Hauptmenü öffnen
Endstand
Toursieger ItalienItalien Franco Bitossi 36:31:17 h
Zweiter BelgienBelgien Joseph Huysmans + 3:00 min
Dritter ItalienItalien Marcello Mugnaini + 3:36 min
Vierter BelgienBelgien Walter Bocquet + 6:18 min
Fünfter ItalienItalien Ugo Colombo + 7:59 min
Sechster ItalienItalien Enzo Moser + 10:16 min
Siebter ItalienItalien Marino Fontana + 11:17 min
Achter BelgienBelgien Herman Van Springel + 11:59 min
Neunter SchweizSchweiz Fredy Rüegg + 12:12 min
Zehnter DeutschlandDeutschland Dieter Wiedemann + 12:18 min
Bergwertung SchweizSchweiz Fredy Rüegg 32 P.
Zweiter ItalienItalien Enzo Moser 31 P.
Dritter BelgienBelgien Joseph Huysmans 30 P.
Teamwertung Maino 109:49:55 h
Zweiter Dr. Mann 110:03:18 h
Dritter Tigra-Meltina 110:10:37 h

Die 29. Tour de Suisse fand vom 10. bis 16. Juni 1965 statt. Sie führte über sieben Etappen und eine Gesamtdistanz von 1307 Kilometern.

Gesamtsieger wurde der Italiener Franco Bitossi. Die Rundfahrt startete in Murten, mit 62 Fahrern, von denen 42 Fahrer in Bern ins Ziel kamen.

EtappenBearbeiten

Etappe Tag Start - Ziel km Etappensieger   Gesamtwertung
1. Etappe 10. Juni Murten - Basel 182 Belgien  Joseph Huysmans Belgien  Joseph Huysmans
2. Etappe 11. Juni Basel - Wohlen 198 Italien  Franco Bitossi
3. Etappe 12. Juni Wohlen - Siebnen 178 Italien  Guido Carlesi Belgien  André Messelis
4. Etappe 13. Juni Siebnen - Sattelegg 13 (BZF) Schweiz  Robert Hagmann Belgien  Joseph Huysmans
5. Etappe 14. Juni Siebnen - Bellinzona 205 Italien  Franco Bitossi
6. Etappe 15. Juni Bellinzona - Château-d’Œx 303 Italien  Marcello Mugnaini Italien  Franco Bitossi
7. Etappe 16. Juni Château-d’Œx - Bern 228 Italien  Guido Carlesi

WeblinksBearbeiten