Filmjahr 1932

Ereignisse des Jahres 1932 in Sachen Film

Liste der Filmjahre
◄◄1928192919301931Filmjahr 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1932
Vom 6. bis zum 21. August finden zum ersten Mal die Internationalen Filmfestspiele von Venedig statt.

Ereignisse Bearbeiten

Erfolgreichste Filme Bearbeiten

Top 10 in den USA Bearbeiten

Die zehn erfolgreichsten Filme an den US-amerikanischen Kinokassen nach Einspielergebnis.

Platz Filmtitel Einspielergebnis

in US-Dollar

1. The Sign of the Cross 2.738.993 [1]
2. The Kid from Spain 2.621.000 [2]
3. Emma 1.409.000 [3]
4. Hell Divers 1.244.000 [3]
5. Grand Hotel 1.235.000 [3]
6. Prosperity 1.166.000 [3]
7. Tarzan the Ape Man 1.112.000 [3]
8. Smilin' Through 1.004.000 [3]
9. Strange Interlude 957.000 [3]
10. Horse Feathers 945.000 [4]

Academy Awards Bearbeiten

 
Helen Hayes

Die diesjährige Oscarverleihung fand am 18. November im Ambassador Hotel in Los Angeles statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen Bearbeiten

Geburtstage Bearbeiten

Januar bis März Bearbeiten

 
Piper Laurie (* 22. Januar)
 
Michael Degen (* 31. Januar)
 
Miloš Forman (* 18. Februar)
 
Elizabeth Taylor (* 27. Februar)

Januar

Februar

März

April bis Juni Bearbeiten

 
Anthony Perkins (* 4. April)
 
Omar Sharif (* 10. April)

April

Mai

Juni

  • 06. Juni: Billie Whitelaw, britische Schauspielerin († 2014)
  • 09. Juni: Heinrich Kraus, deutscher Drehbuchautor († 2015)
  • 10. Juni: Branko Lustig, kroatisch-amerikanischer Produzent und Schauspieler († 2019)
  • 17. Juni: Peter Lupus, US-amerikanischer Schauspieler
  • 19. Juni: Marisa Pavan, italienische Schauspielerin
  • 21. Juni: Lalo Schifrin, argentinischer Komponist
  • 22. Juni: Franz Rath, deutscher Kameramann († 2020)
  • 22. Juni: Prunella Scales, britische Schauspielerin
  • 24. Juni: George Gruntz, schweizerischer Komponist († 2013)
  • 25. Juni: George Sluizer, niederländischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor († 2014)
  • 27. Juni: Magali Noël, türkisch-französische Schauspielerin und Sängerin († 2015)
  • 28. Juni: Pat Morita, US-amerikanischer Schauspieler († 2005)

Juli bis September Bearbeiten

 
Ove Verner Hansen (* 20. Juli)

Juli

  • 07. Juli: Paul Massie, kanadischer Schauspieler († 2011)
  • 07. Juli: Irving Saraf, polnisch-israelischer Regisseur († 2012)
  • 08. Juli: Barbara Loden, US-amerikanische Schauspielerin († 1980)
  • 09. Juli: Heinz Petters, österreichischer Schauspieler († 2018)
  • 15. Juli: Giuseppe Ferrara, italienischer Kritiker, Dokumentarfilmer und Regisseur († 2016)
  • 17. Juli: Wojciech Kilar, polnischer Komponist († 2013)
  • 18. Juli: Jewgeni Jewtuschenko, sowjetischer bzw. russischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur († 2017)
  • 19. Juli: Donatello Dubini, schweizerischer Regisseur und Dokumentarfilmer († 2011)
  • 20. Juli: Ove Verner Hansen, dänischer Schauspieler († 2016)
  • 23. Juli: Mike Hodges, britischer Regisseur († 2022)
  • 27. Juli: Erik Veldre, deutscher Schauspieler († 2023)

August

September

  • 03. September: Eileen Brennan, US-amerikanische Schauspielerin († 2013)
  • 05. September: Carol Lawrence, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
  • 10. September: Bo Goldman, US-amerikanischer Drehbuchautor († 2023)
  • 13. September: Radoslav Brzobohatý, tschechischer Schauspieler († 2012)
  • 18. September: Ulrich Gregor, deutscher Filmhistoriker
  • 20. September: Edward J. Lakso, US-amerikanischer Drehbuchautor und Produzent († 2009)
  • 20. September: Roger Kahane, französischer Regisseur und Drehbuchautor († 2013)
  • 21. September: Mickey Kuhn, US-amerikanischer Schauspieler († 2022)
  • 26. September: Richard Herd, US-amerikanischer Schauspieler († 2020)
  • 30. September: Heinz Behrens, deutscher Schauspieler († 2022)

Oktober bis Dezember Bearbeiten

 
Roy Scheider (* 10. November)

Oktober

November

  • 01. November: Edgar Reitz, deutscher Regisseur
  • 07. November: Derek Vanlint, kanadischer Kameramann und Regisseur († 2010)
  • 08. November: Stéphane Audran, französische Schauspielerin († 2018)
  • 10. November: Paul Bley, kanadischer Komponist († 2016)
  • 10. November: Roy Scheider, US-amerikanischer Schauspieler († 2008)
  • 13. November: Richard Mulligan, US-amerikanischer Schauspieler († 2000)
  • 14. November: Gunter Sachs, deutsch-schweizerischer Regisseur († 2011)
  • 20. November: Richard Dawson, britischer Schauspieler († 2012)
  • 22. November: Fernando Guillén, spanischer Schauspieler († 2013)
  • 22. November: Robert Vaughn, US-amerikanischer Schauspieler († 2016)
  • 28. November: Gato Barbieri, argentinischer Komponist († 2016)

Dezember

  • 07. Dezember: Ellen Burstyn, US-amerikanische Schauspielerin
  • 13. Dezember: Tatsuya Nakadai, japanischer Schauspieler
  • 14. Dezember: Abbe Lane, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
  • 18. Dezember: Roger Smith, US-amerikanischer Schauspieler, Produzent und Drehbuchautor († 2017)
  • 20. Dezember: John Hillerman, US-amerikanischer Schauspieler († 2017)
  • 21. Dezember: Ilja Zeljenka, slowakischer Komponist († 2007)
  • 28. Dezember: Nichelle Nichols, US-amerikanische Schauspielerin († 2022)
  • 29. Dezember: Inga Swenson, US-amerikanische Schauspielerin († 2023)
  • 30. Dezember: Paolo Villaggio, italienischer Schauspieler († 2017)

Verstorbene Bearbeiten

  • 08. Februar: Ferry Sikla, deutscher Schauspieler (* 1865)
  • 10. Februar: Edgar Wallace, britischer Krimiautor (* 1875)
  • 06. April: Gustav Botz, deutscher Schauspieler (* 1857)
  • 27. April: Franz Porten, deutscher Filmpionier (* 1859)
  • 30. Juni: Bruno Kastner, deutscher Schauspieler (* 1890)
  • 22. Juli: Hans Mühlhofer, deutscher Schauspieler, Hörspielsprecher und Rezitator (* 1878)
  • 09. August: Jean-Aimé LeRoy, US-amerikanischer Filmtechnikpionier (* 1854)
  • 17. August: Carl Goetz, österreichischer Schauspieler (* 1862)
  • 05. September: Paul Bern, US-amerikanischer Produzent (* 1889)
  • 04. November: Belle Bennett, US-amerikanische Schauspielerin (* 1891)
  • 23. November: Otto Stransky, österreichischer Komponist (* 1889)

Siehe auch Bearbeiten

Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

Weblinks Bearbeiten

Commons: Filmjahr 1932 – Sammlung von Bildern und Videos

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Birchard, Robert S.: Cecil B. DeMille's Hollywood. Hrsg.: University Press of Kentucky. 2004, ISBN 978-0-8131-2324-0.
  2. WHICH CINEMA FILMS HAVE EARNED THE MOST MONEY SINCE 1914? In: Argus. Melbourne, Victoria 4. März 1944 (gov.au [abgerufen am 5. November 2023]).
  3. a b c d e f g The Eddie Mannix Ledger, Los Angeles: Margaret Herrick Library, Center for Motion Picture Study.
  4. Greenbriar Picture Shows. Abgerufen am 5. November 2023 (englisch).