Hauptmenü öffnen
Endstand
Toursieger RusslandRussland Pawel Tonkow 40:13:12 h
Zweiter SchweizSchweiz Alex Zülle +0:11 min
Dritter PolenPolen Zenon Jaskuła +4:19 min
Vierter ItalienItalien Giorgio Furlan +6:31 min
Fünfter SchweizSchweiz Beat Zberg +7:50 min
Sechster ItalienItalien Ivan Gotti +7:57 min
Siebter ItalienItalien Leonardo Piepoli +8:43 min
Achter ItalienItalien Davide Rebellin +8:44 min
Neunter KasachstanKasachstan Andrej Teterjuk +9:27 min
Zehnter SpanienSpanien Fernando Escartín +9:28 min
Punktewertung SchweizSchweiz Alex Zülle 89 P.
Zweiter ItalienItalien Giovanni Lombardi 70 P.
Dritter RusslandRussland Pawel Tonkow 67 P.
Bergwertung ItalienItalien Leonardo Piepoli 45 P.
Zweiter RusslandRussland Pawel Tonkow 31 P.
Dritter SchweizSchweiz Alex Zülle 20 P.
Teamwertung ItalienItalien Gewiss-Ballan 121:06:29 h
Zweiter ItalienItalien Ceramiche Refin +0:19 min
Dritter ItalienItalien Mapei-GB +5:36 min

Die 59. Tour de Suisse fand vom 13. bis 22. Juni 1995 statt. Sie wurde in neun Etappen und einem Prolog über eine Distanz von 1619 Kilometern ausgetragen.

Gesamtsieger wurde Pawel Tonkow. Die Rundfahrt startete in Bellinzona mit einem Prolog über 7,1 Kilometer und endete in Zürich. Insgesamt gingen 150 Fahrer in Bellinzona an den Start. Von ihnen kamen 103 in Zürich ins Ziel.

EtappenBearbeiten

Etappe Tag Start – Ziel km Etappensieger   Gesamtwertung
Prolog 13. Juni Bellinzona – Bellinzona 7,1 (EZF) Schweiz  Alex Zülle Schweiz  Alex Zülle
1. Etappe 14. Juni Bellinzona – Visp 201 Italien  Giorgio Furlan
2. Etappe 15. Juni Visp – Genf 207,1 Deutschland  Erik Zabel
3. Etappe 16. Juni Genf – Lenzburg 259 Deutschland  Erik Zabel
4. Etappe 17. Juni LenzburgWil 192,7 Russland  Wjatscheslaw Jekimow
5. Etappe 18. Juni AppenzellSchwägalp 21,6 (EZF) Schweiz  Alex Zülle
6. Etappe 19. Juni Appenzell – Zug 169,2 Italien  Giovanni Lombardi
7. Etappe 20. Juni Zug – La Punt 191,9 Russland  Pawel Tonkow Russland  Pawel Tonkow
8. Etappe 21. Juni La Punt – Flumserberg 174,1 Italien  Marco Pantani
9. Etappe 22. Juni FlumsZürich 195,6 Italien  Flavio Vanzella

WeblinksBearbeiten