Hauptmenü öffnen
75. Tour de Suisse 2011
Logo Tour de Suisse.svg
Rennserie UCI WorldTour
Austragungsland SchweizSchweiz Schweiz
LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein
OsterreichÖsterreich Österreich
Austragungszeitraum 11.–19. Juni 2011
Etappen 9
Gesamtlänge 1.246,4 km
Starterfeld 160 in 20 Teams
(davon 139 im Ziel angekommen)
Sieger
Einzelwertung 1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Levi Leipheimer 31:45:02 h
2. ItalienItalien Damiano Cunego + 0:04 min
3. NiederlandeNiederlande Steven Kruijswijk + 1:02 min
Teamwertung    LuxemburgLuxemburg Leopard Trek 95:14:32 h
Wertungstrikots
Punktewertung Punktewertung SlowakeiSlowakei Peter Sagan
Sprintwertung Sprintwertung FrankreichFrankreich Lloyd Mondory
Bergwertung Bergwertung LuxemburgLuxemburg Andy Schleck
Verlauf
Karte 75. Tour de Suisse 2011
2010 2012

Die 75. Tour de Suisse fand vom 11.–19. Juni 2011 in neun Etappen statt. Es gab vier Bergankünfte, eine davon in Liechtenstein und eine in Österreich. Abschliessend gab es ein Einzelzeitfahren in Schaffhausen.[1]

EtappenBearbeiten

Der Etappenplan wurde am 4. Oktober 2010 der Öffentlichkeit präsentiert.

Etappe Tag Start und Ziel km Typ Etappensieger   Gelbes Trikot
1. Etappe 11. Juni Lugano – Lugano 007,3   Schweiz  Fabian Cancellara Schweiz  Fabian Cancellara
2. Etappe 12. Juni AiroloCrans-Montana 147,8   Kolumbien  Mauricio Soler Kolumbien  Mauricio Soler
3. Etappe 13. Juni Brig-GlisGrindelwald 107,6   Slowakei  Peter Sagan Italien  Damiano Cunego
4. Etappe 14. Juni Grindelwald – Huttwil 198,4   Norwegen  Thor Hushovd
5. Etappe 15. Juni Huttwil – Tobel-Tägerschen 204,2   Slowenien  Borut Božič
6. Etappe 16. Juni Tobel-Tägerschen – Malbun (LIE) 157,7   Niederlande  Steven Kruijswijk
7. Etappe 17. Juni Vaduz (LIE) – Serfaus (AUT) 222,8   Belgien  Thomas De Gendt
8. Etappe 18. Juni TübachSchaffhausen 172,4   Slowakei  Peter Sagan
9. Etappe 19. Juni Schaffhausen – Schaffhausen 032,1   Schweiz  Fabian Cancellara Vereinigte Staaten  Levi Leipheimer

1. Etappe: Lugano – LuganoBearbeiten

Ergebnis 1. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Fabian Cancellara Schweiz  LEO 9:41:83 min
2. Tejay van Garderen Vereinigte Staaten  THR + 0:09 min
3. Peter Sagan Slowakei  LIQ + 0:17 min
4. Gustav Larsson Schweden  SBS + 0:17 min
5. Andreas Klöden Deutschland  RSH + 0:18 min

2. Etappe: Airolo – Crans-MontanaBearbeiten

Ergebnis 2. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Mauricio Soler Kolumbien  MOV 4:23:20 h
2. Damiano Cunego Italien  LAM + 0:12 min
3. Fränk Schleck Luxemburg  LEO gleiche Zeit
4. Danilo Di Luca Italien  KAT + 0:16 min
5. Bauke Mollema Niederlande  RAB + 0:18 min
Gesamtwertung nach der 2. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Mauricio Soler Kolumbien  MOV 4:33:19 h
2. Damiano Cunego Italien  LAM + 0:16 min
3. Bauke Mollema Niederlande  RAB + 0:22 min
4. Tejay van Garderen Vereinigte Staaten  THR + 0:27 min
5. Fränk Schleck Luxemburg  LEO + 0:31 min

3. Etappe: Brig-Glis – GrindelwaldBearbeiten

Ergebnis 3. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Peter Sagan Slowakei  LIQ 3:09:47 h
2. Damiano Cunego Italien  LAM gleiche Zeit
3. Jakob Fuglsang Danemark  LEO + 0:21 min
4. Laurens ten Dam Niederlande  RAB gleiche Zeit
5. Giampaolo Caruso Italien  KAT + 0:48 min
Gesamtwertung nach der 3. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Damiano Cunego Italien  LAM 7:43:16 h
2. Mauricio Soler Kolumbien  MOV + 0:54 min
3. Bauke Mollema Niederlande  RAB + 1:16 min
4. Laurens ten Dam Niederlande  RAB + 1:19 min
5. Tejay van Garderen Vereinigte Staaten  THR + 1:21 min

4. Etappe: Grindelwald – HuttwilBearbeiten

Ergebnis 4. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Thor Hushovd Norwegen  GRM 4:46:05 h
2. Peter Sagan Slowakei  LIQ gleiche Zeit
3. Marco Marcato Italien  VCD + 0:02 min
4. José Joaquín Rojas Gil Spanien  MOV gleiche Zeit
5. Óscar Freire Spanien  RAB gleiche Zeit
Gesamtwertung nach der 4. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Damiano Cunego Italien  LAM 12:29:16 h
2. Mauricio Soler Kolumbien  MOV + 0:54 min
3. Bauke Mollema Niederlande  RAB + 1:16 min
4. Laurens ten Dam Niederlande  RAB + 1:19 min
5. Tejay van Garderen Vereinigte Staaten  THR + 1:21 min

5. Etappe: Huttwil – Tobel-TägerschenBearbeiten

Ergebnis 5. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Borut Božič Slowenien  VCD 4:44:48 h
2. Óscar Freire Spanien  RAB gleiche Zeit
3. Peter Sagan Slowakei  LIQ gleiche Zeit
4. Tejay van Garderen Vereinigte Staaten  THR gleiche Zeit
5. José Joaquín Rojas Gil Spanien  MOV gleiche Zeit
Gesamtwertung nach der 5. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Damiano Cunego Italien  LAM 17:14:11 h
2. Mauricio Soler Kolumbien  MOV + 0:54 min
3. Bauke Mollema Niederlande  RAB + 1:16 min
4. Laurens ten Dam Niederlande  RAB + 1:19 min
5. Tejay van Garderen Vereinigte Staaten  THR + 1:21 min

6. Etappe: Tobel-Tägerschen – MalbunBearbeiten

Ergebnis 6. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Steven Kruijswijk Niederlande  RAB 4:12:03 h
2. Levi Leipheimer Vereinigte Staaten  RSH + 0:09
3. Damiano Cunego Italien  LAM + 0:18
4. Bauke Mollema Niederlande  RAB + 0:21
5. Giampaolo Caruso Italien  KAT gleiche Zeit
Gesamtwertung nach der 6. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Damiano Cunego Italien  LAM 21:26:28 h
2. Bauke Mollema Niederlande  RAB + 1:23 min
3. Steven Kruijswijk Niederlande  RAB + 1:36 min
4. Fränk Schleck Luxemburg  LEO + 1:41 min
5. Levi Leipheimer Vereinigte Staaten  RSH + 1:59 min

7. Etappe: Vaduz – SerfausBearbeiten

Ergebnis 7. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Thomas De Gendt Belgien  VCD 5:38:42 h
2. Andy Schleck Luxemburg  LEO + 0:35
3. José Joaquín Rojas Gil Spanien  MOV + 0:48
4. Christian Vande Velde Vereinigte Staaten  GRM + 0:51
5. Alberto Losada Spanien  KAT + 0:54
Gesamtwertung nach der 7. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Damiano Cunego Italien  LAM 27:09:49 h
2. Bauke Mollema Niederlande  RAB + 1:23 min
3. Steven Kruijswijk Niederlande  RAB + 1:36 min
4. Fränk Schleck Luxemburg  LEO + 1:41 min
5. Levi Leipheimer Vereinigte Staaten  RSH + 1:59 min

8. Etappe: Tübach – SchaffhausenBearbeiten

Ergebnis 8. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Peter Sagan Slowakei  LIQ 3:52:00 h
2. Matthew Goss Australien  THR gleiche Zeit
3. Ben Swift Vereinigtes Konigreich  SKY gleiche Zeit
4. Koldo Fernández Spanien  EUS gleiche Zeit
5. Thor Hushovd Norwegen  GRM gleiche Zeit
Gesamtwertung nach der 8. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Damiano Cunego Italien  LAM 31:01:49 h
2. Steven Kruijswijk Niederlande  RAB + 1:36 min
3. Fränk Schleck Luxemburg  LEO + 1:41 min
4. Levi Leipheimer Vereinigte Staaten  RSH + 1:59 min
5. Bauke Mollema Niederlande  RAB + 2:11 min

9. Etappe: Schaffhausen – SchaffhausenBearbeiten

Ergebnis 9. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Fabian Cancellara Schweiz  LEO 00:41:01 h
2. Andreas Klöden Deutschland  RSH + 0:09 min
3. Levi Leipheimer Vereinigte Staaten  RSH + 0:13 min
4. Nélson Oliveira Portugal  RSH + 0:25 min
5. Tom Danielson Vereinigte Staaten  GRM + 0:38 min
Gesamtwertung nach der 9. Etappe
Fahrer Nation Team Zeit
1. Levi Leipheimer Vereinigte Staaten  RSH 31:45:02 h
2. Damiano Cunego Italien  LAM + 0:04 min
3. Steven Kruijswijk Niederlande  RAB + 1:02 min
4. Jakob Fuglsang Danemark  LEO + 1:10 min
5. Bauke Mollema Niederlande  RAB + 2:05 min

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tour de Suisse 2011 mit 4 Bergankünften (Memento des Originals vom 14. Juni 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tds.ch Website des Veranstalters (abgerufen am 4. Oktober 2010)