Hauptmenü öffnen

Filmjahr 1888

Ereignisse des Jahres 1888 in Sachen Film
Filmjahr 1888
Louis Le Prince stellt mit Roundhay Garden Scene
den ältesten bekannten Film der Geschichte her.

EreignisseBearbeiten

GeburtstageBearbeiten

Januar bis MärzBearbeiten

 
George B. Seitz (* 3. Januar)
 
Edith Evans (* 8. Februar)
 
Anna Q. Nilsson (* 30. März)

Januar

  • 03. Januar: George B. Seitz, US-amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor († 1944)
  • 08. Januar: Heinrich Witte, deutscher Schauspieler († 1933)
  • 10. Januar: Charles Previn, US-amerikanischer Komponist († 1973)
  • 21. Januar: Mime Misu, rumänischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur († 1953)
  • 24. Januar: Vicki Baum, österreichische Schriftstellerin († 1960)
  • 30. Januar: Walther Harich, deutscher Schriftsteller († 1931)

Februar

  • 08. Februar: Edith Evans, britische Schauspielerin († 1976)
  • 10. Februar: Harry Beaumont, US-amerikanischer Regisseur († 1966)
  • 11. Februar: Hanns Schwarz, deutscher Regisseur († 1945)
  • 13. Februar: Roland Schacht, deutscher Kritiker und Drehbuchautor († 1961)
  • 21. Februar: Clemence Dane, britische Schriftstellerin und Drehbuchautorin († 1965)
  • 22. Februar: Gussy Holl, deutsche Schauspielerin und Sängerin († 1966)
  • 23. Februar: Josef Eichheim, deutscher Schauspieler († 1945)
  • 26. Februar: John Leipold, US-amerikanischer Komponist († 1970)

März

April bis JuniBearbeiten

 
Georg Alexander (* 3. April)
 
Alphons Fryland (* 1. Mai)
 
Johannes Riemann (* 31. Mai)
 
Hans Adalbert Schlettow (* 11. Juni)

April

  • 03. April: Georg Alexander, deutscher Schauspieler, Regisseur und Produzent († 1945)
  • 04. April: Harry Oliver, US-amerikanischer Szenenbildner und Art Director († 1973)
  • 06. April: Hans Richter, deutscher Filmkünstler († 1976)
  • 14. April: Franz Seitz senior, deutscher Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor († 1952)
  • 15. April: Florence Bates, US-amerikanische Schauspielerin († 1954)
  • 19. April: William Axt, US-amerikanischer Komponist († 1959)
  • 20. April: Charles D. Hall, britisch-amerikanischer Szenenbildner († 1970)
  • 23. April: Marcel L’Herbier, französischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent († 1979)
  • 24. April: Alfred Rosenthal, deutscher Filmjournalist und -lobbyist († 1942)
  • 25. April: Orville O. Dull, US-amerikanischer Regisseur und Produzent († 1978)
  • 26. April: Anita Loos, US-amerikanische Drehbuchautorin († 1981)

Mai

  • 01. Mai: Alphons Fryland, österreichischer Schauspieler († 1953)
  • 02. Mai: Harry Perry, US-amerikanischer Kameramann († 1985)
  • 03. Mai: Beulah Bondi, US-amerikanische Schauspielerin († 1981)
  • 03. Mai: Alfred Braun, deutscher Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor († 1978)
  • 04. Mai: Carl L. Kirmse, deutscher Filmarchitekt († 1982)
  • 05. Mai: Werner Scheff, deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor († 1947)
  • 07. Mai: Selmer Jackson, US-amerikanischer Schauspieler († 1971)
  • 08. Mai: Philip Rosen, US-amerikanischer Regisseur, Kameramann und Produzent († 1951)
  • 10. Mai: Max Steiner, österreichischer Komponist († 1971)
  • 11. Mai: Guglielmo Barnabò, italienischer Schauspieler († 1954)
  • 11. Mai: Irving Berlin, US-amerikanischer Komponist († 1989)
  • 11. Mai: Fritz Hirsch, deutscher Schauspieler († 1942)
  • 14. Mai: Miles Mander, britischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent († 1946)
  • 15. Mai: Walter Lantzsch, deutscher Schauspieler († 1952)
  • 16. Mai: Wilhelm von Kaufmann, deutscher Produzent († 1959)
  • 17. Mai: Annie Rosar, österreichische Schauspielerin († 1963)
  • 18. Mai: Naresh Mitra, bengalischer Schauspieler und Regisseur († 1968)
  • 21. Mai: Rudolf Bamberger, deutscher Filmarchitekt und Dokumentarfilmregisseur († 1944/1945)
  • 24. Mai: Mae Dahlberg, australische Tänzerin und Schauspielerin († 1969/1970)
  • 25. Mai: William Kahn, deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Produzent († 1941/1943)
  • 25. Mai: Miles Malleson, britischer Schauspieler und Drehbuchautor († 1969)
  • 27. Mai: Louis Durey, französischer Komponist († 1979)
  • 31. Mai: Jack Holt, US-amerikanischer Schauspieler († 1951)
  • 31. Mai: Johannes Riemann, deutscher Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor († 1959)

Juni

Juli bis SeptemberBearbeiten

 
Maurice Chevalier (* 12. September)
 
Hanna Ralph (* 25. September)
 
Karl Ritter (* 7. November)
 
Reinhold Schünzel (* 7. November)
 
Curt Goetz (* 17. November)
 
Friedrich Wilhelm Murnau (* 28. Dezember)

Juli

  • 05. Juli: Hans von Wolzogen, deutscher Drehbuchautor, Regisseur und Produzent († 1954)
  • 10. Juli: Renée Björling, schwedische Schauspielerin († 1975)
  • 10. Juli: Vera Schwarz, österreichische Opernsängerin († 1964)
  • 14. Juli: Jean Murat, französischer Schauspieler († 1968)
  • 15. Juli: Nathan Levinson, US-amerikanischer Tontechniker, Pionier des Tonfilms († 1952)
  • 19. Juli: Maria Seidler, deutsche Schauspielerin († nach 1944)
  • 23. Juli: Raymond Chandler, US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor († 1959)
  • 24. Juli: Basil Ruysdael, US-amerikanischer Schauspieler († 1960)

August

  • 02. August: Cecil Cunningham, US-amerikanische Schauspielerin († 1959)
  • 02. August: Edwin C. Hahn, US-amerikanischer Filmtechniker († 1942)
  • 09. August: Fred C. Newmeyer, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur († 1967)
  • 09. August: Ludwig Schaschek, österreichischer Kameramann († 1948)
  • 10. August: Max Jacob, deutscher Puppenspieler († 1967)
  • 13. August: Johannes Meyer, deutscher Drehbuchautor und Regisseur († 1976)
  • 14. August: Robert Woolsey, US-amerikanischer Schauspieler und Komiker († 1938)
  • 15. August: Hermann Leopoldi, österreichischer Komponist und Kabarettist († 1959)
  • 17. August: Monty Woolley, US-amerikanischer Schauspieler († 1963)
  • 20. August: Bernhard Schwidewski, deutscher Filmarchitekt und Bühnenbildner († 1966)
  • 22. August: Willi Schur, deutscher Schauspieler und Regisseur († 1940)
  • 23. August: Edward H. Griffith, US-amerikanischer Regisseur und Produzent († 1975)
  • 28. August: Erna Nitter, deutsche Schauspielerin († 1986)

September

  • 06. September: Kurt Schröder, deutscher Dirigent und Komponist († 1962)
  • 12. September: Maurice Chevalier, französischer Schauspieler († 1972)
  • 12. September: John Stone, US-amerikanischer Produzent und Drehbuchautor († 1961)
  • 19. September: Porter Hall, US-amerikanischer Schauspieler († 1953)
  • 25. September: Hanna Ralph, deutsche Schauspielerin († 1978)
  • 25. September: S. O. Schoening, deutscher Schauspieler († 1949)
  • 25. September: T. S. Eliot, amerikanisch-britischer Schriftsteller († 1965)

Oktober bis DezemberBearbeiten

Oktober

  • 03. Oktober: Roy Webb, US-amerikanischer Komponist († 1982)
  • 06. Oktober: Hermann Feiner, österreichisch-deutscher Schauspieler und Regisseur († 1944)
  • 08. Oktober: Leonore Ehn, österreichische Schauspielerin († 1978)
  • 09. Oktober: Irving Cummings, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur († 1959)
  • 14. Oktober: Joseph Breen, US-amerikanischer Filmzensor († 1965)
  • 15. Oktober: S. S. Van Dine, US-amerikanischer Schriftsteller († 1939)
  • 16. Oktober: Eugene O’Neill, US-amerikanischer Dramatiker († 1953)
  • 19. Oktober: Walter McGrail, US-amerikanischer Schauspieler († 1970)
  • 27. Oktober: Richard Eichberg, deutscher Regisseur, Schauspieler und Produzent († 1952)

November

  • 01. November: Marga Lindt, deutsche Schauspielerin († 1969)
  • 03. November: Roland Betsch, deutscher Schriftsteller und Dramatiker († 1945)
  • 07. November: Karl Ritter, deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Produzent († 1977)
  • 07. November: Reinhold Schünzel, deutscher Schauspieler und Regisseur († 1954)
  • 16. November: Ray Binger, US-amerikanischer Kameramann und Spezialeffektkünstler († 1970)
  • 17. November: Curt Goetz, deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler († 1960)
  • 18. November: Frances Marion, US-amerikanische Drehbuchautorin († 1973)
  • 18. November: Gustaf Molander, schwedischer Regisseur und Drehbuchautor († 1973)
  • 19. November: Fred Church, US-amerikanischer Schauspieler († 1983)
  • 23. November: Harpo Marx, US-amerikanischer Komiker († 1964)
  • 24. November: Cathleen Nesbitt, britische Schauspielerin († 1982)
  • 24. November: Jacques Rotmil, russischer Filmarchitekt († 1944)
  • 27. November: Alberto Colombo, US-amerikanischer Komponist († 1954)
  • 27. November: Paul Merzbach, österreichischer Drehbuchautor, Regisseur und Schnittmeister († 1943)
  • 30. November: Kenneth Macgowan, US-amerikanischer Produzent († 1963)

Dezember

  • 06. Dezember: Will Hay, britischer Schauspieler († 1949)
  • 07. Dezember: Albert Florath, deutscher Schauspieler († 1957)
  • 10. Dezember: Hans Nerking, deutscher Regisseur und Schauspieler († 1964)
  • 15. Dezember: Maxwell Anderson, US-amerikanischer Dramatiker († 1959)
  • 17. Dezember: Mano Ziffer-Teschenbruck, österreichischer Regisseur († 1968)
  • 18. Dezember: Gladys Cooper, britische Schauspielerin († 1971)
  • 19. Dezember: Fritz Reiner, US-amerikanischer Dirigent († 1963)
  • 22. Dezember: Lucien Hubbard, US-amerikanischer Drehbuchautor, Produzent und Regisseur († 1971)
  • 22. Dezember: J. Arthur Rank, britischer Produzent († 1972)
  • 23. Dezember: Christa Winsloe, deutsch-ungarische Schriftstellerin und Drehbuchautorin († 1944)
  • 24. Dezember: Michael Curtiz, ungarisch-amerikanischer Regisseur († 1962)
  • 27. Dezember: Thea von Harbou, deutsche Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin († 1954)
  • 27. Dezember: Alfred Neugebauer, österreichischer Schauspieler († 1957)
  • 28. Dezember: Martin Branner, US-amerikanischer Comiczeichner († 1970)
  • 28. Dezember: Friedrich Wilhelm Murnau, deutscher Regisseur († 1931)

Tag unbekanntBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

  Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

WeblinksBearbeiten

  Commons: Filmjahr 1888 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien