Hauptmenü öffnen
Endstand
Toursieger SchweizSchweiz Louis Pfenninger 41:22:43 h
Zweiter FrankreichFrankreich Roger Pingeon + 0:21 min
Dritter ItalienItalien Michele Dancelli + 1:49 min
Vierter SchweizSchweiz Erich Spahn + 1:51 min
Fünfter PortugalPortugal Joaquim Agostinho + 4:26 min
Sechster ItalienItalien Silvano Schiavon + 5:04 min
Siebter Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Derek Harrison + 8:28 min
Achter SchweizSchweiz Fritz Wehrli + 14:08 min
Neunter ItalienItalien Mario Lanzafame + 16:07 min
Zehnter BelgienBelgien Wilfried David + 18:03 min
Bergwertung ItalienItalien Silvano Schiavon 68 P.
Zweiter SchweizSchweiz Kurt Rub 59 P.
Dritter ItalienItalien Michele Dancelli 46 P.
Punktewertung ItalienItalien Michele Dancelli 187 P.
Zweiter SchweizSchweiz Erich Spahn 158 P.
Dritter BelgienBelgien Georges Pintens 135 P.
Teamwertung GBC-Sony 121:03:25 h
Zweiter Märki-Bonanza 121:07:57 h
Dritter SCIC 121:11:39 h

Die 36. Tour de Suisse fand vom 15. bis 23. Juni 1972 statt. Sie führte über einen Prolog, zehn Etappen und eine Gesamtdistanz von 1457 Kilometern.

Gesamtsieger wurde, wie schon 1968, der Schweizer Louis Pfenninger. Die Rundfahrt startete in Zürich mit 80 Fahrern, von denen 44 Fahrer in Olten ins Ziel kamen.

EtappenBearbeiten

Etappe Tag Start – Ziel km Etappensieger   Gesamtwertung
Prolog 15. Juni Zürich 009 Goudsmid
(Tino Tabak, Gerard Vianen, Wim Prinsen,
Jan Krekels, Wout Wagtmans, Gert Harings,
Kurt Rub, Karel Delnoy)
Niederlande  Tino Tabak
1. Etappe 16. Juni ZürichBrugg 187 Italien  Donato Giuliani Italien  Donato Giuliani
2. Etappe 16. Juni BruggSolothurn 097 Italien  Giancarlo Polidori
3. Etappe 17. Juni SolothurnBalmberg 012
(BZF)
Portugal  Joaquim Agostinho
4. Etappe 18. Juni SolothurnGstaad 214 Italien  Michele Dancelli Schweiz  Louis Pfenninger
5. Etappe 19. Juni GstaadMörel 216 Italien  Claudio Michelotto
6. Etappe 20. Juni MörelLugano 172 Italien  Michele Dancelli
7. Etappe 21. Juni LuganoSchaan 234 Italien  Giancarlo Polidori
8. Etappe 22. Juni SchaanPfäffikon 174 Belgien  Wilfried David
9. Etappe 23. Juni PfäffikonOlten 117 Niederlande  Gerben Karstens
10. Etappe 18. Juni OltenOlten 025
(EZF)
Portugal  Joaquim Agostinho

WeblinksBearbeiten