchweizSchweiz Beat Breu +1:30 min
Sechster SchweizSchweiz Hubert Seiz +2:13 min
Siebter NiederlandeNiederlande Peter Winnen +2:26 min
Achter PortugalPortugal Acácio da Silva +2:53 min
Neunter ItalienItalien Marco Viatli +2:56 min
Zehnter SchweizSchweiz Jörg Müller +3:30 min
Punktewertung AustralienAustralien Phil Anderson 192 P.
Zweiter IrlandIrland Sean Kelly 163 P.
Dritter PortugalPortugal Acacio da Silva 160 P.
Bergwertung AustralienAustralien Phil Anderson 31 P.
Zweiter NiederlandeNiederlande Theo de Rooij 26 P.
Dritter FrankreichFrankreich Joël Pelier 24 P.
Teamwertung FrankreichFrankreich La Vie Claire-Terraillon 120:59:05 h
Zweiter FrankreichFrankreich Heuer-Skil-Sem-Mavic-Kas +0:27 min
Dritter NiederlandeNiederlande Panasonic-Raleigh +1:48 min

Die 49. Tour de Suisse fand vom 11. bis 20. Juni 1985 statt. Sie wurde in elf Etappen und einem Prolog über eine Distanz von 1.571 Kilometern ausgetragen.

Gesamtsieger wurde der Australier Phil Anderson. Die Rundfahrt startete in Locarno mit 116 Fahrern, von denen 91 Fahrer am letzten Tag in Zürich ins Ziel kamen.

EtappenBearbeiten

Etappe Tag Start - Ziel km Etappensieger   Gesamtwertung
Prolog 11. Juni Locarno (EZF) 6,5 Portugal  Acacio da Silva Portugal  Acacio da Silva
1. Etappe 12. Juni Locarno - Laax 146,5 Schweiz  Guido Winterberg
2. Etappe 13. Juni Laax - Rüti 186 Frankreich  Charles Bérard Schweiz  Guido Winterberg
3. Etappe 14. Juni Rüti - Bern 208 Australien  Phil Anderson Portugal  Acacio da Silva
4. Etappe 15. Juni Bern - Oberwil 175 Belgien  Eric Vanderaerden
5. Etappe 16. Juni Oberwil - Solothurn 73 Frankreich  Jean-François Bernard
6. Etappe 16. Juni Solothurn - Balmberg (BZF) 12 Australien  Phil Anderson
7. Etappe 17. Juni Solothurn - Leukerbad 249 Belgien  Rudy Matthijs Australien  Phil Anderson
8. Etappe 18. Juni Leukerbad - Fürigen 232 Schweiz  Jörg Müller
9. Etappe 19. Juni Fürigen - Schwägalp 135,5 Australien  Phil Anderson
10. Etappe 20. Juni Appenzell (MZF) 24 Italien  Carrera-Inoxpran
11 Etappe 20. Juni Appenzell - Zürich 123,5 Schweiz  Urs Freuler

WeblinksBearbeiten