Hauptmenü öffnen
Hugo Koblet war 1950 der Sieger der Tour de Suisse
Endstand
Toursieger SchweizSchweiz Hugo Koblet 53:28:51 h
Zweiter LuxemburgLuxemburg Jean Goldschmit + 6:49 min
Dritter ItalienItalien Aldo Ronconi + 16:16 min
Vierter LuxemburgLuxemburg Jean Kirchen + 17:55 min
Fünfter SchweizSchweiz Ferdy Kübler + 23:29 min
Sechster ItalienItalien Bruno Pasquini + 24:28 min
Siebter BelgienBelgien Ward Van Ende + 26:01 min
Achter SchweizSchweiz Martin Metzger + 26:20 min
Neunter ItalienItalien Armando Barducci + 32:44 min
Zehnter ItalienItalien Pasquale Fornara + 39:54 min
Bergwertung SchweizSchweiz Ferdy Kübler 39 P.
Zweiter SchweizSchweiz Hugo Koblet 38 P.
Dritter SchweizSchweiz Fritz Zbinden 24 P.

Die 14. Tour de Suisse fand vom 24. Juni bis 1. Juli 1950 statt. Sie wurde in acht Etappen über eine Distanz von 1829 Kilometern ausgetragen. Die vierte Etappe wurde in zwei Halbetappen, eine davon als Einzelzeitfahren, ausgetragen.

Die Rundfahrt startete in Zürich mit 69 Fahrern, von denen 47 Fahrer am letzten Tag ebenfalls in Zürich ins Ziel kamen. Die Durchschnittsgeschwindigkeit des Siegers Hugo Koblet betrug 34,199 km/h.

Die Rundfahrt war geprägt von der Konkurrenz der beiden Schweizer «K», Ferdy Kübler und Hugo Koblet. Von dieser Rivalität profitierte zunächst der Luxemburger Jean Goldschmit, der in den ersten vier Etappen ein Polster aus vier Minuten vor Kübler und Koblet herausfahren konnte. Die Entscheidung fiel auf der sechsten Etappe, auf der Kübler stürzte und mit 23 Minuten in Rückstand geriet und auch Goldschmitt sechs Minuten verlor.[1] Koblet konnte die Tour für sich entscheiden.

EtappenBearbeiten

Etappe Tag Start - Ziel km Etappensieger   Gesamtwertung
1. Etappe 24. Juni Zürich - Winterthur 272 Luxemburg  Jean Goldschmit Luxemburg  Jean Goldschmit
2. Etappe 25. Juni Winterthur - Liestal 240 Luxemburg  Jean Goldschmit
3. Etappe 26. Juni Liestal - Genf 299 Belgien  Gustaf Speeckaert
4. Etappe A 27. Juni Genf - Lausanne (EZF) 061 Schweiz  Hugo Koblet
4. Etappe B 27. Juni Lausanne - Gstaad 101 Schweiz  Hugo Koblet
5. Etappe 28. Juni Gstaad - Luzern 234 Schweiz  Ernst Stettler
6. Etappe 29. Juni Luzern - Bellinzona 220 Schweiz  Hugo Koblet Schweiz  Hugo Koblet
7. Etappe 30. Juni Bellinzona- St. Moritz 162 Schweiz  Martin Metzger
8. Etappe 1. Juli St. Moritz - Zürich 240 Schweiz  Fritz Zbinden

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Peter Schnyder (Hrsg.), Martin Born, Sepp Renggli: Tour de Suisse: 75 Jahre 1933–2008. AS Verlag, 2011, S. 111.