Hauptmenü öffnen

Marzio ist eine norditalienische Gemeinde (comune) in der Provinz Varese in der Region Lombardei.

Marzio
Wappen
Marzio (Italien)
Marzio
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Varese (VA)
Koordinaten 45° 56′ N, 8° 52′ OKoordinaten: 45° 56′ 0″ N, 8° 52′ 0″ O
Höhe 728 m s.l.m.
Fläche 1,86 km²
Einwohner 367 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 197 Einw./km²
Postleitzahl 21030
Vorwahl 0332
ISTAT-Nummer 012099
Volksbezeichnung marziesi
Schutzpatron Sebastian (Heiliger) (20. Januar)
Website Marzio
Gemeinde Marzio in der Provinz Varese
Pfarrkirche San Sebastiano

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt am Fuße des gleichnamigen Berges mit Blick über den Lago di Lugano und die Schweiz. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 1,86 km². Der Ort liegt auf einer Höhe von 728 Metern über dem Meer. Die Nachbargemeinden von Marzio sind Brusimpiano, Cadegliano-Viconago, Cuasso al Monte, Lavena Ponte Tresa und Marchirolo.

GeschichteBearbeiten

Das Dorf, das sich zwischen Valganna und Valceresio befindet, wurde von der Nordgrenze, dem italienischen Verteidigungssystem in Richtung Schweiz, überquert, die zu Unrecht als Linea Cadorna bekannt ist, von der man noch heute mehrere Werke besichtigen kann.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1861 1871 1881 1901 1921 1931 1951 1971 1991 2001 2011 2016 2018
Einwohner 212 190 190 202 244 252 272 273 282 287 303 352 367

LiteraturBearbeiten

  • Marzio (italienisch) auf tuttitalia.it/lombardia

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.