Hauptmenü öffnen
Endstand
Toursieger ItalienItalien Roberto Poggiali 43:53:27 h
Zweiter SchweizSchweiz Louis Pfenninger + 1:03 min
Dritter ItalienItalien Primo Mori + 1:14 min
Vierter NiederlandeNiederlande Arie den Hartog + 1:16 min
Fünfter ItalienItalien Ugo Colombo + 1:56 min
Sechster SchweizSchweiz Kurt Rub + 2:37 min
Siebter ItalienItalien Franco Bitossi + 3:53 min
Achter ItalienItalien Felice Gimondi + 4:37 min
Neunter SchweizSchweiz Bernard Vifian + 8:14 min
Zehnter DeutschlandDeutschland Hennes Junkermann + 9:12 min
Bergwertung NiederlandeNiederlande Arie den Hartog 53 P.
Zweiter ItalienItalien Franco Bitossi 33 P.
Dritter ItalienItalien Costantino Conti 27 P.
Punktewertung ItalienItalien Franco Bitossi 199 P.
Zweiter NiederlandeNiederlande Harry Steevens 153 P.
Dritter ItalienItalien Dino Zandegù ? P.
Teamwertung Salvarani 131:16:17 h
Zweiter Zimba 131:24:36 h
Dritter Filotex 131:43:08 h

Die 34. Tour de Suisse fand vom 11. bis 19. Juni 1970 statt. Sie führte über einen Prolog, neun Etappen und eine Gesamtdistanz von 1629 Kilometern.

Gesamtsieger wurde der Italiener Roberto Poggiali. Die Rundfahrt startete in Murten mit 80 Fahrern, von denen 55 Fahrer in Zürich ins Ziel kamen.

EtappenBearbeiten

Etappe Tag Start – Ziel km Etappensieger   Gesamtwertung
Prolog 11. Juni Murten 4 Deutschland  Rudi Altig Deutschland  Rudi Altig
1. Etappe 11. Juni MurtenLiestal 185 Italien  Franco Bitossi
2. Etappe 12. Juni LiestalBazenheid 160 Niederlande  Eddy Beugels
3. Etappe 13. Juni BazenheidArosa 144 Italien  Franco Bitossi Italien  Franco Bitossi
4. Etappe 14. Juni ArosaLocarno 199 Italien  Arnaldo Caverzasi Italien  Roberto Poggiali
5. Etappe 15. Juni AiroloMeiringen 197 Niederlande  Harry Steevens
6. Etappe 16. Juni MeiringenFinhaut 195 Italien  Felice Gimondi
7. Etappe 17. Juni FinhautBern 198 Niederlande  Gerard Vianen
8. Etappe 18. Juni BernSarmenstorf 165 Italien  Dino Zandegù
9. Etappe 19. Juni SarmenstorfZürich 182 Deutschland  Albert Fritz

WeblinksBearbeiten