Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Filmjahr 1984

Ereignisse des Jahres 1984 in Sachen Film

Liste der Filmjahre
◄◄1980198119821983Filmjahr 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1984
Wim Wenders(cannesPhotocall)-.jpg
Wim Wenders gewinnt mit seinem Film Paris, Texas die Goldene Palme von Cannes.

Inhaltsverzeichnis

EreignisseBearbeiten

FilmpreiseBearbeiten

Golden Globe AwardBearbeiten

Am 28. Januar findet im Beverly Hilton Hotel in Los Angeles die Golden Globe-Verleihung statt.

Academy AwardsBearbeiten

Die Oscarverleihung findet am 9. April im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt. Moderator ist Johnny Carson

Vollständige Liste der Preisträger

Internationale Filmfestspiele von Cannes 1984Bearbeiten

Das Festival beginnt am 11. Mai und endet am 23. Mai. Die Jury unter Präsident Dirk Bogarde vergibt folgende Preise:

Internationale Filmfestspiele Berlin 1984Bearbeiten

Das Festival beginnt am 17. Februar und endet am 28. Februar. Die Jury unter Präsidentin Liv Ullmann vergibt folgende Preise:

Filmfestspiele von VenedigBearbeiten

 
Pascale Ogier mit ihrer Auszeichnung für Vollmondnächte in Venedig

Die Jury unter Präsident Michelangelo Antonioni vergibt folgende Preise:

Deutscher FilmpreisBearbeiten

Nationales Spielfilmfestival der DDRBearbeiten

CésarBearbeiten

British Academy Film AwardBearbeiten

New York Film Critics Circle AwardBearbeiten

National Board of ReviewBearbeiten

Los Angeles Film Critics Association AwardsBearbeiten

Weitere Filmpreise und AuszeichnungenBearbeiten

GeburtstageBearbeiten

Januar bis MärzBearbeiten

 
Olivia Wilde (* 10. März)
 
Jaimie Alexander (* 12. März)

Januar

Februar

März

April bis JuniBearbeiten

 
Aubrey Plaza (* 26. Juni)

April

Mai

Juni

Juli bis SeptemberBearbeiten

 
Amber Rayne (* 19. September)
 
Laura Vandervoort (* 22. September)

Juli

August

September

Oktober bis DezemberBearbeiten

 
Scarlett Johansson (* 22. November)
 
Jackson Rathbone (* 14. Dezember)

Oktober

November

Dezember

Tag unbekanntBearbeiten

VerstorbeneBearbeiten

Januar bis MärzBearbeiten

 
Johnny Weissmüller 1904–1984
 
Ethel Merman 1905–1984

Februar

März

  • 01. März: Jackie Coogan, US-amerikanischer Schauspieler (* 1914)
  • 04. März: Kurt Nachmann, österreichischer Schauspieler (* 1915)
  • 05. März: William Powell, US-amerikanischer Schauspieler (* 1892)
  • 06. März: Henry Wilcoxon, britischer Schauspieler (* 1905)
  • 19. März: Ivo Veit, deutscher Schauspieler und Kabarettist (* 1910)
  • 22. März: Hugo Gottschlich, österreichischer Schauspieler (* 1905)
  • 24. März: Sam Jaffe, US-amerikanischer Schauspieler (* 1891)

April bis JuniBearbeiten

Mai

  • 04. Mai: Diana Dors, britische Schauspielerin (* 1931)
  • 10. Mai: Robert Moore, US-amerikanischer Regisseur (* 1927)
  • 16. Mai: Andy Kaufman, US-amerikanischer Komiker (* 1949)
  • 16. Mai: Irwin Shaw, US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1913)
  • 21. Mai: Andrea Leeds, US-amerikanische Schauspielerin (* 1914)
  • 22. Mai: John Marley, US-amerikanischer Schauspieler (* 1907)

Juni

Juli bis SeptemberBearbeiten

 
Richard Burton 1925–1984
 
Walter Pidgeon (1897–1984)

August

September

  • 09. September: Yılmaz Güney, türkischer Regisseur und Schauspieler (* 1937)
  • 14. September: Janet Gaynor, US-amerikanische Schauspielerin (* 1906)
  • 17. September: Richard Basehart, US-amerikanischer Schauspieler (* 1919)
  • 24. September: Neil Hamilton, US-amerikanischer Schauspieler (* 1899)
  • 25. September: Walter Pidgeon, kanadischer Schauspieler (* 1897)

Oktober bis DezemberBearbeiten

 
Rudolf Platte (1904–1984)

November

Dezember

Siehe auchBearbeiten

  Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

WeblinksBearbeiten

  Commons: Filmjahr 1984 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien