Hauptmenü öffnen

Barasso ist eine italienische Gemeinde (comune) in der Provinz Varese in der Region Lombardei.

Barasso
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Barasso (Italien)
Barasso
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Varese (VA)
Koordinaten 45° 50′ N, 8° 45′ OKoordinaten: 45° 50′ 20″ N, 8° 45′ 10″ O
Höhe 401 m s.l.m.
Fläche 4 km²
Einwohner 1.696 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 424 Einw./km²
Stadtviertel Cassini, Molina
Angrenzende Gemeinden Casciago, Castello Cabiaglio, Comerio, Cuvio, Gavirate, Luvinate
Postleitzahl 21020
Vorwahl 0332
ISTAT-Nummer 012008
Volksbezeichnung barassesi
Schutzpatron Martin von Tours (11. November)
Website Barasso
Gemeinde Barasso in der Provinz Varese
Bahnhof Barasso-Comerio 1950

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde bedeckt eine Fläche von 4 km². Zu Barasso gehören die Fraktionen Cassini und Molina. Die Nachbargemeinden sind Casciago, Castello Cabiaglio, Comerio, Cuvio, Gavirate und Luvinate.

GeschichteBearbeiten

Im vierten Jahrhundert beauftragte Theodosius I. San Giulio, eine Kirche bauen zu lassen.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1751 1805 1853 1859 1871 1881 1901 1921 1951 1971 1991 2001 2011 2016 2018
Einwohner 390 457 *606 624 682 730 825 931 1032 1318 1636 1696 1710 1667 1696

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Pfarrkirche San Martino.

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Barasso auf tuttitalia.it/lombardia

WeblinksBearbeiten

  Commons: Barasso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Barasso (italienisch) auf lombardiabeniculturali.it, abgerufen 17. Dezember 2015.
  • Barasso (italienisch) auf comuni-italiani.it
  • Barasso (italienisch) auf lombardia.indettaglio.it/ita/comuni/va/

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.