Hauptmenü öffnen
Endstand
Toursieger SchweizSchweiz Rolf Graf 47:05:02 h
Zweiter SchweizSchweiz Fritz Schär + 4:59 min
Dritter BelgienBelgien Jef Planckaert + 7:46 min
Vierter SchweizSchweiz Hans Hollenstein + 10:17 min
Fünfter DeutschlandDeutschland Hennes Junkermann + 12:17 min
Sechster ItalienItalien Vincenzo Rossello + 17:32 min
Siebter SchweizSchweiz René Strehler + 19:58 min
Achter ItalienItalien Pietro Nascimbene + 20:46 min
Neunter Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brian Robinson + 23:25 min
Zehnter ItalienItalien Ugo Massocco + 24:31 min
Punktewertung SchweizSchweiz Fritz Schär 41 P.
Zweiter BelgienBelgien Jef Planckaert 41 P.
Dritter SchweizSchweiz René Strehler 50 P.
Bergwertung BelgienBelgien Jef Planckaert 43,5 P.
Zweiter SchweizSchweiz Hans Hollenstein 41,5 P.
Dritter SchweizSchweiz Rolf Graf 28,0 P.
Teamwertung SchweizSchweiz Allegro 142:09:08 h
Zweiter ItalienItalien Coppi-Carpano 142:30:14 h
Dritter SchweizSchweiz Mondia 142:44:53 h

Die 20. Tour de Suisse fand vom 16. bis 23. Juni 1956 statt. Sie führte über acht Etappen und eine Gesamtdistanz von 1645 Kilometern.

Gesamtsieger wurde der Schweizer Rolf Graf. Die Rundfahrt startete in Zürich mit 64 Fahrern, von denen 41 Fahrer ins Ziel – ebenfalls in Zürich – kamen.

Mit Brian Robinson platzierte sich erstmals ein Brite unter den besten Zehn in der Gesamtwertung der Tour de Suisse.

EtappenBearbeiten

Etappe Tag Start – Ziel km Etappensieger   Gesamtwertung
1. Etappe 16. Juni ZürichSchaffhausen 246 Schweiz  René Strehler Schweiz  René Strehler
2. Etappe 17. Juni SchaffhausenBiel 261 Italien  Guido Boni Italien  Guido Boni
3. Etappe 18. Juni BielLausanne 234 Schweiz  René Strehler Schweiz  René Strehler
4. Etappe 19. Juni LausanneGrindelwald 218 Belgien  Jef Planckaert Italien  Guido Boni
5. Etappe 20. Juni GrindelwaldPallanza 242 Schweiz  Rolf Graf Niederlande  Wout Wagtmans
6. Etappe 21. Juni PallanzaBellinzona 64 (EZF) Schweiz  Rolf Graf Schweiz  Rolf Graf
7. Etappe 22. Juni BellinzonaChur 168 Schweiz  Fritz Schär
8. Etappe 23. Juni ChurZürich 212 Schweiz  René Strehler

WeblinksBearbeiten