Hauptmenü öffnen

Varano Borghi ist eine Gemeinde (comune) in der Provinz Varese in der Lombardei.

Varano Borghi
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Varano Borghi (Italien)
Varano Borghi
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Varese (VA)
Lokale Bezeichnung Varàn
Koordinaten 45° 46′ N, 8° 42′ OKoordinaten: 45° 46′ 0″ N, 8° 42′ 0″ O
Höhe 281 m s.l.m.
Fläche 3,3 km²
Einwohner 2.480 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 752 Einw./km²
Stadtviertel Boffalora
Angrenzende Gemeinden Casale Litta, Comabbio, Inarzo, Mercallo, Ternate, Vergiate
Postleitzahl 21020
Vorwahl 0332
ISTAT-Nummer 012132
Volksbezeichnung varanesi
Schutzpatron Andreas (Apostel) (30. November)
Website Varano Borghi
Gemeinde Varano Borghi in der Provinz Varese
Pfarrkirche Divino Redentore
Varano Borghi am Lago di Comabbio

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt etwa 15 Kilometer westsüdwestlich von Varese am Lago di Comabbio und bedeckt eine Fläche von 3,3 km². Zu Varano Borghi gehört die Fraktion Boffalora. Die Nachbargemeinden sind Casale Litta, Comabbio, Inarzo, Mercallo, Ternate und Vergiate.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1751 1805 1853 1871 1881 1901 1921 1951 1971 1991 2001 2011 2017 2018
Einwohner 146 239 *456 668 843 1116 1031 1613 2530 2330 2194 2418 2484 2480

VerkehrBearbeiten

Der Bahnhof der Nachbargemeinde Ternate und Varano Borghis liegt an der Bahnstrecke Luino–Mailand.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Pfarrkirche Divino Redentore, Architekt Paolo Cesa Bianchi
  • Textilfabrik Borghi (1904), schweizerisches Arkitekturstudium Sequin-Knobel.
  • romanischer Glockenturm der ehemalige Kirche Sant’Andrea Apostel (13. Jahrhundert)
  • Villa Borghi, eine erste Restaurierung wurde von dem Mailänder Architekten Paolo Cesa Bianchi zwischen 1860 und 1879 in den Jahren der Unternehmensleitung von Napoleone Borghi durchgeführt.

LiteraturBearbeiten

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 241.
  • Lombardia – Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, Varano Borghi Online auf italienisch
  • Stefano Levati: Famiglia Borghi. In Accoppiamenti giudiziosi, Cinisello Balsamo, Silvana editrice 2004.
  • Marco Tamborini e Maryse Ribolzi: Relazione storico archivistica sul complesso industriale di Varano Borghi. 10 Gennaio 2008.
  • S. Redaelli. La stoffa dei Borghi. Patrioti e imprenditori della dinastia del cotone. Ancora Arti grafiche.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Varano Borghi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.