Hauptmenü öffnen

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer nordwestlich von Varese am Boesio. Cuveglio ist der Hauptort im Valcuvia und bedeckt eine Fläche von 7,7 km². Zu Cuveglio gehören die Fraktionen Canonica di Cuveglio, Cavona und Vergobbio. Die Nachbargemeinden sind Casalzuigno, Cassano Valcuvia, Castello Cabiaglio, Cuvio, Duno und Rancio Valcuvia.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1730 1751 1805 1853 1881 1901 1921 1951 1971 1991 2001 2011 2016 2017 2018
Einwohner 110 259 644 *567 1714 1587 1502 1368 1800 2492 3021 3397 3371 3348 3375
  • 1806 Fusion mit Vergobbio und Cuvio

VerkehrBearbeiten

Cuveglio liegt an der Staatsstraße 394 von Varese zur Schweizer Grenze.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Pfarrkirche San Lorenzo martire[2]
  • La Santa casa.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cuveglio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Cuveglio (italienisch) auf lombardiabeniculturali.it, abgerufen 18. Dezember 2015.
  • Cuveglio (italienisch) auf comuni-italiani.it
  • Cuveglio (italienisch) auf lombardia.indettaglio.it/ita/comuni/va

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Parrocchia di San Lorenzo (italienisch) auf lombardiabeniculturali.it, abgerufen 18. Dezember 2015.
 
Gemeinde Cuveglio, Panorama