Telefonvorwahl (Italien)

Wikimedia-Liste

Die Telefonvorwahlnummern in Italien umfassen Vorwahlnummern für das Festnetz und das Mobilnetz sowie Sonderrufnummern, die ohne Vorwahl erreichbar sind. Die Vorwahlnummern werden von der Telecom Italia verwaltet.

FestnetzBearbeiten

Die Festnetznummern beginnen mit einer führenden Null, die immer mitgewählt wird.

Die Telefonvorwahlnummern des Festnetzes werden von außerhalb Italiens mit der internationalen Telefonvorwahl (Landesvorwahl) +39 und anschließend der Verbindungsnummer inklusive der führenden Null gewählt, z. B. für Rom: 0039 06xx xxx xxx, wobei die beiden führenden Nullen (00) in den meisten Ländern als internationale Verkehrsausscheidungsziffern verwendet werden.

MobilnetzBearbeiten

Die Vorwahlnummern des Mobilnetzes haben keine führende Null und beginnen stets mit einer 3, z. B.: 00 39 3xx xxxx xxx

Die verschiedenen Mobilvorwahlnummern waren einst fest den einzelnen Anbietern zugeteilt. Mit der Möglichkeit der Rufnummermitnahme, die in Italien kostenlos ist und damit häufige Anwendung findet, können die Nummern nicht mehr auf Anhieb einem bestimmten Mobilfunkbetreiber zugeordnet werden. Bei einer neuen Rufnummerausgabe werden folgende Vorwahlen zugeteilt:

ZonenBearbeiten

 
Vorwahlzonen Italiens

Zone 1 – Ligurien, Piemont und AostatalBearbeiten

Zone 2 – Mailand und nähere UmgebungBearbeiten

Zone 3 – Östliches Piemont und Rest der LombardeiBearbeiten

Zone 4 – Friaul-Julisch Venetien, Trentino-Südtirol und VenetienBearbeiten

Zone 5 – Emilia-Romagna und ToskanaBearbeiten

Zone 6 – Rom, Vatikanstadt und nähere UmgebungBearbeiten

Zone 7 – Marken, Latium, Umbrien und SardinienBearbeiten

Zone 8 – Abruzzen, Molise, Kampanien und ApulienBearbeiten

Zone 9 – Kalabrien, Autonome Region Sizilien, Basilikata, Rest von ApulienBearbeiten

WeblinksBearbeiten