Hauptmenü öffnen

Ternate (Lombardei)

italienische Gemeinde

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt etwa 11 Kilometer westsüdwestlich von Varese am Lago di Comabbio und bedeckt eine Fläche von 5,1 km². Die Nachbargemeinden sind Biandronno, Cazzago Brabbia, Comabbio, Inarzo, Travedona-Monate und Varano Borghi.

GeschichteBearbeiten

Napoleon Borghi im September 1879 entdeckte eine prähistorische Station, einen Erdhügel, der aus einer Vielzahl von Pfählen von 70 cm bis 2,20 m Höhe auf einer Fläche von 8000 m² bestand, wo er 300 Feuersteinmesser, 500 Keramikscherben, Kohlen, Spitzholz und einen 1,14 m langen Kastanienbogen mit zwei Feuersteinspitzen und einem Pfeil mit einer Feuersteinspitze fand.

Die römische Zivilisation in Ternate wird durch das Vorhandensein einiger Nekropolen außerhalb der Stadt bestätigt, insbesondere im Ortschaft Longori oder Longarolo, nahe der verlassenen Straße zwischen Travedona und Ternate.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1751 1805 1809 1853 1871 1881 1901 1921 1951 1971 1991 2001 2011 2017 2018
Einwohner 248 406 *613 726 945 985 1118 1012 1170 2154 2293 2254 2474 2537 2581

VerkehrBearbeiten

Der Bahnhof von Ternate und der Nachbargemeinde Varano Borghi liegt an der Bahnstrecke Luino–Mailand. Die Strada Statale 629 del Lago di Monate von Vergiate nach Gemonio begrenzt die Gemeinde im Westen.

LiteraturBearbeiten

  • Ternate (italienisch) auf tuttitalia.it/lombardia

WeblinksBearbeiten

  • Ternate (italienisch) auf lombardia.indettaglio.it/ita/comuni/va
  • Ternate (italienisch) auf comuni-italiani.it

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.