Hauptmenü öffnen

Filmjahr 1979

Ereignisse des Jahres 1979 in Sachen Film

Liste der Filmjahre
◄◄1975197619771978Filmjahr 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1979
John Wayne Brisbane 1943.jpg
Am 11. Juni 1979 stirbt im Alter von 72 Jahren nach langer Krebserkrankung der US-amerikanische Schauspieler John Wayne.

Inhaltsverzeichnis

Top 10 der erfolgreichsten FilmeBearbeiten

In DeutschlandBearbeiten

Die zehn erfolgreichsten Filme an den deutschen Kinokassen nach Besucherzahlen (Stand: 21. November 2018):[1]

Platz Filmtitel Besucher
1. Louis’ unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen 5.600.000
2. Das Krokodil und sein Nilpferd 5.350.000
3. James Bond 007 – Moonraker – Streng geheim 5.300.000
4. Superman 4.153.000
5. Die Blechtrommel 3.918.901
6. Apocalypse Now 3.366.675
7. Zombie 3.150.000
8. Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen 3.100.000
9. Der Windhund 3.000.000
10. Ein Käfig voller Narren 2.650.000

EreignisseBearbeiten

FilmpreiseBearbeiten

Golden Globe AwardBearbeiten

Am 27. Januar findet im Beverly Hilton Hotel in Los Angeles die Golden Globe-Verleihung statt.

Academy AwardsBearbeiten

Im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles findet am 9. April die Oscarverleihung statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Internationale Filmfestspiele von Cannes 1979Bearbeiten

Das Festival beginnt am 10. Mai und endet am 24. Mai. Die Jury unter Präsident Françoise Sagan vergibt folgende Preise:

Internationale Filmfestspiele Berlin 1979Bearbeiten

Das Festival beginnt am 20. Februar und endet am 3. März. Die Jury unter Präsidentin Julie Christie vergibt folgende Preise:

Deutscher FilmpreisBearbeiten

CésarBearbeiten

British Academy Film AwardBearbeiten

New York Film Critics Circle AwardBearbeiten

National Board of ReviewBearbeiten

Los Angeles Film Critics Association AwardsBearbeiten

Weitere Filmpreise und AuszeichnungenBearbeiten

GeburtstageBearbeiten

 
Rachelle Lefèvre (* 1. Februar)
 
Zhang Ziyi (* 9. Februar)
 
Jennifer Love Hewitt (* 21. Februar)
 
Manuel Rubey (* 26. März)

Januar bis MärzBearbeiten

Januar

Februar

März

April bis JuniBearbeiten

 
Heath Ledger (* 4. April)
 
Kate Hudson (* 19. April)
 
Morena Baccarin (* 2. Juni)

April

Mai

Juni

Juli bis SeptemberBearbeiten

 
Ludivine Sagnier (* 3. Juli)
 
Madeleine West (* 26. Juli)
 
Evangeline Lilly (* 3. August)

Juli

August

September

Oktober bis DezemberBearbeiten

 
Marc Elliott (* 19. Oktober)
 
Olga Kurylenko (* 14. November)
 
Jennifer Carpenter (* 7. Dezember)
 
Noomi Rapace (* 28. Dezember)

Oktober

November

Dezember

VerstorbeneBearbeiten

Januar bis MärzBearbeiten

 
Jean Renoir (1894–1979) als Jäger auf einem Gemälde seines Vaters (1910)

Januar

Februar

März

April bis JuniBearbeiten

 
Mary Pickford (1892–1979)
 
Heinz Erhardt (1909–1979)
 
John Wayne (1907–1979)

April

  • 06. April: Norman Tokar, US-amerikanischer Filmregisseur und Schauspieler (* 1919)
  • 10. April: Nino Rota, italienischer Komponist (* 1911)
  • 12. April: Karl Anton, tschechischer Regisseur (* 1898)
  • 14. April: Rudolf Jugert, deutscher Regisseur (* 1907)
  • 15. April: Harry Meyen, deutscher Schauspieler und Ehemann von Romy Schneider (* 1924)
  • 16. April: P. J. Wolfson, US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmproduzent und Schriftsteller (* 1903)

Mai

  • 08. Mai: Georges Lampin, französischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent (* 1901)
  • 08. Mai: Victor Saville, britischer Regisseur und Produzent (* 1895)
  • 11. Mai: Joan Chandler, US-amerikanische Schauspielerin (* 1923)
  • 16. Mai: Robert Florey, französisch-amerikanischer Regisseur (* 1900)
  • 24. Mai: Jan Arvan, US-amerikanischer Schauspieler (* 1913)
  • 29. Mai: Mary Pickford, kanadische Schauspielerin (* 1892)

Juni

  • 01. Juni: Ján Kadár, tschechischer Regisseur (* 1918)
  • 01. Juni: Hans Wolff, deutscher Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur (* 1911)
  • 02. Juni: Jim Hutton, US-amerikanischer Schauspieler (* 1934)
  • 02. Juni: Larissa Schepitko, sowjetisch-russische Regisseurin und Drehbuchautorin (* 1938)
  • 05. Juni: Heinz Erhardt, deutscher Komiker (* 1909)
  • 06. Juni: Jack Haley, US-amerikanischer Schauspieler (* 1898)
  • 06. Juni: Kazimierz Opaliński, polnischer Schauspieler (* 1890)
  • 11. Juni: John Wayne, US-amerikanischer Schauspieler (* 1907)
  • 12. Juni: Henry Berman, US-amerikanischer Filmeditor (* 1914)
  • 13. Juni: Darla Hood, US-amerikanische Schauspielerin (* 1931)
  • 14. Juni: Maria Englstorfer, österreichische Schauspielerin (* 1903)
  • 15. Juni: Laurie Bird, US-amerikanische Schauspielerin (* 1953)
  • 16. Juni: Nicholas Ray, US-amerikanischer Regisseur (* 1911)
  • 19. Juni: Nick Grinde, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1893)
  • 22. Juni: Albert Venohr, deutscher Schauspieler (* 1902)

Juli bis SeptemberBearbeiten

Juli

August

  • 06. August: Kurt Kasznar, österreichisch-amerikanischer Schauspieler (* 1913)
  • 10. August: Dick Foran, US-amerikanischer Schauspieler (* 1910)
  • 17. August: Vivian Vance, US-amerikanische Schauspielerin (* 1909)
  • 21. August: Stuart Heisler, US-amerikanischer Regisseur (* 1896)
  • 29. August: Mary Marquet, französische Schauspielerin (* 1895)
  • 30. August: Jean Seberg, US-amerikanische Schauspielerin (* 1938)

September

Oktober bis DezemberBearbeiten

Oktober

  • 01. Oktober: Dorothy Arzner, US-amerikanische Regisseurin (* 1897)
  • 02. Oktober: Bernie Gozier, US-amerikanischer Schauspieler (* 1917)
  • 06. Oktober: Tatjana Iwanow, deutsche Schauspielerin und Sängerin (* 1925)
  • 08. Oktober: Emmaline Henry, US-amerikanische Schauspielerin (* 1928)
  • 12. Oktober: Cäcilie Lvovsky, österreichische Schauspielerin (* 1897)
  • 17. Oktober: John Stuart, schottischer Schauspieler (* 1898)

November

  • 11. November: Dimitri Tiomkin, russischer Komponist (* 1894)
  • 15. November: Jed Harris, US-amerikanischer Produzent und Drehbuchautor (* 1900)
  • 21. November: Asja Lacis, lettische Schauspielerin und Regisseurin (* 1891)
  • 22. November: George Froeschel, österreichisch-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1891)
  • 23. November: Merle Oberon, britische Schauspielerin (* 1911)
  • 26. November: John Cromwell, US-amerikanischer Regisseur (* 1887)
  • 26. November: Marcel L’Herbier, französischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent (* 1888)
  • 30. November: Arno Assmann, deutscher Schauspieler, Regisseur und Intendant (* 1908)
  • 30. November: Zeppo Marx, US-amerikanischer Komiker (* 1901)

Dezember

  • 04. Dezember: Hans Vogt, deutscher Technikpionier (* 1890)
  • 05. Dezember: Lesley Selander, US-amerikanischer Regisseur und Kameramann (* 1900)
  • 08. Dezember: Nikolai Grizenko, sowjetischer Schauspieler (* 1912)
  • 09. Dezember: James Neilson, US-amerikanischer Regisseur (* 1909)
  • 10. Dezember: Ann Dvorak, US-amerikanische Schauspielerin (* 1912)
  • 22. Dezember: Darryl F. Zanuck, US-amerikanischer Produzent (* 1902)
  • 23. Dezember: Ernest B. Schoedsack, US-amerikanischer Regisseur und Kameramann (* 1893)
  • 25. Dezember: Joan Blondell, US-amerikanische Schauspielerin (* 1906)
  • 29. Dezember: Leo Arnstam, sowjetischer Regisseur (* 1905)
  • 30. Dezember: Richard Rodgers, US-amerikanischer Komponist (* 1902)

Siehe auchBearbeiten

  Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die erfolgreichsten Filme in Deutschland 1979. In: InsideKino. 21. November 2004, abgerufen am 21. November 2018.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Filmjahr 1979 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien