Filmjahr 1906

Ereignisse des Jahres 1906 in Sachen Film

Liste der Filmjahre
◄◄1902190319041905Filmjahr 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1906
Humorous Phases of Funny Faces
1906 erscheint Humorous Phases of Funny Faces von James Stuart Blackton. Der Film gilt als erster Animationsfilm.

Ereignisse

Bearbeiten
 
Anzeige der Saturn Film

Geburtstage

Bearbeiten

Januar bis März

Bearbeiten
  • 03. Januar: Shirô Toyoda, japanischer Regisseur († 1977)
  • 14. Januar: William Bendix, US-amerikanischer Schauspieler († 1964)
  • 19. Januar: Lilian Harvey, britisch-deutsche Schauspielerin († 1968)
  • 28. Januar: Frank Launder, britischer Drehbuchautor, Regisseur und Produzent († 1997)
  • 30. Januar: Greta Nissen, norwegische Stummfilmschauspielerin († 1988)
  • 31. Januar: Benjamin Frankel, britischer Komponist († 1973)
  • 01. März: Camilla Spira, deutsche Schauspielerin († 1997)
  • 06. März: Lou Costello, US-amerikanischer Schauspieler und Komiker († 1959)
  • 11. März: Beppo Brem, deutscher Schauspieler († 1990)
  • 13. März: Bum Krüger, deutscher Schauspieler († 1971)
  • 28. März: Robert Allen, US-amerikanischer Schauspieler († 1998)

April bis Juni

Bearbeiten
  • 04. Juni: Alice Treff, deutsche Schauspielerin († 2003)
  • 17. Juni: Evalyn Knapp, US-amerikanische Schauspielerin († 1981)
  • 20. Juni: Edmond T. Gréville, französischer Filmregisseur und Drehbuchautor († 1966)
  • 22. Juni: Billy Wilder, österreichisch-US-amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor († 2002)
  • 23. Juni: Albert Lieven, deutscher Schauspieler († 1971)
  • 26. Juni: Alberto Rabagliati, italienischer Sänger und Schauspieler († 1974)
  • 30. Juni: Anthony Mann, US-amerikanischer Regisseur († 1967)

Juli bis September

Bearbeiten
 
Hilde Körber (* 3. Juli)
 
George Sanders (* 3. Juli)
  • 03. August: John H. Auer, ungarisch-amerikanischer Regisseur († 1975)
  • 04. August: Eugen Schuhmacher, deutscher Dokumentarfilmer († 1973)
  • 05. August: John Huston, US-amerikanischer Regisseur und Schauspieler († 1987)
  • 05. August: Joan Hickson, englische Schauspielerin († 1998)
  • 09. August: Dorothy Jordan, US-amerikanische Schauspielerin († 1988)
  • 09. August: Robert Surtees, US-amerikanischer Kameramann († 1985)
  • 09. August: Walter Tjaden, deutscher Tontechniker und Produktionsleiter († 1985)
  • 10. August: José Jaspe, spanischer Schauspieler († 1974)
  • 15. August: Loyal Griggs, US-amerikanischer Kameramann († 1978)
  • 18. August: Marcel Carné, französischer Regisseur und Drehbuchautor († 1996)
  • 18. August: Ladislao Vajda, ungarischer Regisseur († 1965)
  • 26. August: Jack Moss, US-amerikanischer Produzent († 1975)
  • 29. August: Joe Sawyer, kanadischer Schauspieler († 1982)
  • 30. August: Joan Blondell, US-amerikanische Schauspielerin († 1979)
  • 02. September: Barbara Jo Allen, US-amerikanische Schauspielerin († 1974)
  • 09. September: Pietro Francisci, italienischer Regisseur († 1977)
  • 15. September: Jacques Becker, französischer Regisseur († 1960)
  • 20. September: Giuseppe Fatigati, italienischer Produzent, Filmeditor und Regisseur († 1975)
  • 20. September: Russell Metty, US-amerikanischer Kameramann († 1978)
  • 24. September: Michael Jary, deutscher Komponist († 1988)
  • 26. September: Charles Wolcott, US-amerikanischer Komponist und Dirigent († 1987)

Oktober bis Dezember

Bearbeiten
 
Evelyn Holt (* 3. Oktober)
 
Louise Brooks (* 14. November)
 
Otto Preminger (* 5. Dezember)
  • 03. Oktober: Evelyn Holt, deutsche Schauspielerin († 2001)
  • 06. Oktober: Janet Gaynor, US-amerikanische Schauspielerin († 1984)
  • 09. Oktober: Wolfgang Staudte, deutscher Regisseur († 1984)
  • 13. Oktober: Fritz Benscher, deutscher Schauspieler und Regisseur († 1970)
  • 13. Oktober: Edward Carrere, US-amerikanischer Szenenbildner († 1984)
  • 30. Oktober: Paul J. Smith, US-amerikanischer Komponist († 1985)
  • 05. Dezember: Otto Preminger, österreichisch-US-amerikanischer Regisseur und Produzent († 1986)
  • 12. Dezember: Liselott Baumgarten, deutsche Schauspielerin († 1981)
  • 15. Dezember: Joseph MacDonald, US-amerikanischer Kameramann († 1968)
  • 24. Dezember: Franz Waxman, deutsch-amerikanischer Komponist († 1967)
  • 25. Dezember: Lew Grade, britischer Produzent († 1998)
  • 26. Dezember: Imperio Argentina, spanische Schauspielerin († 2003)
  • 27. Dezember: Erwin Geschonneck, deutscher Schauspieler († 2008)
  • 27. Dezember: Oscar Levant, US-amerikanischer Komponist und Schauspieler († 1972)
  • 30. Dezember: Carol Reed, britischer Regisseur († 1976)

Siehe auch

Bearbeiten
Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film
Bearbeiten
Commons: Filmjahr 1906 – Sammlung von Bildern und Videos