Hauptmenü öffnen
Endstand
Toursieger BelgienBelgien Henri Garnier 49:34:25 h
Zweiter BelgienBelgien Gustave Deloor + 7:20 min
Dritter SchweizSchweiz Leo Amberg + 23:44 min
Vierter SchweizSchweiz Walter Blattmann + 23:58 min
Fünfter FrankreichFrankreich Léon Level + 24:30 min
Sechster BelgienBelgien Alphonse Deloor + 25:06 min
Siebter SchweizSchweiz Paul Egli + 27:23 min
Achter Spanien Zweite RepublikZweite Spanische Republik Raphael Ramos + 28:47 min
Neunter SchweizSchweiz August Erne + 31:02 min
Zehnter Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Alfredo Malmesi + 32:59 min
Bergwertung BelgienBelgien Henri Garnier 40 P.
Zweiter FrankreichFrankreich Raymond Louviot 33 P.
Dritter Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Luigi Barral 33 P.
Teamwertung BelgienBelgien Belgien 149:15:41 h

Die 4. Tour de Suisse fand vom 20. bis 27. Juni 1936 statt. Die Radrundfahrt wurde in sieben Etappen über eine Distanz von 1708 Kilometern ausgetragen.

Gesamtsieger wurde der Belgier Henri Garnier. Die Rundfahrt startete in Zürich mit 70 Fahrern, von denen 43 Fahrer am letzten Tag ebenfalls in Zürich ins Ziel kamen.

EtappenBearbeiten

Etappe Tag Start – Ziel km Etappensieger   Gesamtwertung
1. Etappe 20. Juni ZürichDavos 227,6 Frankreich  Henri Garnier Frankreich  Henri Garnier
2. Etappe 21. Juni DavosLugano 233,3 Italien 1861  Augusto Introzzi
3. Etappe 22. Juni LuganoLuzern 205,4 Schweiz  August Erne
4. Etappe A 23. Juni LuzernBern 144,5 Schweiz  Paul Egli
4. Etappe B 23. Juni BernGenf 172,2 Schweiz  Paul Egli
5. Etappe 25. Juni GenfLa Chaux-de-Fonds 182,1 Belgien  Edouard Visser
6. Etappe 26. Juni La Chaux-de-FondsBasel 229,7 Schweiz  Theo Heimann
7. Etappe 27. Juni BaselZürich 262,5 Osterreich  Max Bulla

WeblinksBearbeiten