Hauptmenü öffnen

Saltrio ist eine Gemeinde (comune) in der Provinz Varese in der Region Lombardei.

Saltrio
Wappen
Saltrio (Italien)
Saltrio
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Varese (VA)
Lokale Bezeichnung Saltrì
Koordinaten 45° 52′ N, 8° 56′ OKoordinaten: 45° 52′ 0″ N, 8° 55′ 30″ O
Höhe 543 m s.l.m.
Fläche 3,47 km²
Einwohner 3.069 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 884 Einw./km²
Angrenzende Gemeinden Clivio, Mendrisio (CH-TI), Viggiù
Postleitzahl 21050
Vorwahl 0332
ISTAT-Nummer 012117
Volksbezeichnung saltriesi
Schutzpatron Gervasius und Protasius (19. Juni)
Website Saltrio
Gemeinde Saltrio in der Provinz Varese
Gemeindehaus
Straße nach Viggiù in Saltrio

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde umfasst eine Fläche von 3,47 km² und liegt etwa 11 Kilometer nordöstlich von Varese an der Grenze zur Schweiz; die ist Teil der Comunità Montana del Piambello. Durch die Gemeinde fließt der Giessbach Ripartino. Die Nachbargemeinden sind Clivio, Mendrisio (CH-TI) und Viggiù.

GeschichteBearbeiten

Der Saltriosaurus ist nach der Gemeinde benannt (wobei die Bezeichnung nicht anerkannt ist). 1996 wurden Fossilien dieses Theropoden aus dem Sinemurium, die dem Allosaurus ähneln, in einem Steinbruch in der Nähe der Ortschaft gefunden.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1591 1751 1805 1853 1871 1881 1901 1921 1951 1971 1991 2001 2011 2017 2018
Einwohner 220 303 360 *636 794 919 1033 906 957 2292 2925 2857 3013 3041 3069
  • 1809 Fusion mit Viggiù
  • 1827 Fusion mit Viggiù

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Pfarrkirche Santi Gervasio e Protasio
  • Kirche San Giorgio
  • Betkapelle Santissima Trinità
  • Palazzo Marinoni (16. Jahrhundert), Gemeindebibliothek.

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Battista da Saltrio (* um 1480 in Saltrio; † nach 1536 ebenda?), Sohn von Filippo, Bildhauer in Rom und in Busto Arsizio.[2]
  • Giovanni Battista Bianchi (* um 1520 in Saltrio; † 14. Dezember in Rom), ein italienischer Bildhauer, Restaurator in Rom[3][4]
  • Battista Rusconi (* um 1540 in Saltrio; † nach 1591 in Rom), Bildhauer in Rom.[5]
  • Marsilio Sant’Elia (* um 1720 in Saltrio; † nach 1773 ebenda), Bildhauer in Ponte Capriasca, Lugano. Bellinzona.[6]
  • Künstlerfamilie Marchesi
    • Pompeo Marchesi (* 1698 in Saltrio; † 1714 ebenda), Bildhauer in Sizzano und Asti.[7]
    • Carlo Girolano Marchesi (* 8. März 1760 in Saltrio; † 3. April 1830 ebenda), Bildhauer in Mailand und Lugano.[8]
    • Pompeo Marchesi (* 7. August 1789 in Saltrio; † 6. Februar 1858 in Mailand), ein Italienischer Bildhauer und Dozent in der Accademia di Belle Arti di Brera, Schuler von Antonio Canova[9]
    • Luigi Marchesi (* 6. April 1799 in Saltrio; † 28. Dezember 1874 ebenda), jüngerer Bruder von Pompeo Marchesi, Bildhauer in Mailand, Como, Lugano, Saltrio.[10]

LiteraturBearbeiten

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 210.
  • Lombardia – Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, books.google.ch auf italienisch

WeblinksBearbeiten

  Commons: Saltrio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Saltrio (italienisch) auf lombardiabeniculturali.it
  • Saltrio (italienisch) auf tuttitalia.it/lombardia
  • Saltrio (italienisch) auf lombardia.indettaglio.it/ita/comuni/va
  • Saltrio (italienisch) auf comuni-italiani.it

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Battista da Saltrios Werke (italienisch) auf virgilio.it/fercova
  3. Bianchi, Giovanni Battista. In: Ulrich Thieme, Felix Becker (Hrsg.): Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Begründet von Ulrich Thieme und Felix Becker. Band 3: Bassano–Bickham. Wilhelm Engelmann, Leipzig 1909, S. 583 (Textarchiv – Internet Archive).
  4. Giovanni Battista Bianchis Werke (italienisch) auf virgilio.it/fercova
  5. Battista Rusconis Werke (italienisch) auf virgilio.it/fercova
  6. Marsilio Sant’Elias Werke (italienisch) auf virgilio.it/fercova
  7. Pompeo Marchesis Werke (italienisch) auf virgilio.it/fercova
  8. Carlo Girolano Marchesis Werke (italienisch) auf virgilio.it/fercova
  9. Pompeo Marchesis Werke (italienisch) auf virgilio.it/fercova
  10. Luigi Marchesis Werke (italienisch) auf virgilio.it/fercova