Hauptmenü öffnen
Endstand
Toursieger ItalienItalien Ambrogio Portalupi 42:27:11 h
Zweiter ItalienItalien Carlo Chiappano + 0:12 min
Dritter SchweizSchweiz Ruedi Zollinger + 1:55 min
Vierter ItalienItalien Franco Balmamion + 2:25 min
Fünfter SchweizSchweiz Karl Brand + 2:46 min
Sechster SchweizSchweiz Rolf Maurer + 2:49 min
Siebter SchweizSchweiz Paul Zollinger + 3:58 min
Achter ItalienItalien Giancarlo Ferretti + 5:54 min
Neunter ItalienItalien Vito Taccone + 6:20 min
Zehnter ItalienItalien Aldo Moser + 6:35 min
Bergwertung SchweizSchweiz Ruedi Zollinger 34,0 P.
Zweiter ItalienItalien Franco Balmamion 26,5 P.
Dritter Spanien 1945Spanien Jacinto-José Urestarazu 24,0 P.
Teamwertung Tigra-Molteni 125:20:08 h
Zweiter Sanson 127:21:42 h
Dritter Zimba-Automatic 127:24:48 h

Die 30. Tour de Suisse fand vom 12. bis 19. Juni 1966 statt. Sie führte über sieben Etappen und eine Gesamtdistanz von 1476 Kilometern.

Gesamtsieger wurde der Italiener Ambrogio Portalupi. Die Rundfahrt startete in Zürich mit 70 Fahrern, von denen 35 Fahrer – ebenfalls in Zürich – ins Ziel kamen.

EtappenBearbeiten

Etappe Tag Start – Ziel km Etappensieger   Gesamtwertung
1. Etappe 12. Juni ZürichYverdon 237 Italien  Ambrogio Portalupi Italien  Ambrogio Portalupi
2. Etappe 13. Juni YverdonVillars 175 Italien  Carlo Chiappano
3. Etappe 14. Juni VillarsSaas-Fee 158 Italien  Mario da Dalt
4. Etappe 15. Juni Saas-FeeLugano 253 Schweiz  Fredy Rüegg
5. Etappe 16. Juni LuganoZug 227 Italien  Mario da Dalt
6. Etappe 17. Juni ZugRorschach 194 Italien  Vito Taccone
7. Etappe 16. Juni RorschachZürich 232 Schweiz  Werner Weber

WeblinksBearbeiten