Hauptmenü öffnen

Travedona-Monate ist eine Gemeinde in der Provinz Varese in der Region Lombardei.

Travedona-Monate
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Travedona-Monate (Italien)
Travedona-Monate
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Varese (VA)
Koordinaten 45° 48′ N, 8° 40′ OKoordinaten: 45° 48′ 0″ N, 8° 40′ 0″ O
Höhe 273 m s.l.m.
Fläche 9 km²
Einwohner 4.120 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 458 Einw./km²
Stadtviertel Monate, Chiosetto, Faraona, Fornacette, Moncucco, Montebello, Mulini, Piane, Ronco, Cascina Monteggia, Villaggio Ignis
Angrenzende Gemeinden Biandronno, Brebbia, Bregano, Cadrezzate, Comabbio, Ispra, Malgesso, Osmate, Ternate
Postleitzahl 21028
Vorwahl 0332
ISTAT-Nummer 012128
Volksbezeichnung travedonesi
Schutzpatron Veit (Heiliger) (15. Juni), Madonna della Neve (5. August)
Website Travedona-Monate
Gemeinde Travedona-Monate in der Provinz Varese
Bahnhof Travedona-Biandronno
Lago di Monate

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt zwischen dem Lago Maggiore und dem Lago di Varese am Lago di Monate und bedeckt eine Fläche von 9 km². Zu Travedona-Monate gehören die Fraktionen Monate, Chiosetto, Faraona, Fornacette, Moncucco, Montebello, Mulini, Piane, Ronco, Cascina Monteggia und Villaggio Ignis. Die Nachbargemeinden von Travedona-Monate sind Biandronno, Brebbia, Bregano, Cadrezzate, Comabbio, Ispra, Malgesso, Osmate und Ternate.

ToponomastikBearbeiten

Der Name Travedona ist der erste Teil des Namens vom Lateinischen intra oder trans und vedona (abetona) stammt, also zwischen der Tanne. Monate, leitet sich vom lateinischen Namen der Person Mon(n)us mit dem Zusatz -ate oder vom lateinischen Lamone ab, das die Klinge, den Sumpf und damit den kleinen See von Monate erhöht.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1751 1805 1809 1853 1871 1881 1901 1921 1951 1971 1991 2001 2011 2017 2018
Einwohner 469 769 *1040 832 1621 1830 2100 2146 2004 3005 3340 3337 4022 4095 4120

VeranstaltungenBearbeiten

  • Fest Madonna della Neve jedes Jahr am 5. August.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Spätromanische Kirche Madonna della Neve (Mitte 14. Jahrhundert) mit schönem geschnitzten Portal bewahrt alte Fresken, u. a. Kreuzigung, Madonna mit Kind und im Apsis Madonna in trono con san Martino e san Bernardino.
  • Casa Castello (14. Jahrhundert)

LiteraturBearbeiten

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 240–241.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Travedona-Monate – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.